Austrian fliegt von Wien nach Sydney ohne Zwischenlandung

Austrian Airlines Boeing 777 200 OE LPD

Eine Boeing 777-200ER von Austrian Airlines mit der Kennung OE-LPD Spirit of Austria ist aktuell auf dem Weg von Wien nach Sydney, um gestrandete Reisende zurück nach Österreich zu bringen. Der Flug ist für Austrian Airlines mit 17 Stunden ohne Zwischenlandung der längste jemals durchgeführte Flug und gleichzeitig der erste Flug nach Australien seit 17 Jahren.

Den Flug könnt ihr live bei Flightradar24 verfolgen:

Mit 9.918 Meilen bzw. 15.961 km auf dem Großkreis, ist die Flugstrecke deutlich länger als die maximale Reichweite der Boeing 777-200ER mit 11.500 km mit Beladung.

Möglich ist der Flug nur, weil sich laut AustrianWings nur vier Piloten, elf Flugbegleiter, ein Lademeister und ein Techniker an Bord befinden. Auf dem Rückflug mit Passagieren ist ein Tankstopp in Penang, Malaysia vorgesehen.

Bereits zwischen 1988 und 2007 ist Austrian Airlines bzw. Lauda Air nach Australien geflogen. Allerdings immer mit Zwischenstopp in Bangkok, Kuala Lumpur oder Singapur.

Rückholflüge für Österreicher

Neben Sydney führt Austrian Airlines aktuell eine Reihe Rückholflüge von Manila, Hanoi, Buenos Aires, Santiago de Chile und Abuja durch. Österreichische Staatsbürger können sich auf heimflug.austrian.com registrieren.

Weitere besondere Flüge

Aufgrund der Rückholaktionen und Einreisebeschränkungen werden derzeit eine ganze Reihe an besonderen Flügen durchgeführt, die unter normalen Bedingungen nicht denkbar sind. Wir haben sie hier für euch zusammengestellt:

  1. Joho sagt:

    Interessanter Bericht!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.

Suchen