USA: Star Alliance & SkyTeam Premium Economy ab 617 € von Schweden & Norwegen

Chicago City Building Tower

Die Star-Alliance-Mitglieder der Lufthansa Group, United, Air Canada und die SkyTeam-Mitglieder Air France, KLM und Delta passen sich den transatlantischen Preisen der SAS Premium Economy an und bieten ihre Tickets für weniger als 700 € an. Ihr könnt zu verschiedenen Zielen fliegen, wie z.B. San Francisco, Los Angeles, Washington und Miami. Diese Preise gelten von allen norwegischen und schwedischen Flughäfen aus, die von diesen Fluggesellschaften angeflogen werden (z. B. Göteborg, Stockholm, Oslo, Stavanger und Bergen).

Diese Preise sind fast täglich von November bis Mai verfügbar. Ihr könnt diese Flüge auf den Websites von Lufthansa oder KLM buchen:

Hier folgen nun einige Beispiel-Ziele, die ihr von Stockholm und Oslo anfliegen könnt:

Von Stockholm:

Mit der Star Alliance:

Mit SkyTeam:

Von Oslo:

Die Flüge von Lufthansa führen über Frankfurt oder München, die Flüge von KLM führen über Amsterdam und die Flüge von Air France führen über Paris. Wenn ihr mit Delta fliegt, habt ihr oft einen zweiten Zwischenstopp in den USA, z. B. in Minneapolis oder Detroit. Dies ist normalerweise keine so gute Option, da ihr nur auf transatlantischen Flügen in der Premium Economy sitzt, während der Rest in der Economy Class erfolgt. Es ist auch möglich, mit United, Air Canada, SWISS, Brussels Airlines und Austrian Airlines zu einigen Zielen zu fliegen.

Suchen & Buchen

Dieses Angebot läuft am 28. August 2023 ab und gilt für Flüge zwischen dem 1. November und dem 18. Mai, solange Ihre Reise 6 Tage oder einen Sonntag umfasst und nicht länger als 3 Monate dauert.

Ihr könnt alle verfügbaren Daten für alle Strecken auf Google Flights finden. Anschließend solltet ihr die Flüge auf den Websites von Lufthansa oder KLM buchen.

You can find all available dates for all routes on Google Flights. You should then book the flights on Lufthansa’s or KLM’s website.

Meilen

Kurzstreckenflüge werden in Buchungsklasse Y ausgestellt, während Langstreckentickets in Buchungsklasse N (Lufthansa Group), R (United) oder A (SkyTeam und Air Canada) ausgestellt werden.

Wir geben euch je ein Beispiel für jede Allianz. Zuerst eine Lufthansa-Reise von Stockholm nach Chicago über München:

  • 16.010 CV Points bei Vistara Club Vistara
  • 11.534 Meilen bei Aegean Miles+Bonus
  • 11.534 Punkte bei SAS EuroBonus
  • 11.492 Prämienmeilen + 1.992 PQP bei United MileagePlus
  • 11.492 Meilen bei Copa ConnectMiles
  • 11.492 Prämienmeilen + 10.672 Statusmeilen bei Avianca LifeMiles
  • 11.492 Meilen bei Egyptair Plus
  • 11.082 Meilen bei Turkish Airlines Miles&Smiles
  • 10.836 Meilen bei Thai Royal Orchid Plus
  • 10.672 Meilen bei Asiana Club
  • 10.672 Meilen bei EVA Infinity MileageLands
  • 10.672 Meilen bei Ethiopian ShebaMiles
  • 10.672 Meilen bei Singapore KrisFlyer
  • 10.672 Meilen bei TAP Miles&Go
  • 10.672 Prämienmeilen bei LATAM Pass
  • 9.854 Meilen bei Air Canada Aeroplan
  • 7.962 Meilen bei ANA Mileage Club
  • 2.042 Prämienmeilen + 200 Points bei Miles&More
Daten bereitgestellt von miles.travel-dealz.com. Ohne Garantie auf Richtigkeit.

Nun eine Reise von Oslo nach Miami mit Air France:

  • 15.848 RDM + 2.628 MQD bei Delta SkyMiles
  • 11.762 Meilen bei MEA Cedar Miles
  • 11.762 Meilen bei GOL Aéreos Smiles
  • 11.160 Meilen bei Aeromexico Club Premier
  • 10.846 Meilen bei Aerolíneas Argentinas AerolíneasPlus
  • 10.846 Meilen bei CSA OK Plus
  • 10.846 Meilen bei Saudia Alfursan
  • 10.846 Meilen bei Vietnam Airlines Lotusmiles
  • 10.846 Meilen bei Korean Air Skypass
  • 10.846 Meilen bei Garuda Indonesia GarudaMiles
  • 10.846 Meilen bei Air Europa Suma
  • 10.846 Prämienmeilen bei Etihad Guest
  • 10.846 Prämienmeilen bei Japan Airlines Mileage Bank
  • 10.846 Meilen bei ITA Volare
  • 10.004 Prämienmeilen + 120 Tier Points bei Virgin Atlantic Flying Club
  • 6.266 Points bei Malaysia Airlines Enrich
  • 2.092 Prämienmeilen + 50 XP bei Flying Blue
Daten bereitgestellt von miles.travel-dealz.com. Ohne Garantie auf Richtigkeit.

Nutzt gerne unseren Statusrechner, um abzuschätzen, wie nah eure persönlichen Reisepläne zu eurem gewünschten Status führen:

Informationen & Tipps für USA

Das gelobte Land bietet sehr viele Sehenswürdigkeiten, Naturwunder und Kultur. Dank zahlreicher Fluggesellschaften die Flüge über den Atlantik anbieten, ist es auch immer vergleichsweise günstig zu erreichen. Alternativ kann man auch den Atlantik mit dem Schiff überqueren.

Einreise, ESTA, Visum

Die USA sind eines der Länder mit den schärfsten Einreisebestimmungen weltweit. U.a. deutsche Staatsbürger haben aber das Glück, am sogenannten Visa Waiver Program teilnehmen zu können. Besorgt man sich vor der Einreise eine elektronische Einreisegenehmigung, kurz ESTA für umgerechnet ca. 12€, benötigt man kein Visum für die Einreise.

Beste Reisezeit für die USA

Die USA ganz man ganzjährig gut bereisen. Durch die schiere Größe ist die perfekte Reisezeit je nach Region sehr unterschiedlich. Im Winter ist durch die milden Temperaturen z.B. Florida sehr beliebt. Im Sommer wird die West- und Ostküste von Touristen überschwemmt was sich natürlich auch auf die Preise für Hotels & Flüge auswirkt und während des Indian Summer im späten Herbst ist Neuengland ein sehr beliebtes Reiseziel.

Was man als Mitteleuropäer nicht gewöhnt ist, sind die z.T. extremen Wetterphänomene. Zur Hurrikane-Saison zwischen Juli und September kann es in der Karibik und dem Golf von Mexiko gefährlich werden. Florida und die Südstaaten werden regelmäßig von den Wirbelstürmen heimgesucht.
An der Ostküste bis in den mittleren Westen treten in den Wintermonaten immer wieder sogenannte Blizzards auf und legen regelmäßig den Flugverkehr und das öffentliche Leben auf Eis.

Klimadiagramm für New York City, New York (Quelle: WMO World Weather Information Service)
Klimadiagramm für Los Angeles, California (Quelle: WMO World Weather Information Service)
Klimadiagramm für Miami, Florida (Quelle: WMO World Weather Information Service)

Die Währung

Der US-Dollar ist weltweit weit verbreitet und wird nicht nur in den Vereinigten Staaten als Währung akzeptiert.
Man kann in den USA aber auch ganz ohne Bargeld auskommen. Man benötigt nur eine Kreditkarte. Diese sind in den USA sehr verbreitet und werden auch fast überall problemlos akzeptiert. Auch für Kleinstbeträge.

Hat man bereits eine Kreditkarte im Portmonee, sollte man darauf achten, dass diese nach Möglichkeit keine Fremdwährungsgebühr erhebt. Ansonsten können bei Zahlung in Dollar bis zu 2% Gebühren anfallen.
Eine Übersicht an passenden & kostenlosen Kreditkarten für die USA findet ihr in unserem Ratgeber: Kreditkarten für die USA

Etwas Bargeld mitzuführen kann aber nicht schaden. Häufig benötigt man Bargeld z.B. für das Busticket, wenn man es direkt beim Fahrer kaufen will. Dort müsst ihr meistens sogar passend bezahlen. Rückgeld gibt es einfach nicht.

→ Alle Deals für USA

Titelbild: Photo by Max Bender on Unsplash

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.


Suchen