Pre-Boarding

Als Pre-Boarding wird das Einsteigen (englisch: Boarding) in ein Verkehrsmittel (vor allem in Flugzeuge aber auch in Fähren, Kreuzfahrtschiffen, Zügen…) vor dem eigentlichen Boarding bezeichnet.

Dies ist nur für privilegierte Passagiere erlaubt. Meistens handelt es sich dabei um die Passagiere der First- und Business Class aber auch Inhaber eines Vielfliegerstatus wird dieser Vorteil eingeräumt. Darüber hinaus, werden auch Passagiere mit eingeschränkter Mobilität und Familien mit Kindern zuerst an Bord gelassen.

Der Vorteil von Pre-Boarding ist, dass man sich nicht so lange in der Schlange am Gate, in der Gangway oder im Flugzeug anstehen muss und man auf jeden Fall einen Platz für sein Handgepäck in den Gepäckablagen hat. Bei freier Sitzplatzwahl, kann man außerdem sich den besten Platz sichern.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.