Fluggastrechte bei British Airways (BA) durchsetzen

British Airways Boeing 747

British Airways ist bei der Reaktion auf Ansprüchen aufgrund von Fluggastrechten, ein sehr positives Beispiel. Die Erfolgsaussichten ohne Klage sind sehr gut. Bisher wurden für alle Ansprüche die Entschädigungen anstandslos überwiesen.

Info

Diese Einschätzung basiert nur auf Erfahrungsberichten. Sie bietet keine Garantie und kann von Fall zu Fall abweichen.

Kontakt zu British Airways

Ihr könnt British Airways einfach über das Kontaktformular für eine Beschwerde auf Deutsch kontaktieren. Wählt dort einfach unter Ihre Reise als Thema: EU Antrag auf Entschädigung wegen Verspätung oder –Annullierung aus:

British Airways Antrag auf Entschädigung
Antrag auf Entschädigung bei British Airways stellen

Ansonsten gibt es folgende weitere Möglichkeiten:

Emailcontactbade@email.ba.com

Postanschrift:

British Airways Plc
Postfach 71 01 65
60491 Frankfurt

Erfahrungen

Jahr: 2019
Anspruchshöhe: 2×250 Euro
Grund: warum Flug annulliert wurde weiß ich nicht, in der frühe SMS erhalten, kein Flug, dann wurde gratis Transfer mit Bus von Airport London Gatwick nach Heathrow organisiert, von dort dann gegen Mittag Abflug nach Salzburg.
Reaktion auf Forderung: Forderung mit Formular auf der British Airways Webseite eingereicht, sofort Antwort bekommen mit Fall Referenznummer mit Hinweis auf lange Bearbeitungszeit. Nach 4 Wochen telefonisch nachgefragt, alles ok, ich solle mich gedulden.
Ausgang: Nach 6 Wochen E-Mail gesendet, Antwort – wir bedauern die lange Bearbeitungszeit, nach 7 Wochen positive Nachricht, dass Entschädigung in den nächsten Tagen auf Konto Überwiesen wird. 500 € erhalten.
Danke geht an Franz!


Jahr: 2019
Anspruchshöhe: 2 x 300€
Grund: Verspäteter Start SFO->LHR aufgrund technischer Probleme auf ankommendem Flug LHR->SFO. Dadurch Anschlussflug verpasst. Umbuchung auf alternativen Flug mit Lufthansa von British Airways bereits vor der Landung arrangiert, sowie Verzehrgutscheine erhalten. Persönliche Begleitung vom Servicemitarbeiter der Fluggesellschaft vom Ankunftsgate bis zum Abflugsgate in Heathrow.
Reaktion auf Forderung: Die Forderung wurde innerhalb von 48 Stunden telefonisch zugesichert und innerhalb 72 Stunden überwiesen. Mein Antrag kam offiziell per Mail über die Homepage. Es fand dann ein Rückruf seitens British Airways statt. Sehr vorbildliches Verhalten.
Ausgang: Innerhalb von 72 Stunden war die Entschädigungszahlung auf meinem Konto.
Danke geht an André!


Jahr: 2019
Anspruchshöhe: 2 x 600€
Grund: Technischer Defekt am A380 bei LHR->SFO nach Boarding. Krisenmanagement war vorbildlich. Sofort Verpflegungsvoucher sowie Hotelgutschein.
Reaktion auf Forderung: Die Forderung wurde innerhalb von 48 Stunden telefonisch zugesichert und innerhalb 72 Stunden überwiesen. Mein Antrag kam offiziell per Mail über die Homepage. Es fand dann ein Rückruf seitens British Airways statt. Sehr vorbildliches Verhalten.
Ausgang: Innerhalb von 72 Stunden nach Antrag auf dem Konto.
Danke geht an André!


Jahr: 2016
Grund: Crew nicht verfügbar
Reaktion auf Forderung: Über fast 2 Jahre versucht die Forderungen geltend zu machen (2 Personen, je €250). Briefe und Emails. Immer wieder auf Wetterlage versucht herauszureden. Einreichung von Screenshots (nur BA von „Wetter“ betroffen) und Unterlagen. Einstellung des Schriftwechsels schließlich seitens BAs. Habe dann meine Unterlagen an einen Anwalt übergeben.
Ausgang: Entschädigung für die 1. Person erhalten (abzüglich Anwaltskosten) nach Schreiben des Anwalts an BA. Bei der 2. Person wird derzeit eine Klage vor Gericht geprüft… Zahlungsmoral eher schlecht würde ich mal sagen.
Danke geht an Bernd!


Jahr: 2016
Grund: Stornierung von Flügen (Hin-und Rückflug)
Reaktion auf Forderung: Habe erst nichts gehört. Dann nach ein paar Wochen Zahlung ohne weitere Info (2x 600€)
Ausgang: Bezahlt
Danke geht an Gerhard!


Jahr: 2018
Grund: Technischer Defekt
Reaktion auf Forderung: 1) Bitte um Geduld, hohes Email Aufkommen 2) Bestätigung das uns 2×600€ zustehen lt. EU Recht 3) nach insgesamt 12 Tagen nach der ersten Email war das Geld auf dem Konto … sogar BEVOR wir von der Reise zurück waren. Ob es an der Flugklasse (First) lag weiß ich nicht.
Ausgang: 1200€ sehr zügig erhalte
Danke geht an Eric


Jahr: 2017
Anspruchshöhe: 600€
Grund: Verspätung aufgrund technischer Probleme am Flugzeug. Flug von London nach Baltimore
Reaktion auf Forderung: Customer relations department antwortet innerhalb von 3 Wochen
Ergebnis: 300 EUR Anspruch, da der Flieger bei der Landung nur 3h 55min Verspätung hatte.
Ausgang: Prompte Überweisung des zugestandenen Betrags.


Jahr: 2017
Fluggesellschaft: British Airways
Anspruchshöhe: 2 x 600 €
Grund: Durch verspäteten Abflug in Kapstadt wurde der Anschlussflug in London verpasst. Daher 5 Stunden Verspätung in Hamburg.
Reaktion auf Forderung: Formular auf der Website ausgefüllt. Nach der Eingangsbestätigung und Mitteilung der Fallnummer, gab es eine Zwischenmeldung, dass es ein erhöhtes Aufkommen an Anfragen gab und die Bearbeitung daher mehr Zeit in Anspruch nehmen würde. 14 Tage nach dieser Benachrichtigung habe ich kurz nachgefasst und eine Frist gesetzt.
Ausgang: 2 Tage nach Fristsetzung wurde meine Kontonummer erbeten und das Geld angewiesen.
Danke geht an Walter!


Jahr: 2016/2017
Fluggesellschaft: British Airways
Anspruchshöhe: 2 x 400€
Grund: Hatten aufgrund von Sturm/Gewitter (in London) einen verspäteten Abflug aus Reykjavik, wodurch wir den Anschlussflug in London nach DUS verpasst haben.
Eigentlich wären wir um ca. 22 Uhr wieder in Deutschland gewesen (am 6.12.), unser Flug wurde aber umgebucht und wir waren erst am nächsten Morgen um 10 Uhr in Düsseldorf, toll, noch jeweils einen Urlaubstag opfern müssen.
Reaktion auf Forderung: Lange lange hat’s gebraucht bis die endlich geantwortet haben, habe am 7.12.16!! das erste Mal hingeschrieben (über das Kontaktformular), erst gestern (15. März) kam die ernüchternde Antwort. Wir bekommen nichts, keinen müden Cent. Da laut EU-Richtlinie eine Erstattung nicht erforderlich ist, wenn es zu Verspätungen aufgrund von schlechtem Wetter kommt.
Ausgang: Zwar vor Ort eine Nacht im Flughafenhotel verbracht, aber das war auch nicht wirklich das Gelbe vom Ei, da wir erst Mal von A nach B nach C geschickt worden und schlussendlich erst um 23 Uhr im Hotelzimmer zur Ruhe finden konnten und gleich um 5 wieder rausmussten, da unser Flug um 7 ging. Unsere Koffer haben wir übrigens auch nicht bekommen. Keine Entschädigung.


Jahr: 2016
Anspruchshöhe: 2 x 500€
Reaktion auf Forderung: Formular ausgefüllt. Keine Reaktion. Mail geschrieben und gleichzeitig Brief mit Einschreiben.
Ausgang: Nach ca. 4 Wochen Zahlung erhalten. War positiv überrascht. Unsere Freunde hatten das gleiche positive Ergebnis.
Danke geht an Gerhard!


Jahr: Mai 2015
Grund: Technischer Defekt. Verspätung von 23 Stunden von London nach Mauritius. Hotel wurde gestellt, Verpflegung gezahlt.
Anspruchshöhe: 2 x 600€
Reaktion auf Forderung: Formular steht auf der HP von BA zur Verfügung. Haben wir ausgefüllt, sehr unbürokratisch per Email gesendet
Ausgang: Eine „wir haben Ihr Email erhalten, die Bearbeitung kann einige Zeit in Anspruch nehmen“ Bestätigung bekommen. Eine Nachfrage auf welches Konto gezahlt werden kann und innerhalb 14 Tagen war das Geld auf unserem Konto
Danke geht an Steffi!


Jahr: 2015
Anspruchshöhe: 5 x 600€
Reaktion auf Forderung: 5 Reisende haben einzeln ihre Ansprüche über die BA Homepage angemeldet. Es erfolgte die Ablehnung aller Ansprüche wegen außergewöhnlicher Umstände (der Verweis auf bereits erfolgte Gerichts-Urteile, dass die Erkrankung eines Crew-Mitglieds kein außergewöhnlicher Umstand ist, wurde von BA pauschal ignoriert).
Reaktion auf Klage bei Gericht: Keine Reaktion. Es erging deshalb ein Versäumnisurteil.
Ausgang: Als Reaktion auf das Versäumnisurteil erfolgte die Bezahlung der Gerichtskosten, Anwaltskosten und Entschädigung.


Jahr: 2015
Grund: 7 Stunden Verspätung wegen kaputtem Flugzeug
Anspruchshöhe: 700€ (eingereicht über Online-Formular auf ba.co.uk)
Reaktion auf Forderung: Am Folgetag Rückmeldung per Mail mit Bitte um Kontodaten, bezahlt nach 3 Tagen
Ausgang: Siehe oben, sehr zufriedenstellend (Kommentar: Ich war Business Class als Revenue Ticket geflogen)
Danke geht an Max!


Jahr: 2015
Grund: Technischer defekt auf Flug LHR-LAX. Verpflegung und Hotel wurden sofort übernommen. Krisenmanagement am Gate über ca. 9 Stunden war eine Katastrophe.
Reaktion auf Forderung: British Airways per Anwalt angeschrieben.
Ausgang: Keine 2 Wochen später 600€ erhalten. Waren positiv überrascht.
Danke geht an Jan!


Jahr: 2015
Grund: zuerst Wetter, dann wurde Pilot krank und es war kein Ersatzpilot verfügbar (BA in LHR!) – Flug gecancelt
Anspruchshöhe: 250€
Reaktion auf Forderung: 2 Wochen nach Mail nichts gehört. Dann angerufen und es hat geklappt.
Ausgang: 250€ erhalten (10 GBP Verpflegungsgutschein und Unterkunft in 5*Superior noch am selben Abend, da Ersatzflug erst am Folgetag)
Danke geht an Markus!


Jahr: 2013
Grund: Technischer Fehler
Anspruchshöhe: 600€ pro Person
Reaktion auf Forderung: Wurde nach 5 Tagen überweisen
Ausgang: So wünscht man sich eine Erstattung
Danke geht an André!

Deine Erfahrung?

Helft mit und schickt mir eure Erfahrungen mit der Zahlungsmoral der Fluggesellschaften! Einfach dieses Formular ausfüllen und eure Erfahrung kann vielen Passagieren weiterhelfen:

Suchen