Australien: EVA Air Business Class von München nach Brisbane für 2.919€ (Taiwan-Stopover möglich)

EVA Air Business Class Boeing 787

Anfang November hat das taiwanesische Star-Alliance-Mitglied EVA Air eine neue Langstrecke nach München aufgenommen. Mit Anschlussflug nach Brisbane im australischen Bundesstaat Queensland gibt es derzeit vergleichsweise günstige Business-Class-Tickets. Direkt auf EvaAir.com könnt ihr Hin- und Rückflüge ab 2.919€ buchen.

Ein Haken an dieser Verbindung ist der lange Layover auf dem Rückweg. Dort habt ihr knapp 18 Stunden Aufenthalt in Taipeh. Die Zeit sollte sich aber mittlerweile wieder für einen Tagesausflug nach Taipeh nutzen lassen.

Info

Einreise Australien: Die Einreise nach Australien ist derzeit ohne besondere Covid-Bestimmungen möglich. Mehr dazu beim Auswärtigen Amt. Es wird aber ein (kostenloses) eVisum benötigt.

Einreise Taiwan: Die Einreise nach Taiwan ist seit 13. Oktober wieder ohne Quarantäne möglich. Beachtet aber in jedem Fall die Hinweise des CDC.

Die Reise lässt sich jederzeit vor Abflug für 300€ stornieren. Möchtet ihr umbuchen, so ist das mit Kosten i.H.v. 150€ zzgl. Tarifdifferenz verbunden.

Zur Buchung der Tickets steht auch das nachfolgende Formular zur Verfügung. Dieses leitet euch zunächst in die Travel-Dealz Flugsuche, von dort geht es mit einem Klick weiter zu EVA Air. Die günstigsten Termine für max. 28 Tage Aufenthalt haben wir euch im Kalender grün markiert:

kv1hr
Business Class nach Brisbane und zurück für unter 3.000€

EVA Air hat mittlerweile für beide Teilstrecken eine Boeing 787 eingeplant (zunächst war auf MUC-TPE von einer Boeing 777 die Rede). Auf dem Hinweg habt ihr knapp 2 Stunden Aufenthalt in Taipeh, auf dem Rückweg knapp 18 Stunden.

In Taipeh kann auf Wunsch auch ein längerer Stopover eingelegt werden. Mehr dazu im Abschnitt Stopover in Taiwan.

Die Business Class von EVA Air

EVA Air ist gemäß SkyTrax eine 5-Sterne-Airline und auch die Business Class muss sich nicht vor der Konkurrenz verstecken. Die Boeing 787 bietet eine 1-2-1-Anordnung mit moderner Kabine. Die Sitze sind gerade hintereinander angeordnet, denn es handelt sich um den Sitz Thompson Vantage XL.

Euch erwartet ein exquisites Bordprodukt, dass in den Reviews quasi durchweg gelobt wird. Ein paar passende Bewertungen nachfolgend:

Suchen & Buchen

Wie lange die Tickets zu diesen Preisen noch buchbar sind, ist nicht bekannt. Verfügbarkeiten gibt es für Reisen bis Oktober 2023. Es gibt keinen Mindest- oder Maximalaufenthalt.

Passende Termine findet ihr über unseren Kalender oben oder mithilfe von Google Flights (Anleitung). Wir raten dann zur Buchung direkt bei EVA Air. Über Drittanbieter in unserer Flugsuche gibt es die Tickets zwar bis zu 60€ günstiger, allerdings ist das häufig mit Ärger und zusätzlichen Gebühren bei Umbuchung verbunden.

Stopover in Taiwan

Der Tarif erlaubt Stopover in Taiwan ohne Aufpreis. Der Gesamtpreis steigt dann lediglich aufgrund höherer Steuern & Gebühren um ca. 20€. Hier ein Beispiel mit zwei Wochen Australien und anderthalb Wochen in Taipeh für insgesamt 2.939€:

kiz0l

Am besten verwendet ihr zur Terminsuche die Multistop-Funktion von Google Flights. Die dort angezeigten Preise sind größtenteils, aber nicht immer korrekt. Buchen könnt ihr dann direkt bei Eva Air oder bspw. über Expedia. Teilweise müsst ihr auf dem Rückweg zusätzlich in Paris umsteigen, damit es günstiger wird.

Meilen

Die Tickets werden in Buchungsklasse D ausgestellt. Bei den meisten Vielfliegerprogrammen der Star Alliance gibt es 125% der Distanz als Meilengutschrift, bei Miles&More sogar satte 200%! Für den Roundtrip erwarten euch also:

  • 41.668 Kilometers bei Air China PhoenixMiles
  • 39.828 Meilen bei Miles&More
  • 39.828 Prämienmeilen + 800 Points bei Miles&More 2024
  • 29.874 Meilen bei TAP Miles & Go
  • 24.896 Meilen bei EgyptAir Plus
  • 24.896 Meilen bei Air India Flying Returns
  • 24.896 Meilen bei ANA Mileage Club
  • 24.896 Meilen bei Singapore KrisFlyer
  • 24.896 Meilen bei Air Canada Aeroplan
  • 24.896 Meilen bei EVA Infinity MileageLands
  • 24.896 Meilen bei Copa ConnectMiles
  • 24.896 Meilen bei Avianca LifeMiles
  • 24.896 Meilen bei Ethiopian ShebaMiles
  • 24.896 Meilen bei South African Voyager
  • 24.896 Punkte bei SAS EuroBonus
  • 24.896 Meilen bei Thai Royal Orchid Plus
  • 24.892 Prämienmeilen + 3.750 PQP bei United MileagePlus
  • 24.892 Meilen bei Asiana Club
  • 24.892 Meilen bei Turkish Airlines Miles&Smiles
  • 24.892 Meilen bei Aegean Miles+Bonus
Daten bereitgestellt von wheretocredit.com. Ohne Garantie auf Richtigkeit.

Gutscheine auf Hotels

Bei der Suche nach Hotels solltet ihr euch nicht nur auf den günstigsten Preis im Preisvergleich verlassen. Es lohnt sich auch ein Blick auf Gutscheine und Aktionen. Hier eine Übersicht aktueller Hotel-Gutscheine:

Dir gefällt der Artikel? Hier gibt es täglich mehr davon:

100% kostenlos und jederzeit kündbar!

Titelbild: © EVA Air

Schreibe einen Kommentar

Kommentare (5)

  1. DO sagt:

    Ich habe bereits viele Reisen für das nächste Jahr gebucht, aber ich kann EVA Business Class wirklich empfehlen. Unglaublich guter Service. Ich würde auf jeden Fall einen Zwischenstopp in Taipeh einlegen. Es ist eine unglaublich schöne Stadt, und wenn Sie Zeit haben, würde ich eine Woche dort bleiben. In diesem Land gibt es eine Menge toller Dinge zu sehen.

  2. Chris sagt:

    Angebot immer noch gültig, heute für 20. November ab MUC gebucht. Tagesausflug nach Taipeh sollte jetzt auf dem Rückflug auch gut möglich sein (bleibt hoffentlich so!).

  3. Dirk Grosse-Wördemann sagt:

    Eine wunderbare Empfehlung. Soeben für 3 P MUC-BNE via Taipeh gebucht für 2.921,82 EUR p. Person. 6.2.23-25.2.23. Auf Eva Air HP. Danke!

  4. Paul sagt:

    Nach dem, wie der Service im Video von Stefan und Dominik aussah, gibt es im Moment glaube ich bessere Airlines als EVA. Dann noch der lange Aufenthalt im Flughafen. Klingt nach einer Option, wenn man sonst keine hat

    • Peer sagt:

      Ich habe das Review mal noch ergänzt.

      Allerdings lese ich dort auch:
      „Seit dem 15. Juli 2022 soll es den 5-Sterne Service wieder auf allen Strecken geben“

      Die pandemiebedingten Einschränkungen sollten also mittlerweile der Vergangenheit angehören.

      Das mit dem Layover in TPE sehe ich aber wie du. Im Grunde genommen nur interessant, wenn Taiwan bald seine Grenzen aufmacht. Mit Blick auf die vergleichsweise guten Storno-Bedingungen fand ich es dann aber doch einen Deal wert.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.


Suchen