Status gegen Geld: InterContinental Ambassador mit garantierten Upgrades & 2-für-1-Gutschein für 185€/Jahr

InterContinental Hong Kong Lounge

Die InterContinental-Hotels gehören (namensgebend) zu IHG. Daher kann man dort auch (genau wie bei Holiday Inn, Crowne Plaza, …) Punkte & Nächte bei IHG One Rewards sammeln und Statusvorteile nutzen. Es gibt aber noch eine weitere Möglichkeit, Vorteile in Interconti-Hotels zu genießen: Die Mitgliedschaft als InterContinental Ambassador für 200 $ (~188 €) pro Jahr. Alternativ ist der Kauf auch mit 40.000 IHG-Punkten (Wert ebenfalls ca. 200 USD) möglich.

Durch die Ambassador-Mitgliedschaft erhält man dann wichtige Vorteile bei jedem Aufenthalt in einem InterContinental-Hotel: Es gibt u.a. ein garantiertes Zimmerupgrade in die nächsthöhere Kategorie, Late Check-out bis 16 Uhr und dazu noch einen 2-für-1-Gutschein für einen Aufenthalt am Wochenende.

On top gibt es als Ambassador-Mitglied den Platinum-Status bei IHG One Rewards geschenkt. Der bietet dann auch ein paar Vorzüge bei anderen IHG-Marken wie bspw. Holiday Inn, Crowne Plaza oder Hotel Indigo.

Info

Wenn ihr es auf den 2-für-1-Gutschein abgesehen habt: Dieser ist mit einigen Einschränkungen verbunden und auch die Verfügbarkeiten können je nach Hotel ziemlich schlecht sein. Am besten prüft ihr schon vor Abschluss des Ambassador, ob die entsprechende Rate beim gewünschten Hotel verfügbar ist. Das geht über diesen Link.

Vorteile

Bei den Vorteilen ist zu unterscheiden, ob ihr in InterContinental-Hotels oder in anderen Ketten der IHG-Marken übernachtet. Die wichtigsten Vorteile gibt es nur bei InterContinental selbst.

In InterContinental-Hotels

Seine wichtigsten Vorteile kann der Status nur bei Übernachtung in einem InterContinental ausspielen. Dort gibt es:

  • Kostenlose“ Wochenendübernachtung (2-für-1)
    Einmal pro Mitgliedsjahr erhaltet ihr als Ambassador einen Gutschein für eine Wochenendübernachtung. Der gilt nur, wenn ihr mindestens 2 Nächte bucht – die zweite gibt es dann gratis. Der Gutschein ist nach Ausstellung für 12 Monate gültig. Mehr dazu weiter unten.
  • Garantiertes Upgrade in die nächst höhere Zimmerkategorie
    Wichtig ist hier: Garantiert! Bedeutet: Bucht man die Kategorie unter einer Suite, dann gibt es die Suite. Allerdings gibt es auch bei einem Upgrade auf ein Executive Floor Zimmer oder in eine Suite keinen Loungezugang. Außerdem sind Prämien-Aufenthalte mit Punkten ausgenommen.
    Sollte euch das Hotel kein Upgrade geben, muss es euch mit 50 $ (~47 €) Hotelguthaben oder 10.000 Punkten entschädigen. Ihr könnt aber auch darauf bestehen, das Zimmer zu wechseln, sobald ein höheres Zimmer verfügbar ist.
  • Garantierter Late Check-out bis 16 Uhr. Sollte das Hotel euren Wunsch nicht erfüllen können, muss es euch mit 50 $ (~47 €) Hotelguthaben oder 10.000 Punkten entschädigen.
  • 20$ / 15€ Hotelguthaben
    Pro Aufenthalt erhaltet ihr 20 USD bzw. 15€ Guthaben für Ausgaben in Restaurants, an der Bar oder für die Minibar. Der Wechselkurs wird von IHG festgelegt und ist in den Bedingungen zu finden.
  • Tägliches Mineralwasser
  • Keine Zusatzgebühr für 2. Gast:
    Viele Hotels berechnen eine Zusatzgebühr ab dem zweiten Gast. Mit Ambassador- oder Royal-Ambassador-Status entfällt diese Gebühr.

Am besten werft ihr für alle Einschränkungen und Details einen Blick in die offiziellen Teilnahmebedingungen des IHG Ambassador.

Tipp

Einige InterContinental-Hotels können auch über Virtuoso gebucht werden. Auf diesem Weg gibt es dann weitere Vorteile wie 75€ Restaurant-Guthaben und ggf. sogar den Loungezugang geschenkt. Diese Vorteile sind mit dem Ambassador-Status kombinierbar:

In anderen IHG-Hotels

In anderen IHG-Hotels finden die o.g. Vorteile keine Anwendung. Solange ihr den Ambassador-Status innehabt, erhaltet ihr auch den Platinum-Status bei IHG One Rewards. Der bietet dann zumindest noch folgende Vorteile bei z.B. Holiday Inn (Express), Crowne Plaza, Hotel Indigo und Co:

  • kein Punkteverfall
  • 60% mehr Bonuspunkte (bei den meisten Marken dann 16 statt 10 Punkte pro $)
  • Upgrade (nach Verfügbarkeit)
  • Early Check-in (nach Verfügbarkeit)
  • Willkommensgeschenk (Punkte oder Snack/Drink)
  • Ab und an Rabatt auf Prämiennächte (meist 15% bis 20%)

All diese Vorteile gibt es allerdings (wie auch beim Ambassador) nur, wenn ihr das Hotel direkt auf IHG.com gebucht habt. Buchungen über bspw. Booking.com sind offiziell ausgeschlossen (gelegentlich werden Ausnahmen gewährt).

Früher gab es noch einen weiteren, inoffiziellen Vorteil: Der Kauf des Ambassador verlängerte einen bestehenden Diamond-Status bei IHG One Rewards. Leider wurde dieses „Lücke“ im September 2023 geschlossen.

2-für-1 Gutschein für eine Wochenend-Übernachtung

Alleine der Gutschein für eine Wochenend-Übernachtung kann die Mitgliedsgebühr von 200$ locker wieder hereinbringen. Es kommt aber darauf an, wo man ihn nutzt. Als ein Wochenende zählen dabei Freitag, Samstag und Sonntag (im Nahen Osten Do, Fr, Sa).

Nach Abschluss sollte euch der Gutschein im Prämien-Wallet angezeigt werden. Um den Gutschein einlösen zu können, müsst ihr die spezielle AMB Certificate-Rate buchen. Euer Aufenthalt muss zwei Nächte an einem Wochenende beinhalten und muss über intercontinental.com/AMBWeekend erfolgen. Der Gutschein wird digital in eurem Account hinterlegt und dann vom Hotel (spätestens beim Check-in) eingelöst.

Leider sind die Verfügbarkeiten zur Einlösung des Vouchers oftmals schlecht. Ihr könnt sie aber zumindest vorab über diesen Link überprüfen. Der Preis für die entsprechende Rate entspricht meist der besten flexiblen Rate für Nicht-Mitglieder. Nicht stornierbare Raten mit & ohne Frühstück können günstiger sein. In folgendem Beispiel (InterContinental Ljubljana) ist das gut zu sehen:

Wichtig zu wissen: Mit dem Gutschein gibt es keine fixen 50% Rabatt, sondern der Preis für die 2. Nacht wird auf 0€ gesetzt. Wenn die zweite Nacht mehr kostet, als die erste, sind also auch etwas mehr als 50% Ersparnis drin. Wenn die zweite Nacht weniger kostet, sinkt der prozentuale Rabatt.

Der Rabatt wird bei der Buchung nicht automatisch berücksichtigt. Das geschieht erst seitens des Hotels ein paar Tage bis Wochen nach der Buchung. In folgendem Beispiel würdet ihr für 2 Nächte insgesamt ca. 288€ statt 566€ zahlen (entspricht 49% Rabatt):

Royal Ambassador

Ist man ein treuer IHG-Kunde und übernachtet sehr häufig in InterContinental-Hotels, dann gibt es vielleicht die Einladung zum Royal Ambassador. Offiziell gibt es keine definierte Schwelle, um Royal Ambassador zu werden: Invitation only.

Bis 2014 lauteten die Regeln: 60 Übernachtungen mit mindestens 20 Nächten in 3 verschiedenen InterContinental-Hotels innerhalb von 12 Monaten. Mittlerweile muss man aber wohl über 10.000$ pro Jahr in InterContinental, Regent, Kimpton und Six Senses Hotels ausgeben, um als Royal Ambassador in Betracht gezogen zu werden. Selbst das ist aber keine Garantie, dass man wirklich ernannt wird.

Mit der Ernennung zum Royal Ambassador gibt es dann folgende zusätzliche Vorteile:

  • Garantiertes doppeltes Upgrade
    Statt einem einfachen erhaltet ihr als Royal Ambassador ein doppeltes Upgrade um zwei Zimmerkategorien. Hat man bereits eine Suite gebucht, gibt es „nur“ noch ein einfaches Upgrade in die nächst höhere Suite. Die Hotels müssen euch zudem nicht in Präsidenten- oder Speciality-Suiten upgraden und es gibt noch eine ganze Liste an Suiten, die in den einzelnen Hotels ausgenommen sind.
    Früher gab es ein garantiertes Upgrade in ein Club-/Executive Zimmer oder sogar in eine Suite. Die Zeiten sind leider vorbei und machen den Royal Ambassador nicht mehr besonders erstrebenswert.
  • Lounge-Zugang
    Verfügt das Hotel über einen Club oder Lounge, erhält man als Royal Ambassador, unabhängig von der Zimmerkategorie, Zutritt. Unterhält das Hotel keine entsprechende Lounge, gibt es kostenloses Frühstück für zwei Personen im Restaurant.
    Alternativ gibt es den Zugang zur Lounge auch als Choice Benefit ab 40 Nächten / Jahr bei IHG. In ein paar Fällen wird das vom Hotel eingeschränkt.
  • Erhöhtes Minibar-Guthaben
    Pro Nacht erhaltet ihr 50 $ (~47 €) Guthaben, die ihr für die Minibar auf den Kopf hauen könnt. Maximal gibt es 200 $ (~188 €) Guthaben pro Aufenthalt. In China sind es 200 RMB pro Tag bis maximal 800 RMB.
  • Early-Check-in ab 10 Uhr am Anreisetag
  • Garantierte Verfügbarkeit bis 24 Stunden vor Anreise
    Allerdings dann zur teuersten möglichen Rate.

15.000 Bonuspunkte für die Verlängerung

Kurz bevor euer Ambassador-Status ausläuft, meldet sich IHG in der Regel mit einem Angebot zur Verlängerung. Der Preis bleibt der gleiche, mit 200 $ (~188 €) für das nächste Jahr. Allerdings erhaltet ihr bei Verlängerung gegen Cash 15.000 IHG-Punkte geschenkt. Die haben immerhin einen Wert von ca. 70€ bis 100€.

In meinem Fall traf die Mail mit diesem Angebot einen Monat vor Ablauf per E-Mail ein:

Fazit

Mit dem Ambassador-Status könnt ihr euch, ohne vorher auch nur eine Nacht in einem Hotel geschlafen zu haben, wertvolle Vorteile verschaffen, die sich schon nach wenigen Nächten ausgezahlt haben werden. Vor allem der 2-für-1-Gutschein kann die Kosten sofort wieder reinholen, wenn ihr ohnehin einen entsprechenden Aufenthalt geplant habt. Auch z.B. der garantierte Late Check-out ist sehr angenehm.

Wenn ihr pro Jahr mehrere Übernachtungen in einem InterContinental-Hotel verbringt, für den ist der Ambassador-Status eine sinnvolle Investition. Dagegen sind die Vorteile in den übrigen IHG-Hotels eher überschaubar.

Schreibe einen Kommentar

Kommentare (37)

  1. Manuel sagt:

    Erhält man die Ambassador-Vorteile (Upgrade und 20$ Guthaben) nur, wenn man direkt bei Interconti bucht? Oder erhält man die Vorteile auch bei Buchung über einen Drittanbieter? Kann dazu leider absolut nichts finden 🙁

  2. Uwe sagt:

    Wisst Ihr zufällig, ob die Verlängerung des Ambassador mit cash (200 US $) ausgesetzt wurde?
    Ich kann in meinem account zwar beide Möglichkeiten sehen (cash und mit points), aber anklicken lässt sich nur die Möglichkeit mit points ..die mit cash lässt sich partout nicht anklicken..egal mit welchem browser ich auch reingehe…

  3. Sebastian sagt:

    Bei 40 Nächten im Jahr kann man sich 2 Gutscheine aussuchen – einer davon ist ein jährlicher Loungezugang. Der ist bei allen IHG Hotels mit Lounge einsetzbar und wird schon beim Checkin vom System erkannt. Es ist egal in welchen Hotels du schläfst…

  4. Timo sagt:

    Hallo, kann jemand berichten, wie das mit der Zahlung für die Wochenend-Übernachtung läuft? Ich bin auf der Aktionsseite nicht so richtig schlau daraus geworden. Dort steht ja, der komplette Betrag und dass der Betrag erst nach dem Aufenthalt reduziert wird. Heißt das, man bezahlt den vollen Betrag im Voraus und bekommt die eine Nacht erst nach dem Aufenthalt erstattet oder bezahlt man gleich den reduzierten Preis vor Ort? Danke!

  5. Martin sagt:

    Es gab vor einiger Zeit eine Promotion für den Ambassador Status für 40.000 Punkte. Ich habe das Online gemacht, statt den Punkten wurden mir aber die $200 verrechnet. Leider gibt es Online keinerlei Möglichkeit das zu stornieren, und nur eine sehr teure UK Nummer wird als Kontakt angegeben. In der IHG Hotline kennt sich auch niemand aus, und die schicken mich nur im Kreis. Das ganze ist extrem frustrierend.

    Hat jemand schon mal erfolgreich den nutzlosen Ambassador gecancelled?

  6. Den sagt:

    Aktuell lohnt es sich gar nicht bei IHG zu übernachten. Das neue Loyality Programm ist ein Witz, und der Ambassador Status heißt nur das Geld an IHG zu bezahlen ohne richtig Vorteile zu bekommen (außer Late Check out um 16 Uhr). Die IHG Marke degradiert leider jährlich, vielleicht steht sie demnächst zum Verkauf – es wird jedoch eine Katastrophe aus Wettbewerbssicht.

  7. Pierre sagt:

    Weiß einer, ob es im Rahmen des Wochenend-Gutscheins auch zu einem garantierten Upgrade kommt? Da ich eine Nacht bezahle, müsste das garantierte Upgrade ziehen oder?

  8. derreisende sagt:

    ACHTUNG:
    Für die kostenlose Wochenendübernachtung wird immer die beste flexible Rate herangezogen – und die erste Nacht muss man ja bezahlen.
    Die Ersparnis gegenüber Weekend-Escapes oder der beste available rate ist damit äußerst gering.

    Ich habe mir das für eine ganze Reihe von Hotels in Deutschland und Europa angeschaut und für jemanden wie mich – der quasi immer die best available rate bucht – ist das ganze ein ziemlich schlechtes Geschäft (leider habe ich den Amabassador-Status nun schon gekauft).
    Beispielsweise könnte ich für ein Wochenende (2 Übernachtungen für 2 Personen) 35€ mit der kostenlosen Übernachtung sparen – hätte dann aber kein Frühstück inklusive. Das macht dann recht wenig Sinn, da ich weniger als 9€ pro Frühstück pro Tag in einem Interconti schon als einen sehr guten Preis empfinde.
    Das Ambassador-Programm macht daher nur für diejenigen Sinn, die sonst auch immer fleible Raten buchen. Ansonsten ist der Aufschlag von leicht 50% (!) gegenüber der best available rate völlig unangemessen. Bei Marriott werden eher um die 20% genommen, weshalb das für viele sicherlich etwas überraschend kommt.

  9. Bruno sagt:

    Wie lange gilt der Status?

  10. Jörg sagt:

    Welchen IHG Status bekommt man denn nun?
    Oben steht Platin unten steht Gold!
    Danke für eine Aufklärung!
    VG Jörg

  11. Daniel sagt:

    Hallo,

    der Ambassador Status bringt meines Erachtens wenig bis nichts. Ich habe z.B. für Sofia und Plovdiv für 2019 gesucht. Ich habe keinen Tag im Jahr gefunden, bei dem die kostenlose zweite Übernachtung in allen der angebotenen Hotels möglich war. Alle Verfügbarkeiten das ganze Jahr über durchgestrichen.

    Ebenso in Frankfurt/Main. Quasi unmöglich, etwas zu finden.

  12. Daniel sagt:

    Hat IHG nicht grad nochmal den Zeitraum für 100% Bonus für Punktekauf verlängert? Ist es möglich und rechnet sich den Status über gekaufte Punkte zu holen?

  13. Chris sagt:

    Hallo Johannes,

    macht eine Versicherung gegen Airlineinsolvenz Sinn z.B. wenn man Businessclassflüge gebucht hat bei so Wackelkandidaten wie Air Berlin?
    Gibt es so etwas überhaupt, wer bietet so etwas an und was kostet das?
    Wäre ja ärgerlich wenn die kurz vor Start pleite gingen oder mitten im Urlaub.

  14. Chris sagt:

    Hallo Johannes, folgende Frage zu:
    „Gutschein für eine kostenlose Wochenendübernachtung
    Dafür müssen allerdings mindestens 2 Nächte gebucht werden. Die Zweite gibt es dann gratis.
    Der Gutschein ist nach Ausstellung für 12 Monate gültig.“

    Heißt das, dass ich z.B. Freitag bis Sonntag buche und der Sonntag frei ist. Oder gilt dies erst beim nächsten Wochenendaufenthalt?

  15. Martin sagt:

    Hi Johannes, wenn du den Status mit Punkten verlängerst, kostet es 24000 Punkte. LG Martin

  16. John sagt:

    Für die deutschen IC’s lohnt das aus meiner Sicht nicht mehr. Gerade in Berlin und Frankfurt musste ich am eigenen Leib erfahren, dass es nur noch Psydo-Upgrades gibt. Zum Beispiel hat das IC eine Kategorie Parkview eingeführt. Kam man früher von Superior in Delux und von Delux in die JS, gibt es jetzt jeweils Superior oder Delux mit Park View.

    Als Spire Member bekomme ich im Crown Plaza idR deutlich besser Upgrades.

  17. Mario sagt:

    Hallo Johannes,

    meinst Du, dass sich der AMB Status lohnt wenn man bereits Spire Elite Member ist? Ausser der kostenlose Wochenendübernachtung sehe ich nicht wirklich Unterschiede?

    Danke,

    Mario

  18. Alf sagt:

    Kurzes Update: Die Vorteile des AMB gelten auch für Raten welche nicht über IHG gebucht wurden. Laut AGB’s sind Tarife für Family and Friends und Airlines ausgeschlossen. Dies wurde mir auch schriftlich bestätigt. Somit erhält man die Vorteile wie Upgrades etc. , es gibt jedoch keine Punktegutschrift.

  19. christian sagt:

    Kann ich mit dem AMB Status auch mehrere Zimmer (z.B. 3 Zimmer am Wochenende, gleiches Datum, gleiches Hotel) mit den selben Vorteilen gleichzeitig buchen?

  20. christian sagt:

    Hallo, kann mal jemand den Kommentar von Michael (24.11.15) übersetzen, oder ist der völlig überholt?
    Kann man den AMB Status matchen (z.B. bei Hilton, SPG o.ä.)?

    • Johannes sagt:

      Man bekommt für dem Ambassador Status leider nur den Platinum Status bei IHG Rewards Club. Also keine 25.000 Punkte für den Spire Elite.

      Da der Status verkauft wird, wird der sehr wahrscheinlich nicht von anderen Hotelketten akzeptiert. Höchsten der Gold Status aber damit gibt es z.B. bei Hilton Honors nur Silver.

  21. Kevin sagt:

    Hallo Johannes verstehe ich richtig das ein AMB Gutschein gutgeschrieben wird sobald man den Ambassador Programm beitritt?

    Gibt es eigentlich eine Möglichkeit ohne Ambassador Status die Verfügbarkeit von AMB Tarifen bei einem Hotel zu überprüfen?

  22. Mario sagt:

    der Status bringt gar nichts wenn man nicht in einem Intercontinental nächtigt, wenn ich das richtig verstehe? Das wurde mir nämlich angeboten als ich gestern ein CrownePlaza gebucht habe und da hätte ich schon fast ein Häkchen gemacht.

  23. Michael sagt:

    Was du noch vergessen hast, man kann sich den AMB auch holen mit nur komplett Punkten, auch beim 1. Mal schon!
    Und bei Erreichen von Spire Elite bekommt man 25k Punkte geschenkt, d.h. diese bieten sich z.B. ideal an für den AMB Status:
    32k-5k (die man wieder bekommt)-25k (spire elite)= 2k Punkte am Ende für den AMB Status.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.


Suchen