Flug stornieren: So erhaltet ihr (zum Teil) euer Geld zurück

Euro Geldschein Schiff

Reisepläne können sich oftmals ändern. Vor allem, wenn man weit im Voraus bucht. Häufig denkt man bei der Buchung allerdings nicht an den Worst Case. Wenn dieser aber eintritt und man die Reise nicht antreten kann – was dann? Das zeigen wir euch in diesem Beitrag!

Info

Seit der Coronakrise gibt es einige Airlines, die mit sehr flexiblen Umbuchungs- und Stornierungsregeln daher kommen. Da das jede Airline verschieden handhabt, würde es den Rahmen des Artikels sprengen, die Regeln jeder Airline individuell zu betrachten. Bitte informiert euch vor der Buchung eures Fluges genau, inwieweit euch die Airline entgegenkommt, z.B. auch in Form von Gutscheinen. Teilweise weichen die Regeln der Airlines auch von den hier beschriebenen Regeln ab.

Ist mein Ticket überhaupt stornierbar?

Wenn man sich bisher keine Gedanken darum gemacht hat, ob man ein Flugticket stornieren kann oder nicht, dann weiß man wahrscheinlich auch nicht, wo man nach diesen Informationen schauen muss.

Grundsätzlich müsst ihr aber davon ausgehen, dass euer Ticket nicht stornierbar ist. Für flexible Tickets wird immer ein saftiger Aufpreis fällig. Häufig kostet es dann ein Vielfaches im Vergleich zum günstigsten Preis.

Vor der Ticketbuchung

Bevor ihr euer Ticket bucht, sind die Stornierungsregeln bei jeder Airline relativ übersichtlich aufgelistet. Sehr selten ist es einmal nicht möglich, die Stornierungsregeln direkt einzusehen. Hier ein Beispiel der Lufthansa Webseite:

Lufthansa Tarifvergleich
Stornierungsbedinungen bei Lufthansa je nach Tickettyp

Solltet ihr die Stornierungsregeln nicht gleich auf Anhieb sehen können, dann hilft ein Blick in die Fare Rules bzw. die Tarifkonditionen. Dort müsst ihr dann nach Cancellations suchen.

Thai Airways Cancellations Tarifkonditionen Neu
Cancellation Fee bei Thai Airways

Manchmal muss man etwas suchen, aber es ist immer möglich, die Stornierungsgebühren vor der Buchung einzusehen.

Aber Vorsicht: Oftmals gilt die Cancellation Fee je Strecke. Das ist auf jeden Fall bei LOT der Fall, aber in oben genanntem Beispiel mit Thai Airways ebenfalls.

Nach der Ticketbuchung

Habt ihr euer Ticket bereits gebucht, dann solltet ihr in der Buchungsbestätigung einen Hinweis zur Erstattungsfähigkeit eures Tickets sehen.

Lufthansa Stornierung nicht moeglich
Lufthansa Buchungsbestätigung mit Hinweis auf nicht mögliche Erstattung des Tickets

Seht ihr keinen Hinweis auf eine mögliche Erstattung, dann könnt ihr über Buchung bearbeiten oder Manage My Booking oder Ähnliches online einsehen, ob und wie das Ticket stornierbar ist.

Lufthansa Buchung bearbeiten Stornierung

In den allermeisten Fällen kann man auch auf „Cancel Booking“ klicken und kriegt im nächsten Schritt angezeigt, wie viel Geld man zurückbekommen würde.

Findet man bei seiner Airline keine entsprechende Angaben, muss man i.d.R. telefonisch nachfragen.

24-Stunden-Regelung

Bucht ihr euer Ticket bei einer amerikanischen Airline wie United oder American Airlines oder über eine amerikanische Webseite wie expedia.com (nicht .de!) oder die amerikanischen Webseiten von Lufthansa & Co. (mit Abflug ab USA), dann lassen sich die Flüge bis zu 24 Stunden nach Buchung kostenlos stornieren, wenn die Buchung mindestens 7 Tage vor der geplanten Reise gemacht wurde.

United 24 Stunden Stornierung

Außerdem bieten viele Airlines aus Kulanz eine Stornierung bis zu 24 Stunden nach der Buchung auch von anderen Abflugorten an, selbst wenn die Tickets nicht in den USA gebucht wurden. Allerdings besteht darauf kein Rechtsanspruch.

Easyjet bietet immerhin eine Stornierung innerhalb von 24 Stunden für eine Gebühr an. Das kann unter Umständen Sinn ergeben (und zwar wenn das Ticket teuer genug war um die Stornierungsgebühr zu rechtfertigen).

24 Stunden Stornierung Easyjet
24-Stunden-Stornierung bei Easyjet
Info

Tipp: Lufthansa bietet wohl eine inoffizielle Möglichkeit der 24-Stunden-Stornierung an. Dafür ruft ihr einfach bei der Hotline innerhalb von 24 Stunden nach der Buchung an. Offiziell steht das aber nirgendwo auf der Webseite. Daher übernehmen wir keine Gewähr dafür, dass es bei euch auch funktioniert!

Nicht stornierbarer Flug – Welche Möglichkeiten gibt es?

Was aber nun, wenn ihr ein Ticket gekauft habt, das nicht stornierbar ist? Was für Möglichkeiten gibt es, doch noch zumindest einen Teil des Geldes zurückzubekommen?

Flug auf andere Person übertragen

Die Möglichkeit das Ticket auf eine andere Person zu übertragen liegt nahe. Warum nicht einfach das Ticket verkaufen und somit zumindest noch einen Teil der Ausgaben zurückholen? Bei der Ticketübertragung unterscheiden sich die Möglichkeiten bei den verschiedenen Airlines allerdings sehr stark.

Manche Airlines erlauben das Übertragen des Tickets auf eine andere Person überhaupt gar nicht, z.B. Lufthansa, Austrian Airlines und mehr.

Viele der Low Cost Carrier erlauben das Übertragen der Tickets, aber die Gebühren sind allerdings oftmals höher als einfach ein neues Ticket zu buchen.

Easyjet Namensänderung
Namensänderung bei Easyjet

Ein Blick in die FAQ-Sektion der Airline oder ein Anruf sollten euch weiterhelfen. Dort findet ihr auch heraus, ob ein Preisdifferenz zum neu ausgestellten und übertragenen Ticket zu zahlen ist. Falls das der Fall ist, macht es das Ganze relativ unattraktiv. Easyjet und Ryanair berechnen allerdings keine Ticketdifferenz!

Ist die Ticketübertragung möglich, dann wäre auch ein Verkauf auf eBay möglich. Allerdings ist es fraglich, ob euch das mehr bringt, als einfach die Steuern & Gebühren zurück zu verlangen, wie im nächsten Abschnitt beschrieben ist.

Personenbezogene Steuern & Gebühren zurückverlangen

Man kann bei Flügen ab oder nach Deutschland immer die personenbezogenen Steuern & Gebühren z.B. die Luftverkehrsabgabe zurückverlangen, wenn man am Ende nicht fliegt.

Wir sind darauf ausführlich in folgendem Artikel eingangen:

Viele Airlines machen es einem allerdings nicht einfach und antworten auf Schreiben nicht oder lassen sich extrem lange Zeit mit der Erstattung. Das ist vor allem bei Low Cost Carriern der Fall. Wenn es schnell gehen soll, dann ist eventuell Geld-fuer-Flug.de eine gute Option. Dort wird das Geld sofort ausgezahlt und nicht erst, wenn die Airline die Erstattung vorgenommen hat.

Ein kurzer Test hat Folgendes ergeben:

Für einen Lufthansa-Flug, der 59,25€ gekostet hat, hätte ich 52,25€ zurückverlangen können.

Lufthansa Steuern Gebuehren

Geld-fuer-Flug.de hat mir Folgendes Angebot unterbreitet:

Geld fuer Flug Angebot

Immerhin war das Angebot mit 71% der personenbezogenen Steuern und Gebühren nicht schlecht! Wenn man sich den Stress nicht antun möchte und schnell das wenige Geld wieder haben möchte, dann bietet sich dies als Möglichkeit sehr gut an.

Wie bereits oben erwähnt, macht das vor allem Sinn bei Low Cost Carriern, da die personenbezogenen Steuern und Gebühren dort sowieso nicht sehr hoch sind und sich der Aufwand mehrerer Schreiben oft einfach nicht lohnt.

Reiserücktrittsversicherung?

Falls ihr durch Krankheit verhindert seid, könnte eine eventuelle Reiserücktrittsversicherung einspringen und für die Kosten aufkommen. Unter Umständen ist dies sogar möglich, wenn ein nahes Familienmitglied erkrankt oder gestorben ist. Es kommt allerdings stark auf die Bedingungen der jeweiligen Reiserücktrittsversicherung an.

Teilweise gibt es die Versicherung als Zusatzleistung einer Kreditkarte, zum Beispiel der American Express Gold oder Platinum oder mit eurer Bank, z.B. in Verbindung mit dem Commerzbank Premiumkonto. Oftmals kommt es aber darauf an, ob ihr die Kreditkarte zum Kauf der Reise eingesetzt habt oder nicht. Bitte überprüft da einmal genau eure Versicherungsbedingungen in den AGBs.

Fazit

Es gibt etliche Möglichkeiten, wie ihr zumindest noch an einen Teil eures Geldes kommt, wenn ihr stornieren wollt/müsst. Dass ihr einmal komplett leer ausgeht, ist eher selten der Fall. Wir hoffen, dass wir euch mit unseren Tipps weiterhelfen können.

Cover Picture: Bild von klimkin auf Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Kommentare (11)

  1. Jens sagt:

    Die 24 Stunden Storno (die übrigens bei LH auch online in der Buchung möglich ist) besteht bei LH und LX, nicht jedoch bei OS. Hab die Möglichkeit bereits zweimal genutzt (und anschließend mit ner Veränderung neu gebucht).

  2. Philipp sagt:

    Kurz zur LHG: tatsächlich gibt es eine „grace period“ von 24h, wo eine Erstattung möglich ist. Hat bei mir geklappt.

  3. w.s. sagt:

    KLM zahlt auch beim FLEX Tarif auch nach Monaten nicht.

  4. Roman sagt:

    Mühsam wird es, wenn du über gotogate einen Flug gebucht hast, der seitens der Airline storniert wird und gotogate dich zwingen will, ihre Hotline anzurufen, das sie dir ja nicht – wie Airlihes auch – den Betrag einfach auf deine Zahlkarte zurückbuchen können. Sogar wenn du ihnen das per Mail sagst, heisst es, kein Geld, nur Umbuchen (mit Gebühren) oder Airlinevoucher

  5. Roman sagt:

    Mühsam wird es, wenn du über gotogate einen Flug gebucht hast, der seitens der Airline storniert wird und gotogate dich zwingen will, ihre Hotline anzurufen, das sie dir ja nicht – wie Airlihes auch – den Betrag einfach auf deine Zahlkarte zurückbuchen können. Sogar wenn du ihnen das per Mail sagst, heisst es, kein Geld, nur Umbuchen (mit Gebühren) oder Airlinevoucher.

  6. Anna sagt:

    Ich war in der Lounge und habe den Flug versäumt. Das Gate war bereits geschlossen.
    Kann ich da von einem Billigflieger etwas zurück bekommen?

  7. Ratlos sagt:

    Hallo,

    hatte im Februar direkt über die klm homepage einen Flug in die USA gebucht. Nurnberg- Amsterdam – Salt Lake City ende September und mitte Oktober wieder zurück.

    Zwischenheitlich wurde der Hinflug annuliert (keine mail Benachrichtigung über Annulierung, sondern beim einloggen festgestellt), der Rückflug war immer verfügbar.

    Nun hat sich heute die Sachlage geändert, ich wurde umbebucht, und mein umgebuchter Hinflug findet nun doch statt, bzw ist nun nicht mehr annuliert.

    Meines Wissens nach gilt die Reisewarnung aktuell bis ende August:
    https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/covid-19/2296762

    Um es klar zu sagen, ich habe nicht vor zu fliegen,ist mir zu riskant im Hinblick auf sehr hohe Zahl täglich Neuinfizierter in den Staaten, Gesundheit ist mir wichtiger.

    Was würdet ihr mir raten?
    Jetzt gleich von mir aus zu stornieren und den Gutschein zu nehmen, oder erstmal warten und scbahen ob der Hinflug nochmal annuliert wird, und dann das Geld fordern?

    Abschließende Frage: Wenn klm nur den Hinflug annuliert, den Rückflug jedoch nicht, was ist dann im Hinblick auf Erstattung?

    Vielen Dank vorab 🙂
    A.V.

    • Johannes sagt:

      Eine Umbuchung auf einen anderen Flug ist ebenfalls eine Annullierung und berechtigt zur Erstattung. Die Erstattung muss dann auch für den Rückflug, wenn zusammen gebucht, erfolgen.

  8. Rainer Haessner sagt:

    Habe selbst einmal bei Easyjet eine Namensänderung durchführen lassen. München – London und zurück. Das war richtig teuer! Irgendwie 50€ für die Namensänderung und über 300€ Tarifdifferenz.
    Das war allerdings 2012, vielleicht ist das mittlerweile anders.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.

Suchen