Commerzbank Girokonto Basic + Extra Premium inkl. 50€ Startguthaben

Commerzbank PremiumKonto

Die Commerzbank vergibt aktuell 50€ Startguthaben (nach drei Monaten), wenn ihr das kostenlose Girokonto Basic eröffnet (nur kostenlos bei min. 700€ monatl. Geldeingang). Im Folgenden schauen wir uns das Girokonto Basic in Verbindung mit dem Extra „Premium“ für 12,90€ pro Monat (monatlich kündbar) an.

Zusammen mit dem Girokonto erhaltet ihr neben einer Girocard auch zwei Kreditkarten, mit denen ihr zusammen 50 Mal pro Jahr weltweit kostenlos Bargeld abheben könnt. Außerdem ist ein Versicherungspaket inklusive, welches unabhängig vom Karteneinsatz euch auf Reisen schützt!

Achtung

Die allgemeinen Bestimmungen schließen für alle in der Karte enthaltenen Versicherungen einen Versicherungsschutz bei Pandemien aus. Außerdem besteht kein Versicherungsschutz für Länder, für die vom Auswärtigen Amt eine Reisewarnung ausgesprochen wurde.

Alle Vorteile im Detail

  • 50€ Startguthaben: Nutzt ihr das Girokonto aktiv und weist in den ersten drei Monaten min. 5 monatliche Buchungen (Ein- und Ausgaben, Eigenüberweisungen zählen nicht) über 25€ oder mehr vor, gibt es 50€ Cash auf euer Konto. Um die 50€ zu erhalten, dürft ihr aber in den letzten 24 Monaten kein Konto bei der Commerzbank besessen haben. Und ihr müsst Werbemails und Anrufen der Commerzbank zustimmen.
  • Monatlich kündbar: Das Extra kostet pauschal 12,90€ pro Monat. Neben den zwei Premium Kreditkarten sind dafür auch Reiseversicherungen, Bargeldein- und Bargeldauszahlungen am Bankschalter, papierhafte Leistungen in der Filiale (z.B. Schecks), sowie viele weitere Vorteile inklusive. Ihr könnt das Extra immer ohne Einhaltung einer Frist zum Ende eines jeden Kalendermonats kündigen.
  • Zwei PremiumKreditkarten inklusive: Ihr erhaltet mit dem Extra Premium direkt zwei Kreditkarten: Eine schwarze MasterCard und auch eine schwarze Visa. Damit habt ihr weltweit die maximale Akzeptanz.
  • Gemeinschaftskonto möglich: Ihr könnt das Girokonto Basic auch zu Zweit nutzen, z.B. mit eurem Partner/Partnerin.
  • 50 Mal pro Jahr weltweit kostenlos Bargeld abheben: Pro Kreditkarte könnt ihr pro Jahr (365 Tage) bis zu 25 Mal im Ausland ohne Gebühren Bargeld abheben. Im Inland sind zusätzlich 12 Abhebungen pro Kreditkarte und Jahr kostenlos.
    Rechnet man beide Kreditkarten zusammen, kann man insgesamt 50 Mal im Ausland und 24 Mal im Inland pro Jahr ohne Gebühren Bargeld abheben. Das sollte selbst für Vielflieger ausreichend genug sein.
    Außerdem könnt ihr bequem in der App einsehen, wie viele Abhebungen ihr aktuell bereits genutzt habt.
  • Erstattung von Fremdgebühren: Die Fremdbetreiber Gebühren werden euch ebenfalls automatisch erstattet. Die Webseite ist hier etwas unklar, aber aus eigener Erfahrung und nach Nachfrage per Email können wir bestätigen, dass dies ein weiterer Vorteil des Commerzbank Extra Premium ist.
  • Bargeld an 9.000 Automaten in Deutschland abheben: Im Inland könnt ihr außerdem an allen Bankautomaten der Cash Group mit der Girocard kostenlos Bargeld abheben. Zur Cash Group gehören neben der Commerzbank auch alle Geldautomaten der Deutschen Bank, HypoVereinbank und Postbank.
  • Umfangreiches Reiseversicherungspaket: Neben einer Reise-Rücktritt- und Reiseabbruch-Versicherung ist auch eine Auslandsreise-, Reisegepäck- und Flugverspätungs-Versicherung. Die Reiseversicherungen gelten auch für die Familie, wenn diese mit dem Karteninhaber gemeinsam reisen.
    Außerdem ist ein Bargeld-Schutz bei Diebstahl oder Raub, nachdem man Bargeld am Geldautomaten abgehoben hat und ein Handy-Missbrauchschutz bei durch Missbrauch angefallene Telefongebühren inklusive.
    Die Allgemeinen Bedingungen schließen allerdings einen Versicherungsschutz bei Pandemien aus. Außerdem besteht kein Versicherungsschutz für Reisen in ein Land, für das eine Reisewarnung vom Auswärtigen Amt ausgesprochen wurde.
  • Reiseversicherung unabhängig vom Karteneinsatz: Kreditkarten mit Versicherungen haben meistens einen Haken: Sie sind an den Karteneinsatz geknüpft. Nicht so bei den Kreditkarten des Extras Premium! Bis auf den Bargeld-Schutz gilt der Versicherungsschutz unabhängig vom Karteneinsatz!
  • Echte Kreditkarte: Bei den Kreditkarten handelt es sich um Charge Karten, d.h. man hat einen Verfügungsrahmen und einmal pro Monat werden die Ausgaben von eurem zugehörigen Girokonto abgebucht.
  • Echtzeitüberweisungen: Dieser Vorteil wird derzeit von der Commerzbank nicht aktiv beworben. Ihr könnt kostenlos (statt 1,50€) über die App Echtzeitüberweisungen ausführen. Ich habe es selber mehrfach getestet. Eine Überweisung von der Commerzbank auf mein Konto bei der DKB war in 2 Minuten verfügbar.
Commerzbank Echtzeit Überweisung
Kostenlose Echtzeitüberweisungen für PremiumKonto Inhaber

Nachteile

Jedes Girokonto und jede Kreditkarte hat auch einige Haken. Je nachdem wie man die Karte und das Konto nutzt, können diese wirklich negativ sein oder ihr könnt damit gut leben:

  • Kein Versicherungsschutz bei Pandemien und für Länder mit Reisewarnungen: Die allgemeinen Bestimmungen schließen für alle in der Karte enthaltenen Versicherungen einen Versicherungsschutz bei Pandemien aus. Außerdem besteht kein Versicherungsschutz für Länder, für die vom Auswärtigen Amt eine Reisewarnung ausgesprochen wurde.
  • Selbstbehalt im Schadensfall bei den Versicherungen: Bei der Reise-Rücktrittskosten- & Reiseabbruch-Versicherung muss man im Schadensfall einen Selbstbehalt von 20% aber mindestens 100€ bei alleinigen Reisen und mindestens 200€ bei Reisen mit der Familie übernehmen. Nicht gerade wenig!
    Bei der Reisegepäck-Versicherung beträgt der Selbstbehalt pauschal 50€ im Schadenfall.
  • Mindestens 700€ Geldeingang pro Monat: Gibt es keinen Mindest-Geldeingang von 700€ pro Monat, dann kostet das Girokonto Basic 9,90€ pro Monat. Die Kosten des Extras Premium kommen dann aber nach oben drauf.
  • 1,75% Auslandseinsatzgebühr: Alle Währungen außer Euro, Schwedische Kronen und Rumänische Leu. D.h. auch bei Schweizer Franken, Norwegischen Kronen…
  • Hohe Bargeldabhebungsgebühren nach den Gratisverfügungen: Zwar könnt ihr pro Kreditkarte bis zu 37 Mal pro Jahr komplett ohne Gebühren Bargeld abheben, danach werden allerdings 1,95% aber mindestens 5,98€ pro Abhebung fällig. Hebt ihr Fremdwährungen ab, fallen dann noch zusätzlich 1,75% Auslandseinsatzgebühr (wird bei den Gratisverfügungen nicht erhoben) an.
  • Bindung der Kreditkarte an das Girokonto: Als Abrechnungskonto für die Kreditkarten müsst ihr zwingend das Girokonto der Commerzbank verwenden.

Eigene Erfahrungen

Da ich selber Kunde bei der Commerzbank war, möchte ich euch kurz meine persönlich Erfahrungen schildern:

Ich war insgesamt sehr zufrieden mit dem Commerzbank Basic Konto (+Extra Premium). Bei Problemen wurde relativ zügig geholfen. Man hat nämlich auch einen Ansprechpartner in einer Filiale. Sollte mal etwas nicht so rund laufen, hat die Commerzbank ein sehr gut funktionierendes Beschwerde-Management. Normalerweise werden dort die Dinge für den Kunden sehr zufriedenstellend gelöst und das zeitnah.

Ich hatte 2x den Fall, dass ich das Beschwerde-Management einschalten musste.

  1. Am Anfang lief die Konto-Eröffnung nicht ganz rund. Einige Aktivierungsbriefe kamen leider bei mir nicht an. Ich konnte das Konto circa die ersten 30 Tage nicht wirklich nutzen. Mir wurden allerdings die vollen Kontoführungsgebühren vom ersten Tag berechnet. Ich habe mich beschwert und mir wurden die Kontoführungsgebühren vollständig erstattet.
  2. Ich hatte das Konto eröffnet, als die Commerzbank noch mit Miles&More zusammen gearbeitet hat. Mir wurden zu wenige Meilen gut geschrieben. Nachdem ich mich an das Beschwerde-Management gewandt habe, wurde die Sache relativ schnell zufriedenstellend für mich geklärt.

Die Verfügungsrahmen auf dem Girokonto und bei der MasterCard sind außerdem sehr großzügig.

Fazit

Das Konto hat im Laufe der Zeit leider etwas an Attraktivität verloren.

Nicht nur werden jetzt 700€ Mindest-Geldeingang vorausgesetzt, auch wurde der Priority Pass Standard entfernt. Außerdem greifen die Versicherungen des Premium Extras nicht bei Pandemien und Reisewarnungen.

Letztlich sind die Auslandseinsatzgebühr und der Selbstbehalt bei den Reiseversicherungen ebenfalls Knackpunkte. Dafür ist der Versicherungsschutz aber unabhängig vom Karteneinsatz und ihr könnt insgesamt 50 Mal pro Jahr ohne irgendwelche Gebühren von Seiten der Commerzbank im Ausland Bargeld abheben.

Schreibe einen Kommentar

Kommentare (51)

  1. Chris sagt:

    Die Fremdgebühr ist nun schon eine ganze Weile 1,75%

  2. Ginny sagt:

    Hat jemand Erfahrung mit der Verlängerung der Priority Pass Mitgliedschaft? Mit dem Premiumkonto der Commerzbank bekommt man die kostenlose Mitgliedschaft zunächst für ein Jahr, aber diese wird jedenfalls nicht automatisch verlängert und Priority Pass Service ist dafür nicht zuständig.

    • Johannes sagt:

      So wie ich das zumindest im den Antrag zum Priority Pass verstehe, ist der Priority Pass dauerhaft inklusive. Zumindest steht dort „Die sonst übliche Mitgliedschaftsgebühr in Höhe von EUR 99 ist im Jahresbeitrag für meine Commerzbank Goldkarte bzw. mein Commerzbank PremiumKonto enthalten.“

  3. Marco sagt:

    Kann ich an dieser Aktion teilnehmen, wenn ich schon ein Konto bei der comdirect Bank habe?

  4. Romy sagt:

    Hallo,
    Ist es möglich, zuerst das Premium Konto zu eröffnen und nach Gutschrift der Meilen auf das „kostenlos“-Konto um zu switchen?
    LG romy

  5. Jannik sagt:

    Hallo,
    ist es theoretisch möglich das Konto zu eröffnen und nach 1 oder 2 Monaten, nachdem die 15k Meilen gutgeschrieben wurden, zu kündigen?
    Ich habe letztes Jahr bereits das dauerhaft kostenlose Commerzbank Konto eröffnet und eine Geldprämie plus Meilen bekommen, bleibt das kostenlose Konto auch bestehen wenn ich das Premium Konto eröffne ?

    • Johannes sagt:

      Das Konto ist monatlich kündbar. Eine Mindesthaltedauer für die Meilen gibt es nicht. Hab noch einmal nachgeschaut und leider bist du raus, wenn du schon ein Konto bei der Commerzbank hast:

      Angebot ist gültig, wenn noch kein privat genutztes Zahlungsverkehrskonto bei der Commerzbank besteht oder bestanden hat. Umstellungen aus bestehenden Zahlungsverkehrskonten sind nicht meilenberechtigt. Eine Kombination mit anderen Commerzbank-Aktionen ist nicht zulässig.

  6. Fabian sagt:

    Hat es jemand aus der Schweiz probiert?

  7. Serkan sagt:

    Die 20.000 Meilen gibt es nur für HON Circle, auf wieviele hier trifft das denn bitte zu? Dumme Verarsche oder schlechte Recherche

  8. Redder sagt:

    Ein wenig off-topic (…)

    Vielleicht wäre auch mal ein Artikel hier auf der Webseite über die kostenlose MC-Kreditkarte von Tchibo interessant?

    Soviele kostenlose Karten ohne Girokonto gibt es ja leider auch nicht mehr in D, die „nicht“ auf Prepaid- oder Teilzahlungsfunktion basieren.

    Neben Euroland ist auch die Bezahlung in Schweden (Krone) und Rumänien (Rei) gratis, sonst recht moderate 1,5%.
    Außerdem kann man in Deutschland kostenlos Geld bei der Commerzbank am Geldautomat beziehen (max. 500€ pro Woche)
    Abheben sonst, ist aber recht teuer – sollte man vermeiden.
    Post-Ident bei der Beantragung der Karte, ist auch in jeder CoBa-Filiale möglich, dann geht der Antrag auch scheller durch 😉

    TreueBohnen bei Tchibo sammeln geht auch, wenngleich die Mengenanzahl sehr klein ist. Dafür verfallen diese auch nie.

    https://www.tchibo.de/kreditkarte-fuer-tchibocard-kunden-bei-tchibo-c400004670.html

    • Johannes sagt:

      Hallo Redder,

      danke für den Tipp! Schau ich mir mal genauer an. Mein erster Eindruck ist allerdings, dass die Karte, vor allem wegen den 1,5% Fremdwährungsgebühr, nicht als Reisekreditkarte taugt.

      • redder sagt:

        Bei Fernreisen sicherlich, bei Urlaubs- und Kurzreisen in Europa passt es dann wieder.

        Außerdem darf ab dem 13.1.2018 keine KK-Gebühr mehr bei der Buchung anfallen. Da lässt sich prima ein Flug buchen, den man erst 10-30Tage später – dank der Charge-Kreditkarte – auch bezahlen muss. Achtung gilt nicht für PayPal, AMEX & Firmenkarten (!)

        Bei Bargeld verweise ich auch gerne auf die Postbank Sparkarte mit 4x pro Jahr weltweit gratis Bargeld am Automat.

  9. Frarawe sagt:

    Es muss ja eine M&M Karten-Nr. angegeben werde – kann es auch die Karte von meiner Frau sein? Oder muss es die eigene sein? Können die Meilen später auch auf die M&M Kreditkarte übertragen werden?

  10. Patrick S sagt:

    Ein netter Nebeneffekt der noch nicht erwähnt wurde:

    Für Commerzbank Gold oder PremiumKreditkarten Inhaber.
    Der sonst übliche Mitgliedschaftsbeitrag für den Priority Pass
    in Höhe von EUR 99 ist im Jahresbeitrag für Ihre Commerzbank
    Kreditkarte enthalten.

  11. Michael sagt:

    Ich hab mir das Konto im März eröffnet (noch als Standard Konto) und damals 150€ überwiesen bekommen. (Ich glaube auch weil ich geworben wurde)
    Jetzt hab ich das letzte Woche zum Premium Konto „geupgradet“ und am Montag kam auch per Mail der Code für Amazon Prime.

    Kann ich dann nochmal die Prämie (also die 50€) oder zumindest die Meilen anfordern?
    Hab Sorge dass die dann vielleicht denken sie hätten mir damals zu viel überwiesen und dann auch Amazon Prime ungültig machen.

    Gruß
    Michael

  12. LILLY sagt:

    Dieses Angebot gilt wieder mal nur für Deutschland, oder? Jedenfalls steht es auf dem Antragsformular. Gibt es da einen Trick wie sich auch Österreicher anmelden können?

  13. Kyle sagt:

    HI Johannes, kann man die KrisFlyer Mitgliedsnummer stattdessen eingeben?

  14. Sebastian sagt:

    Hi,
    ich hatte mich damals schonmal registriert aber es nicht bis zum Ende gemacht.
    Sprich, die Commerzbank hat mich angerufen und bestätigt das sie meine Konto Registrierung dann wieder löschen.
    Zählt das trotzdem als einmal bereits angemeldet? Und wenn ich mich jetzt
    Nochmal registriere gibts nichts?!
    Danke
    VG

  15. Logan5 sagt:

    Wie funktioniert die Authentifizierung? Befinde mich im Ausland für einige Zeit und frage deshalb. Danke

  16. Mabuhay sagt:

    18(!) Milliarden hat der Steuerzahler in diese Bank „investiert“! Damit kann man natürlich Kunden mit grosszügigen Goodies anlocken. Warum man bei solch einer Bank ein Konto eröffnet, ist mir absolut rätselhaft…

  17. Thenewone sagt:

    Bekommt man die 10.000 Meilen auch, wenn man bereits Kunde ist und ein kostenloses Girokonto (mtl. Geldeingang > 1.200€) sein eigen nennt?

  18. Josh sagt:

    Das PremiumKonto wird momentan neben der kostenlosen Prime-Mitgliedschaft auch noch mit einem 50,- EUR Startguthaben on top prämiert.

  19. Daniel sagt:

    Mir hat die Commerzbank gesagt, dass ich das Konto als Gehaltskonto nutzen muss…
    Steht aber doch nirgends, oder?

  20. Thomas sagt:

    Leider gibt es keine Miles & More Meilen auf den Umsatz wie bei den M&M Kreditkarten. Wenn man mit der Commerzbank Premium Karte Meilen sammeln könnte würde ich sofort zur Commerzbank wechseln.

  21. Jim sagt:

    Das heißt, ich kann das Konto nach Erhalt der Meilen und des Amazon Gutscheins wieder kündigen und darf beides dennoch behalten?

  22. Stefan sagt:

    Ich hatte auch im Februar eröffnet und die 12.000 Meilen problemlos nach ca 3 Wochen erhalten!

  23. Markus sagt:

    die 10.000 meilen gibts nur 1x im leben – wer das konto schon mal hatte finger weg

  24. Martin sagt:

    Gibt es eine Kontomindestlaufzeit für die Meilen? Können Sie wieder eingezogen werden? ( wie z.b. bei der M&M CC )

  25. Josh sagt:

    Gut recherchierter Artikel.
    Meiner Meinung nach könnte die Commerzbank einiges mehr an Premiumkonten abschließen bzw. „verkaufen“, wenn sie die 1.5% Auslandseinsatzgebühr ersatzlos streichen würde.
    Denke, dass sogar Kunden vom 0-EUR-Konto zum Premium-Konto switchen würden.
    So bleibt die 1Plus Visa das Maß aller Dinge, die Karte ist wirklich top!
    (für den, der auf Versicherungsleistungen über die KK keinen Wert legt)

  26. Nic sagt:

    So ein Bullshit (sorry) mit 10.000 Meilen… Ich habe schon Im Februar ein Girokonto eröffnet und ich habe bis jetzt immer noch keine 12.000 Meilen erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.

Suchen