American Express Platinum Kreditkarte: 30.000 Punkte Willkommensbonus

Amex Platinum Titelbild
gültig

American Express ist für seine Kreditkarten mit vielen Vorteilen bekannt. Besonders die Platinum-Kreditkarte aus Metall bietet einige sehr nette Vorteile. Vermutlich ist sie die attraktivste Kreditkarte in Deutschland – und nicht nur für Vielreisende interessant.

Die Platinum Card gibt es in zwei Varianten: Für Privatkunden mit einem Jahrespreis von 660€ (55€ pro Monat) und 30.000 Membership Rewards Punkten als Willkommensbonus:

… und für Selbstständige, Freiberufler und Unternehmen als Business Card für 700€ jährlich, dafür aber mit 50.000 Membership Rewards Punkten als Willkommensgeschenk:

Weitere Vorteile bei beiden Varianten: Es gibt es zwei Mal den Priority Pass Prestige (Wert: 598€/Jahr), 200€ Reiseguthaben pro Jahr und ihr erhaltet bei insgesamt 9 Hotelbonus- und Mietwagenprogrammen einen Status, ohne dort einmal übernachten oder ein Auto mieten zu müssen!

Update

Neuerdings ist die Platinum Card aus Metall! Zusätzlich dürft ihr jetzt eine Begleitperson mit in die Lounge nehmen, erhaltet 200€ Sixt ride Guthaben pro Jahr und könnt ihr die Global Dining Collection in ausgewählten Restaurants einen Tisch reservieren. Dafür ist die Jahresgebühr auf 660€ (bzw. monatlich 55€) gestiegen. Wir haben diesen Artikel entsprechend aktualisiert. Eine Zusammenfassung der Änderungen findet ihr hier: Details zur Amex Platinum aus Metall

Vorteile

Hier eine Zusammenfassung der Vorteile für die private Platinum Card. Die Unterschiede und zusätzlichen Vorteile für die Business Platinum Card, findet ihr weiter unten im Artikel.

  • Willkommensgeschenk: 30.000 Membership Rewards Punkte
    = 24.000 Meilen bei Flying Blue, British Airways Executive Club, Singapore Airlines KrisFlyer… oder 250€ in Amazon Guthaben. Um die Punkte zu erhalten, müsst ihr innerhalb der ersten drei Monate Mindestens 2.000€ Umsatz machen.
  • 2 x Priority Pass Prestige: Unbegrenzt Loungezugang an weltweit über 700 Flughäfen (Mehr dazu weiter unten) für Karteninhaber und Zusatzkarteninhaber (Partner/ Partnerin…) + jeweils eine Begleitperson. Wert: 2 x 399€ Normalpreis = 798€
  • Mit Begleitperson in die Lounge: Seit Juli 2019 könnt ihr sogar eine Begleitperson mit in die Priority Pass-Lounge nehmen! Theoretisch können Haupt- + Zusatzkarteninhaber jeweils einen Gast mitnehmen und so zu viert die Lounge besuchen! *neu*
  • 200€ Reiseguthaben pro Jahr: Zum Jahrestag der Kreditkarteninhaberschaft und zum Tag der Kartenausstellung erhaltet ihr pro Jahr 200€ Reiseguthaben, welches ihr auf americanexpress.de/reisen für eine Flug-, Hotel- oder Mietwagen-Buchung einlösen könnt. Diese muss nur mindestens 200€ kosten.
  • 200€ Sixt ride Guthaben: Pro Jahr erhaltet ihr außerdem 200€ Guthaben für Sixt ride (ähnlich Uber). Pro Fahrt könnt ihr aber maximal 20€ Rabatt erhalten. Außerdem sind pro Jahr nur maximal zwei Taxifahrten mit Rabatt möglich. Den Rest müsst ihr für Limousinentransfers ausgeben.*neu*
  • Karte aus Metall: Seit Juli 2019 erhaltet ihr statt einer Plastikkarte im Platinum-Design, eine sehr wertige Platinum Card aus Metall ausgestellt. Allerdings befindet sich auf der Rückseite für die NFC-Funktionalität eine Plastikfolie.
  • Kostenlose Platinum-Zusatzkarten: Inklusive ist eine kostenlose Platinum-Zusatzkarte für den Partner/-in (diese/er erhält auch den 2. Priority Pass). Zusätzlich gibt es bis zu vier American Express Green- oder Gold-Zusatzkarten die man an die Familie oder Freund vergeben kann. Alle Zusatzkarten werden über das Konto des Hauptkarteninhabers abgerechnet.
  • Kostenloser Status bei Hotelbonusprogrammen: Hilton Honors Gold, Radisson Rewards Gold, Marriott Bonvoy Gold + United MileagePlus Silver, GHA Discovery Platinum, Meliá Rewards Gold, Shangri-La Golden Circle Jade + Singapore Airlines KrisFyler Silver (Mehr dazu weiter unten)
  • Star Alliance Gold Status mit drei Flügen: Dank der Partnerschaft zwischen Shagri-La und KrisFlyer, könnt ihr mit nur drei Flügen den Star Alliance Gold Status bei Singapore Airlines erhalten!
  • Vorteile bei Autovermietern: Hertz Gold Plus Rewards, Avis Preferred, Sixt Platinum Card
  • Global Dining Collections: In ausgewählten Restaurants vermittelt euch American Express eine Tischreservierung.
  • Großes Versicherungspaket: Reiserücktritts-, Auslandskranken-, Reisegepäck-, Mietwagenversicherung… (Mehr dazu weiter unten)
  • 1 Membership Rewards Punkt pro 1 Euro Umsatz
    auch mit der Zusatzkarte! Mehr dazu in diesem Artikel: Membership Rewards: Punkte mit Amex sammeln & zu vielen Bonusprogrammen transferieren
  • Turbo: 1,5 statt 1 Punkt pro 1 Euro Umsatz mit dem Turboprogramm für 15€/Jahr.
  • Keine Aufnahmegebühr: Sonst einmalig 300€ (wird aber generell nicht mehr erhoben).
  • Verifizierung über WebID: Kein Schlange stehen bei der Post notwendig!
  • Kostenfreie Ersatzkarte
  • Exklusive Tickets und Events

So sieht übrigens das Willkommenspaket zu der Platinum Card aus:

Nachteile

Auch eine Kreditkarte für 660€ pro Jahr hat einige Nachteile:

  • 660€ Jahresgebühr: Bzw. 55€ pro Monat sind sicherlich kein Zuckerschlecken und man sollte sich ernsthaft überlegen ob die Vorteile so viele Geld wert sind. Alternativ könnt ihr mit der American Express Green anfangen und müsst im ersten Jahr keine Jahresgebühr bezahlen.
  • 2% Auslandseinsatzgebühr: Bezahlt ihr in einer Fremdwährung (alles außer Euro), werden für die Umrechnung 2% Auslandseinsatzgebühr fällig. Das ist das Maximum und einige Kreditkarten verzichten auch komplett diese Gebühr.
  • Hohe Gebühr für Bargeld am Automaten: Wollt ihr mit der Platinum Card Bargeld am Geldautomaten abheben, müsst ihr zu 4% und mindestens Bonitätsprüfung über euch ergehen lassen. Dann werden auch noch 4% und mindestens 5€ pro Vorgang und könnt maximal1.500€ innerhalb von 7 Tagen abheben.
  • Geringere Akzeptanz: Leider ist die Akzeptanz in Deutschland bei weitem nicht so gut wie eine Visa- oder MasterCard-Kreditkarte. Immerhin akzeptieren mittlerweile aber z. B. MediaMarkt, dm, Rewe und Aldi auch Amex-Kreditkarten.

Loungezugang

Zusammen mit der Kreditkarte, gibt es für Euch und eurem Partner/-in den Priority Pass in der Prestige-Variante. Damit habt ihr kostenlosen Zutritt zu Lounges an weltweit über 700 Flughäfen.

Seit Juli 2019 dürft ihr außerdem jeweils eine Begleitperson kostenfrei in die Lounge nehmen. Das ist beim normalen Priority Pass in der Prestige-Variante nicht möglich! Allerdings hat American Express die Priority Pass Restaurants gestrichen. Dort erhaltet ihr ab August 2019 kein Guthaben mehr.

Zusammen mit dem Welcome Kit erhält man den Antrag für den Priority Pass Prestige. Den 2. Priority Pass kann man nur dem Inhaber der Zusatzkarte geben. Die Kartennummer muss bein Antrag angeben werden. Anschließend erhält man die Priority Pass-Mitgliedskarten innerhalb von 14 Werktagen.

Info

Sollte euer Zusatzkarteninhaber nicht an der selben Adresse wie der Zusatzkarteninhaber wohnen, solltet ihr American Express darüber vorab informieren. Sonst wird der 2. Priority Pass an eure Adresse aber auf dem Namen des Zusatzkarteninhaber geschick und kommt dementsprechend nicht an. Selbst bei der Business-Variante!

Zusätzlich könnt ihr noch weitere Airport Lounges nutzen. Darunter sind die American Express eigenen Centurion LoungesAirspace Lounges, Escape Lounges, Delta Sky Club Lounges und auch zu einigen Lufthansa Lounges:

Kostenloser Status bei 10 Bonusprogrammen

Sowohl Haupt- als auch Platinum-Zusatzkarteninhaber erhalten bei folgenden Bonusprogrammen einen Status, ohne auch nur einmal Übernachtet zu haben:

Mehr zu diesen Vorteilen gibt es in diesem Artikel:

Massig Versicherungen

Sehr nützlich können auch die Versicherungen sein. Bei der privaten Platinum Card müsst ihr euren Flug/Reise mit der Kreditkarte bezahlt haben, damit ihr versichert seid. Bei der Business Platinum Card bestehen alle Versicherungsleistungen auch ohne Karteneinsatz und im Schadensfall muss man nicht die aufgeführten Selbstbeteiligungen übernehmen!

Am besten ihr Informiert euch über die genauen Bestandteile und Ausschlüsse der verschiedenen Versicherungen in den Versicherungsbedingungen (für die Business Platinum Card). Hier ein grober Überblick:

  • Reisekomfort-Versicherung
    • Bei Flugverspätung, Annullierung oder verpassten Anschlussflug: bis zu 200€ Kostenersatz, wenn die ein Dritter, z.B. die Fluggsellschaft, die Kosten nicht übernimmt.
    • Gepäckversicherung: 400€ pro Person wenn Gepäck nicht innerhalb von 4 Stunden nach Ankunft eintrifft. Noch einmal 400€ wenn das Gepäck nicht innerhalb von 48 Stunden eintrifft.
  • Reiserücktritts- und -Reiseabbruchversicherung: Maximal 6.000€/Person mit 100€ Selbstbehalt pro Person
  • Mietwagenversicherung: Diebstahl- & Kaskoversicherung (75.000€ Versicherungssumme) sowie Haftpflichtversicherung (750.000€ Versicherungssumme) allerdings mit 200€ Selbstbehalt und nur auf Reisen: „Eine mit Ihrer American Express Platinum Card gezahlte Reise außerhalb Ihres Heimatlandes oder eine mit Ihrer American Express Platinum Card gezahlte Reise innerhalb Ihres Heimatlandes, die einen Flug oder mindestens eine zuvor gebuchte Übernachtung außerhalb Ihres Heims einschließt.“
  • Auslandsreise-Krankenversicherung: bis 120 Reisetage allerdings mit einem Selbstbehalt von 10% und mindestens 100€ und maximal 500€
  • Auslandsreise-Haftpflicht-Versicherung: Bis 1.000.000€
  • Kfz-Schutzbrief (ohne Einsatz der Karte!)
  • ShopGarant: Kauft man eine Ware und diese wird innerhalb von 90 Tagen nach dem Kauf ein einem Einbruch, Diebstahl oder Raub entwendet, leistet die Versicherung bis max. 2.000€/Versicherungsfall (max. 10.000€/Jahr) erstattet. Auch unabsichtige Beschädigungen der Wahre sind abgedeckt. Der Selbstbehalt beträgt 50€ pro Versicherungsfall.
  • Verlängertes Umtauschrecht: Seid ihr mit einer Ware über 30€ nicht zufrieden, wollt sie zurückgeben aber der Händler nimmt sie nicht zurück (z.B. weil die Rückgabefrist verstrichen ist), ersetzt euch die Versicherung bis 90 Tage nach dem Kauf den Kaufpreis bis 400€/Fall und bis maximal 1.500€ pro Jahr.
  • und noch weitere…

Neben dem Karteninhaber sind übrigens auch alle Zusatzkarteninhaber unabhängig vom Wohnsitz sowie alle Ehe/Lebenspartner + Kinder (unterhaltsberechtigte unter 25 Jahre) die im gleichen Haushalt gemeldet sind und sogar Enkel (unter 25 Jahre und nur wenn sie mit dem Hauptkarteninhaber reisen) versichert.

Business Platinum Card für Selbstständige & Unternehmen

American Express Platinum Card Business

Für Selbstständige und mittelständische Unternehmen gibt es die Business Platinum Card mit einer Jahresgebühr von 700€. Sie bietet bis zu 99 kostenlose Zusatzkarten für Mitarbeiter und zusätzlich noch zwei private Platinum Cards, die über ein separates privates Konto abgerechnet werden können!

Als Willkommensbonus erhaltet ihr aktuell satte 50.000 Membership Rewards Punkte, wenn ihr innerhalb der ersten drei Monate mindestens 10.000€ Umsatz generiert!

Natürlich sind die Business Platinum Karten ebenfalls aus Metall und auch hier sind zwei Priority Pass inkl. Gastzugang in der Prestige-Variante für den Hauptkarteninhaber sowie einen Zusatzkarteninhaber inklusive. Eine Aufnahmegebühr müsst ihr aktuell nicht bezahlen.

30.000 Punkte ohne Mindestumsatz über die Freundschaftswerbung

Lässt man sich zu der Business Platinum Card von einem American Express-Inhaber werben, gibt es ebenfalls einen Bonus von 30.000 Punkten aber keinen Mindestumsatz. Wer 10.000€ in drei Monaten nicht schafft, sollte diesen Weg wählen.

Wichtig: Das Angebot gilt nur für die Business Platinum Card! Nicht für die private Platinum Card.

Wenn ihr die Business Platinum Card beantragen wollt, schreibt mir einfach kurz eine Email an Johannes@Travel-Dealz.de und ich schicke euch meinen Einladungslink. Dafür erhalte ich ebenfalls 30.000 Punkte gutgeschrieben.

Unterschiede zur privaten Platinum

  • Business Platinum Zusatzkarte inklusive: In der Jahresgebühr ist eine Business Platinum-Zusatzkarte enthalten. Weitere Business Platinum-Zusatzkarten gibt es gegen eine zusätzliche Jahresgebühr in Höhe von 250€.
  • Bis zu 98 Business Gold Zusatzkarten: Außerdem kann man bis zu 98 Business Gold Zusatzkarten ausstellen lassen. Diese erhalten im Gegensatz zu den Business Platinum Zusatzkarten keine Vorteile bei Airlines & Hotels. Alle Business-Zusatzkarten werden über das selbe Abrechnungskonto abgerechnet. Welcher Ausgaben aber mit welcher Karte getätigt worden ist, wird auf der monatlichen Abrechnung und Online ausgewiesen.
  • Zwei private Platinum Zusatzkarten inklusive: Um geschäftliche und private Ausgaben zu trennen, kann man eine private Platinum Card beantragen die über euer Privatkonto abgerechnet werden. Außerdem ist es auch möglich eine Platinum Card den Partner/-in zu erhalten.
  • Pauschalversteuerung: Wollt ihr Membership Rewards-Punkt, die ihr durch geschäftliche Ausgaben gesammelt habt, privat nutzen, übernimmt American Express die Verteuerung des geldwerten Vorteils!
  • Versicherungsleistungen gültig ohne Karteneinsatz: Ein großer Unterschied zu der normalen privaten Platinum Card ist, dass die Reise-Versicherungsleistungen alle ohne Karteneinsatz gewährt werden.
  • Keine Selbstbeteiligung bei den Versicherungen: Bei einer Versicherung der Business Platinum Card gibt es eine Selbstbeteiligung. Bei der normalen Platinum Card liegt diese je nach Versicherung bei 10% – 200€. Bei der American Express Business Platinum Card gibt es keine Selbstbeteiligungen bei den Versicherungen, dafür kostet sie aber 100€ mehr pro Jahr.
Amex Business Platinum Card Versicherungen ohne Karteneinsatz
Keine Voraussetzung des Karteneinsatzes für alle Versicherungsleistungen
Amex Business Platinum keine Selbstbeteiligung
Keine Selbstbeteiligung bei der American Express Business Platinum Card
  • 700€ Jahresgebühr: Statt 660€ wird für die Business Platinum Card eine Jahregebühr in Höhe von 700€ fällig. Dafür gibt es hier aber deutlich mehr Zusatzkarten, bessere Reiseversicherungen und keine Selbstbeteiligung sowie die Pauschalversteuerung.
  • Status bei 9 Programmen: Leider gibt es bei der Business Card keinen Status bei der Global Hotel Alliance. 9 sind aber immer noch sehr üppig.
  • Keine Einkaufs-Versicherungen: Die Einkaufs-Versicherungen ShopGarant und das erweiterte Das Rückgaberecht gibt es bei der Business Platinum Card nicht.

Wichtige Auslandsgebühren

Trotz der hohen Jahresgebühr und dem Fokus auf Vielreisende, sind die Auslandsgebühren leider recht hoch:

Weitere Gebühren findet ihr im Preis und Leistungsverzeichnis für die Platinum und Business Platinum Card.

Häufig gestellte Fragen

Was kostet die American Express Platinum?

Die Jahresgebühr bei der American Express Platinum Card beträgt in Deutschland, 55€ pro Monat bzw. 660€ pro Jahr. Bei der Business Platinum Card liegt die Jahresgebühr sogar bei 700€. Die Aufnahmegebühr von 300€ wird mittlerweile nicht mehr erhoben.
Dafür erhaltet ihr aber auch eine Menge Leistungen u.a. 2 x den Priority Pass Prestige (Normalpreis: 2 x 399€ = 798€), 200€ Reiseguthaben, Status bei Hotelbonus- und Mietwagenprogrammen, Reiseversicherungen, Punkte für euren Umsatz.

Wie erhalte ich 50.000 Punkte statt nur 100€ als Startguthaben?

Standardmäßig bietet American Express nur 100€ Startguthaben für die Platinum Card ab. Man kann bis zum 30. September 2019 über eine spezielle Landingpage satte 50.000 Membership Rewards Punkte = 40.000 Meilen bei vielen Airlines erhalten. Die Landingpage haben wir euch ganz oben im Artikel verlinkt.

Welches Einkommen brauche ich für die Platinum Card?

Leider macht American Express zu den Voraussetzungen keine Angaben. Es gibt aber kein Mindesteinkommen das ihr pro Jahr erzielen müsst, um die Platinum Card zu beantragen. Vielmehr ist es wichtig, dass ihr eine saubere Schufa habt. So haben auch schon Studenten mit nur geringem Einkommen die Platinum Card erhalten. Wichtig ist natürlich, dass ihr euch die Jahresgebühr auch leisten könnt.

Kann ich auch Meilen sammeln?

Mit (fast) jeder American Express Kreditkarte könnt ihr pro 1€ Umsatz, 1 Membership Rewards Punkt sammeln. Diese Membership Rewards Punkte könnt ihr im Verhältnis 5:4 zu vielen Vielfliegerprogrammen übertragen und so indirekt Meilen sammeln und gegen Prämienflüge einlösen.

Wann kann ich die Platinum Card kündigen?

Ihr könnt die Kreditkarte monatlich kündigen. Euch wird sogar die bereits gezahlte Jahresgebühr anteilig zurückerstattet.

Welche Kosten fallen bei Zahlungen im Ausland an?

Leider ist die American Express Platinum Card im außerhalb des Euro-Raums sehr teuer. Hier müsst ihr 2% Auslandseinsatzgebühr bezahlen. Bei der Business Platinum Card sind es sogar 2,5%. Da lohnt es sich eher eine zusätzliche Kreditkarte dabei zu haben, die keine Auslandsgebühren erheben. Passende Karten findet ihr hier: Kreditkarten ohne Auslandsgebühr

Schreibe einen Kommentar

Kommentare (231)

  1. Hi zusammen,

    vielen Dank für die vielen Informationen. Habe vor kurzem die Amex beantragt. Und nun war ich eben bei der Post für das IdentVerfahren. Hab brav das Handy mit QR Code in der Identapp vorgezeigt, alles geklappt, Personalausweis eingescannt. Und dann die Überraschung, alles fertig. Ohne Ausdruck für mich, wird wohl elektronisch übermittelt. Und vor allem ohne Unterschrift ?!?
    Ist das normal beim neuen PostIdent? Das man nichts unterschreibt nur den Ausweis einscannt?

    Grüße aus dem Norden
    Alex

    Antwort

  2. Hi.
    Funktioniert das mit der Freundschaftswerbung auch, wenn der Hauptkarteninhaber bereits bei der Amex registriert ist – allerdings nicht als Platin Card Kunde sondern Gold Card? bekommt man dann trotzdem noch die Membership Rewards?
    Beste Dank & viele Grüße

    Antwort

    • Hallo Lena,

      ja, schau mal in die Teilnahmebedingungen für die American Express Freundschaftswerbung:

      Was ist Voraussetzung für den Erhalt der Empfehlungs-Prämie?
      […]
      Das Angebot für Empfehlungs-Prämie gilt nur für Anträge von Hauptkarten durch Antragssteller – in diesem Fall den Geworbenen -, die innerhalb der letzten 18 Monate nicht als Hauptkarteninhaber einer der beantragten Karte entsprechenden deutschen American Express Karte registriert waren.

      Antwort

  3. Hi Johannes, aktuell bekomme ich als Business Platinum Karteninhaber (seit 3 J mit ~ 80k Umsatz p.a.) folgende Rückmeldung bei der Freundschaftswerbung:

    „Es tut uns leid, aber die Kontodaten, die Sie verwendet haben, sind nicht für die Teilnahme an Freundschaftswerbung berechtigt.“

    Liegen Dir hierzu irgendwelche Informationen vor?

    Antwort

    • Hallo Richard,

      funktioniert bei mir aktuell auch nicht. Dachte vielleicht weil ich mein jährliches Limit an Freundschaftswerbungen erreicht habe.

      Antwort

  4. 2 Fragen habe ich noch:

    Lohnt sich der Antrag einer Partnerkarte wenn eigentlich hauptsächlich die Lounges bei gemeinsamen Reisen interessant sind? Bzw. könnte meine Freundin wenn sie jetzt mit mir eine Partnerkarte bekommt nach einer eventuellen Kündigung meiner Hauptkarte nach einem Jahr überhaupt einen Antrag auf eine Hauptkarte mit vollem Umfang der Willkommensaktionen abschließen? Oder beißt sich das durch die Partnerkarte, sprich wäre es geschickter in diesem Fall keine Partnerkarte ausstellen zu lassen und dann nach meiner eventuellen Kündigung durch Sie eine Hauptkarte mit Partnerkarte ausstellen zu lassen?

    2. Könnte ich schon nach einer Woche eine Freundschaftswerbung tätigen und würde die Punkte erhalten?

    Dank schon mal

    Antwort

    • Hallo Tobsen,

      1. Ausgeschlossen sind immer nur Hauptkarten-Inhaber. Deswegen kann sie ohne Probleme die Zusatzkarte erhalten. Einen Gast kann man auch nur bei Priority Lounges mitnehmen. Für die anderen Lounges braucht der Gast ebenfalls eine Platinum Card.

      2. Klar, sobald die Karte freigeschaltet ist.

      Antwort

  5. Kurze Frage zum Mindestumsatz i. H. v. 2.000,00 € des Geworbenen:
    Müssen diese 2.000,00 € zwingend über die Hauptkarte erfolgen oder zählen auch die Umsätze der Partnerkarte dazu?

    Antwort

    • Frag das am besten mal bei Amex nach aber ich würde davon ausgehen, dass auch Partnerkartenumsätze zählen. Werden ja über das gleiche Kreditkartenkonto abgerechnet.

      Antwort

  6. Wird für die Beantragung der Partnerkarte eine Bonitätsprüfung des Partners eingeholt oder läuft
    das alles über den Hauptkarteninhaber ?

    Gruß
    Peter

    Antwort

  7. Die Amex hat sicher einige Vorteile. Allerdings ein für mich wichtiger Teil ist unnötig kompliziert gestaltet. Das Thema Mietwagenversicherung. Da ich kein eigenes Auto benötige nutze ich oft Mietwagen, allerdings nicht immer auf einer Reise. Ich Frage mich warum hier Amex so umständlich ist? Bei jeder anderen Kreditkarte mit so einer Versicherung reicht das Bezahlen des Mietwagen aus um versichert zu sein.
    Deshalb lebe ich mit einer Kombination von Eurowings Gold & Sparda-Bank Platinum (incl. PriorityPass) sehr gut.
    Die hohen Gebühren für Bargeld am Automaten und die 2% Gebühr in Ausland sind ein weiterer Grund nicht die Amex als die beste Wahl zu sehen.

    Antwort

  8. Die 2% Auslandeinsatzgebühr wird oft als Nachteil dargestellt. Für mich ist die Amex die perfekte Reisekreditkarte, ich bin gerne bereit einen kleinen Obulus zu entrichten, für das ich problemlos im Ausland bezahlen kann ohne das mir ständig eine Karte gesperrt wird wie ich es schon bei einigen Kreditkarten erlebt habe.
    In den USA geht Tanken sogar mit dem Zipcode von meiner deutschen Adresse…

    Antwort

    • Das sehe ich ähnlich wie du und über die MR-Punkte die man beim Auslandseinsatz sammelt, hat man die 2% Gebühr fast schon wieder drin. Dennoch wäre es natürlich schöner, man würde komplett auf die Gebühr verzichten.

      Antwort

  9. Hallo Michael,

    wenn ich mit der Karte eine Reise für 3.000 EUR buche, dann hab ich doch direkt den Mindestumsatz für die 30.000 Punkte oder habe ich da einen Denkfehler=

    Antwort

    • Nein, stimmt so. Man kann auch einen Mac für 2.500€, zwei iPhones oder … kaufen 😀

      Wichtig ist halt nur, dass der Preis sofort abgebucht wird bzw. innerhalb der 3 Monate.

      Antwort

  10. Hallo Johannes,

    sammele ich bei der Buchung über das American Express Reise Portal eigentlich auch Rewards-Punkte (unabhängig von den gesammelten Punkten durch die Bezahlung per Kreditkarte) – ich kann hierzu leider nichts im Internet finden… Habt ihr dazu ggf. auch Erfahrungswerte insbesondere wie viele Rewards-Punkte man pro Buchung/Euro ungefähr über das Portal erhält falls es sowas gibt?

    Danke vorab für deine Antwort und macht weiter so!

    Antwort

  11. Moin,

    Hallo,
    ich habe über den Privatkunden Link (https://travel-dealz.de/go/amex-platinum)
    die Platin Karte am Mittwochmorgen beantragt und gleich die PostIdent Verifizierung gemacht. Heute war die Karte schon im Briefkasten. 😊

    Nun meine Fragen:

    Da der Link ja eine Freundschaftswerbung ist bekommt ihr und ich 30.000 MR ohne Auflagen (wie üblicher weise Mindestumsatz) gutgeschrieben, richtig?

    Wann werden diese gutgeschrieben?

    Ich habe mich für die monatliche Bezahlung der Jahresgebühr entschieden, wisst ihr wann de 55€ abgebucht werden? Sid diese immer in der Monatsabrechnung enthalten?

    Viele Grüße
    Florian

    Antwort

    • Hallo Florian,

      nein, das ist keine Link von der Freundschaftswerbung. Selbst über die Freundschaftswerbung müsstest du einen Mindestumsatz erfüllen. Nur bei der Business Platinum gibt es da eine Ausnahme.

      Hier die Regeln, stehe auch der von dir verlinkten Landingpage:

      Nach Kartenerhalt und einem Umsatz von mindestens 2.000 Euro (nach Abzug von etwaigen Gutschriften von Vertragspartnern) innerhalb der ersten 3 Monate mit Ihrer Karte erhalten Sie 30.000 Membership Rewards Punkte gutgeschrieben. Das Angebot gilt für Anträge von Hauptkarten durch Antragssteller, die innerhalb der letzten 18 Monate nicht als Hauptkarteninhaber einer deutschen American Express Platinum Card registriert waren. Es gelten Einschränkungen. Im Falle einer Kartenkündigung innerhalb der ersten 12 Monate erlischt der Anspruch auf den Willkommensbonus.

      Antwort

  12. Moin,

    kurze Frage, kann man mit einem economy south african airways ticket in Frankfurt terminal 1B Lufthansa Lounge zutritt bekommen, ich habe eine AMEX Platin, Flug wäre Codeshare!

    Danke Gruß Stefan

    Antwort

  13. Hallo,
    Heute mit Amex telefoniert für eine neue Platin Karte, die wollen weiterhin 300€ Aufnahmegebühr. Oben steht fälschlicherweise dass diese wegfallen

    Antwort

  14. Ich habe Heute ein Angebot per Post von Amex bekommen. Habe momentan die Gold Karte.
    Eine Einladung zum Platinum Wechsel. Einmal mit 150€ und im inneren lag noch ein Flyer mit 200€ Startguthaben. ? Kann man dieses Guthaben auch in MR Punkte umwandeln lassen.
    Wenn ich einen Mietwagen bei Sixt buche und ich einen Unfall habe, muß ich die SB bezahlen. Werden die 200€ SB dann zusätzlich von Mietwagenversicherung übernommen, weil ja die Amex eine Vollkasko incl. hat.?
    Ich weiß, Fragen über Fragen, aber vielleicht hat ja jemand eine Antwort.
    Wer wie ich 3-4 mal im Jahr fliegt, da lohnt sich die Platinum schon, wenn man alle Reiseguthaben, SixtRide und Lounge Besuche mal addiert im Vergleich zur Gold Karte.
    Ich freue mich über eure Antworten.
    Gruß aus dem sonnigen Hamburg.
    Peter

    Antwort

  15. Hi Johannes,

    weißt du ob bis zum Jahresende nochmal eine Promo mit 75.000 Rewardspunkten ansteht? Ich möchte die Karte gerne beantragen und behalten, bin zeitlich aber flexibel (großer Urlaub in entsprechenden Hotelketten findet erst im Januar statt). Daher würde ich mich sicher ärgern wenn bald wieder eine 75.000 Punkte-Aktion käme.

    Danke und weiter so 🙂

    Antwort

    • Hallo Katrin,

      es wird anscheinend eine Aktion geben, ob das wieder 75.000 Punkte sind, weiß ich leider nicht.

      Antwort

  16. Ich denke über diese Karte trotz der Gebühr nach! Warum:
    Wichtigster Grund für mich ist die Möglichkeit, die Punkte unabhängig von Airlines sammeln zu können. Zwar ist die Umtauschrate schlechter als wenn ich bspw. bei der LH direkt dort sammeln würde. Aber ich bin nicht mehr an die LH gebunden.
    Die Auslandsgebühren kann man durch meine kostenlosen Karten bei der DKB und Santander abfedern.

    Wie rechne ich mir die 660 Euro „schön“?
    Ersparnis einer Reisversicherung mit 5.000 Euro Versicherungssumme 190 Euro
    Reisegutschein 200 Euro
    Ersparnis LH Card 110 Euro
    Summe 500 Euro

    Bedeutet, dass ich im Jahr 160 Euro mehr zahle als aktuell für die LH Karte. Dabei snid die kostenlosen Mehrkarten und die sonstigen Vorteile nicht mit eingepreist.

    Den großen Vorteil sehe ich also im anbieterunabhängigen Sammeln von Meilen.
    Der große Nachteil sind für mich die Kosten und das viele Kleingedruckte in den Bedingungen.

    Die Karte lohnt sich dann nicht, wenn man mit der Staralliance an seine Ziele kommen kann. Ansonsten finde ich sie interessant.

    Antwort

    • Hallo Jörg,

      nicht zu vergessen, dass du unabhängig von Lufthansa bist, was Loungezugang angeht. Auch musst du dann z.B. bei Eurowings nicht extra den Smart-Tarif buchen. Ich persönlich finde die Amex Platinum auch deutlich attraktiver als die Miles&More Kreditkarte, trotz der hohen Jahresgebühr.

      Antwort

  17. 660€ Grundgebühr und dazu noch 2% Fremdwährungsgebühr. Plus hohe Gebühren am Automaten…weit weg von einem guten (oder besten) Kreditkartenangebot. Ich bin mit den Eurowings Gold Kreditkarten sehr zufrieden. Zwar weniger Statusklimbim, aber erstes Jahr for free, keine Gebühren, Versicherungspaket,, freies Sportgepäck Fast Lane Nutzungs etc pp. Bin damit Top zufrieden.

    Antwort

    • Klar als Reisekreditkarte taugt die Amex Platinum wenig aber niemand hintert dich daran die Platinum Card zusätzlich zu einer guten Reisekreditkarte z.B. die Eurowings Kreditkarte zu haben. Mach ich genau so 😉

      Antwort

  18. Hab die Platin Karte über Freundschaftswerbung beantragt.
    Man sagte mir dass es bei dieser Beantragung keinen Mindestumsatz in den ersten beiden Monaten braucht um die Bonus Punkte zu bekommen.
    Telefonisch bei Amex nur Ausreden. Nach 3 Monaten keine rewards.
    Werde die Karte wieder kündigen.

    Antwort

    • Afaik waren die 30.000 Punkte per Freundschaftswerbung schon immer an 2.000€ Umsatz innerhalb der 3 Monate gekoppelt. Wo stand denn etwas gegenteiliges?

      Antwort

      • Nur bei der American Express Business Platinum muss man keinen Mindestumsatz erzielen. Bei der normalen Platinum Card auf jeden Fall.

        Antwort

  19. Ich habe die Karte ebenfalls hier beantragt und leider nur 100€ bekommen, nach mehreren Gesprächen mit Amex kann man da wohl nichts machen. Finde ich sehr enttäuschend und überlege die Karte jetzt wieder zu kündigen. Gibt es da noch andere Möglichkeiten?

    Antwort

  20. Hallo in die Runde, ich habe ein ähnliches Problem wie von @Gerold beschrieben. Leider ist die Aktion sehr irriführend von der Service bisher mangelhaft. Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht und wurden euch die 75k Prämienpunkte gutgeschrieben?
    Gruß
    Thomas

    Antwort

  21. Gelten die Hotelvorteile und Prioity Pässe die gesamte Laufzeit der Karte oder laufen die nach 12Monaten ab?

    Antwort

    • Fast alle, nur der GHA Discovery Status nicht, gelten so lange man Inhaber der Platinum Card ist.

      Antwort

  22. Hallo,

    ist es möglich – ähnlich wie als DKB-Kunde – Geld auf das Kreditkartenkonto zu überweisen, sodass man stets über ein Guthaben verfügt?

    Vielen Dank
    Grüße

    Antwort

  23. Unglaublich aber wahr!
    Ich bin auch ein Opfer der September2019 AX Platinum Aktion.
    Habe ganz normal per Tel. meine Gold auf Platinum ändern lassen kurz vor Ablauf der Aktion.
    Alles verlief perfekt und ich bekam alles und machte reichlich Umsätze. Da ich nie meine 75tsd
    Punkte gutgeschrieben bekam, rief ich des öfteren an. Immer das gleich, wie bekannt sind wir leider durch die Aktion völlig überlastet. Da ich als ewig langes Mitglied mit über einer halben Million Punkte Vertrauen zu AX hatte, zog sich das bis zu diesem Fühjahr raus.
    Nun machte ich das ganze über das Kontaktformular schriftlich und nach 3maligen hin und her, behauptet nun AX, das ich das Paket damals mit einer Prämie von (lächerlichen) 250€ wollte bei der Bestellung und sie die 250€ gleich (April2019) überweisen würden.
    Von 250€ war nie die Rede und Johannes wie du sicherlich noch weißt war die Prämienaktion 75tsd bis Ende 2019 aktiv.
    Trotz mehrmaligen telefonieren heute, (mit angeblicher Rücksprache Vorgesetzter, war tatsächlich zu feige mit mir selbst zu reden) wurden mir nun die 75tsd Punkte entgültig verwehrt !!!

    OBWOHL kein Nachweis seitens AX erbracht werden konnte, das ich nur die 250€ wollte, was ja auch Schwachsinn gewesen wäre. Es war also ein klarer Fehler des AX Tel. Mitarbeiter bei der Antragsannahme, der jetzt einfach vertuscht wird. Somit werde ich mich wohl nach fast 30 Jahren von AX verabschieden müssen !

    Antwort

    • Probier es mal mit einem Fax mitsamt Screenshot der 75k-Aktion auf der Amex-Seite (gibt es im Internet), das hat wohl schon Wunder bewirkt.

      Antwort

  24. Ok Danke, war in den USA, hatte bei Amex angerufen die meinten bei Wetter würden Sie normalerweise nicht einspringen, ich könnte aber mal was rein schicken. Dann mache ich das mal 😉

    Antwort

  25. Wie sieht es eigentlich aus mit Entschädigung wenn ein Flug annulliert wird auf Grund des Wetters und die Airline kein Hotel zahlt, springt die Amex Versicherung da ein? Oder zählt schlechtes Wetter bei Amex auch nicht?

    Antwort

  26. Moin, wer bereits eine private Amey Payback Karte hat – kommt nicht in den Genuss der 75.000 Membership Rewards ? Laut AGB´s wird dies wohl ausgeschlossen ? Stimmt es – oder lese/interpretiere ich falsch ?

    Anspruch auf die Gutschrift haben nur Antragsteller, die innerhalb der letzten 18 Monate nicht als Hauptkarteninhaber einer deutschen American Express Karte registriert waren

    LG & ein schönes Osterfeuer 2019 😉 Marco

    Antwort

    • Leider ja, aber ist immer die Frage wie gut es von Amex kontrolliert wird bzw. nachvollziehbar ist.

      Antwort

  27. Muss ja ne Hammer Provision für Euch geben so oft wie ihr die Karte bewerbt…

    Antwort

  28. Kann man die Karte nur als deutscher Staatsangehöriger/Wohnsitz in Deutschland beantragen oder geht das auch für Schweizer/Wohnsitz in der Schweiz?

    Antwort

  29. Nicht vergessen… die AMEX Platinum kann problemslos für Apple Pay eingesetzt werden. Damit geht katsching die Bezahlung bei Rewe, Aldi, Lidl, Netto mit dem Smartphone inkl. Rewards.

    Antwort

  30. Hallo Johannes,

    Meine Partnerin hat Amex Platin Business für Firma A und ich als Partner die private Partner Business Karte. Wir haben zusammen privat die gleiche Wohnadresse.

    Wir beide besitzen zusammen Firma B. Ich plane nun, dass mich meine Partnerin mit Firma A wirbt für eine Amex Platin Business. (Sie soll dann auch die Prtnerkarte für Firma B bekommen)

    Letztendlich wirbt Firma A die Firma B. Gibt es dafür für meine Freundin/Firma 30.000 Rewards und für mich als Neukunden mit Firma B 75000 Rewards?

    Grüße Dennis

    Antwort

    • Hallo Dennis,

      ich denke das sollte klappen. Wüsste zumindest nicht was dagegen spricht. Allerdings gibt es die 75.000 Punkte-Aktion nicht über die Freundschaftswerbung. Allerdings kannst du mal direkt bei Amex nachfragen ob das nicht doch möglich ist.

      Antwort

  31. Wir überlegen die Platinium Karte zu beantragen. Wir würden dies Mitte März machen und fliegen im Mai bis Mitte Juni in die USA. Wir wollen die Karte dann wieder kündigen. Der Hintergrund ist folgender: Wir haben ein Conrad bei Hilton gebucht und ein Westin (Marriott) und möchten wissen, ob das gratis Frühstück auch gilt wenn man die Hotels nicht über die Kreditkarte gebucht hat? Außerdem interessant wäre es zu wissen, ob wir die Punkte nach drei Monaten in Payback Punkte umwandeln können? Den Mindestumsatz müssten wir erreichen, da wir in Deutschland auch bei einigen Geschäften bezahlen können? Zusammen mit dem Lounge Zugang fiände ich das dann, eigentlich lohnenswert.

    Antwort

    • Hallo,

      ja, die Statusvorteile sind unabhängig davon mit welcher Kreditkarte du den Aufenthalt bezahlst. Wichtig ist allerdings, dass ihr das Hotel jeweils direkt bie Hilton bzw. Marriott gebucht habt.

      Die Punkte kannst du jederzeit in Payback Punkte umwalden, wenn sie gutgeschrieben worden sind.

      Antwort

  32. Die Rewards-Punkte taugen, der Rest ist für die Tonne. Einen schlechteren Kundenservice für 600 Euro im Jahr habe ich nie erlebt. Die Versicherungen werden von AXA abgewickelt. Ein Irrsinn an Textbausteinen fliegt dem VN um die Ohren. Nachsendung ins Ausland hat bei mir 3 x nicht geklappt. DREI Mal. Prio-Pass seit Oktober nicht ausgestellt. Bei 11000 Umsatz in den ersten 2 Monaten warte ich noch heute auf die Bonus-Rewards. Callcenter überfordert, keine Platin-Hotline oder eMail-Adresse. Ich habe dann entnervt die Lastschriften storniert, damit man meine Anliegen beantwortet….

    Antwort

  33. Wird für die kostenlose Zusatzkarte eine Bonitätsprüfung des Zusatzkarten-Nutzers von Amex durchgeführt ?
    Wäre gut zu wissen.
    Vielen Dank für Info´s.
    Möchte nicht bei Amex nachfragen.
    Gruß Peter

    Antwort

  34. Nur für Neukunden? Falls ja, ab wann zahlt man wieder als Neukunde? Habe aktuell gold privat und hatte Platinum privat bei der letzten Aktion bis Dezember.

    Antwort

  35. Also die „Massigen Versicherungen“ fallen beim genauen Hinsehen eher mager aus. Mietwagen- und Auslandsreise-Krankenversicherung mit Selbstbehalt bis zu 500€ sind bei einer so teuren Karte eher peinlich, auf jeden Fall nicht mehr zeitgemäß.

    Antwort

  36. Coole Aktion. Hab aber bereits die private Platinum. Gibts bei Upgrade auf Business, nochmal 75.000 Punkte? 🙂

    Antwort

  37. Sind die € 200 Reiseguthaben nur für den Hauptkarteninhaber oder gibt es evtl. nochmals € 200 Reiseguthaben auch für den Inhaber der Partnerkarte?

    Antwort

  38. Vorsicht – hier ist nicht alles Platinum was glänzt.
    Wahrhaftig passiert: Karte als Option bei paypal hinterlegt. Einem Freund per Freundesoption einen kleinen Geldbetrag geschickt. 2 Monate später das Gleiche versucht – es kommt der paypal_Hinweis:“ Karte wurde abgelehnt“. Im Laufe des Tages nochmals versucht – „Karte wurde abgelehnt.

    Also Rücksprache mit Amex. Aussage der Hotline: Sie dürfen das nicht, steht irgendwo in den AGB´S. Wir müssen nun prüfen (was auch immer). Ihre Karte wird gesperrt.

    Fazit: Ich fahre in 3 Tagen auf die Malediven und habe, nachdem ich mir die Kreditkarte für 600 Euro gegönnt habe, alle anderen Karten gekündigt.

    Fazit: Ich reise, dank AMEX, wie im Mittelaalter mit Bargeld.
    Punkte für die Werbeaktion – auch so eine Sache. Nur nach mehreren Anrufen und 4,5 Monaten erhalten.

    Das Reiseguthaben ist äußerst schwierig einzulösen. Bei den letzten 10 Flügen ging es nicht oder machte keinen Sinn aufgrund der Preise über Amex.

    Mein persönliches Fazit: Sicherlich nicht Platinum sondern eher Schrott.

    Antwort

    • Das ist mir während eines Asien-Urlaubs in Hong Kong passiert.
      Aus Sicherheitsgründen (gefäschte Karten in HK) sollte ich meine Reise vorher anmelden, damit Amex Bescheid weiß. Habe ich gemacht, daraufhin wurde während meiner Reise meine Bank gefragt, ob ich für 10K € kreditwürdig bin. Die Bank gibt aber nur Auskunft zur Kreditwürdigkeit, nicht über die Höhe. Diese müste mit Unterlagen (Einkommen usw.) wie ein normaler Kredit geprüft werden.
      Amex hat während des Urlaubs die Karte gesperrt und erst nach 3 Monaten wieder freigeben.
      Besonders ärgerlich war, dass es in HK 30% Rabatt auf Einkäufe gabe, wenn man mit Amex zahlt. Bei ca. 1.200€ ist mir da einiges durch die Lappen gegangen.
      Ich musste mir Bargeld aus Deutschland per Western Union schicken lassen um die Hotels zu bezahlen. Es gingen ja keine Amex-Zahlungen mehr.

      Antwort

  39. „Keine Einkaufs-Versicherung: Die Einkaufs-Versicherung gibt es bei der Business Platinum Card nicht.“

    Jede mir bekannte Kreditkarte hat einen Einkaufsschutz, wie kann es sein dass bei der Premium Karte von American Express dies nicht vorhanden ist?

    Habe leider keine Info dazu gefunden.

    Vielen Dank für die tolle Übersicht 😉

    Antwort

    • Bei der genannten Einkaufs-Versicherung geht es um ShopGarant = 90 Tage Schutz für Einkäufe – gegen Einbruch-Diebstahl und Beschädigungen sowie um das Verlängerte Umtauschrecht. Den gewöhnlichen Schutz beim Einkauf genießt man natürlich auch mit der Business Platinum Card.

      Antwort

  40. Hallo,
    wollte eine Platinum Karte beantragen und die 30.000 Punkte einstreichen. Allerdings weiss ich nicht, ob ich die 2.000€ in den nächsten 3 Monaten erreichen werde.
    Du schreibst die Hürde der 2.000€ könne man dadurch umgehen, das man sich durch einen Karteninhaber werben lässt.
    In den Richtlinien vom AMEX lese ich aber das der Geworbene trotzdem ein Mindestumsatz von 2.000€ erreichen muss damit die Empfehlungsprämie gewährt wird.
    Was stimmt denn nun.

    Antwort

  41. Danke für die Info, dass es Probleme gibt, wenn der/die Zusatzkarteninhaber/in nicht im selben Haushalt lebt. Das wurde mir vom Kundenservice auch schon mitgeteilt. Der Priority Pass wird dann dementsprechend an den/die Zusatzkarteninhaber/in adressiert – allerdings mit der Adresse des/der Hauptkarteninhabers/in…

    Weiß denn jemand, wie man da Abhilfe schaffen kann? Ich habe leider keine Möglichkeit mein Klingel-/Briefkastenschild temporär zu ändern.

    Antwort

    • Einfach bei Amex anrufen und sagen sie sollen es noch einmal mit c/o und deinem Namen schicken. Das klappt.

      Antwort

  42. Hallo,
    wenn ich mir die Business Platinum Card über eine erhaltene Empfehlung besorge und dadurch 30.000 Punkte Empfehlungs-Bonus erhalte, kann ich dann trotzdem noch für den Mindestumsatz von 10.000 € 50.000 Punkte erhalten oder schliesst das eine das andere aus?

    Antwort

    • Hallo Rüdiger,

      du kannst leider nur ein Angebot nutzen, entweder 30.000 Punkte über die Freundschaftswerbung oder 50.000 Punkte nach 10.000€ Umsatz.

      Antwort

  43. Hallo…verstehe nicht wie man für diese Karte noch Werbung machen kann…habe nur schlechte Erfahrungen mit meiner Platinum Business Card…Habe sie im März 2018 bekommen…bis jetzt über 25000 Euro Umsatz gemacht und bis heute noch die 30000 Punkte nicht erhalten..Anrufen ist zwecklos…Emails werden nicht beantwortet..Mfg

    Antwort

  44. Bzgl. 75k Aktion: gab es nicht noch irgendwo einen Zusatz so in der Art „für jede weitere 1k Umsatz gibt es nochmal xxx Punkte“? Wieviele Punkte waren das, respektive wo steht das?

    Antwort

    • Gab es nicht, nur die 75k ab 2.500€ Umsatz. Und halt wie üblich 1 / 1,5 MR-Punkte pro Euro Umsatz.

      Antwort

  45. Bin gerade dabei den Mindestumsatz von 2500€ zu erreichen. Jetzt ist das ja so, dass in der App die Jahresgebühr beim Kartenumsatz gelistet wird, zählt die damit auch für den Mindestumsatz?
    Danke euch!

    Antwort

  46. Habe die Amex Karte erfolgreich beantragt und den Priority Pass erhalten. Die Kreditkarte möchte ich aber in naher Zukunft wieder kündigen. Den Priority Pass müsste ich doch weiter nutzen können, oder muss ich eine gültige Amex Platinum vorlegen?

    Antwort

    • Hallo Robert,

      nein, der Priority Pass wird auch ungültig. Wird je jedes Mal gescannt wenn du eine Lounge besuchst.

      Antwort

      • Stimmt das wirklich, ein Freund erzählte, er habe die Kreditkarte nach einem halben Jahr wieder gekündigt (ich vermute in 2018), anteilige Gebühren zurück erstattet bekommen und der Priority Pass habe eine eingetragene Laufzeit bis 2021. Jedenfalls sei er trotz gekündigter Amex jetzt in 2019 damit noch in die Lounge gekommen…

        Antwort

  47. Hallo..
    Sie werben hier ganz groß für die American Express Karte..Klar Sie bekommen auch eine Provision..Aber haben Sie schon einmal versucht letzter Zeit dort anzurufen wenn Sie Probleme mit der Karte haben..Man hängt über eine Stunde in der Warteschlange und es passiert gar nichts..
    Es ist schon traurig…Warum richtet man dann überhaupt eine Platinum Hotline ein..

    Antwort

    • Ich denke die Probleme wird es nur temporär geben. Der Ansturm durch die 75.000 Punkte-Aktion war gewaltig. Ich hatte die Karte schon vor der Aktion und dort nie Probleme gehabt jemanden an den Höhrer zu bekommen. Ich denke Amex war selber von den Ansturm überrascht. In ein paar Wochen sollte sich die Lage normalisiert haben.

      Antwort

  48. Gelten wohl Rücksendungen an Onlineshops wohl komplett als Umsatz oder wird der rückgebuchte Betrag wieder abgezogen?

    Antwort

  49. Ich habe telefonisch nach Kartenzustellung versucht die Abbuchung der Platinum Jahresgebühr auf monatlich umzustellen. Mir wurde gesagt, dass dann die Promotion mit den 75.000 Punkten verfällt. Ist das korrekt ?

    Antwort

    • Die monatliche Zahlungsweise war leider nur bei der 250€-Startguthaben-Aktion möglich. Nicht bei der 75.000-Punkte-Aktion. Du kannst aber die Karte jederzeit kündigen und erhälst dann anteilig die Jahresgebühr wieder erstattet.

      Antwort

  50. Weiss jemand wann man die 75k Rewards gutgeschrieben bekommt? Habe den Umsatz vor einigen Tagen erreicht aber bislang nichts auf dem Punktekonto zu sehen. Bei der Goldcard waren sie ganz kurz nach 1k € Umsatz drauf…

    Antwort

    • Kann wohl diesmal alles ein paar Wochen länger dauern wegen hohem Ansturm. Eigentlich soll die Gutschrift ja mit der 1. Monatsrechnung nach Erreichen des Umsatzes folgen.

      Antwort

  51. Ist der Zeitpunkt der Antragsstellung, Abschluss des PostIdent Verfahrens oder die Zustellung bei AMEX entscheidend um das Angebot noch mitzunehmen?
    Also macht es Sinn sich heut noch zu verifizieren?

    Antwort

  52. Hallo
    Kann mir jemand sagen wie ich diese Aktion in der Schweiz umsetzten kann ohne immer die die 2% in schweizerfranken zu bezahlen??

    Antwort

    • Du musst halt Umsätze in Euro generieren. Vielleicht kannst du Amazon.de Gutscheine kaufen (wenn du die auch nutzen kannst).

      Antwort

  53. Hallo Johannes,

    Was muss man denn bei Hertz machen um five star Mitglied zu werden? Ich hab mich angemeldet und bin nur ein normales Mitglied. Was kann denn da schiefgelaufen sein?

    Danke

    Eljay

    Antwort

      • Hab mir das noch einmal angeschaut. Scheinbar gibt es nicht mehr den Five Star Status sondern Vorteile, wenn ihr mit dem entsprechenden Rabattcode bucht. Die Vorteile sind ähnlich (kostenloser Zusatzfahrer, Upgrade) aber weichen im Detail ab z.B. gibt es das Upgrade erst ab 5 Miettagen und es gibt 10% Rabatt auf die Standard-Rate.

        Antwort

    • Hallo, Johannes
      Bitte meine Frage ist ich habe keine Business mir aber gerne Normale arbeiten,
      Gibt es diese Karte Einen Lohn Geld,und mann darf wieder Rückbezahlen was er hat mit dem Raten zahlen,wie gleich MasterCard in Deutschland oder diese American Express es ist etwas besonderes.
      Danke Ihnen
      Mit freundlichen Grüßen

      Antwort

  54. Kurze Frage, ist die Partnerkarte wirklich nur für den Partner gedacht oder kann man die auch für ein Familienmitglied bestellen? Klar kann man eine Zusatzkarte bestellen…aber wäre auch eine Partnerkarte möglich, die über ein Familienmitglied läuft?

    Antwort

    • Du kannst die Partnerkarte an jede beliebige Person ausstellen. Allerdings haftest Du auch für deren Umsätze.

      Antwort

  55. Erst einmal ein Lob für eure super Seite

    Ab wann beginnt die Laufzeit der ersten drei Monate ?
    Wenn mein Karte erst in zwei Wochen kommt habe ich ja nur zwei einhalb Monate den Mindestumsatz zu generieren.

    Antwort

    • Hallo Marcus,

      keine Sorge, die Uhr tickt natürlich erst wenn du die Karte in der Hand hälst:

      2) Nach Kartenerhalt und einem Umsatz von mindestens 2.500 Euro (nach Abzug von etwaigen Gutschriften von Vertragspartnern) innerhalb der ersten 3 Monate mit der Platinum Card erhalten Sie 75.000 Membership Rewards Punkte gutgeschrieben.

      Antwort

      • Hi, ich habe die Punkte bereits nach erreichen von 2000€ noch vor der Abrechnung erhalten (und transferiert ^^) … danke für den Tipp an die Webseitenbetreiber

        Micha

        Antwort

  56. Hi, ich habe gerade bei der Hotline erfahren, dass die 75k Punkte erst nach den 3 Monaten ausgezahlt werden? Erst dann wird geprüft ob die 2,5k € erreicht wurde. Hat jemand die Punkte schon erhalten? Oder warten wir alle 3 Monate?

    Antwort

    • Sollen ja eigentlich mit der ersten Abrechnung kommen. Aber scheint, als würde es aufgrund des Ansturms noch einige Zeit länger dauern.

      Antwort

  57. Hallo Johannes,
    So wie ich die VS Bedingungen lese erhält man die 200 eur Entschädigungszahlung nach mind 4 Stunden Verspätung oder Stornierung eines Fluges nur wenn die Airline nicht für den vollen Schaden ( zb Hotel ) aufkommt. Ist das richtig? Wenn ja sind deine Hinweise diesbezüglich falsch …
    Danke für Eine Antwort.

    Antwort

    • Wo haben ich denn etwas anderes geschrieben? Wie immer bei Versicherungen wird natürlich nur gezahlt wenn nicht jemand Drittes für die Kosten aufkommt. Ich denke das ist aber trotzdem sehr hilfreich z.B. in den USA wo man bei wetterbedingten Verspätungen meinstens kein Hotelzimmer gestellt bekommt.
      Ich habe die Passage im Artikel aber trotzdem mal etwas ausgeführt damit es verständlicher ist.

      Antwort

  58. Hallo Johannes,
    verstehe ich das richtig, wenn ich jetzt als Beispiel einen R8 oder A8 bei Sixt buche mit 3000€ Selbstbeteiligung.

    Wir im Falle eines Unfalls von der Amex Platinum die Selbstbeteiligung begleichen und ich habe nur 200€ Selbstbehalt?

    Grüße Max

    Antwort

    • Hallo Max,

      ließ dir dazu am besten die genauen Versicherungsbedingungen durch: https://icm.aexp-static.com/Internet/internationalcardshop/de_de/pdf/platinum-card/Platinum_Card_Informationen.pdf

      Mietwagen-Kasko (Fahrzeugversicherung)
      Wird Ihr Mietwagen gestohlen oder beschädigt, so bezahlt der Ihr Mietwagen gestohlen oder beschädigt, so bezahlt der Ihr Assistance-Service-Erbringer alle Beträge, für die Erbringer alle Beträge, für die Erbringer Sie nach dem Mietwagenvertrag verantwortlich sind, einschließlich der Selbstbeteiligung. Dies trifft zu, gleichgültig ob Sie für den Unfall
      verantwortlich sind oder nicht. Sie erhalten höchstens den Wert des Mietwagens bis zu EUR 75.000 je Unfall oder versichertes Ereignis (z. B. Diebstahl oder Haftpflichtfall).

      Ich würde das zumindest so interpretieren.

      Antwort

      • Hallo Johannes,
        danke!

        Seite 18
        Aufgrund der Leistungen müssen Sie beim Mietwagenunternehmen
        keine zusätzlichen oder optionalen Versicherungen abschließen, die Folgendes beinhalten:
        – Verzicht auf Ansprüche wegen Unfallschäden (CDW)
        – Verzicht auf Ansprüche wegen Verlustschäden (LDW)
        – Wegfall/Reduzierung der Selbstbeteiligung (Super-CDW/-LDW)
        – Diebstahlschutz (TP)
        – Erhöhung/Ergänzung der Haftpfl icht (SLI)
        – Persönliche Unfallversicherung (PA)
        (siehe „Leistungen der Reise-Unfallversicherung“, Seite 15)
        Der von
        Ihnen
        zu tragende Selbstbehalt beträgt je Versicherungsfall EUR 200 des
        erstattungsfähigen Schadens. Versicherungsschutz besteht im In- und Ausland.

        Somit ist das geklärt!

        Grüße Max

        Antwort

  59. Hallo Leute,
    nachdem ich seit mehr als zwei Wochen den Umsatz erreicht habe, wurde mir noch nichts gutgeschrieben, weder Geld noch Punkte. Hab nochmal auf den Link geklickt und dann ganz unten auf der Seite im Kleingedruckten bei Punkt 2 gefunden:
    „Die Gutschrift erfolgt mit nächstmöglicher Abrechnung, nachdem der Umsatz erstmalig erreicht wurde“

    Kann dies irgendjemand bestätigen?
    Vielen Dank
    Stephan

    Antwort

  60. Hallo Johannes,

    nochmal eine kurze Frage zum Shangri-La Golden Circle Jade Status.

    Da habe ich nun zwischenzeitlich unterschiedliche Aussagen gelesen (nur leider den Link nicht mehr…), was die Notwendigkeit einer Übernachtung angeht: also im Prinzip, dass die Übernachtung nur für das Reverse-Matching (KrisFlyer Silver zu Jade Status) erforderlich ist. Wo findet man denn genau die Aussage mit der erforderlichen Übernachtung oder ist das nicht mehr aktuell?
    Grund für die Frage: die drei Singapore Airlines Flüge für den Fast Track hätte ich eh schon gebucht, nur bekomme ich da keinen Shangri-La Aufenthalt dazwischen geklemmt.

    Danke und Gruß, Marc

    Antwort

    • Hallo Marc,

      hab mir im Mai den Jade Status über die American Express Platinum Card geholt und es war keine Übernachtung erforderlich.

      Antwort

  61. Für Österreich gilt das Angebot ja nicht, oder? Habe zumindest nichts gefunden auf der österreichischen Homepage…
    Liebe Grüße
    Kathrin

    Antwort

  62. Für in der Schweiz lebende gilt das Angebot ja wie üblich bei Amex nicht, oder? Hat jemand Erfahrungen damit gemacht, die Karte mit einer Adresse in Deutschland zu beantragen? Evtl. sogar mit einer über einen Online-Anbieter „gekauften/gemieteten“ Adresse?

    Antwort

    • Du brauchst halt einen deutschen Wohnsitz und deutsches Bankkonto. Könnte schwierig werden. Beim Post Ident/Video Ident wird ja auch deine Adresse überprüft.

      Antwort

      • Alles klar, danke, dann wirds wohl immer noch nichts 🙁 Schade dass Amex seine besten Angebote Schweizern bzw. in der Schweiz lebenden vorbehält.

        Antwort

  63. Hallo,
    Ist es möglich meiner Freundin aus der Schweiz eine Zusatzkarte zu bestellen. Sie hat keinen Wohnsitz in Deutschland.
    Lg

    Antwort

    • Am besten mal direkt bei American Express nachfragen. I.d.R. wird die Partnerkarte eh an deinen Wohnsitz geschickt. Könnte also klappen.

      Antwort

  64. Wie kommt ihr denn auf die Q-Suites von Fra nach Doha für 30.000 Meilen? Ist das nach dem alten Award-Chart?

    Antwort

    • Du musst über Asia Miles, Vielfliegerprogramm von Cathay Pacific, buchen. In den nächsten Tagen kommt dazu auch noch ein ausführlicher Artikel.

      Antwort

  65. Wie lamge hat die Beantragung bei euch gedauert? Ich warte jetzt schon über 2 Wochen und angeblich ist der PostIdent noch nicht angekommen. Hotline hat mich bisher nur vertröstet…

    Antwort

  66. Hat nicht geklappt. Nachdem ich über euch beantragt hatte und nunmehr nach 3 Wochen 6600€ Umsatz hatte würden mir 250€ gutgeschrieben. Habe mit Amex telefoniert aber das Angebot hätte ich mit 75000 MR angeblich nicht gewählt.
    Bin schwer begeistert. 🙁

    Antwort

    • Update – so schnell gebe ich nicht auf:

      Die Codes sollen bei einigen Anträgen nicht richtig übermittelt worden sein – so auch bei mir. Daher 250€ statt 75.000MR.

      Es gibt jetzt eine manuelle Nachprüfung und in einigen Tagen soll ein Ergebnis vorliegen.

      Antwort

      • Ruf da am besten nochmal an. Bei mir hat die Änderung von € auf MR nur ein paar Stunden gedauert. Hattest vielleicht einfach die falsche Person in der Hotline 😉

        Antwort

        • Besten Dank für die Info.

          Die 1. MA hatte schon etwas in die Wege geleitet aber dieses mir gegenüber nicht kommuniziert.
          Heute morgen worden die MR gutgeschrieben.

  67. Hallo,
    ich habe aktuell die AMEX Gold.
    Was passiert mit den 75k MBR Punkten, wenn ich jetzt die AMEX Platinum beantrage, die 2500€ umsetze und dann wieder kündige? Bleiben die 75k MBR-Punkte dann auf meinem AMEX Gold MBR-Konto?

    Gruß Jens

    Antwort

    • Aus den Teilnahmebedingungen: https://catalogue.membershiprewards.de/getWebImage.mtw?languageId=de_de&webImageName=DE_MR_Teilnahmebedingungen_Stand%20April%202018_final.pdf

      6.2 Laufzeit der Teilnahme am Programm
      Der Vertrag über die Teilnahme am Programm ist auf unbestimmte Zeit geschlossen. Der
      Vertrag über die Teilnahme am Programm endet aber automatisch, wenn Sie oder wir den
      Vertrag für das Konto (s. Mitgliedschaftsbedingungen) ordnungsgemäß und rechtmäßig
      kündigen. Dies gilt nur dann nicht, wenn Sie eine andere verknüpfte private Hauptkarte,
      Business Card Hauptkarte oder Corporate Card im Falle einer verknüpften Corporate Card
      lt. Punkt 3.2 im Programm offen lassen. Dann sammeln Sie mit diesen verknüpften Karten
      weiterhin Punkte auf Ihrem Punktekonto.

      Ich denke wichtig ist, dass die Punkte von beiden Karten auf einem MR-Konto einlaufen. Dann sollte das klappen.

      Antwort

  68. Das mit den Freiflügen in Business Class ist AUGENWISCHEREI. Erstens bekommt man für 75.000 MR nur 60.000 Meilen bei Airlines, wie British Airways, Delta, Emirates etc. Die Flüge gehen dann meist von einem Land außerhalb Deutschlands z.B. London Dann muss mal also erst mal sehen wie man noch nach London und zurück kommt. Inneramerikanische Firstclass Freiflüge sind sowie nur Schrott. Das entspricht einem Business Class Komfort innerhalb Europaflügen, die auch ihr Geld nicht wert sind. Außerdem muss man bei allen Freiflügen natürlich auch die Steuern und Gebühren zusätzlich bezahlen. Also ich bin da sehr skeptisch, was die Vorteile für Privatpersonen anbelangt. Wer nicht geschäftlich viel fliegt, für den ist das nicht wirklich auf Dauer interssant. Aber vielleicht will sich ja jemand hier mit mir eine Partnerkarte teilen. Ich habe leider niemand 🙁

    Antwort

    • „Inneramerikanische Firstclass Freiflüge sind sowie nur Schrott. Das entspricht einem Business Class Komfort innerhalb Europaflügen“
      Das stimmt nicht überall. Es gibt auf den Coast-to-Coast-Strecken sehr nette Premium-Produkte, die dann Komfort wie auf internationalen Strecken bieten. Auch dafür kann man seine 60.000 Meilen ja gut verbraten.

      Antwort

    • Die inneramerikanische First Class ist zumindest bei Delta sofern es Flüge sind die minimal mit einer 737 ausgeführt werden alles andere als Schrott. Das Essen ist meist richtig gut, vor ein paar Wochen von DTW nach SLC gab es richtig gutes Beef. Auch einen sehr gelungenen Burger habe ich da schon bekommen. Auch die Recliner Seats sind sehr bequem.
      Dazu kommt noch die herzlich freundlich lockere Art der Flugbegleiter nicht so kühl und teils spiessig wie hier in Europa.

      Antwort

  69. Hallo!

    Gibt es schon einen Artikel der beschreibt, was man mit den 75.000 Punkten am besten machen kann? 🙂

    Antwort

  70. Kurze Frage bezüglich der Punkte, die man bei jedem Kauf zusätzlich sammelt.
    Wenn man die Amex Karte bei Paypal hinterlegt und über Paypal bezahlt und die Amex Karte dadurch belastet wird, sammelt man dann auch Punkte oder darf man nicht über Paypal bezahlen und muss stattdessen direkt mit der Amex Karte etwas kaufen?

    Antwort

  71. Hallo in die Runde,

    habe mir vor zwei Jahren mal die Payback-AMEX geholt und nie groß genutzt. Bekomme ich die Platinum trotzdem mit den 75.000 Punkten? Bin ja in dem Sinne kein neuer Kunde.

    Antwort

    • Bisherige Payback-Amex ist kein Problem. Nur eine Amex-Plat darfst du in den letzten 18 Monaten nicht besessen haben:

      Anspruch auf die Gutschrift haben nur Antragsteller, die innerhalb der letzten 18 Monate nicht als Hauptkarteninhaber einer deutschen American Express Platinum Card registriert waren.

      Antwort

  72. Ich habe noch nie so eine billig aussehende Kreditkarte gesehen. Wird die nach einem bestimmten Umsatz nochmal ausgetauscht? In den USA ist die aus Metal. Die deutsche geht gar nicht, da sieht ja die goldene Lufthansa Karte besser aus

    Antwort

  73. @Josh Du bist ein Dummschwätzer. Ich hatte aus Beiträgen auf dieser Seite zitiert, wo Umsatz und Einkommen in Relation zueinander gestellt wurden. Nicht mehr und nicht weniger. Ist es dir vielleicht möglich Beiträge auf dieser Seite zu schreiben, die andere Menschen auf dieser Seite nicht herabwürdigen. Scheinbar kannst du das nicht. Ich wünsche dir viel Spaß mit deiner Paltinum Card. Die Arschkarte hast du ja schon gezogen. lol.

    Antwort

    • @ Hans
      Ist das bei Dir immer so?
      Wenn die Argumente ausgehen, wird’s ausfallend und beleidigend.
      So disqualifiziert sich jeder selbst am Besten!

      Antwort

  74. Hallo Joannes,

    ist es richtig,dass Amex Plantinum Karte bei der Autovermietung nur in Ausland versichert und nicht im Deutschland versichert soll? Lt. von AGB. Hat jemand erfahrung? danke

    Wenn ja,dann kann ich die Vorteile von Amex benutzen ,aber die REchnung zahle ich mit der z.b. andere Kreditkarte ab bzw. für Deutschland und in Ausland zuversichern!

    Antwort

  75. Sorry, es hört sich vielleicht überheblich an, aber so ist es wirklich nicht gemeint. Es geht doch bei der Platinum Karte von Amex um eine Premium Karte, also um ein Spitzenprodukt unter den Kreditkarten. Diese Karte setzt doch eine bombige Bonität voraus und ist auch nicht kostenlos. Wieso gibt es Menschen die die Kartengebühr von 600,00€ über 12 Monate abstottern wollen? Das passt doch nicht zusammen, oder?

    Antwort

    • @ Hans
      Ich sehe das etwas differenzierter.
      Amex scheint momentan jeden potentiellen Kunden mit dem Lasso einfangen zu wollen,
      hat es also demnach nötig, eine Aktion nach der nächsten zu initiieren.
      Wäre die Platinum wirklich so exklusiv, wie es den meisten Nutzern von Amex glaubhaft gemacht wird, würden solche Aktionen wie mit den 75k Punkten gar nicht erst stattfinden.
      Dazu kommt noch das geringe Akzeptanzproblem vom Amex in Deutschland.

      Antwort

      • Falsche Schlussfolgerungen gezogen. Erst einmal die Karte in Händen halten und bis dahin sind noch einige Hürden (SCHUFA, Anfragen bei der Hausbank) zu nehmen und das ist gut so. Darüber hinaus gibt auch noch hauseigene Regeln von Amex. Was die Akzeptanz der Karte betrifft, so habe ich keine Probleme und, oder ich nehme den Umweg über Paypal. Nur einige Kandidaten die Umsatz und Einkommen verwechseln und die monatl. 50€ abstottern wollen, gehören nicht unbedingt zum Kreis der Platinum Karte, den sich American Express und ich mir wünschen.

        Antwort

        • @ Hans
          Wenn Du schon die große Welt der Betriebswirtschaft zitierst,
          dann lass Dir gerne erklären, dass der Umsatz mit Gewinn und niemals mit „Einkommen“
          in Relation gesetzt wird.
          Aber Du hast recht, Konsumenten die schon diese, wenig elementaren Grundlagen nicht auseinanderhalten können mögen genau die Kunden sein, die Amex sucht und mit Dir anscheinend gefunden hat.

  76. Hallo Johannes. Man kann Miles and More bzw. andere Meilen sammeln auch wenn man die 3 Flüge mit Singapore Airlines macht?
    Liebe Grüße
    David

    Antwort

    • Nein, du musst dann bei Krisflyer, dem Vielfliegerprogramm von Singapore Airlines, sammeln. Miles&More Meilen gibt es für die Flüge dann nicht noch zusätzlich.

      Antwort

  77. Hallo,

    vielleicht habe ich es uebersehen. Aber bekommt man eine Teilrückerstattung der Jahresgebuehr wenn man z.B. die Karte nach 3 Monate annuliert?

    Danke fuer Eure Hilfe

    Antwort

  78. Hallo
    wie ist denn die Defintion von Partner?
    Kann das auch der Sohn oder die Tochter sein?
    Oder muss es der Ehepartner sein?

    Antwort

    • Vollkommen egal. Du kannst die Partnerkarte auch an eine wildfremde Person verschenken. 😉 Beachte aber, dass nur ein Abrechnungkonto möglich ist.

      Antwort

  79. Weiß jemand, ob man das Reiseguthaben ebenfalls nach Erhalt der Karte gutgeschrieben bekommt, auch wenn man sich für die montatliche Bezahlung der Kartengebühr entschieden hat? Laut Amex Konditionen klingt es so, als würde das nur für die jährliche Zahlweise gelten, bei monatlich dann eben erst nach dem ersten vollen Beitragsjahr (vs. jährlich sofort und dann wieder nach dem ersten vollen Jahr).

    Jemand Erfahrung hiermit?

    Antwort

  80. Hallo Johannes,

    habe eben mehrmals mit Amex telefoniert.
    Die meinten das Angebot mit den 75.000 Reward punkten hätte keine Gültigkeit und würde morgen gelöscht werden.
    Einige Mitarbeiter von Amex kannten das Angebot gar nicht bzw. bestritten, das es ein solches Angebot geben würde.
    Hab sie mal beantragt, bin mal gespanntes was dabei raus kommt. Sicherheitshalber habe ich Screenshots gemacht.

    Antwort

    • Hi
      Ich habe es versucht gestern telefonisch zu beantragen
      Leider wurde mir gesagt es gibt am Telefon nur 30k MR. Ich soll es über den Link machen
      Dann zum Link und da hat man die Wahl auf die Karte als Ersatz zu beantragen oder als extra Karte

      Antwort

  81. Hallo miteinander,

    meine aktuelle Amex Gold ist ab übermorgen gekündigt. Nun möchte ich gerne eine Platinum Partnerkarte beantragen, möchte aber sicher gehen, dass der Hauptkarteninhaber trotzdem regulär den Neukundenbonus erhält.

    Antwort

  82. Um für eine Platinum-Karte in Betracht gezogen zu werden, setzen Anbieter eine tadellos positive Schufa-Auskunft voraus. Weiterhin kann es sein, dass Interessenten ein Mindesteinkommen vorweisen müssen. Die American Express Platinum Card ist beispielsweise an ein Brutto-Jahreseinkommen von mindestens 60.000 Euro gebunden.

    Antwort

  83. Es macht Sinn die American Express Platinum Karte über eine Bank, wie zum Beispiel die Commerzbank zu beantragen, die Versicherungsleistungen sind gegenüber der direkt von American Express bezogenen Karte deutlich besser und statt der 600,00€ kostet die Karte hier auch nur 500,00€ Also erst einmal die Karte über Amex beantragen, wegen der 75.000 Punkte und später die Karte beim Geldinstitut beantragen. Geht natürlich nur, wenn die eigene Hausbank American Express Produkte vertreibt.
    Es ist nicht unbedingt richtig, wenn behauptet wird, dass Meilen in ein First Class Ticket umgetauscht werden können. Bei der Air France können erworbene Meilen nur gegen ein Business Class Ticket eingetauscht werden. First Class nur mit entsprechenden Status der Airline. Richtig ist aber auch, das der Antragsteller über eine entsprechende Bonität verfügt. Also mit 500,00€ respektive 600,00€ als Jahresbeitrag ist es nicht getan. Eine bombige SCHUFA Auskunft macht das ganze einfacher.

    Antwort

  84. Habe ebenfalls vor kurzem die Gold Karte beantragt. Funktioniert das nun, wenn man auf Platinum Upgrade mit der Aktion? Hat da jemand Erfahrung?

    Antwort

  85. Mist ich habe meine vor 2 Monaten beantragt. Gibt es Erfolgsaussichten wenn ich nach der Differenz Frage?

    Antwort

  86. Hallo – ich habe momentan die Gold – jetzt bei der Aktion aber die Platin beantragt. Kann ich die Rewards Punkte von der Gold auf die Platin übertragen lassen bevor ich die Gold kündige?

    Antwort

    • ja.du kannst die punkte übertragen lassen. hast du die Gold karte noch kostenlose? Denk dran. bis 31.08.2018 ist die Bingo Wlan gratis zu anmelden, danach wird es nicht mehr sein.

      Antwort

  87. hallo Johannes, zur Tipp: nicht 2000 Euro Umsatz, sondern 2500Euro Umsatz müssen erfüllen werden.

    Tipp für alle: für alle keine Kunde bei planitum können bekommen.
    z.b. ihr seid ihr Gold,Green oder Blue Karte, können gerne update auf die Luxus karte erhalten. Die Punkte werden auf die Luxus Karte übertragen.
    Tipp: mann muss nicht 600 euro sofort zahlen. Man kann auch 50Euro monatlich zahlen. oder Punkte auszahlen lassen . Bei Handelsblatt gibt auch Aktion für Platinum Karte.Aber keine 75000 Punkte. Vorteil 500Euro Gutschrift wird auf der karte geschrieben. Nachteile wird sofort 600 Euro abgebucht worden. Das ist der Unterschiedlich. sonst sind alle gleich Leistung dabei.

    bin am überlegen. ob ich planitum wechseln soll? Es ist nur gut für Vielflieger die Aktion erhalten. für die 1-2 x im Jahr weiß ich es nicht. wer kann mir helfen? Ja.ok 200Euro von Planitum wird auch geschenkt .Man kann kleine Urlaub machen.

    Antwort

  88. Hallo Johannes,

    eine kurze Frage Privaten AMEX Platinum. Bzgl Partnerkarte sowie 2tem Priority Pass. Muss die 2te Karte die Partnerin/Ehefrua sein (Sprich gleicher Haushalt oder Name), oder kann man auch einen Freund oder Kollegen sein, andere Name andere Anschrift, bzw. kann man die bei anderem Namen per c/o zuschicken lassen?

    Vielen Dank

    Antwort

  89. Wie schauts aus, wenn ich die Platinum Karte schon früher kündige, behalte ich dann trotzdem für das Jahr den Priority Pass oder wird der sofort ungültig, wenn die AmEx Karte gekündigt wird?

    Antwort

  90. Hallo
    Gibt es eine Möglichkeit die Victoria Platinum der Milenium Bank zu bekommen ohne ein Konto und Steuernummer in Portugal zu haben?
    Oder die Flying blue Platinum ohne Konto in Holland.

    Antwort

      • Leider sind Kreditkarten in Europa noch nicht besonders europäisch :/ Ohen Wohnsitz + Bankkonto in dem jeweiligen Land meistens nicht möglich.

        Antwort

  91. Als gold Card Inhaber (priv) mit immer 10-20k seit 2011 wollte ich dieses Jahr auf die Business platinum wechseln.
    Am Telefon sagte man mir es sei alles kein Problem. Bin seit knapp 1y selbstständig mit ca 130k Jahresumsatzes.

    Nach zwei Wochen kam die Absage per Post. Aufgrund Interner Richtlinien kann man mir die Business platinum nicht anbieten. Telefonisch keinerlei Auskunft gegeben. Das witzige ist, dass ich vor ein paar Jahren schon mal die private platinum card hatte. Finde diese Willkürlichkeit sehr schade.

    Antwort

    • Mit Willkür hat das nun überhaupt nicht zu tun. 130.000 Jahresumsatz sind kein Einkommen. Neben der Schufa wird zum Beispiel die Hausbank kontaktiert und wenn es da keine Übereinstimmung mit den im Antrag gemachten Angaben gibt, wird abgelehnt. Der Score sollte schon 95> sein.

      Antwort

  92. Ich hab nun Dank Johannes den Krisflyer Silver Status erreicht und sitz nun vor der Buchung für den Gold Status.
    Nachdem dieser nur ein Jahr gültig ist, nehm ich an, dass diese Meilen die ich nun sammle (bei Business ca. 20.000) noch nicht zu erreichen der 50.000 für das kommende Jahr zählen ? (da ja erst nach dem Flug der Gold Status erreicht wird…oder irre ich mich da.
    Wenn nicht, dann würde ich nur Economy statt Business buchen.
    Danke !

    Antwort

    • Hallo Wolfgang,

      bei KrisFlyer gilt das Kalenderjahr als Qualifikationszeitraum. Deswegen kannst du dieses Jahr Economy buchen.

      Antwort

  93. Hi bin aktuell goldcard Inhaber. Könnte ich mich von meinem bruder(auch gold card) werben lassen für Platinum? Oder ist mit hauptcard inhaber jede Amex gemeint?

    Liebe Grüße Danny

    Antwort

    Antwort

    • Wenn du einmal eine American Express Kreditkarte hast, musst du diese i.d.R. auf Platinum upgraden lassen und kannst dich nicht als Neukunde werben lassen.

      Antwort

  94. würde die Karte heute gerne beantragen. Bekommen ich die 40.000MR Punkte dann trotzdem? Gilt das Antragsdatum oder die Genehmigung?

    Antwort

    • Hallo Tobi,

      das Antragsdatum zählt bei solchen Aktionen. Schreib mir nächstes Mal einfach direkt eine Email, dann schicke ich dir schnellstmöglich den Link.

      Antwort

  95. „Außerdem dürft ihr innerhalb der letzten 18 Monate nicht Hauptkarteninhaber einer deutschen American Express Karte gewesen sein.“

    Ich haben im Moment eine Payback Amex. Zählt die da auch? Heisst das, ich würden den Startbonus nicht bekommen?

    Antwort

    • So ließt es sich leider. Ich würde mal bei Amex nachfragen. Ggf. ist da die Payback Amex ausgenommen.

      Antwort

    • Die Informationen in diesem Artikel (nur ein Jahr gültig) sind veraltet. Habe ich entfernt. Die Aussage, dass der Starwood Status dauerhaft gültig ist, habe ich direkt von Amex erhalten. Garantieren kann ich es dir aber nicht. Ggf. mal selber bei Amex nachfragen.

      Antwort

  96. Ich besitze seit Oktober 2017 die AMEX PLATINUM Card: die 30000 Punkte (habe als AMEX GOLD Card Inhaber meine Frau geworben) haben wir beide bereits mit bestehendem Punktereservoir bei Emirates in zwei Businessflüge umgesetzt! Nach unserem Besuch im Shangri-La Singapur im Nov 2017 bekamen wir bereits für Dez 2017 den Jade-Status bei Shangri-La, der uns den Gegenwert von über € 200,- für kostenloses Frühstück im Shangri-La London bescherte (3Ü); außerdem haben wir auf Economyflügen mit Luxair von Lux nach Berlin, Wien und London bereits 10x die Priority Card eingesetzt (innerhalb von 3 Monaten!)! Damit haben sich die Karten bereits jetzt bezahlt gemacht, ungeachtet der nicht benötigten Versicherungen! Abgesehen von „kleinen“ Willkommensgeschenken und late Checkout z.B. im Adlon, hat man die Möglichkeit auf der Platinum-Seite von AMEX Hotelaufenthalte zu buchen, die bei „Preisgleichheit“ mit anderen Buchungsforen zwischen 80 und 100 €/$ Verzehrguthaben (gilt jeweils pro Aufenthalt) in den hoteleigenen Restaurants/Bars inkludieren: Bereits gebucht aber noch nicht bereist!

    Antwort

  97. Ich meine, dass für die amex platin Business freundschaftswerbungen nicht möglich sind?!

    Antwort

  98. Hallo Johannes,
    Folgende Nachfrage zu der Amex-Platinium-Karte:
    – wird ein Wohnsitz in Deutschland benötigt ?
    – wird ein deutsches Bankkonto benötigt ?

    Antwort

  99. Hallo Johannes,

    ich kann seit mehreren Monaten bei Aldi Süd mit meiner Amex Gold problemlos bezahlen. Bei Bauhaus funktioniert das übrigens auch.
    Gruß
    Christian

    Antwort

  100. Hallo,
    besteht die Kooperation noch von Shangri-La Golden Circle Jade + Singapore Airlines KrisFyler Silver um mit 3 Flügen Mit SIA Gold zu bekommen?

    Da ich nä Monat 4 Flüge mit SIA haben werde.

    Gibt es eine Anleitung wie man den Match am besten macht?

    Antwort

  101. Vielen Dank für die nützlichen Infos. Ich stehe vor der Entscheidung von Amex Gold auf Platinum zu wechseln.

    a) Auch mich würde es interessieren, ob man dadurch wirklich den United MileagePlus Premier Silver Status bekommt. Laut der verlinkten Website ist dazu der Marriot Platinum Status notwendig, nicht Gold?

    b) Ist es noch aktuell und sicher, dass man den Star Alliance Silver Status über Singapore Airlines bekommt?

    c) Die Jahresgebühr von €600 für die Platinum Karte lassen sich auf den ersten Blick auf mit 60.000 Membership Rewards punkten zahlen. Ist das nicht sehr viel günstiger? 60.000 Membership Rewards Punkte entsprechen doch „nur“ €300 in Amazon-Gutschein?

    d) Gibt es für den Platinum Status einen Mindestumsatzgrenze, ab der die Jahresgebühr entfällt (so wie bei Amex Gold ab €10k)?

    e) Ist das Membership Rewards Turbo Programm auch bei Platinum möglich?

    Ich bedanke mich.

    Antwort

    • Hallo,

      entschuldige die späte Antwort. Dein Kommentar wurde als Spam markiert.

      a) Stimmt, den MileagePlus Silver Status gibt es nur als Marriott Platinum. Habe ich rausgenommen.
      b) Die Kooperation zwischen Shangri-La und KrisFlyer gibt es weiterhin: http://infinitejourneys.com/en/
      c) Membership Rewards Punkte lassen sich ja nicht nur gegen Gutscheine einlösen sondern auch zu vielen Programmen übertragen: https://travel-dealz.de/blog/membership-rewards/ Dadurch würde ich den Wert eines Punktes über einen Cent bewerten. Damit die Jahresgebühr zu bezahlen, ist aber auch keine schlechte Idee.
      d) Darüber ist mir leider nichts bekannt.
      e) Ja

      Antwort

  102. Hallo, bekommt man den jeweiligen Status bei den Hotel-Programmen automatisch oder muss man das beantragen?
    Habe ich es richtig verstanden, dass ich mit der Karte und ein paar Flügen den Gold Status bei Staralliance bekomme und somit die Vorteile auch in Deutschland bei Luftansa, Germanwings und Eurowings?

    Herzlichen Gruß, Dennis Neumann

    Antwort

  103. Die Karte verlangt einen Hauptwohnsitz in Deutschland. Habe ich nicht mehr (lebe schon seit Jahren in Asien). Machen die manchmal Ausnahmen oder ist das ein hartes Kriterium?

    Was sind denn die Einkommenskriterien? Auf deren Webseite kann ich leider nichts finden.

    Danke im Voraus!

    Antwort

  104. Durch SPG gibt es jetzt auch Marriot Gold über einen Statusabgleich (Status Matche sind sonst bei Marriot grundsätzlich nicht möglich). Marriot Gold hat den einzigartigen Vorteil im Vergleich zu allen anderen Bonusprogrammen, dass man hier bereits Lounge-Zugang hat (sonst immer nur in der höchsten Stufe).

    Weiterhin hat man bei KrisFyler (Singapore Airlines) Silverstatus durch Shangri-La Golden Circle Jade.

    Antwort

  105. Hi zusammen,

    mal eine Frage zur Business Platinum Zusatzkarte: Kann der Zusatzkarteninhaber auch die Vorteile der Hotels / Mietwagenunternehmen nutzen?

    Danke für eure Antwort!

    Tobi

    Antwort

    • Hallo Tobi,

      das ist eine gute Frage! Ich habe die Platinum leider nicht selber.
      Ich frage mal bei American Express nach und melde mich dann wieder bei dir.

      Antwort

      • Hallo Tobi,

        hier die Antwort:

        Gerne teilen wir Ihnen mit, dass beide Partnerprogramme für den Hauptkarte und Zusatzkarte beantragt werden können.

        Mit freundlichen Grüßen

        American Express Kundenbetreuung

        Antwort

  106. Ich habe versucht mich etwas intensiver damit zu beschäftigen. Ich muss festellen, dass die Angaben zu den enthaltenen Leistungen sehr unklar sind, insbesondere bei den Hotelprogrammen.
    So wird entgegen deinen Angaben Accor Platinum auf der deutschen Seite weiter aufgeführt. Hilton, Melia und Shangri-La fehlen. Auch ein Hinweis das ein Teil nur zeitlich begrenzt gültig ist kann ich nicht finden. Auf anderen Seiten finde ich wieder andere Angaben.

    Kannst Du hier aufklären? Woher stammen deine Informationen?

    Antwort

  107. der GHA Platinum status ist auch leider nur 1 Jahr gültig und nicht so lange man die Amex Platinum hat:(

    Antwort

  108. Hallo Johannes,

    wirklich tolle Seite von dir!

    Wollte mal fragen, ob du noch genaueres sagen kannst, zu den Unterschieden der Business-Card zu der Personal-Card.

    Beste Grüße und vielen Dank
    Alex

    Antwort

    • Was willst du denn wissen? Was vielleicht noch relevant ist, Amex versteuert bei der Business-Variante den geldwerten Vorteile durch die Membership Rewards Punkte für dich. Du kannst geschäftlich gesammelte Punkte somit ohne Probleme privat nutzen.

      Antwort

    • Ich habe noch einmal ein paar Sätze zu der Business-Variante geschrieben inkl. wie man doch den Bonus von 30.000 Punkten + keine Aufnahmegebühr mit der Business-Variante erhält.

      Antwort

  109. Reiserücktritts- und -Reiseabbruchversicherung: Maximal 600€/Person mit 100€ Selbstbehalt pro Person

    Es sind 6000 euro da 600 bischen wenig währe :))

    Antwort

  110. Hey Johannes weißt du eventuell wie schnell die MR-Punkte von AMEX gutgeschrieben werden nach erreichen des Umsatzes? Hätte gerne die +20% für Transfer zu AB mitgenommen, aber schätze mal bis 30.11 wirds wohl etwas eng werden.

    Antwort

  111. zum AmEx-Angebot:

    Ich kann AmEx sehr empfehlen: Ich hatte jahrelang die Gold-Karte. Der Service ist sehr gut – die Punkte habe ich 3-zu-4 oder bei Aktionen auch 5-zu-4 (!) in Meilen umgewandelt.

    Aber:
    Wer bereits Selbständiger ist und nicht 7 Karten benötigt, ist ev. auch bei seiner Hausbank gut angesehen und macht ’nen Deal dort: Ich habe als langjähriger Kunde einfach mal über ein Jahr hartnäckig nachgebohrt und siehe da: super Platin-Angebot bekommen.

    Ich soll weder Bank noch Preis nennen, doch zahle ich einen Mini-Bruchteil der 700,- Euro!

    Ich habe auch mal bei mind. einer Bank ohne Deal 200,- Jahresgebühr gelesen, sollte also immer noch gültig sein, weiß aber nicht mehr wo.

    Trotzdem natürlich Danke an Johannes, da er diese super Angebote für uns raus sucht! 🙂

    Antwort

  112. Hallo Johannes, da ich mit meiner Familie (2 Erwachsene und unsere 2 Jungs 15 + 16 Jahre) öfter einen Langstreckenflug fliege, möchten wir gerne in Zukunft sehr gerne Business Class fliegen. Oder auch First, wenn es finanziell machbar ist. Wie komme ich grundsätzlich an solche „günstigen“ Flüge. Aber nur auf andere Kontinente, nicht innerhalb Europas. Da wir alle recht groß sind, ist ein Langstreckenflug zum Beispiel 12,5 Stunden nach San Francisco in der Economyclass kaum noch auszuhalten. Wir wohnen ganz im Süden von Baden-Württemberg, direkt an der Schweizer Grenze und haben somit auch leicht die Möglichkeit einen Zubringerflug von Basel oder Zürich zu buchen. Ich würde mich sehr freuen von Dir zu hören. Mit freundlichen Grüßen. Michael Denk

    Antwort

    • Hallo Michael,

      ein Langstreckenflug in der Business- statt Economy Class kostet aber i.d.R. das 3- bis 4-fache!

      Trotzdem: Vermutlich seid ihr an die Ferien gebunden? Da ist die Nachfrage in der Business Class niedrig und das könnt ihr nutzen. Zum Beispiel kosten Flüge in die USA in den Sommerferien zwischen 600€ – 1.000€. Business Class-Flüge hingegen gibt es ab ca. 1.400€. Da lohnt sich der Aufpreis definitiv.

      Einen First Class-Flug geht meistens bei 5.000€ pro Person an und nach obenhin gibt es da kaum Grenzen ;).

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.