Ab Juli 2020: Island ab 165€ mit Eurowings (215€ mit Gepäck)

Billigflieger Eurowings verkauft derzeit Flüge von Deutschland nach Island ab 165€ im Basic-Tarif. Inklusive ist ein großes Stück Handgepäck mit maximal 55 x 40 x 23 cm, allerdings kein zusätzliches Personal Item.

Info

Island öffnet sich ab 15. Juni wieder dem Tourismus. Bei Einreise muss ein Corona-Schnelltest absolviert werden. Dieser kostet ab 1. Juli voraussichtlich 15.000 ISK (~93 €).

Flugstreichungen sind natürlich trotzdem noch möglich. In dem Fall wäre Eurowings aber verpflichtet, euch auf eine Ersatzverbindung umzubuchen.

Im Basic-Tarif wird der Sitzplatz beim Check-in fest zugewiesen und kann nicht mehr frei gewählt werden. Der Smart-Tarif mit 23 kg Aufgabegepäck, Handgepäck + Personal Item und Sitzplatzreservierung kostet je Richtung happige 38€ Aufpreis. Alternativ lässt sich ein Stück Aufgabegepäck (max 23 kg) für 25€ je Richtung hinzubuchen.

Geflogen wird immer mit einem Umstieg in Hamburg. Die Nonstop-Verbindung ist preislich leider nicht attraktiv:

DUS KEF 165 EW 1

Bei den meisten Verbindungen müsst ihr leider rund zwei Stunden am Flughafen Hamburg verbringen, ehe es weiter nach Island geht. Geflogen wird mit Airbus-Jets der A320-Serie (innerdeutsch) und Boeing 737 von TUIfly (nach Island).

Es lohnt sich, auch einen Blick auf die Verbindungen der Mutter zu werfen. Lufthansa verkauft nämlich ebenfalls günstige Tickets nach Island und ist insbesondere ab Österreich die bessere Option:

Suchen & Buchen

Die günstigen Tickets nach Island werden für Reisen von Juli bis September 2020 angeboten. Die Strecke nach Keflavik bedient Eurowings in diesem Zeitraum drei Mal wöchentlich.

Termine lassen sich einfach über Google Flights (Anleitung) finden. Buchen könnt ihr dann direkt über die Eurowings-Website.

Meilen

Die Tickets werden in Buchungsklasse N ausgestellt. Für Flüge ab Düsseldorf könnt ihr in etwa mit folgenden Meilengutschriften rechnen:

  • 1.500 bei Air Canada Aeroplan¹
  • 1.500 bei United MileagePlus¹
  • 930 bei ANA Mileage Club
  • 300 bei Miles&More

1 – Die Programme ordnen Buchungsklasse N der Business Class zu, allerdings handelt es sich hier um Eco-Tickets. Erfahrungsgemäß erfolgt die Gutschrift gemäß Buchungsklasse F, es gibt also nur 50% Meilen.

Aktivitäten & Hotels in Island

Island liegt genau auf der Grenze zwischen der eurasischen und der nordamerikanischen Erdplatte und hat dadurch einzigartige Landschaften zu bieten. Von Fjorden über kilometerlange Gletscher, Krater und Geothermalgebiete ist für jeden etwas dabei und auch die Hauptstadt Reykjavik ist durchaus ansehnlich.

haifoss island
Wasserfall „Haifoss“ im Süden Islands

Da ihr die Reisedauer frei wählen könnt, ergeben sich verschiedene Möglichkeiten der Planung. Eine Fahrt durch den Golden Circle kann schon an einem Tag erledigt werden, für die Südküste solltet ihr mindestens eine Woche einplanen. Eine komplette Umrundung der Insel ist in zwei Wochen gut machbar, kann aber auch problemlos einen Monat füllen.

Hotels und Gasthäuser sind insbesondere an der Ringstraße einige vorhanden, in der Hauptsaison aber alle recht teuer. Mit folgenden Hotelgutscheinen könnt ihr vielleicht noch ein paar Euro sparen:

Peers hat seine Island-Erfahrungen vom Oktober 2016 in einem Reisebericht niedergeschrieben:

Mietwagen auf Island

Um den Aufenthalt auf Island flexibel gestalten zu können, empfiehlt sich die Buchung eines Mietwagens. Die Preise starten im September bei etwa 30€ je Tag. Angebote findet ihr bei Happycar oder Billiger-Mietwagen.de.

Achtet aber auf die Selbstbeteiligung! Eine Buchung ohne Selbstbeteiligung kostet etwas mehr, kann euch im Schadensfall aber viel Geld sparen. Auf Island solltet ihr zudem sicherstellen dass Reifen- und Glasschäden mitversichert sind. Für Sand- und Ascheschäden bedarf es einer weiteren Zusatzversicherung.

Generell lohnt sich ein Blick ins Kleingedruckte, auch was das Befahren von unbefestigten Straßen angeht. Zwar ist die Ringstraße mittlerweile durchgehend asphaltiert, ihr werdet aber ziemlich sicher auch auf Schotterpisten stoßen.

Schreibe einen Kommentar

Kommentare (4)

  1. Philipp sagt:

    Reykjavik wurde durch EW aber komplett eingestellt oder? Finde es nicht auf der Website, mal unabhängig vom Preis

  2. Ingo sagt:

    Die Ringstraße ist schon einige Zeit durchgehend asphaltiert!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.

Suchen