Singapore Airlines: Kostenlos und unbegrenzt WLAN nutzen (mit KrisFlyer-Mitgliedschaft)

Singapore Airlines

Singapore Airlines gehört zu den besten Fluggesellschaften der Welt und konnte sich in der Vergangenheit bereits über zahlreiche Auszeichnungen freuen. Nun möchte die Airline auch mit dem WLAN-Service überzeugen. Ab sofort kann der Internetzugang in allen Reiseklassen ohne Zeitbeschränkung genutzt werden.

Der kostenlose Internetzugang gilt laut Singapore Airlines in aktuell 129 der 136 Flugzeuge umfassenden Flotte. Einzige Ausnahme sind sieben Maschinen des Typs Boeing 737-800, da diese nicht mit der WLAN-Technik ausgestattet sind. Ihr könnt also auf euren Langstreckenflügen nach Singapur oder auch zu anderen Zielen der Airline das kostenlose Angebot in Anspruch nehmen.

Bisher war der kostenfreie und unbegrenzte WLAN-Zugang den Passagieren in den Suiten sowie der First und Business Class vorbehalten. In der Premium Economy Class galt bis jetzt ein Limit von drei Stunden und in der Economy Class waren zwei Stunden kostenlos erlaubt.

Konditionen

Voraussetzung für den nun kostenfreien Zugang ist eine Mitgliedschaft im Vielfliegerprogramm von Singapore Airlines. Dieses nennt sich KrisFlyer und ihr könnt damit auf vielen Flügen Meilen sammeln. Für das Programm könnt ihr euch hier kostenlos anmelden, falls ihr bisher noch nicht dort registriert seid.

Eure KrisFlyer-Mitgliedschaftsnummer muss dann während der Flugbuchung, online über Buchung verwalten oder spätestens beim Check-in eingegeben werden. Bitte beachtet, dass der kostenfreie Zugang in der Economy und Premium Economy Class nur dann gilt, wenn vorab die KrisFlyer-Mitgliedschaft hinterlegt worden ist. Es ist also vermutlich nicht möglich, Meilen bei einem anderen Programm zu sammeln, und trotzdem vom gratis-WLAN zu profitieren.

Eine kleine Einschränkung gibt es bei diesem kostenlosen Service allerdings: Video-Streaming sowie Anrufe sind damit nicht erlaubt.

Fazit

Singapore Airlines ist eine der ersten Airlines, die unbegrenztes Internet auf Langstrecken anbietet. Insbesondere für all jene, die während eines Langstreckenfluges arbeiten möchten, haben dazu nun ohne die Zahlung von teuren Aufpreisen die Möglichkeit.

Zwei Mankos gibt es aber: Eines ist die fehlende Möglichkeit, Videos zu streamen oder Anrufe zu tätigen. Anrufe bleiben wohl primär aus Rücksicht gegenüber anderen Fluggästen verboten, Videostreaming wegen des hohen Datenverbrauchs. Zudem ist der Internetzugang offenbar an die Meilengutschrift bei Singapore KrisFlyer gekoppelt. Das ist nicht immer die beste Wahl.

Quelle: One Mile at a Time

Titelbild: Photo by Tim Dennert on Unsplash

Schreibe einen Kommentar

Kommentar (1)

  1. Ralf sagt:

    Kostenloses WLAN schön und gut, aber diese Unart das nur für die eigene Kunden zu machen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.

Suchen