Slowakei: Gratis mit der Bahn fahren (für Studenten bis 25 und Personen ab 62 Jahren)

Slowakai

Während wir in Deutschland seit 1. Mai 2023 im Nahverkehr bundesweit das Deutschlandticket für 49€ pro Monat nutzen können, gibt es in anderen europäischen Ländern für bestimmte Zielgruppen sogar noch bessere Angebote. In der Slowakei können Studenten bis 25 und Personen ab 62 Jahren nämlich kostenlos mit der Bahn fahren. Und das Beste ist: Ihr müsst dafür nicht in der Slowakei leben, dieses Angebot gilt für alle Einwohner der EU-Mitgliedsstaaten.

Um das Angebot zu nutzen, müsst ihr euch zuvor am Schalter vor Ort registrieren.

Details und Konditionen

Für die kostenfreie Nutzung der Züge gibt es einige Bedingungen, die es zu beachten gilt:

  • Es ist eine vorherige Registrierung an den Ticketschaltern der ZSSK (slowakische Bahngesellschaft) erforderlich.
  • Im Anschluss erhaltet ihr eine entsprechende Kundenkarte, welche die kostenfreie Fahrtberechtigung nachweist.
  • Die Tickets sind nicht auf andere Personen übertragbar.
  • Für Züge der Produktgattungen Os bzw. REX gibt es keine Zugbindung. Es kann also jeder Zug auf der jeweiligen Route genutzt werden.
  • Eine Zugbindung besteht für Züge der Gattungen R, RR, Ex, EN, EC und SC. Hier müsst ihr euch vorab festlegen, welchen Zug ihr nutzen wollt. Ihr benötigt dann für die Nutzung des entsprechenden Zuges ein sogenanntes Zero-fare Ticket.
  • Für die EC-Züge fällt ein Aufpreis i.H.v. 1€ an und für die SC-Züge ist eine Reservierung für 5€ notwendig.
  • Das Ticket gilt nicht für grenzüberschreitende Strecken.
  • Kostenlose Fahrten sind in IC- und Railjet xpress-Zügen generell nicht möglich.
  • Die Gratis-Fahrkarten sind kontingentiert. Falls keine Gratis-Fahrkarten für den gewünschten Tag bzw. Zug mehr verfügbar sind, können Inhaber von Ermäßigungskarten jedoch auf ermäßigte Fahrkarten zurückgreifen.

Die Reservierungspflicht für EC- und SC-Züge ist zwar ein Nachteil, aber nicht gravierend. Beispielsweise braucht eine Fahrt von Bratislava nach Kosice mit dem InterCity rund 4h 50min und mit dem Express-Zug Ex ca. 5h 30min.

Benötigte Nachweise

Um die Kundenkarte für kostenlose Fahrten zu erhalten, werden je nach Berechtigungsgruppe unterschiedliche Nachweise angefordert. Nachfolgend ein Überblick:

Studenten bis einschließlich 25 Jahre

Ihr müsst dieses Formular ausfüllen und anschließend von eurer Hochschule/Universität bestätigen lassen, dass ihr dort immatrikuliert seid. Wir empfehlen euch, das offizielle Registrierungsformular zu verwenden, da dort alle notwendigen Angaben abgefragt werden. Des Weiteren wird eine Kopie eures Ausweises bzw. Reisepasses benötigt. Außerdem benötigt ihr ein aktuelles Passfoto (Größe 2×3 cm), welches euch in einer Frontansicht vor einem neutralen Hintergrund zeigt.

Diese Dokumente müsst ihr gesammelt an einem Ticketschalter der ZSSK vorlegen. Ihr erhaltet dann innerhalb von 3 Arbeitstagen die notwendige Kundenkarte ausgestellt, mit welcher ihr kostenlos Bahn fahren könnt.

Personen ab 62 Jahren

Für Personen ab 62 Jahren funktioniert die Registrierung für kostenlose Bahnfahrten auf ähnliche Art und Weise. Sie müssen vor Ort an einem Ticketschalter ein gültiges Ausweisdokument (z.B. Personalausweis) vorlegen und damit ihre Berechtigung nachweisen. Außerdem wird ein Profilbild des Antragstellers in der Größe 2×3 cm in einer Frontansicht vor einem neutralen Hintergrund benötigt.

Außerdem muss noch dieses Formular ausgefüllt werden, welches leider nur in slowakischer Sprache verfügbar zu sein scheint. Ihr könnt euch dieses mithilfe von Google Translate aber übersetzen lassen.

Bei Vorlage der entsprechenden Dokumente an einem Ticketschalter wird die benötigte Berechtigungskarte ausgestellt.

Eine etwas einfachere Möglichkeit gibt es für Personen ab 70 Jahren. Diese können alternativ ein Ticket zum „symbolischen Preis“ von 15 Cent für je 50 km buchen (d.h. für ca. 1€ bis 2€ durchs ganze Land). Eine Registrierung wird nicht benötigt, aber der Kauf des „Tickets“ im Voraus. Mehr dazu hier.

Titelbild: Foto von Martin Katler auf Unsplash

Schreibe einen Kommentar

Kommentare (7)

  1. Franz Salzmann sagt:

    Genügt es dann ab 70 Jahren dem Schaffner den Personalausweis zu zeigen oder am Ticketschalter den Personalausweis zu zeigen?

    • Peer sagt:

      Du hast gemäß unserer Infos zwei Möglichkeiten:

      1) Du registrierst dich vorab über das unten verlinkte Formular mit Passbild
      2) Du zahlst einen stark reduzierten Preis von 15 Cent pro km und musst dich dafür nicht registrieren.

      Für letzteres wirst du dir wohl trotzdem Tickets am Schalter besorgen müssen (evtl. funktioniert es auch am Automaten). Dürfte aber die deutlich einfachere Methode sein

  2. Karl sagt:

    Für die Registrierung zum Erhalt kostenloser Fahrkarten (Berechtigte ab 62 Jahren) sind ein ausgefülltes Formular der ZSSK und ein Passfoto im Format 2×3 cm erforderlich. Die Vorlage eines Ausweises reicht nicht.
    https://www.zssk.sk/en/zero-fare/
    Meine Erahrung am Ticketschalter in Kosice: Zum Ausstellen der Berechtigungskarte für Zero-Fare-Tickets am besten NICHT zu den Hauptverkehrszeiten wie Berufsverkehr oder Monatsanfang/Ende anstellen. Die Mitarbeiter haben mich allesamt abgewimmelt. Und das Foto im Format 2×3 cm bereithalten, das übliche Passfoto wie bei uns in DE wird NICHT akzeptiert.
    Viel Spass bei den Reisen durch die Slowakei.
    Karl

    • Peer sagt:

      Danke für den Erfahrungsbericht.

      Was für ein Formular muss man denn als Senior über 62 ausfüllen? Auf der ZSSK-Website finde ich (wenn ich das richtig sehe) nur Formulare für Senioren unter 62 und Schüler/Studenten.

      Das mit dem Passbild ist ein guter Hinweis, haben wir ergänzt.

  3. Frank D. sagt:

    In Luxemburg kann man auch kostenlos mit der TRAM sich bewegen, eigentlich könnte sich Deutschland in vielerlei Hinsicht eine dicke Scheibe abschneiden.

  4. Barbara sagt:

    Danke. Wusste zwar, dass man in der Slowakei gratis Bahn fahren kann, aber die Details waren mir nicht bekannt.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.


Suchen