Eurobonus: Vierfache Statuspunkte und -segmente für Flüge mit SAS = Star Alliance Gold Status ab 407€

SAS Boeing 737 in LHR

SAS Eurobonus ist eines der interessantesten Bonusprogramme der Star Alliance. So ist es einerseits relativ einfach, einen Status zu erfliegen, andererseits bietet das Programm einige Sweet Spots zum Einlösen von Prämienmeilen.

Der Weg zum Star Alliance Gold Status wird nun vorübergehend nochmals deutlich einfacher. Von Oktober 2021 bis Januar 2022 gibt es vierfache Statuspunkte & -segmente für alle Flüge mit SAS und Wideroe. Eine sehr ähnliche Aktion gab es bereits im Frühjahr (April bis Juni 2021).

Mit einem Segment-Run lässt sich ein Star Alliance Gold Status bereits ab 407€ erfliegen. Auch ein Hin- und Rückflug in der Premium Economy (in die USA) genügt fürs goldene Kärtchen. Mehr dazu im Abschnitt Star Alliance Gold Status ab 407€ erfliegen.

Danke geht an Torsten, der uns diesen Deal via Deal melden gemeldet hat.

Konditionen

Die Angebotsbedingungen sind schnell zu umreißen. Vom 1. Oktober 2021 bis 31. Januar 2022 wird die Gutschrift aller Statuspunkte und -segmente, die an Bord von SAS und Wideroe gesammelt werden, verdoppelt. Zusätzliche Prämienmeilen gibt es leider nicht.

Weitere Einschränkungen gibt es nicht. Die Aktion gilt unabhängig von einem bestehenden Status bei Eurobonus und eine Registrierung ist nicht erforderlich. Bereits bestehende Buchungen geben ebenfalls zusätzliche Punkte & Segmente. Alle Details könnt ihr hier auf der Eurobonus-Website nachlesen.

Star Alliance Gold Status ab 407€ erfliegen

Für den Gold-Status bei Eurobonus (entspricht dem Star Alliance Gold) benötigt ihr normalerweise entweder 45 Flugsegmente oder 45.000 Statuspunkte. Da die Gutschriften vervierfacht werden, reichen nun aber 12 Flüge oder 11.250 Statuspunkte auf SAS-Flüge.

Tipp

Seid ihr noch kein Eurobonus-Mitglied, dann empfehlen wir euch eine Registrierung erst kurz vor den Flügen. Der Qualifikationszeitraum hängt bei Eurobonus nicht am Kalenderjahr, sondern am Registrierungsdatum. Im Idealfall ist der erflogene Status dann fast 24 Monate gültig (Rest des Qualifikationszeitraums + weitere 12 Monate). Mehr Tipps zu Eurobonus findet ihr hier:

Wir haben euch nachfolgend zwei Wege rausgesucht, wie ihr so vergleichsweise günstig an den Star-Alliance-Gold-Status gelangen könnt:

Mit 12 Segmenten innerhalb Europas

Grundsätzlich kommen verschiedene Möglichkeiten in Betracht, wie ihr günstig auf die 12 Segmente kommt:

  • 6 Hin- und Rückflüge (nonstop)
  • 3 Hin- und Rückflüge mit je 1 Zwischenstopp
  • 2 Hin- und Rückflüge mit je 2 Zwischenstopps

Der Preis pro Segment fällt bei den letzten beiden Optionen in der Regel am niedrigsten aus. Einen Hin- und Rückflug mit Umstieg (4 Segmente) gibt es auf vielen Strecken für rund 140€. Mit zwei Umstiegen hingegen werden meist 200€ fällig.

Wir haben euch mal ein Beispiel von Frankfurt nach Umea im Norden Schwedens rausgesucht. Die Verbindung FRA-CPH-ARN-UME-ARN-CPH-FRA gibt sechs Segmente und kostet 203,50€. Buchen könnt ihr sie direkt auf der SAS-Website:

Zwei solcher Roundtrips würden euch 48 qualifizierende Flüge (2 x 6 x 4 = 48) bringen und damit hättet ihr dann bereits den Star-Alliance-Gold-Status. Kosten: 407€ (zzgl. der Übernachtungen in Umea).

Bei möglichst knapper Registrierung kommt ihr dann für 407€ fast 2 Jahre lang in den Genuss aller Vorteile des Star-Alliance-Gold-Status.

Mit der Premium Economy nach Nordamerika

Auf Langstrecke ist es einfacher, Meilen als Segmente zu sammeln. Ein Sweet Spot für die vierfach Bonuspunkte sind Flüge von Deutschland in die USA in der Premium Economy. Das liegt nicht zuletzt daran, dass ein Segment von Deutschland nach Skandinavien in SAS Plus regulär bereits 1.500 Punkte einbringt – nach Vervierfachung also 6.000 Statuspunkte.

Mit dem Routing BER-ORD-CPH-OSL-BER durchgehend in SAS Plus kommt ihr so auf 13.750 x 4 = 55.000 Statuspunkte. Damit liegt ihr bereits deutlich oberhalb der 45.000 Punkte, die für den Gold-Status benötigt werden. Buchen lässt sich das Ganze direkt auf flySAS.com für 1.057€:

Fazit

Es war selten einfacher, einen Star-Alliance-Gold-Status zu erfliegen. Die Aktion mit vierfachen Segmenten & Punkten erfreute sich bereits im Frühjahr 2021 an Beliebtheit und ist nun wieder zurück.

Natürlich gibt es keinen perfekten Zeitpunkt für Mileage / Segment Runs, aber zwei Reisen innerhalb Europas lassen sich notfalls auch an zwei Wochenenden durchziehen. Sinnvoller ist es natürlich, direkt einen Kurzurlaub in Umea, Göteborg, … zu planen.

Quelle: Loyaltylobby

Schreibe einen Kommentar

Kommentare (99)

  1. Arthur sagt:

    Hallo Zusammen

    Ich habe mich am 30.10.21 bei EuroBonus registriert. Online werden mir diese Daten angezeigt.

    QUALIFIKATIONSZEITRAUM
    01.10.2021 – 30.09.2022

    ABLAUFDATUM DER MITGLIEDSCHAFTSSTUFE
    31.12.2022

    Dies wäre ein Jahr und nicht 2 Jahre. Wo liegt mein Fehler?

    Gruss Arthur

    • Peer sagt:

      Der Qualifikationszeitraum umfasst immer ein Jahr. Wenn du aber im Qualifikationszeitraum einen Status erreicht, gilt er bis zum Ende des aktuellen Qualifikationszeitraums + daraufhin ein vollständiges Jahr. So ergeben sich die fast zwei Jahre Gültigkeit. Sollt ein deinem Fall dann 31.10.2023 sein.

  2. Christian Th. sagt:

    Servus:habe gerade den ersten Teil des tripps nach umea hinter mir.
    Mit priority pass und amex karte lässt es gut aushalten an den flughäfen.in 2 wochen dann der zweite trip,dann müsste ich das Goldkärtchen mein eigen nennen.
    Vielen Dank !!!

    • Ryan sagt:

      Servus, danach kannst du deine Plantinum kündigen bzw. dir sparen, da du dann in alle Gold-Lounges bin Star Alliance kommst. Bei mir ist es hoffentlich übernachte Woche soweit, musste leider wieder umbuchen, da SAS den Flug mach Göteborg an Samstagen gestrichen hat. Geht alternativ dann nach Oslo.

  3. Felix Kästner sagt:

    Moin, ich habe eine Frage: werden mir bei meinem Run: HAM-CPH-ARN-OSL-BGO, alle 4 Segemnte gutschrieben mit Promotion, also 16? Oder greift da eine Segmentgrenze oder ähnliches?

    LG

    • Ryan sagt:

      Moin, eine Segmentgrenze gibt’s zwar nicht, aber es müssen immer neue Flugnummern und dürfen nur mit Xfly, Cityjet oder SAS durchgeführt sein.

    • Torsten Ahlers sagt:

      Es sollten dir alle Flugsegmente gutgeschrieben werden… ausser es ist halt ne Zwischenlandung mit der gleichen Flugnummer… dann wird es als ein Segment gezählt.
      Schau dir das besser noch mal an…
      Ich mache das ganze als einen Langstreckenflug USA Chicago – Zurück New York an einen Wochenende… in der Premium Eco… Denke das ist stressfreier als in Europa ne 2 Wochenende planlos rumzufliegen… Kostenpunkt sind für die Flüge knapp 600 €

  4. Aaron sagt:

    Servus, muss ich bei Eurobonus den Account vor der Buchung erstellen oder reicht es nachdem die Flüge gebucht / durchgeführt sind (aber vor 31.01.2022) und dann die Flüge nachträglich einbuchen bzw. was würdet ihr empfehlen? Schönen Abend

  5. Melanie sagt:

    @lLouis:
    Der Flug mit Cityjet wurde tatsächlich zuerst nicht als Segment gutgeschrieben. Aber ich habe dann über das SAS Nachmelde Formular den Flug nachgetragen (nach 14 Tagen). Dann wurde der Flug gutgeschrieben.😊. Habe also auch mit Cityjet den Gold Status geschafft.

    Noch einen Tipp. SAS verschiebt sehr gerne die Flüge. Da das von einem Computer gemacht wird, kommt da schon mal großer Quatsch raus, im besonderen bei umsteigeverbindungen. Es war auch online oft nicht möglich dann selbst wieder vernünftig umzubuchen. Ich habe das dann immer über die Hotline gemacht. Das ging meistens gut. Manchmal muss man dann ein bisschen nachhelfen, weil sie selbst nicht so Bescheid wussten was geht und nicht.😉

    Viel Erfolg euch allen!

  6. Michael sagt:

    Wie sieht es denn aus wenn man die Flüge Ende Januar absolviert und am 01.02 den EuroBonus Account erstellt. Man kann ja bis zu 30 Tage nachbuchen oder gibt es Probleme weil der Angebotszeitraum am 31.01 endet?

    Grüße
    Michael

    • Johannes sagt:

      Ich würde das nicht riskieren.

    • Torsten Ahlers sagt:

      Ich würde auch sagen das es nicht funktioniert, Anmelden in Januar Flüge nach Möglichkeit ein paar Tage vor Ende Januar durchführen … und wegen den einen Monat den man anders den Status eventuell länger haben kann würde ich das Risiko nicht eingehen… weil im schlimmsten fall werden nur einfache Segmente gutgeschrieben und dann noch viel Spass beim erfliegen der nächsten 33 Segmente für den Gold

    • Ryan sagt:

      Kannst ja gerne mal beim SAS-Chat via Facebook oder Homepage nachfragen, denn dann würde sich ja jeder erst im Februar „nachregistrierten“ und seinen Qualifizierungszeitraum nach hinten schieben…

  7. H sagt:

    Servus,

    Hab auch jetzt in Oktober dieses Run vor.
    Die Flüge sind SAS Go Light (L/T), spricht kein Fast Track, Kein C-Schalter usw. Fliege Handgepäck only.
    Ich hab gültigen TAP Gold noch 3 Wochen.
    Wie kann ich denn Fast Track & SAS Gold Lounges benutzen? Auf Ticket muss ich doch denn EB-Nro behalten so das die Segments vermerkt werden.
    Laut SAS Chat kann/muss auf dem Ticket der EB-Nro bleiben. Dann wird es mit Eurobonus Gold klappen.
    Mit dem TAP Gold (aufs Ticket) würden die Segments nicht beim EB landen sondern nur als paar punkte beim TAP (Nicht so sinnvoll).

    Kann ich überall mit Digital Karte vom TAP (Gold) und denn SAS Go Light ticket die „goodies“ benutzen?
    LH Senator Lounge A (Fra), SAS Gold Lounges (OSL,CPH,ARN), Fast Tracks/Lanes, C Schalter…
    Mache mir womöglich viel zu viel gedanken, hab nur letzte mal beim Gate/Lounge die Automaten gesehen wo man sein Flugticket zeigt.
    Und dies wird ein SAS Go Light ohne *A Gold vermerkt sein. Oder?
    H,

  8. Dominic sagt:

    Hi. Sorry falls das eine dumme Frage ist, aber wenn man Flüge nicht direkt über SAS bucht, sondern über günstigere Plattformen wie Gotogate, lastminute.de, booking.com, etc. zählen die auch. Bei miles&more ist das ja kein Problem, kenn mich bei Eurobonus aber nicht aus. Lg, Dominic

  9. Felix sagt:

    Hat jemand mit den SAS Youth Fares noch ein günstigeres Routing gefunden. Das bietet doch nochmal Sparpotential.

  10. marc sagt:

    moin
    hat es nachteile,wenn man schon seit 09/2017 mitglied ist?
    wie lange hätte man den status sicher?
    Vielen Dank im Voraus

  11. sweatcher sagt:

    Operated by Lufthansa and SAS ist nicht gut oder?
    Und wenn ich mich bei SAS Eurobonus registriere im Nov 21 hab ich den GoldStatus bis Nov 23?

  12. Ibo sagt:

    Was sind mit codeshare flüge?

    • Johannes sagt:

      In der Star Alliance wird i.d.R. anhand der durchführenden Airline die Meilen gutgeschrieben. Wenn nicht von SAS durchgeführt, wird es den Bonus wohl nicht geben.

      • Torsten sagt:

        Was ist den mit den Flügen die von Cityline zum Beispiel durchgeführt werden Hamburg Stockholm,, das wird halt das ganze Fluggerät samt Besatzung von SAS angeheuert… ist kein Codeshareflug der von einen anderen Skyteam durchgeführt wird.
        Ich wollte die Strecke ARN -LAX buchen sind 6750 Meilen Gutschicht mal 8 .. wenn der Zubringen dann von HH noch dazu kommt.. kommt man auf 60.000 Meilen für unter 1100 € und hat den Freiflug nach Asienider USA dann bei raus ne geiler Deal 😀

  13. Torsten sagt:

    Hallo,
    ich bin nun soweit um das Maximum da raus zuholen
    ARN (Stockholm) nach LAX (Los Angeles) gibt es bereits für >900E in der Permium Economy Class.
    Mach zusammen 54000 Punkte.
    Den Zubringen kann man nach Stockholm auch für die fehlenden 6000 Punkte 750 Punkte Segment buchen.
    Man kommt zusammen auf 60000 Punkte.
    Für 60.000 Punkte bekommt man bereits eine USA/Asia Flug mit Gepäck als Reward Flug… zuzuüglich Steuern die bei 150 € legen.

    Ich denke es ist das maximum was man aus der Promotion raus holen kann… Status hat man dann ja fest für 2 Jahre wenn man sich kurz vorher bei SAS Bonus anmeldet.

    Soweit mein Plan nun … von LAX dann weiter nach Bogota 😀

    • Turtle92 sagt:

      Hallo Torsten,
      es geht sogar noch mehr 😉
      Für ~900€(OTA) / ~950€ (SAS) gibt es alles auf einem Ticket ab Hamburg, allerdings nach San Francisco . Dann hast du kein Risiko, wenn sich dein Zubringer nach Stockholm verspätet und sparst dir ggf. eine Übernachtung. Sind ebenfalls 60k Meilen 🙂

  14. C820MS sagt:

    Hi, vielen Dank für den coolen Hinweis! Hast du einen Tipp wie man die günstigsten 2-Stop-Flüge findet, zB ab HAM? Kann man zB bei Google Flights oä direkt nach 2+ Stops filtern?

    • Peer sagt:

      Leider nein. Selbst wenn Google Flights die Verbindungen mit 2 Stopps anzeigt, hat der Redirect direkt zu Google Flights bei mir nicht geklappt.

      Nach Umea hat bei mir tatsächlich die SAS-Website am besten funktioniert, dort wurden auch viele Verbindungen mit 2 Stopps angezeigt. Sogar HAM-CPH-ARN wird mir dort direkt auf Anhieb ausgespuckt.

      • C820MS sagt:

        Hm schade, aber vielen Dank für die Antwort! Ab HAM finde ich bislang 3-Segment-Flüge ab 235€, hatte gehofft noch näher an die 407€ insgesamt zu kommen…

        • Ryan sagt:

          Offenbar scheint BER mit diesem 407 €-Schnäppchen eine Ausnahme zu sein, weil ab FRA komme ich leider immer mindestens auf das Doppelte im Oktober und November. Auch sind die Umsteigezeiten auf dem Rückflug mit 40 Minuten volles Risiko.

        • Jenny sagt:

          Über ITA Matrix in 11/21 und 12/21 (unter der Woche):
          FRA-ARN-GOT-ARN-FRA für 149€ ( x 3 = 447€).

  15. juergen sagt:

    muc ume via cph & arn auch verfügbar 189€ mit 10€ cashback auf shoop 🙂 jemand dabei 11-13.1. // 21-23.1. 22 ?

    • Ryan sagt:

      6x nonstop? Kostet? Freitags muss ich arbeiten, da bin ich raus. Ich plane wahrscheinlich 6+4+2 legs mit genug Puffer beim Umsteigen zu fliegen.

    • Aaron sagt:

      Servus, habt ihr schon gebucht?

      • Ryan sagt:

        Servus, yes, aber musste einmal umbuchen, da operated by Lufthansa lt. SAS doch nicht gewertet wird. Habe bis jetzt die Hälfte geschafft.

        • Aaron sagt:

          Ah okay, wann fliegst du deinen zweiten Trip? Nach Umea?

        • Ryan sagt:

          @Aaron: Sorry für die späte Antwort, war das letzte November-WE wieder nach GOT geflogen und letztes WE nach OSL. Kam damit insgesamt günstiger weg, wie das hier erwähnte Beispiel nach Umea. Hinzu kamen natürlich noch Parkgebühren am FRA und Hotelkosten. Hat aber (besonders die ersten beiden Wes) Spaß gemacht und war eine interessante Erfahrung in Schweden, Dänemark und Norwegen gewesen. Wir können uns jedoch glücklich schätzen, wie günstig es hier in Deutschland mit unseren 19 % MwSt ist. Brauchen gar nicht groß jammern. 🙂

  16. Tobias sagt:

    Ich kann auch SAS Youth buchen (U26) oder sind diese Tickets mit besonderen Konditionen ausgeschlossen? Habe dazu nichts gefunden.

  17. Ryan McKane sagt:

    Wie sieht es mit SAS durchgeführt von Xfly aus? Nicht dass diese Segmente nicht zählen!?

  18. Louis sagt:

    Wie fanden alle die SAS-Flüge im Juni, als es aufgrund von Tests und Impfungen weniger Störungen und ein optimiertes Reisen innerhalb der EU gab?

    Ich plane 3 Wochenendrückflüge von Frankfurt im November und Dezember (Göteborg gebucht, Helsinki & Tallinn noch zu buchen), die insgesamt 12 Segmente abdecken. Ich habe bewusst versucht, Flüge zu wählen, die SAS wahrscheinlich weniger stornieren wird (beliebte internationale oder nationale Strecken). Hatte jemand ein Problem mit der Vergabe von Segmenten/Punkten für Cityjet-Strecken? (scheint ein SAS-Wet-Lease-Vertrag zu sein und sollte daher als richtiger SAS-Flug gezählt werden)

    Außerdem an alle, die Eurobonus Gold im April-Juni versucht haben: In den AGB heißt es, dass selbst bei einer Stornierung Ihrer Flüge Segmente/Punkte gutgeschrieben werden, wenn Sie sich an sie wenden. Hat das jemand geschafft?

    • Ryan sagt:

      Siehe Kommentar von Melanie, ihr Cityjet-Flug wurde nicht gezählt, ärgerlich.

      • Louis sagt:

        Danke, aber das habe ich schon gesehen & suchte nach weiterer Klärung. Ich habe mich gefragt, ob noch jemand Erfahrungen mit diesen Flügen hat.

        Nach fast allen online veröffentlichten Informationen, abgesehen von Melanies Kommentar, SOLLTEN diese Flüge zählen, da es sich um Wet Lease zu handeln scheint und alle SAS-Flugcodes mit nur 3 Ziffern angeblich in den Sammelpunkten enthalten sind (wie mein SK158).

    • Jenny sagt:

      Im Mai/Juni hatte ich zwar Flugzeitenverschiebungen, aber den MileRun konnte ich ohne größere Probleme absolvieren.
      In drei Wochen startet mit der Verlängerung der Aktion die Requali 😊

  19. Martin Werner sagt:

    Ich verstehe das nicht so ganz, ich bekomme doch nur 300 Punkte für ein Flug von Berlin über Arlanda-Kopenhagen-Aarhus.

    Selbst wenn sich das vervielfacht sind es immer noch nur 1200 Punkte je Richtung oder habe ich da was missverstanden?

    2. Frage würde das auch mit dem SAS Youth Tarif funktionieren ?

    Vielen Dank und ein schönen Nachmittag euch.

    • Ditmar Lange sagt:

      Hallo Martin

      Bei den europäischen Flügen würdest du dich nicht über die Punkte, sondern über die Anzahl der Segmente qualifizieren. Da man sonst 45 Segmente benötigt, reichen jetzt 12 Segmente (x4=48).
      Der SAS Youth Tarif ist zum Punktesammeln berechtigt, also sollten auch die Segmente ganz normal hierfür zählen. Würde mich sehr wundern, wenn es mit dem Youth Tarif nicht funktioniert.

      Dir auch einen schönen Nachmittag!

  20. Thomas sagt:

    Benötigen die einzelnen Segmente eine eigene Flugnummer ? Bei Flügen mit Wideroe hat man z.B von TOS nach VDS 5 Segment für ca 120€ die aber alle dieselbe Flugnummer haben

    Total travel time: 3h 3 hours and 15min 15 minutes with 4 stops .
    Departure time:10:30
    Origin:Tromsø (TOS)
    Flight: WF974
    4 stops. no aircraft change
    . Stop at location: Sørkjosen (SOJ), 15min wait time: 15 minutes.
    . Stop at location: Hammerfest (HFT), 15min wait time: 15 minutes.
    . Stop at location: Mehamn (MEH), 15min wait time: 15 minutes.
    . Stop at location: Berlevåg (BVG), 15min wait time: 15 minutes.
    Arrival time: 13:45
    Destination: Vadsø (VDS)

  21. Phil sagt:

    Habe jetzt nichts zu den Rules gefunden? Also Sunday Rule gilt offensichtlich nicht, oder? Ist ein super Deal, leider stehen Haus und Kind jetzt auf dem Programm, hat mir meine Frau gerade den Wind aus den segeln genommen.

  22. DO sagt:

    Ich habe versucht, an der letzten Challenge teilzunehmen, aber SAS hat die meisten meiner Flüge gestrichen.
    Jetzt denke ich, dass es sich einfach nicht lohnt.
    Ich habe es in Erwägung gezogen, weil ich gerne einen lebenslangen Staralliance Gold Status hätte, vor allem, weil mein Asiana-Status jetzt verschwinden wird.
    Andererseits frage ich mich wirklich, wie die Luftfahrtindustrie in 10 Jahren aussehen wird, wenn alle Klimamassnahmen zunehmen. Ausserdem ändern sich die FFP ständig, so dass der Status viel schwerer zu erreichen ist.
    Abgesehen davon finde ich SAS ein echtes Armutszeugnis.

  23. Melanie sagt:

    Hallo an Euch,
    ich hatte gestern meinen letzten Flug GOT-ARN-CPH-FRA. CPH-FRA war „operated by Cityjet“. Die ersten beiden Flüge wurden angerechnet, der CPH-FRA fehlt (bisher)…. Habe bei SAS angerufen, aber leider Pech und eine Dame, die überhaupt keine Ahnung hatte am Telefon.
    Hat von Euch jemand vielleicht auch einen Flug „operated by Cityjet“ gehabt?

    Ich musste aufgrund von Stornierungen und Änderungen der SAS meine ursprünglichen Flüge so abändern (hatte vorher keinen Cityjet – nach Euren Kommentaren war mir unwohl…). Es wäre echt zu blöd, wenn dieser eine Flug jetzt nicht gezählt wird.

    Danke schon mal für Eure Rückmeldungen 🙂

  24. Flymo sagt:

    Falls man keine Zeit für 3 Flüge im Juni, könnte man doch auch über SAS in Klasse C relativ schnell auf die 45.000 Meilen kommen. zB gibt es für Umsteigeverbindung nach Bergen 5.000 Meilen die dann vervierfacht werden. Oder rechne ich das falsch?

    • Jenny sagt:

      Genau: die Basic points werden ebenfalls bis 30.06. vervierfacht.
      Für mich z.B. waren die Segmente aber in der Summe günstiger (447€).

  25. Mark sagt:

    Bis wann ist diese Aktion gültig und umsetzbar?

    • Peer sagt:

      Gilt für Flüge bis 30. Juni. Siehe Einleitung:

      Die Aktion gilt für Flüge zwischen April und Ende Juni, ganz egal wann die Flüge gebucht wurden.

      • Mark sagt:

        Besten Dank.
        Hat einer diese Aktion schon benutzt um den Status zu erreichen?
        Ich würde Ihn gern im Juni versuchen und schau grad nach Verbindungen aus Frankfurt.

        • Jenny Hofmann sagt:

          Bei mir gehts nächste Woche los…aus Streichungen wurden Gott sei Dank Umbuchungen.
          19.05., 02.06. und 15.06. jeweils FRA-ARN-GOT r/t
          Hoffe, dass alles klappt 🙂

        • Mark sagt:

          Mit Übernachtung?
          Hab auch schon mal danach geschaut und kein Hin und Rückflug gefunden am selben Tag.

        • Jenny sagt:

          Mit Übernachtung, ja.

  26. Jenny sagt:

    Leider beginnen nun die Streichungen 🙁 Bei meinen drei Routings stehen nur noch die Inlandsflüge ARN-GOT, FRA-ARN r/t sind gestrichen. Wie schade…mal sehen, was passiert.

  27. Thrawn sagt:

    Ich habe mal nachgefragt, Cityjet-Flüge zählen nicht für den Status!

  28. Melanie sagt:

    Zählen auch Flüge die von Cityjet durchgeführt werden, aber über SAS gebucht werden? z.B.:

    11:05 (01h 55m)
    Departure time 11:05 arrival time 13:00 (01:55:00) hours
    Düsseldorf DUSOrigin Düsseldorf DUS Destination Stockholm ARN
    Flight SK 1624 | Canadair Regional Jet 900
    Operated by Cityjet
    13:00
    Departure time 11:05 arrival time 13:00 (01:55:00) hours
    Arrival Terminal 5

    • Peer sagt:

      Sollte m.E. der gleiche Fall sein wie bei SAS Ireland und trotzdem zählen, da es ja ein Wetlease ist. Aber vielleicht hat da jemand anders gesicherte Infos zu

  29. Mark sagt:

    Wie ist es denn, wenn Du schon geimpft bist? Besteht dann auch die Pflicht auf einen negativen Test?

  30. Jenny sagt:

    Mit dem Routing über Dänemark – Norwegen – Schweden sind ja einige ziemlich mutig, wenn man bedenkt, dass man teilweise – momentan – zwischen den Ländern gar nicht einreisen darf. Ich bin da leider nicht so risikofreudig und habe 3 x FRA-ARN-GOT r/t für 350€ gebucht! Ich freu mich!

  31. Bjoern sagt:

    dürfen die Flüge nur direkt über SAS direkt gebucht werden -oder kiwi, flugladen etc möglich?

  32. Muc2712 sagt:

    Hallo zusammen,
    müssen die Tickets über SAS gebucht werden oder können diese auch über einen Online-Anbieter gekauft werden, damit die Aktion auch gültig ist. Vielen Dank für Eure Rückmeldung. LG aus München.

    • Dennis Schäfer sagt:

      Die Bedingungen schließen die Buchung über Online-Travel-Agents nicht aus. Somit ist es möglich. Wichtig ist nur, dass es sich um SAS- und Wideroe-Flüge handelt und du deine richtige Eurobonus-Nummer beim Check-In angibst.

  33. Max sagt:

    Heute gebucht die Strecken BER-OSL-ARN-GOT-ARN-OSL-BER und BER-CPH-ARN-GOT-ARN-CPH-BER (12 SAS-Flüge) im Mai für insgesamt 350€.

  34. Sascha sagt:

    Kann es der GoLight Tarif sein oder wird GoSmart benötigt?
    Oder zählen hier stets nur die Segmente?

  35. Heiko sagt:

    Wie ist es mit der reduzierten Meilenzahl (11.250) zu verstehen? Können diese bei allen anrechnungsfähigen Airlines erfolgen werden oder nur bei SAS/Wideroe?

  36. Tompson sagt:

    Es gibt auch an einigen Tagen Flüge für unter 200€ return mit dem Routing: BER-CPH-ARN-GOT, was pro Flug 6 Segmente gibt und somit nur 2 Returnbuchungen benötigt und insgesamt noch günstiger ist 🙂

  37. Steffen sagt:

    Nicht vergessen, dass ein negativer Covid-19 Test für die Einreise nach Schweden erforderlich ist.

  38. Thomas sagt:

    Servus, also heißt das auch das ich mit den 12 Flügen in Eco den Goldstatus requalifizieren kann ? Sollte der *G regulär zwischen Juli- Dez 2021 auslaufen
    Vielen Dank im Voraus

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.


Suchen