DB: Frei wählbare Sitzplatzreservierung für 3€ pro Zug statt 4,90€ bei der tschechischen Bahn buchen (stornierbar)

Deutsche Bahn ICE

Manchen dürfte bekannt sein, dass man bei den ÖBB Sitzplatzreservierungen für 3€ pro Fernverkehrszug erwerben kann. Währenddessen die DB mind. 4,90€ verlangt – allerdings für beliebig viele Umstiege. Die Buchung bei den ÖBB hat jedoch den Nachteil, dass man nur Wagen- und Sitzplatzwunsch angeben kann.

Im Folgenden möchten wir euch die Buchung eines Sitzplatzes über die Tschechische Bahn České Dráhy vorstellen. Dort habt ihr für 77 CZK (~3 €) zwar keinen grafischen Sitzplan wie bei der DB, könnt aber euren Platz frei wählen anhand der Wagen- und Sitzplatznummer. Zudem lässt sich die Reservierung bis 15 Minuten vor Abfahrt kostenlos stornieren oder umtauschen.

Nachfolgend einige Vor- und Nachteile bei Buchung einer Sitzplatzreservierung über die verschiedenen Kanäle:

Buchung bei der DB:

  • Preis: 4,90€ pro Verbindung (1. Klasse: 5,90€, Flexpreis inkl.)
  • grafischer Sitzplan
  • einfache Buchung
  • Festpreis für beliebig viele Umstiege

Buchung bei den ÖBB:

  • Preis: 3€ pro Zug
  • Reservierungen auch für viele andere Züge möglich (z.B. für Reisen nach Italien)
  • Sitzplatz nicht frei wählbar
  • Mit Umstieg teurer

Buchung bei der CD:

  • Preis: 77,00 CZK (~3,11 €) pro Zug
  • stornierbar und umtauschbar bis 15 min vor Abfahrt
  • Sitzplatz frei wählbar
  • aufwendigere Buchung
  • nicht jeder Zug reservierbar
  • Mit Umstieg teurer

Die wichtigste Einschränkung bei CD und ÖBB ist, dass die Reservierung pro Zug bezahlt werden muss. Sobald ein Umstieg dabei ist, lohnt sich daher eher die Buchung bei der Deutschen Bahn.

Buchung der Sitzplatzreservierung bei der CD

Bevor ihr den Sitzplatz bei der CD reservieren könnt, müsst ihr zunächst die gewünschte Wagen- und Platznummer in Erfahrung bringen. Nachfolgend eine kurze Anleitung:

1. Gewünschten Sitzplatz in Erfahrung bringen

Wenn ihr euren Sitzplatz exakt wählen möchtet, ist es als Erstes ratsam, anhand des grafischen Sitzplans der DB euren Wunschplatz zu notieren. Falls ihr den Sitzplan nicht ohnehin schon offen habt, könnt ihr zunächst auf Bahn.de nach einer Reservierung für den gewünschten Zug suchen:

Im nächsten Schritt werdet ihr zunächst nach dem Sitzplatzwunsch (Abteil/Großraum, Fenster/Gang und Co) gefragt. Danach könnt ihr mit Sitzplatz auswählen den grafischen Sitzplan aufrufen:

Jetzt öffnet sich der Sitzplatz und es werden alle verfügbaren Plätze dunkelgrau dargestellt. Ihr müsst euch nur die Wagennummer und die Nummer des Sitzplatzes merken:

Bildschirmfoto 2023 08 14 um 22.05.05

2. Sitzplatz bei der tschechischen Bahn reservieren

Nach Auswahl der Verbindung bei der České Dráhy könnt ihr auswählen, dass ihr nur die Reservierung kaufen möchtet, dies geht mit dem Hacken „Reservations only“ und dann mit dem grünen Button „Buy“ oder beim grünen Auswahlmenü unten rechts. Wenn ihr in der 1. Klasse fahrt, wählt zuvor eure Klasse aus, da ansonsten euer Wagen/Sitzplatz nicht gefunden wird.

ZugReservierungsauswahl Tschechische Bahn

Anschließend könnt ihr eure gewünschten Wagen- und Sitzplatznummer angeben:

Bildschirmfoto 2023 08 14 um 22.11.43

Zu guter Letzt kann man die Reservierung mit Visa, Mastercard, Amex oder Google Pay bezahlen. Der Preis dafür beträgt aktuell 77,00 CZK (~3,11 €).

Falls ihr stornieren müsst, so geht das bis 15 Minuten vor Abfahrt kostenfrei unter diesem Link.

An weiteren Bahn-Deals interessiert?

Dir gefällt der Artikel? Hier gibt es täglich mehr davon:

100% kostenlos und jederzeit kündbar!

Titelbild: Markus Winkler

Schreibe einen Kommentar

Kommentare (9)

  1. ToKo sagt:

    Starker Hinweis, insb. die Storno-Option wenn man sich eben nicht ganz sicher ist, welchen Zug man denn final nehmen wird und auch mal auf zwei verschiedene Reservierungen angewiesen ist – seit Wegfall der Flex Plus Option eine tolle Möglichkeit. Danke euch!

  2. Ker sagt:

    Mal eine andere Frage, wie erkenne ich die Fahrtrichtung bei der Sitzplatzanzeige?

  3. Phil sagt:

    In Österreich sagt man genauso „bei der ÖBB“.

  4. Micha sagt:

    Lächerlich solche Beiträge. Da sieht man mal wie peinlich der Deutsche ist. Erklärt auch warum die meisten auch an Hygiene und gepflegten Klamotten sparen.

  5. Noel sagt:

    1.80€ gespart, hammer Deal Jungs

  6. David sagt:

    Cooler Tip, danke! Ein minimaler Fehler hat sich eingeschlichen: Es sollte heißen „bei den ÖBB“ und nicht „bei der ÖBB“ denn ÖBB steht für „Österreichische Bundesbahnen“ (Mehrzahl).

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.


Suchen