JAL Explorer Pass: Japanische Inlandsflüge ab sofort bis zu 100% teurer

Japan Airlines JAL

Im Januar berichteten wir auf Travel-Dealz von einem schon länger gültigen Angebot der Japan Airlines: Besucher aus dem Ausland konnten Inlandsflüge in Japan ab nur 37€ buchen und somit oftmals zwischen 20% und 80% sparen.

Nun gibt es leider schlechte Nachrichten für alle Japan-Fans: Ohne Ankündigung hat JAL die Preise auf vielen Strecken deutlich angehoben. Wir konnten auf zahlreichen Strecken Preisanstiege bis zu 100% feststellen. Nur in ganz wenigen Fällen (z.B. Tokio – Nagoya) wird es günstiger als zuvor.

Es gibt nun folgende 3 Preisstufen, wobei die Preise in der Realität um wenige Euro abweichen können:

  • Preisstufe 1: 8 ausgewählte Kurzstrecken ab 7.700 ¥ (~47 €)
  • Preisstufe 2: 61 mittellange Strecken ab 11.000 ¥ (~67 €)
  • Preisstufe 3: 49 längere Strecken ab 14.300 ¥ (~88 €)

Die genauen Preise für eure Verbindung könnt ihr auf dieser Landingpage prüfen

Preisanstieg um bis zu 100%

Leider gibt es auf der Website nun auch nicht mehr die praktische Karte mit einer Auflistung aller günstigen Routen. Daher entfällt ein transparenter Vergleich der alten und neuen Preise. Wir haben daher einige Beispiele rausgesucht, um die Veränderungen zu verdeutlichen:

  • Sapporo – Hakodate: 7.700 ¥ (~47 €) statt 5.500 ¥ (+40%)
  • Sapporo – Memanbetsu: 7.700 ¥ (~47 €) statt 5.500 ¥ (+40%)
  • Tokio – Nagoya: 7.700 ¥ (~47 €) statt 11.000 ¥ (-30%)
  • Aomori – Sapporo 7.700 ¥ (~47 €) statt 5.500 ¥ (+40%)
  • Tokio – Akita: 10.000 ¥ (~61 €) statt 5.500 ¥ (+82%)
  • Osaka – Sendai: 10.000 ¥ (~61 €) statt 5.500 ¥ (+82%)
  • Tokio – Aomori: 11.000 ¥ (~67 €) statt 5.500 ¥ (+100%)
  • Tokio – Tohoku: 11.000 ¥ (~67 €) statt 5.500 ¥ (+100%)
  • Tokio – Osaka: 11.000 ¥ (~67 €) statt 7.700 ¥ (+42%)
  • Tokio – Sapporo: 14.300 ¥ (~88 €) statt 11.000 ¥ (+30%)
  • Tokio – Okinawa: 14.300 ¥ (~88 €) statt 11.000 ¥ (+30%)

Die Preise scheinen nun auch dynamischer zu sein als vorher. Kurzfristig gibt es nur noch wenige Tickets zum Einstiegspreis.

Info

Die neuen und alten Werte sind nur eine Annäherung, da vorher der Preis exklusive Flughafensteuern und nun inklusive Steuern angegeben wurde.

Allerdings kommt auch die Angabe von 11.000 Yen auf der Website nicht exakt hin. Beispielsweise kostete ein Flug Tokio – Aomori Anfang Februar noch 37,51€, nun sind es mindestens 78€. Das sind sogar etwas mehr als 100% Aufpreis.

Fazit

Das bisherige Angebot des JAL Explorer Pass galt quasi unverändert seit vielen Jahren. Eine Preiserhöhung war daher nur eine Frage der Zeit. Immerhin hat der Yen gegenüber dem Euro alleine innerhalb der letzten 12 Monate um 15% an Wert verloren.

Dennoch sind die Steigerungen in vielen Fällen heftig. So werden Alternativen wie Meilentickets und Billigflüge (zzgl. Gepäck) zunehmend attraktiver. Der Japan Rail Pass ist kaum noch eine Alternative, seit er letztes Jahr bis zu 77% teurer wurde. Zum Glück sind viele andere Dinge vor Ort (Hotels, Essen gehen, …) weiterhin erschwinglich.

Titelbild: Fasyah Halim

Schreibe einen Kommentar

Kommentare (2)

  1. utz sagt:

    Die vorher angepriesenen Preise hat man aber praktisch nie gefunden, sondern waren sowieso meistens auf dem jetzt höherem Niveau.

    Tokyo – Osaka um 11.000 yen ist immer noch günster als Shinkansen (zum normalpreis), wenn man den Flug tatsächlich um den Preis findet.

  2. DoThingsAndFly sagt:

    Hi Peer,

    haben die sich mit JR Rail (!Japan Rail Pass) abgesprochen?
    Tja, der Trend ist leider überall hin zur Teuerung.
    Aber wir Traveller haben ein dickes Fell.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.


Suchen