Fluggastrechte bei Austrian Airlines durchsetzen (Erfahrungen & Kontakt)

Austrian Airlines Airbus A320

Bei Austrian Airlines sehen die Erfolgsaussichten, ohne Klage seine Forderungen durchzusetzen, sehr gut aus. Es kann jedoch ab und zu notwendig sein, noch einmal nachzuhaken oder den Fall an die Schlichtungsstelle SÖP weiterzureichen.

Info

Diese Einschätzung basiert nur auf Erfahrungsberichten. Sie bietet keine Garantie und kann von Fall zu Fall abweichen.

Kontakt zu Austrian Airlines

Ihr könnt bei Austrian Airlines euren Anspruch einfach über ein Kontaktformular auf Deutsch geltend machen.

Flightright Banner

Wenn ihr eine Verspätung melden wollt, wählt als Thema Anfrage -> Während der Reise -> Am Flughafen -> Verspätung aus. Über dieses Formular könnt ihr auch einen verpassten Anschlussflug, verspätetes oder verloren gegangenes Gepäck, einen Flugausfall und vieles mehr melden.

Ansprüche einer Verspätung bei Austrian Airlines melden

Postanschrift:

Austrian Airlines
Feedback Management
Postfach 33
1300 Flughafen Wien
Österreich

Erfahrungen

Jahr: Mai 2019
Anspruchshöhe: 2 x 600 €
Grund: Verspätung und verpasster Anschlussflug. Von München nach Charlotte und Anschlussflug nach Las Vegas 4h 30 min später am Zielort
Reaktion auf Forderung: Einschreiben am 03.06.2019 zu AA Frankfurt Eingang bestätigt per email am 06.06.2019 von AA E-Mail mit Angebot erhalten am 07.06.2019 (2×600 € oder 2x 800 $ Gutschein) am 11.06 Feedback an AA gesendet. 01.07 Geldeingang auf dem Konto 1200€
Ausgang: Entschädigung gesamt 1200 € erhalten am 01.07.2019
Danke geht an Wolfgang!


Jahr: 2019
Anspruchshöhe: 2 x 400 €
Grund: Unser Flug von Larnaca nach Wien wurde 2 Stunden vor Abflug annulliert aufgrund eines technischen Defekts. Da am selben Tag kein weiterer Flug mehr möglich war, haben wir eine Umbuchung für den nächsten Morgen, sowie einen Aufenthalt in einem nahegelegenen Hotel bekommen.
Reaktion auf Forderung: Wir haben über das Kontaktformular auf der Internetseite der Airline Kontakt aufgenommen und direkt am nächsten Tag eine Antwort mit einer Fall-Nummer erhalten. Zuerst musste eine Vollmacht ausgefüllt werden, da wir zu zweit geflogen sind, jedoch die Entschädigung nur auf ein Konto überwiesen werden sollte. Nachdem wir die Vollmacht zurückgeschickt haben, erhielten wir direkt am nächsten Tag eine Zusage über 400 € pro Person Entschädigung, sowie dass die Überweisung bereits eingeleitet wurde.
Ausgang: Die Entschädigung war bereits 4 Tage später auf dem Konto.


Jahr: 2017
Grund: Wir hatten letztes Jahr mit Austrian einen Flug Salzburg – Wien – Miami. Beim Rückflug hatten wir eine Stunde Verspätung, sodass wir unseren Heimflug Wien – Salzburg nicht mehr rechtzeitig erwischten. Austrian bot uns 5 Stunden später an zu fliegen, oder mit der Bahn zu fahren. Haben letzteres gemacht. Mein Schreiben an Austrian ist dann auch entsprechend ausgefallen.
Reaktion auf Forderung: Ich bekam dann ein Standardschreiben mit den üblichen Floskeln, alles bla, bla. Des Weiteren bekam ich eine Vorgangs-Nr. für die Angelegenheit. Nachdem ich 3 Monate nichts gehört habe, habe ich mit Anwalt gedroht. Keine Reaktion auch nach über 2 Wochen keine Reaktion. Das Ganze hat System, viele geben dann genervt auf. Kommt ja doch nichts raus…kostet nur unnötig Geld/Anwalt usw.
Ausgang: Bei der Recherche zwecks Anwalt bin ich dann auf die SÖP gestoßen. Nach 3 Wochen hatte ich mein Geld.
Danke geht an Klaus!


Jahr: 2017
Grund: Vor einem Monat einen Austrian Airlines Flug von Wien nach Bologna antreten wollen, ohne Benachrichtigung wurde mir der Eintritt zur Sicherheitskontrolle verwehrt und mitgeteilt, dass der Flug gecanceled worden ist. Ohne Grund usw. Da es der letzte Flieger war hat mir Austrian dann ein Hotel gestellt, ein Upgrade am nächsten Tag in die Business Klasse geschenkt.
Reaktion auf Forderung: Noch am selben Abend ein Formular mit dem Sachverhalt Aufforderung über 250 EUR gestellt. Einmal nachgehakt, dann eine sehr nette E-Mail bekommen mit der schriftlichen Zusage, dass das Geld überwiesen worden ist.
Ausgang: Alles in Allem einen Monat gedauert. Sind sehr fair.
Danke geht an Rocco!


Jahr: 2017
Anspruchshöhe: 500
Grund: Anspruch für 2 Passagiere á 250€ für eine Verspätung von >3h bei <1500km Flugstrecke. Anschlussflug in Wien knapp verpasst, dadurch war eine Umbuchung nötig. Diese verlief problemlos, ebenso wurden uns die uns zustehenden Rechte gewährt.
Reaktion auf Forderung: Austrian behauptet, 2 Min. vor geplanter Zeit am Gate angekommen zu sein. Auf mehrfache Nachfrage wird behauptet, die Türen seien rechtzeitig geöffnet worden (2 min vor geplanter Ankunftszeit, minutengleich mit Ankunft am Gate). Auf mehrfache Mails erfolgt keine Erklärung, obwohl unsererseits Belege gegen die Behauptung vorgebracht wurden (Trackingdaten unserer Telefone, Bild nach geplanter Ankunftszeit mit verschlossenen Türen). Auf Fragen zum Prozess zwischen Ankunft am Gate und Türöffnung wurde nicht eingegangen und die Zahlung verweigert.
Reaktion auf Klage bei Gericht: Keine Klage, aber Einreichung des Falls bei der söp.
Ausgang: Anerkennung unserer Forderung ohne Rechtspflicht in voller Höhe.


Jahr: 2014
Grund: 2 Stunden Verspätung
Anspruchshöhe: 250€
Ausgang: Sehr kulant. Ausgleichszahlungen wurden umgehend auf mein Konto überwiesen, obwohl die Verspätung gerade einmal 2 Stunden bis zum Öffnen der Türen betrug und damals noch nicht gerichtlich geklärt war, ob das Öffnen der Türen oder das Aufsetzen der Maschine (was knapp unter 2 Stunden passierte) für die Berechnung der Verspätung maßgeblich ist.
Danke geht an Martin!


Grund: Zagreb – Wien Flug annulliert aufgrund fehlender Crew.
Reaktion auf Forderung: Abwicklung lief über Lufthansa. Service total überlastet und es musste mehrfach nachgefragt werden (schriftlich).
Ausgang: Jedoch wurden die 250€ mit einer sehr netten Email zugesagt und überwiesen.
Danke geht an Sascha!


Jahr: 2008
Grund: Am Flughafen Wien hatte ich erfahren, dass der Flug nach Kiew überbucht war und ich daher keinen Platz mehr bekommen würde.
Anspruchshöhe: 250€
Ausgang: Ich erhielt eine Guthabenkarte mit einem Guthaben in Höhe von EUR 250,-, was an jedem Bankautomaten abgehoben werden konnte und wurde auf einen späteren Flug umgebucht (und auf Business Class upgegradet).
Danke geht an Sabine!

Deine Erfahrungen?

Helft mit und schickt mir eure Erfahrungen mit der Zahlungsmoral der Fluggesellschaften! Einfach dieses Formular ausfüllen und eure Erfahrung kann vielen Passagieren weiterhelfen:

Suchen