Amex Platinum: Gastzugang für die Centurion Lounges bleibt kostenlos (für Kunden aus Europa)

Amex Centurion Lounge Los Angeles LAX

Vor etwa einer Woche veröffentlichte American Express auf der Website der Centurion Lounges neue Bedingungen für den Loungezugang. Konnten Kunden einer Amex Platinum bislang zwei Gäste kostenlos mit in die Lounge bringen, sollte dieser ab 2023 (für Kunden unterhalb 75.000 USD Jahresumsatz) ersatzlos entfallen. Für jeden Gast wäre dann eine Zahlung von 50 $ (~41 €) erforderlich.

Die neue Zugangsregel, die ein Nutzer des Flyertalk entdeckte, lautete wie folgt:

Effective February 1, 2023, Platinum Card Members, Business Platinum Card Members and Additional Platinum Card Members on the account will be charged a $50 fee for each guest.

To receive Complimentary Guest Access at these locations after January 31, 2023, the total eligible purchases on the Platinum Account must equal or exceed $75,000 between January 1, 2022 and December 31, 2022 and in each calendar year thereafter.

Die Nachricht machte anschließend weltweit die Runde und wurde von vielen Blogs aufgegriffen. Zwar wurden die Informationen auf besagter Website inzwischen entfernt, gegenüber One Mile at a Time bestätigte ein Sprecher aber die geplanten Änderungen ab Januar 2023.

Änderung beim Gästezugang betrifft nur amerikanische Karteninhaber

Die Website der Centurion Lounges richtet sich an die weltweite Kundschaft. Somit schien es wahrscheinlich, dass auch deutsche Kunden davon betroffen wären. Dies hat Amex nach einer Rückfrage nun dementiert. Uns wurde mitgeteilt:

Die Änderung gilt ausschließlich für amerikanische Karteninhaber, nicht für deutsche

Demnach müssen ausschließlich amerikanische Kunden für etwaige Gäste bezahlen. Für Inhaber einer Amex Platinum aus Deutschland, Österreich und der Schweiz und weiteren Ländern weltweit bleibt demnach alles beim Alten.

Standorte & Zugangsregeln der Centurion Lounges

Amex hat das Lounge-Netzwerk in den letzten Jahren deutlich ausgebaut und unterhält mittlerweile 14 Centurion Lounges weltweit, wobei sich bis auf eine (Hong Kong) alle in den USA befinden. Allen gemein ist eine kostenlose Auswahl an Speisen und Getränken.

Für Inhaber einer Platinum Card oder Centurion Card ist der Zugang in Verbindung mit einem Flug am selben Tag kostenlos möglich. Außerdem dürfen sie jeweils zwei Begleitpersonen kostenlos mitbringen. Dies gilt die Hauptkarteninhaber sowie den Inhaber der kostenlosen Partnerkarte. Für die Jahresgebühr von 660€ dürfen also bis zu 6 Personen auf einmal die Centurion Lounge besuchen.

Neben den Centurion Lounges gibt es noch 9 abgespeckte Centurion Clubs oder ähnliche Konzepte. Die Amex Platinum ist außerdem der Schlüssel für unzählige weitere Lounges, unter anderem durch den inkludierten Priority Pass. Mehr zum Loungezugang mit der Amex Platinum könnt ihr hier nachlesen:

Fazit

In den USA war das Feedback über die Neuigkeit gespalten. Viele Nutzer kritisierten den Wegfall eines wichtigen Vorteils, andere zeigten sich erfreut darüber, dass die Lounges ab 2023 nicht mehr so voll sein würden.

Gleichzeitig dürften die wenigen ausländischen Kunden kaum für die Überfüllung der Centurion Lounges ausschlaggebend sein. Es ist daher sehr begrüßenswert, dass sich zunächst einmal nichts ändert.

Cover Picture: © American Express

Schreibe einen Kommentar

Kommentare (4)

  1. Joachim sagt:

    Privat hast du sicher recht.

    Ich nutze sie vor allem geschäftlich. Ich finanziere damit Geschäftsausgaben, und habe das Geld vom Kunden ehe ich die Ware „bezahlen“ muß. Müßte ich das über einen Kredit machen, wäre es für mich alleine aus diesem Grund teurer. Und die Punkte gibt es gratis noch oben drauf.

  2. Jaime sagt:

    Es wäre naive zu glauben dass die lounge weniger überfuhlt sein werden. Durch die andauernd Reis einsernkungen USA. Was ist so toll an die 600€metal card.
    Valencia, GC, und viel mehr lounge geschlossen. München berlin kein P. Lounge mehr. Reise Versicherung… Ohne Reise Möglichkeit brings auch nichts. Die jährlich 200€reise Guthaben bring auch nichts zur Zeit. Na ja 255€aldi und Co. Bin nun entschlossen die platinum zu kündigen.

  3. Joachim sagt:

    Auch jetzt war der Zutritt aus etlichen Ländern mit der Platinum-Card nicht möglich.

    Wobei ich die Lounge in Buenos Aires vor einigen Jahren super toll fand.
    Für das Angebot hätte ich auch die 50 $ bezahlt.

    Wie hieß es mal in einem Buch: „Die Reisenden teilen sich in die, die reinkommen ( Lounge ) und die, die nicht reinkommen.“
    ( Wenn jemand den Titel zufällig kennt, wäre ich sehr dankbar )

  4. Thrawn sagt:

    Find ich gut 🙂

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.

Suchen