Darf ich meinen Hin- oder Rückflug verfallen lassen?

Flughafen

Dass man nur einen Teil seines Tickets nutzen möchte, kann viele Gründe haben. Zum Beispiel sind Tickets für einen Hin- und Rückflug manchmal günstiger als ein Oneway-Ticket oder der Abflug mit Zubringerflug im Ausland ist günstiger als direkt ab Deutschland zu starten.

Jetzt könnte man auf die Idee kommen, einen Teil der Flüge, z.B. das erste Segment vom Ausland zum eigentlich gewünschten Startflughafen, verfallen zu lassen oder nur den Rückflug zu nutzen. Allerdings verbieten es viele Airlines, nur einen Teil des Tickets abzufliegen. Sonst kann es zu einer Neukalkulation des Ticketpreises kommen. Der Preis wird dann sicher sehr viel höher als zum Zeitpunkt der Buchung sein.

Dazu ein Auszug aus den Beförderungsbedingungen der Lufthansa:

3.3.3. Sofern Sie sich für einen Tarif entschieden haben, der die Einhaltung einer festen Flugscheinreihenfolge vorsieht, beachten Sie bitte: wird die Beförderung nicht auf allen oder nicht in der im Flugschein angegebenen Reihenfolge der einzelnen Teilstrecken bei ansonsten unveränderten Reisedaten angetreten, werden wir den Flugpreis entsprechend Ihrer geänderten Streckenführung nachkalkulieren. […]

Dass Oneway-Flüge oftmals teurer sind als Return-Flüge sind, hat den Grund, dass Airlines sich der Tatsache bewusst sind, dass Geschäftsreisende, die nur eine Strecke benötigen, viel eher bereit sind einen hohen Preis zu zahlen, als Urlauber, die immer Hin- und Rückflüge benötigen. Auch die Nacht von Samstag auf Sonntag-Regel lässt sich so erklären.

Vor allem auf Langstrecke versuchen die Fluggesellschaften sich gegenseitig Passagiere mit günstigen Preisen abzuwerben. So sind Tickets mit Zubringerflug, z.B. mit Lufthansa ab London oder Amsterdam, deutlich günstiger als der selbe Langstreckenflug direkt mit Start von Frankfurt/Main oder München. Das Gleiche versucht British Airways oder KLM ab den deutschen Flughäfen.

Momondo Barcelona - Vancouver
Von Barcelona mit Lufthansa über Frankfurt/Main nach Vancouver für 320€ statt 700€ direkt ab Frankfurt/Main

Um zu verhindern, dass Passagiere, die ein Ticket mit Start in z.B. Amsterdam buchen und einfach erst in Frankfurt/Main einsteigen, weist Lufthansa ausdrücklich auf die Neukalkulation des Flugpreises während der Buchung hin, falls die Flüge nicht in der gebuchten Reihenfolge absolviert werden sollten:

Dieser Flugpreis ist nur gültig, wenn die Flüge in gebuchter Reihenfolge absolviert werden. Andernfalls erfolgt eine Neukalkulation des Flugpreises auf Basis des tatsächlichen Reisewegs.

In der Praxis

Doch wie sieht es in der Praxis aus? Bekommt man wirklich von der Fluggesellschaft eine Rechnung zugeschickt, wenn man z.B. den letzten Flug auf einem Ticket verfallen lässt?

Hinflug / Zubringerflug verfallen lassen

Würde man den Hinflug verfallen lassen und nur den Rückflug nutzen oder auch nur das erste Segment verpassen, wird einem die Airline vermutlich das Boarding verweigern. Ein Ticket verfällt automatisch, wenn ein Teilsegment nicht angetreten wird!

In einigen Urteilen wurde zwar schon geklärt, dass es erlaubt ist nur ein Teil der zustehenden Gesamtleistung in Anspruch zu nehmen, aber es trotzdem zu einer Neukalkulation des Reisepreises kommen kann. (Quelle)

Rückflug / letzten Flug verfallen lassen

Den Rückflug oder letzten Flug auf einem Ticket kann man in der Praxis meistens problemlos verfallen lassen. In der Theorie könnten die Fluggesellschaften aber den Preis anhand der genutzten Flüge neu kalkulieren.

Deswegen sollte man trotzdem vorsichtig sein. Bucht man z.B. einen Hin- und Rückflug von Amsterdam über Frankfurt/Main in die USA und möchte auf dem Rückflug in Frankfurt/Main aussteigen, sollte man sich kein Ticket am selben Tag von Frankfurt/Main aus mit der selbe Airline buchen. Sonst kann diese davon ausgehen, dass ihr nie vor hattet das Ticket komplett abzufliegen.

Das Amtsgericht Berlin hat zwar eine Klage der Lufthansa gegen einen Passagier abgewiesen, eine Signalwirkung hat das Urteil aber leider nicht. Eine höchstrichterliche Klärung wäre wünschenswert, ist aber aktuell nicht abzusehen.

Ihr solltet dann aber nicht auf die Idee kommen, für nicht genutzte Strecken die Steuern und Gebühren zu­rück­zuver­lan­gen. Sonst könnte die Airline wiederum auf die Idee kommen, den Flugpreis wirklich neu zu berechnen. Das wird ganz sicher nicht zu euren Gunsten ausgehen.

Ausnahmen: Billigfluggesellschaften

Low Cost Airlines (Eurowings, Ryanair, Easyjet…) bieten überwiegend Oneway-Flüge an. Diese lassen sich zwar auf einem Ticket zu einem Hin- und Rückflug kombinieren, sollte man aber eines der Segmente verfallen lassen, hat dies aber keinen Einfluss auf die Gültigkeit der restlichen Flüge.

Ticket ausstellen lassen & ungestraft Hinflug verfallen lassen

Italien hat ein sehr strenges Verbraucherschutzgesetz und zwingt Airlines dazu für Tickets die in Italien ausgestellt werden einen Sondernfall aufzunehmen. Lässt ihr den Hinflug verfallen und informiert die Airline spätestens 24 Stunden nach Abflug, muss die Airline dafür sorgen, dass ihr euren Rückflug trotzdem antreten könnt. Mehr dazu hier:

Was passiert mit meinem Gepäck?

Wenn ihr auf dem Rückflug das letzte Segment verfallen lassen möchtet und z.B. in Frankfurt/Main aussteigen wollt, müsst ihr beim Check-in dafür sorgen, dass euer Gepäck nur bis Frankfurt/Main und nicht bis an das eigentliche Ziel durchgechecked wird.

Vor allem im Ausland kann das manchmal eine Herausforderung sein. Entweder der Check-in-Agent stellt blöde Fragen, dann solltet ihr eine passende Ausrede parat haben (z.B.: „Der Zwischenstopp ist so lange, ich muss an mein Gepäck“) oder er stellt sich dumm und tut so, als könne er das nicht. Sollte sich der Agent dumm stellen, solltet ihr nach seinem Vorgesetzten (Supervisor) verlangen. Das wirkt meistens Wunder, ist aber keine Garantie, dass es klappt.

Die sicherste Variante ist, den Weiterflug auf den nächsten Tag zu legen. So könnt ihr sichergehen, dass eurer Gepäck nicht durchgecheckt wird. Meistens ist ein Stopover unter 24 Stunden zwischen Ankunft und Abflug ohne großen Aufpreis realisierbar.

Momondo Barcelona - Vancouver - Frankfurt - Barcelona
Flug von Frankfurt nach Barcelona auf den nächsten Tag gelegt

Dafür müsst ihr die Flüge als Gabelflug oder mit mehreren Stopps buchen. Das geht z.B. bei Expedia, eBookers oder auch bei der Suchmaschine Momondo:

Momondo Gabelflug
Flug mit mehreren Segmente bei Momondo suchen

Schreibe einen Kommentar

Kommentare (339)

  1. Schote sagt:

    Hallo Johannes, ich habe hin- und rückflug nach Griechenland bei easyjet gebucht, kann aber nicht fliegen. Kann ich beide einfach verfallen lassen? Machen sie Ärger wenn man nicht storniert? Vielen Dank, Kirsten

    • Peer sagt:

      Natürlich kannst du dein Ticket verfallen lassen. Im Nachhinein könntest du dann noch Steuern & Gebühren zurückfördern, aber dürfte nur wenige Euro ausmachen.

      Falls der Flug noch mehr als 14 Tage hin ist, könntest du die Tickets auch umbuchen.

  2. Schlegelmilch sagt:

    Hallo Johannes,
    wenn man einen Flug von Köln in die USA bucht, ist sehr oft der erste Teil eine ICE-Fahrt von Hauptbahnhof Köln nach FRA und von dort aus der Flug in die USA. Der Zug hat bei einer solchen Buchung eine eigene „Flugnummer“!
    Die Lufthansa hat sogar eigene Abteile für solche Passagiere.

    Meine Fragen:
    1. Ist man verpflichtet, dieses Abteil bei einem Lufthansaflug zu benutzen?

    2. Wie will man am Lufthansaschalter in Frankfurt nachweisen, dass man den Zug nicht genutzt hat?

    • Johannes sagt:

      Theoretisch ja aber man kann sich natürlich auch in einen anderen Teil des Zuges setzten und man wir ja nicht immer kontrolliert. Wichtig ist aber, dass man vorher Online für den Zug eincheckt. In Frankfurt sollte man dann auch nicht vor Ankunft des Fluges am Check-in aufschlagen 😉

      • Schlegelmilch sagt:

        Vielen Dank für die schnelle Rückmeldung!
        Hast du schon mal von negativen Beispielen in Bezug auf die Nichtnutzung des Zuges gehört?
        Bei der Lufthansa-hotline hieß es, man müsse das Lufthansa-Abteil nutzen. Wie wollen die das kontrollieren?

  3. efelo sagt:

    hallo johannes,
    habe mit LH einen hin-rückflug gebucht: mrs-fra-ham und ham-fra-mrs- nun wurde gestern mein neffe geboren und ich würde gerne auf dem hinflug in fra aussteigen um das beby zu sehen- verfallen die zwei letzen flüge ham-fra.-mrs wenn ich beim hinflug ein leg ausfallen lasse und mich bereits am schalter in mrs melde? wird neu kalkuliert?

    • Johannes sagt:

      Ja, den Rückflug wirst du dann nicht antreten können. Wenn du dich meldest wird der Flugpreis neu kalkuliert was sehr viel teurer als dein gezahlter Preis sein kann.

  4. Antonia sagt:

    Hallo, ich fliege morgen früh Madrid – Frankfurt – Bremen, würde aber gerne in Frankfurt schon meine Reise beenden.. Wie schätzt Du die Chancen ein, dass die mir mein Gepäck nur bis Frankfurt befördern? Der Flug nach Bremen ist 6 Stunden später..
    Vielen Dank für die hilfreiche Seite!

  5. Sonja sagt:

    Hallo Johannes,

    wenn ich über Wizz Air den Hinflug nicht antrete, kann ich trotzdem den Rückflug nehmen?
    Weißt du da zufällig etwas?
    Habe beides in gleichzeitig gebucht.

    Danke im Voraus und ganz liebe Grüße,
    Sonja

    • Johannes sagt:

      Meiner Erfahrung nach verkauft Wizzair eh nur Oneway-Flüge und bündelt diese zu einem Hin- und Rückflug. Am besten checkst du aber trotzdem mal die Beförderungsbedingungen.

  6. PETER HALDEMANN sagt:

    Ich überlege im November einen Flug von Amsterdam nach Phuket mit Edelweiss via Zürich und zurück zu buchen. Beim Zurück würde ich in Zürich bleiben. Mal angenommen beim Rückflug würde mir beim Checkin gesagt, dass sie das Gepäck bis Amsterdam durchchecken müssen und ich würde das akzeptieren (und so tun, als würde ich bis Amsterdam fliegen).

    Was passiert mit meinem Gepäck? Meines Wissens wird im Flughafen Zürich bei Nichtboarding eines Fluggastes auch das Gepäck nicht befördert (Sicherheitsmassnahme). Darf die Airline die Gepäckausgabe verweigern wenn ich z.B. nicht bereit bin eine Rekalkulation zu zahlen? Kann ich einfach ohne Gepäck nach Hause gehen und einen Tag später bei der Airline melden und die Nachsendung an meinen Wohnort verlangen?

    • Johannes sagt:

      Hallo Peter,

      Selbst wenn es nicht doch bis Amsterdam mitfliegt, kann es Stunden dauern bis das Gepäck gefunden und dir ausgehändigt wird. Ggf. können sie da auch die Differenz zum neu berechneten Flugpreis verlangen und dein Gepäck als Druckmittel nutzen. In wie weit das rechtlich zulässig ist, kann ich nicht bewerten.

      Eine kostenlose Nachsendung zum Wohnort steht dir aber meiner Meinung nach nicht zu.

  7. Britta sagt:

    Ich habe bei TUIfly einen hin-und Rückflug (auf einemTicket) nach LPA gebucht, ich bin nun bereits vor Ort und benötige den gebuchten Hinflug nicht mehr, so dass es wohl ein noshow wird, ist der Rückflug dennoch gültig?Leider ist TUIfly auf keinemKanal erreichbar, so daß ich mir hier Hilfe erhoffe🙂LG

  8. Peter sagt:

    Hallo liebes Travel Dealz Team,
    ich möchte das LH Sofia Angebot für 2 Flüge nach SFO nutzen.
    Um in FRA oder MUC den Rückflug zu beenden, wie viel Zeit sollte ich hier bei der Buchung
    für das Endziel Sofia einplanen. Ich habe was mit 6 Stunden Aufenthalt in MUC gefunden.
    Reicht das aus um in MUC an das Gepäck zu kommen ?
    Viele Grüße Peter

  9. Jakob sagt:

    Hallo Johannes

    Hoffe du kannst mir helfen.
    Habe Flug gebucht Manchester-Hannover via Frankfurt und Rückflug Hann-Manchester via München.
    Nachdem langen überlegen habe ich den Stunde später stornieren lassen da ich den Rückflug Am selben Tag von Hannover doch nach Warschau nehmen will mit LOT und wollte nur LH Hinflug buchen nach Hannover.
    Der Preis war so hoch da habe ich überlegt den Ganzen Flug noch mal zu buchen aber den Rückflug nach Manchester nicht antreten zu wollen. Die Frau von LH sagte aber das wenn ich den Rückflug nicht antrete dann berechnen die mir den Preis unterschied vom one way Flug.
    Jetzt weiß ich nicht ob ich das doch machen soll und den selben Flug buchen soll und Rückflug halt nicht antreten
    Kann da was passieren.

    Habe vergessen hinzufügen

    Der Flug wurde heute gebucht und auch heute storniert. Flug is am 23.6.20 und der Rückflug am 19.07.20

    Jakob

    • Johannes sagt:

      Wenn du ihn einfach verfallen lässt und kein Geld zurückforderst, sollte da recht wenig passieren aber nach den AGBs können sie das machen.

  10. Lisa sagt:

    Hallo! Wir hatten für Juni einen Urlaub in Athen gebucht, den wir aufgrund der aktuellen Corona-Situation auch nicht antreten werden. Das Hotel konnte ich bereits kostenfrei stornieren. Der Rückflug wurde von Ryanair um 3h verschoben und ich habe die Erstattung geltend gemacht. (Rückzahlung bis jetzt aber noch nicht erhalten – mittlerweile wurde aber schon der ganze Flug storniert). Der Hinflug über Wizzair ist bis dato nicht storniert. Die Gesamtsumme für den Hinflug beträgt € 248,47 (für 4 Personen). Die Stornogebühren belaufen sich auf € 60,- pro Person (somit € 240,-). Sollen wir den Flug nun einfach verfallen lassen und keinen Storno beantragen? So hätten wir zumindest noch die Chance, falls der Flug von Wizzair selbst storniert wird, unser Geld zurückzubekommen. Ist das richtig?

  11. Jonathan sagt:

    Hallo Team,

    Wir haben bei Eurowings einen Flug gebucht ohne Flex-Option- Flug also nicht stonierbar.
    Auf Grund der Corona-Entwicklung müssen wir diesen (für die Arbeit gebuchten) Flug nicht wahr nehmen, da die Schulung abgesagt wurde.
    Wie verfahren wir jetzt? Das Geld ist weg, ok, aber wie teilen wir mit, dass wir den Flug nicht antreten? Oder einfach nichts sagen, nicht auftauchen und gut ist?
    Liebe Grüße
    Jonathan

  12. Pia sagt:

    Hallo,
    Ich fliege über Zürich nach Hamburg und würde nun gerne aus Zürich nach Marokko fliegen, da ich anscheinend noch 3 Wochen Unifrei habe.
    Reicht es einfach nur zu sagen, dass das Gepäck nur nach Zürich soll?
    Sollte man nicht vorher Bescheid geben?
    Ich habe über Flugladen gebucht und da kostet alleine die Service Gebühr 55€ und Stornierung ab 100€…

  13. Evelyn sagt:

    Hallo,
    ich hoffe ihr könnt mir hier helfen.
    Wir haben einen Flug von Stuttgart nach Sri Lanka als ein Ticket gebucht mit Zwischenstopp in Zürich.
    Nun haben wir Angst, dass der „Zubringerflug“ von Stuttgart nach Zürich gestrichen wird, da diese Woche wegen Corona alle diese Flüge gestrichen wurden.
    Normalerweise müssen alle Flüge nacheinander abgeflogen werden. Aber was ist, wenn mein erster Flug ausfällt? Kann ich in dem Fall erst in Zürich einsteigen?

    Vielen Dank schon im Voraus!

    • Johannes sagt:

      Erst einmal muss euch die Airline auf die nächst mögliche Verbindung umbuchen. Zur Not könntet ihr aber sicherlich auch mit dem Zug nach Zürich fahren. Ich würde aber erst einmal abwarten.

  14. Oliver sagt:

    Hallo zusammen,
    vielen Dank erst mal für das wunderbare Forum!!!
    Meine Frage: wir haben einen Flug nach Johannesburg von Amsterdam über Frankfurt gebucht und Rückflug über Frankfurt nach Amsterdam mit der LH.
    Wir reisen nur mit Handgepäck und würden gerne den letzten Abschnitt von Frankfurt nach Amsterdam auf der Rückreise nicht antreten.
    Gibt das Probleme, bzw Nachforderungen von LH
    Vielen Dank für eine kurze Info schon i Voraus

    • Patrick sagt:

      Hallo Oliver, es ist natürlich nie ganz auszuschließen, dass es hier zu einer Neukalkulation und Nachberechnung kommt. Aber die Wahrscheinlichkeit ist erfahrungsgemäß wirklich sehr gering.

  15. Kurt sagt:

    Hallo zusammen
    Erstmal ein dickes Lob für die coole und hilfreiche Seite. Nach dem Lesen der Kommentare komme ich zu folgender Schlussfolgerung. Könnt ihr mir bitte ein Feedback geben, ob ich das richtig verstanden habe?
    Ich möchte den Hinflug von Kiev nach Bangkok bei LH und den Rückweg bei der Swiss via Zürich nach Kiev buchen. So wie ich verstanden habe, kann ich den letzten Teilflug von Zürich nach Kiev verfallen lassen. Die einzige Herausforderung wird sein, dass mein Gepäck nur bis Zürich eingecheckt wird. Ist das richtig so?
    Beste Grüsse und vielen Dank.

  16. Benjamin sagt:

    Hallo Johannes,
    ich plane im Juli 2020 nach Brasilien auszuwandern. Wegen meiner Katze, die mit muss, will ich einen Nonstop-Flug mit Lufthansa nehmen. Hin- und Rückflug ist wie immer günstiger als One-Way, vor allem wenn ich bedenke dass die Katze ja auch noch kostet. Wenn ich den Rückflug einfach ignoriere, aber irgendwann – einige Monate – später von Brasilien aus Hin- und Rückflug buche (Eltern besuchen – ohne Katze!) – könnte mir LH da nen Strick draus drehen oder wäre denen das bis dahin egal? Viele Grüße und Danke!

  17. Kris sagt:

    Moin, ich habe eine kurze frage…
    Ich befinde mich derzeit in Australien, mein Rückflug ist ende Juni und ich möchte aus unterschiedlichen Gründen bereits jetzt relativ kurzfristig zurück nach Deutschland. Eine Umbuchung ist teurer als ein komplett neuer Flug. Kann ich meinen eigentlichen Rückflug einfach nicht antreten oder könnten Gebühren auf mich zu kommen? Vielen Dank im Voraus!!

  18. Geli sagt:

    Hallo guten Abend,
    ich glaube ich habe jetzt einen Fehler begangen, nachdem ich hier einiges gelesen habe: ich habe für Ende September 2020 eine LH Flucht von Berlin über Frankfurt nach Orlando in der Eco-Klasse gebucht.
    Der Rückflug erfolgt Ende Dezember 2020 Orlando Frankfurt in Business – mit cashupgrade – und Frankfurt Berlin in der ECU-Klasse.
    Kann ich den Kompletten Hinflug verfallen lassen und nur den Kompletten Rückflug antreten? Werde ich in Orlando auf dem Rpckflug evtl. Nicht befördert? Was soll tun, wenn dies nicht ohne weiteres möglich ist?
    Danke für Die Antwort.

    • Peer sagt:

      Wenn du den Hinflug ausgelassen hast, verfällt auch der komplette Rückflug. Wenn du den Flug trotzdem antreten willst, erwartet dich zumindest eine Nachzahlung der Tarifdifferenz, die bei einem Oneway USA – DE schnell bei 2.000€ liegt.

      Keine Ahnung, wie es mit der Erstattung des Cash-Upgrades aussieht, solltest du die gesamte Buchung stornieren.

      • Geli sagt:

        Hallo Peer, vielen lieben Dank für die schnelle Antwort. Ich habe sofort storniert und bekomme den kompletten Preis incl. Cashupgrade erstattet. Danke für die Hilfe.
        Liebe Grüße.

  19. Karla sagt:

    Hallo Johannes, ich versuche es jetzt noch einmal mit meiner Frage. Vielleicht bekomme ich ja doch noch eine Antwort.
    Ich habe für mich und meinen Mann bei Condor Flüge von Frankfurt nach Teneriffa und zurück gebucht. Die Flüge sind nicht umbuchbar.
    Zwischen den Flügen liegen 6 Wochen. Nun könnte es sein, daß wir den Hinflug nicht antreten können, weil mein Schwiegervater schwer krank ist.
    Wenn wir nun den Hinflug nicht antreten und zu einem späteren Zeitpunkt seperat hinfliegen, könnten wir dann den ursprünglich gebuchten Rückflug nehmen oder ist dieser dann auch nicht mehr gültig, da wir den Hinflug nicht genommen haben.

  20. Vivienne sagt:

    Hallo zusammen,

    Ich möchte gerne die letzte Teilstrecke eines Rückfluges verfallen lassen (ab Madrid), aber trotzdem gern mein Gepäck bis zum eigentlichen Zielort München weiterfliegen lassen. Geht das überhaupt?
    Ich würde am Folgetag nach München fliegen. Wo könnte ich dann dort mein Gepäck wieder abholen?

    Danke für das Teilen Eurer Erfahrungen!

    VG Vivienne

  21. Karla sagt:

    Hallo Johannes, es wäre nett, wenn du meine Frage beantwörten könntest.
    Ich habe für mich und meinen Mann bei Condor Flüge von Frankfurt nach Teneriffa und zurück gebucht. Die Flüge sind nicht umbuchbar.
    Zwischen den Flügen liegen 6 Wochen. Nun könnte es sein, daß wir den Hinflug nicht antreten können, weil mein Schwiegervater schwer krank ist.
    Wenn wir nun den Hinflug nicht antreten und zu einem späteren Zeitpunkt seperat hinfliegen, könnten wir dann den ursprünglich gebuchten Rückflug nehmen oder ist dieser dann auch nicht mehr gültig, da wir den Hinflug nicht genommen haben. Vielen Dank schon mal vorab für die Info und frohe Weihnachtsfeiertage.

  22. Alex sagt:

    Hallo Johannes,

    danke für deine Antwort.
    Mit zwei Tickets meinst du ein Return-Ticket für mich und separat eines für meine Frau und Kind, oder?
    Und würdest du dann beim Rückflug die beiden einchecken (a la: ich wollte ja fliegen aber es ist kurzfristig etwas dazwischen gekommen)? Oder nicht, also einfach verfallen lassen?
    LG,
    Alex

  23. Alex sagt:

    Hallo Johannes,

    ich will mit meiner Familie kommendes Jahr von Deutschland nach Tokio fliegen. Da meine Frau aus China kommt will sie mit unserem Baby danach noch für ein paar Wochen zu ihren Eltern und dann von China aus zurück fliegen.
    Wenn ich also für uns drei einen Returnflug buche würde ich alleine zurückfliegen.
    Auf der Webseite der Fluggesellschaft steht ausdrücklich, dass bei Nichterscheinen €300 pro Person fällig werden.
    Sollte ich lieber nur einen Returnflug für mich buchen und für Frau und Kind einen – teureren – OneWay Flug oder sollen sie den Flug zurück einfach nicht antreten? Bzw. können dann diese €300 pro Person Nichterscheinungsgebühr erhoben werden?

    Vielen Dank schonmal,
    Alex

    • Johannes sagt:

      Hallo Alex,

      die Gebühr wird i.d.R. nur erhoben, wenn man den Flug umbuchen möchte, weil man ihn verpasst hat. Ggf. kann es aber trotzdem Sinn machen, zwei Ticket zu buchen. Dann kannst du blöden Fragen am Flughafen entgehen. Ich würde aber trotzdem den günstigeren Hin- und Rückflug buchen.

  24. Dongshu Yu sagt:

    Hey Johannes,

    ich hätte einen HinFlug von Shanghai über Amsterdem nach Frankfurt, und Rückflug von Frankfurt nach Shanghai.
    Ist es möglich den Hinflug von Amsterdam nach Frankfurt nicht anzutreten und zusätzlich das Gepäck in Amsterdam mit Bequatsche am Schalter dies zu realisieren?

    Freu mich über dein Feedback!

  25. Basti sagt:

    Hallo Johannes,

    wir fliegen mit Swiss GVA-ZRH-DXB und DXB-ZRH-MUC-GVA. Beim Rückflug würden wir allerdings in MUC aussteigen wollen. Unser Gepäck würden wir natürlich nicht einchecken, sondern mit Handgepäck fliegen. Können wir das letzte Segment von MUC nach GVA einfach verfallen lassen oder könnte das Probleme geben? Und wie ist das mit dem Last Call, gibt es da einen cleveren Weg Bescheid zu sagen, um zu verhindern, dass man durchgerufen wird oder der Flieger gar wartet? Hast du diesbezüglich Erfahrungen mit Swiss?

    Danke und viele Grüße
    Basti

    • Peer sagt:

      Mit Handgepäck kannst du das Segment ohne Problem verfallen lassen. Ich würde dann lediglich davon abraten, direkt einen LH-Anschlussflug ab MUC zu buchen, das war ja ausschlaggebend für die jüngste Klage.

      Eventuell gibt es einen Last Call, aber lange warten tun die Flieger meist nicht. Du könntest aber trotzdem versuchen, den Checkin für das MUC-GVA-Leg nach Ankunft in MUC rückgängig zu machen.

      • Inge sagt:

        „Du könntest aber trotzdem versuchen, den Checkin für das MUC-GVA-Leg nach Ankunft in MUC rückgängig zu machen.“

        Wie geht das? Online oder am Schalter? Ist man da nicht unangehmen Fragen ausgesetzt?

        • Peer sagt:

          Ging bei mir zuletzt gang einfach über die LH-Website (oder sogar App?). Da gab es einen enstprechenden Knopf „Check-in rückgängig machen“.

          An den Schalter würde ich damit auch nicht gehen.

  26. Nick sagt:

    Ich fliege von Amsterdam nach Seoul via Osaka, und würde eigentlich grad in Osaka bleiben und erst den Rückflug ab Seoul antreten wollen.
    Ich nehme an, es sollte kein Problem sein, den Flug von Osaka nach Seoul ausfallen zu lassen, da der von Korean Air und nicht von KLM durchgeführt wird – ich nehme kaum an, dass die sich untereinander absprechen, oder?

  27. Tina sagt:

    Hallo,

    ich möchte von FRA nach Kanada reisen. Da die Hin- und Rückflüge günstiger sind, könnte ich den Rückflug dann verfallen lassen mit LH? Ich brauch nur ein Onewayticket da ich dort für min. 1 Jahr bleiben möchte. Es fliegt noch eine Katze mit in cabin, Klasse entweder PEC oder BC.Sollte ich den Rückflug evtl. stornieren bzw. Bescheid sagen das ich meine Pläne dann geändert habe wenn ich in Kanada bin?

    • Peer sagt:

      Würde ich nicht machen. Einfach Rückflug nicht antreten und fertig.

      Eventuell findest du eine günstige Kombi mit Hinflug Biz / Premium Eco und Rückflug Eco. Dann wäre das Ganze nochmal günstiger

  28. JayPee sagt:

    Hallo Johannes,

    danke für die guten Hinweise auf deiner Website. Ich hätte nun allerdings folgende Frage: ich würde nächste Woche Freitag gerne von PMI zurück nach egal wo in Deutschland fliegen. Es gibt nun einen günstigen Flug nach STR mit Zwischenstopp in HAJ über Eurowings zu buchen. Der Flug PMI > HAJ wird durch TUI Fly durchgeführt. Ich möchte lediglich mit Handgepäck fliegen. Da HAJ bedeutend günstiger zu meiner Heimat liegt, würde ich den Flug HAJ > STR mit Eurowings nicht mehr antreten wollen.
    Ich will nun aber auch nicht für einen Last Call am Gate / Verspätung sorgen. Von daher meine Frage, ob es möglich ist nur den Flug PMI > HAJ online einzuchecken, oder werde ich dann automatisch auf für den Flug HAJ > STR eingecheckt. Oder werde ich, obwohl ich bereits eingeckt bin (wenn es nur geht für beide Flüge einzuchecken) durch ein einfaches „Nichtbesteigen“ des Flugzeuges HAJ > STR nicht für einen Last Call sorgen.

    • Johannes sagt:

      Hallo JayPee,

      wenn du kein Gepäck aufgegeben hast, was noch aus dem Flugzeug geholt werden muss, sollte das kein Problem sein. Die werden dann auch nicht auf dich warten. Beide Flüge haben aber nicht die gleiche Flugnummer oder? Sonst kann es sein, dass du im Flugzeug sitzen bleibst.

      • JayPee sagt:

        Hallo Johannes,

        nein, das ist eine andere Flugnummer und ein anderes Flugzeug. Der Flug PMI > HAJ ist von Eurowings unter EW 3591 (durchgeführt mit einem Flugzeug Boeing 737 nebst Besatzung von TUI fly – über TUI fly ist der Flug aber nicht zu buchen – also offensichtlich kein Codeshare Flug). Der Flug HAJ > STR wird von Eurowings mit einer eigenen Maschine (Airbus A320) unter EW 2055 dürchgeführt.
        Meinst du ein Check-In wird auch für die Flüge einzeln möglich sein?

  29. willhelm sagt:

    Hallo Johannes,
    ich hatte im Juni einen Flug bei United in C gebucht. Hinflug BCN-EWR-LAX (durchgeführt von UA), Rückflug LAX-MUC-BCN (durchgeführt LH). den Flug MUC-BCN habe ich „verpasst“.
    Dass ich dafür besser weder Meilen noch Erstattung verlangen sollte habe ich verstanden.
    Nun war aber der Hinflug um mehr als 4 Stunden verspätet (inkl. verpasstem Anschluss in EWR). Da der Flug in EU gestartet ist, hätte ich grundsätzlich wohl Anspruch auf Entschädigung; immerhin 600 €. United hat in Ihren Bedingungen meines Wissens keine Passage wie LH (in deinem Bericht zitiert).
    gibt es Erfahrungen wie United sich verhält?
    danke im Voraus

  30. Yamo sagt:

    Hallo!
    Meine Frage: wenn ich mit LH von Deutschland nach Kanada direkt fliege und aber den Rückflug nicht brauche, kann ich den stornieren oder verfallen lassen? Oder muss ich damit rechnen, dass die mich verklagen? Ich habe das sonst noch nie gemacht… deren Flüge sind meistens eh überbucht. Online bei LH findet man nur Antworten auf eine komplette Reise… one way kostet 5.000 und normales 800.

  31. Ryan sagt:

    Hallo! Tolle Seite mit vielen coolen Infos. Hätte ich nicht schon gebucht, würde ich Lust bekommen.
    Ich wollte wissen, ob du mir als Travel Experte bei einer Frage helfen kannst: ich habe eine Reise nach Taiwan gebucht für November. Nun kann ich beruflich aber leider nicht mehr hin. Kann ich die Hin/Rückflüge beide einfach verfallen lassen? Also nicht nur entweder/oder, sondern einfach beide? Oder kommen da Forderungen auf mich zu? Sprich: MUSS ich stornieren oder fahre ich besser, ohne etwas zu sagen? Wir haben eine Reiserücktrittsversicherung … aber die deckt meine ich nur die Stornokosten – wenn überhaupt.

    Danke und viele Grüße,
    Ryan

  32. Birgit sagt:

    meine Frage zu einem Pauschalurlaub .Unser Rückflug geht von Puerto Plata nach Düsseldorf über Frankfurt . Jetzt habe ich festgestellt das der flug Frankfurt Düsseldorf 5 Stunden dauern soll ….sprich er geht erst noch nach London und von da aus nach Düsseldorf .
    Kann ich evtl in Frankfurt mit Koffer aussteigen und dann natürlich auf eigene Kosten nach Düsseldorf fahren ?

    • Johannes sagt:

      Hallo Birgit,

      eine sehr merkwürdige Kombination. Da würde ich mal mit dem Reiseveranstalter sprechen. Grundsätzlich musst du am Check-in-Schalter dafür sorgen, dass dein Koffer nur bis Düsseldorf durchgecheckt wird. Kannst es denke ich ganz gut begründen aber es steht und fällt immer mit der Motiviation des Check-in-Agents.

  33. Max sagt:

    Hallo! Ich suche nach einem dringenden Rat: ich habe ein Multi City Ticket bei Lufthansa gekauft: Zrh-Fra und einige Monate später Muc-Zrh. Den Zrh-Fra Flug habe ich angetreten und abgeflogen. Jetzt habe ich keine Verwendung mehr für den Muc-Zrh Flug. Kann man ihn wenn dies gemäss LH Policy möglich ist stornieren? Wenn ich storniere bekomme ich das Geld zurück- wird dann aber der erste Flug neu berechnet?
    Danke!!!

  34. Philipp sagt:

    Also ich habe vor nach Maui zu fliegen über Frankfurt und Vancouver das von Stockholm aus da das viel günstiger ist als von Frankfurt. Wie kriege ich das geregelt soll ich dann einfach nicht nach stockholm reisen und erst in Frankfurt dazu steigen oder nach Stockholm One-Way und einfach beim
    Rückflug in Frankfurt raus

  35. Ni sagt:

    Wenn ich die letzte Strecke bei LH (FRA-XER, Straßburg, mit Bus ) nicht antreten möchte, soll ich mich trotzdem für den Bus einchecken oder besser nicht? Vielen Dank für Eure Tipps und Erfahrungen

  36. JD sagt:

    Hallo,

    ich habe einen Hin und Rückflug von China nach Deutschland über ein Online Portal gebucht. ich fliegeden Hinflug mit Swiss-Air von Shanghai-Zürich-Düsseldorf. Den Rückflug mit Lufthansa von Düsseldorf-München-Shanghai. Meine Frage ist ob ich beim Rückflug erst in München zusteigen kann. So wie ich gelesen habe, müsste ich mit einem Aufpreis rechnen, korrekt? Da der Flug Düsseldorf-München von mir nicht angetreten wird.

    Beste Grüße

  37. Kai P. sagt:

    Guten Tag,

    da die meisten Fragesteller hier Zwischenstopps haben bin ich leider meiner Frage nicht fündig geworden. Ich hoffe, dass jemand mir behilflich sein kann. Habe leider auf auf der Pegasus Homepage nichts finden können.
    Meine Frage: Ich habe einen Hin- und Rückflug (beides Direktflüge ohne Zwischenstopps) über Pegasus Airline gebucht. Jedoch werde ich den Hinflug leider nicht antreten können. Verfällt jetzt automatisch mein Rückflug oder bleibt er erhalten? Dementsprechend müsste ich mir 2 neue Tickets kaufen anstatt nur einem. Ich würde nämlich gerne nur einen neuen Hinflug kaufen, aber den „alten“ Rückflug behalten/antreten. Ist das möglich?
    Über jegliche Hilfen bedanke ich mich jetzt schon mal.
    Danke.

    • Johannes sagt:

      Hallo Kai,

      das kommt auf die Beförderungsbedingungen der Airline an. Am besten mal von Pegasus Airlines durchlesen oder telefonisch um Auskunft bitten. Einige Airlines, vor allem Billigflieger, verkaufen eh nur Oneway-Tarife die zu einem Hin- und Rückflug kombiniert werden. Da ist es i.d.R. kein Problem.

  38. James Brown sagt:

    Hallo Johannes,

    ein Familienmitglied hat letztes Jahr ein Ticket von DUS nach Tokyo und zurück bei Opodo erstanden. Hinflug mit Austrian Airlines und Rückflug mit ANA (direkt).
    Er hatte extra eine Flexible Option (bzw. Reiserücktrittsversicherung) für 80 Euro genommen, damit er den Rückflug evtl. verschieben kann.
    Jetzt stellt sich im Kleingedruckten heraus, dass die Versicherung nur vor dem Hinflug greift. Ich weiß, ist etwas dumm gewesen. Ich gehe davon aus, dass man selbst wenn man drauf zahlt, keinen neuen Flug mit dem Ticket mehr bekommt….
    Opodo meint, dass man den Flug nicht stornieren kann.
    Da er den Flug aber höchstwahrscheinlich nicht antreten kann, stellt sich die Frage, den Rückflug – ich glaub das ist so ein one way combined Flug – einfach verfallen lassen kann, ohne dass der Hinflug als one way neu kalkuliert wird.
    Ein neues one way ticket mit ner anderen Airline würde er bezahlen wollen.
    Muss man mit Folgekosten von Opodo oder der ausführenden Airline rechnen wenn man den Flug verfallen lässt? Sollte man am besten der Airline garnicht Bescheid geben?

    • Johannes sagt:

      Hallo James,

      ja eine Reiserücktrittversicherung greift nur im schweren Krankheitsfall und ist keine Option ein nicht flexibel Ticket flexibel zu machen 😉

      Offiziell könnte die Airline den Preis neukalkulieren, in der Praxis machen sie das aber nicht. Ich würde den Rückflug gedankenlos verfallen lassen. Pläne ändern sich nunmal. Der Airline würde ich auch nicht bescheid geben. Dann kommen die nur auf dumme Ideen.

  39. Lisa sagt:

    Hallo!
    Ich habe einen (Hin-und Rück-) Flug von Frankfurt nach Vietnam gebucht um dort Urlaub zu machen. Da ich aus beruflichen Gründen nun in Vietnam für 2 Jahre bleiben werde, frage ich mich, ob ich den Rückflug einfach verfallen lassen kann?! Es scheint mir, dass die Umbuchung auf One-Way teurer werden wird.
    Werde ich Probleme haben in der Folge von Vietnam wieder Hin-und Rückfluge zu buchen?
    Vielen Dank für die Antwort!

  40. Marcin sagt:

    Hallo zusammen,

    habe mal eine kurze Frage.

    Wir würden gerne von Köln über Lisboa nach Faro fliegen. ( One Way )

    Bereits in Lisboa würden wir bei der Zwischenlandung gerne aussteigen ( Aufenthalt 2,5h und eine andere Flugnummer ) und den Anschlussflug nach Faro nicht antreten und somit verfallen lassen.

    Ist dies möglich?
    P.s. Reisen nur mit Handgepäck.

  41. Evi. L sagt:

    Hallo
    Ich brauche dringend eine Antwort auf meine Frage.
    Ich würde gerne einen Flug buchen von Zürich nach New York mit Zwischenstopp in Toronto und zurück. Der Zwischenstopp in Toronto dauert etwa 20 Stunden und ich würde gerne den Anschluss Flug verfallen lassen. Ist es möglich? Und kann ich mein Rückflug ohne weiteres antreten? Oder erwarten mich Probleme?
    Vielen Dank

  42. Zacharias sagt:

    Hallo Johannes,
    ich habe ein Ticket mit Austrian Airlines von Zürich nach Kairo (über Wien) gebucht
    das erste und letzte Segment des Fluges würde ich verfallen lassen, da ich ab „Wien“ einsteigen will.

    Soll ich noch wem Bescheid geben, dass ich ab Wien und nicht ab Zürich den Flug starte, damit das Ticket nicht automatisch verfällt? oder wie geht’s genau vor ?

    LG, Zakaria

    • Peer sagt:

      Wie im Artikel zu lesen, ist es auf dem Hinweg nicht möglich, erst in Wien zuzusteigen. Wenn du die Reise nicht in Zürich antrittst, verfallen alle weiteren Flüge oder du musst ordentlich nachzahlen.

  43. Christophe sagt:

    Moin, was ist wenn ich den Hinflug verpasse ? Streichen die mir einfach den Rückflug?

  44. Fabienne sagt:

    Hallo Johannes,

    auch ich habe eine Frage an dich: Ich fliege diesen Sommer Paris – Zürich – Calgary, die Kurzstrecke mit Swiss und Langstrecke mit Edelweiss. Auf meinem Rückflug (Calgary – Zürich – Paris) würde ich gerne den Zürich – Paris-Flug nicht antreten. So wie ich das rauslese, sollte das kein Problem sein, ich zögere nur etwas wegen des Gepäcks: weißt du zufällig wie Edelweiss und Swiss das über Zürich handhaben?
    Vielen Dank für Deine Hilfe,
    LG

    • Johannes sagt:

      Hallo Fabienne,

      kommt halt immer auf den Check-in-Agent an. Deswegen würde ich das nicht risikieren bzw. nur mit langen Zwischenstopp am besten über Nacht = gute Begründung.

  45. René sagt:

    Bei Flügen in der Holzklasse kann auf das letzte Segment eher schon mal verzichtet werden. Bei Schnäppchen in der First würde ich es mir schon zwei Mal überlegen, ob ich den Flug an den Ausgangspunkt verfallen lasse! . Zudem gibt es erst noch 2000 Meilen in J-Class.

  46. Thorsten sagt:

    Hallo Johannes.
    Ich habe eine Frage, da ich von Thailand aus (Phuket) für den Monat August nur ein Rückflugticket nach DUS benötige. Preise mit Etihad, Emirates, etc für Oneway sind sehr teuer. Also schaute ich nach Hin-und Rückflügen. Diese sind deutlich günstiger. Wenn ich nun aber garnicht vor habe den Rückflug nach Thailand anzutreten, habe ich bei meiner nächsten Buchung nach Thailand, die 2 Monate später erfolgt dann Probleme? Oder wird mit etwas nachberechnet? Ich fliege eigentlich immer mit Etihad oder Emirates und befürchte, dass Probleme auftauchen könnten….
    Viele Grüße
    Thorsten

  47. Andre sagt:

    Hallo Johannes,
    kann man einen Hin- und Rückflug komplett verfallen lassen?
    Beispiel: Wir schon auf Mallorca und die Pauschalreise ist günstiger, als wenn ich nur das Hotel buchen würde.

    Gruß Andre

  48. Robert sagt:

    Hallo Johannes,

    ich hab via Ryanair Hin-und Rückflug gebucht nach Mallorca. (Fr-Fr)
    Würde jetzt aber gern nur den Hinflug nicht antreten (da extrem schlechtes Wetter) und drei Tage später mit Eurowings OneWay (Mo) nachfliegen.
    Und dann am Fr die Woche drauf mit Ryanair den ursprünglich gebuchten Rückflug antreten.
    Das sollte doch eigentlich funktionieren oder?

  49. Chantal sagt:

    Hallo

    Ich habe eine kurze Frage. Ich habe einen Flug (One-Way-Ticket) gebucht mit Latam von Lima über Bogota nach Cartagena. Nun möchte ich nur die erste Teilstrecke (Lima-Bogota) antreten, da ich nachher nicht nach Cartagena fliege, sondern an einen andern Ort. Ist das ein Problem? Oder kann ich am Flughafen einfach sagen, dass ich mein Gepäck in Bogota haben möchte?
    Vielen Dank für die Antwort.

    • Johannes sagt:

      Hallo Chantal,

      du musst nur den Check-in-Agent davon überzeugen das Gepäck nur bis Bogota durchzuchecken. Theoretisch könnte die Fluggsellschaft aber den Flugpreis auf Grund der abgeflogenen Strecke neu kalkulieren. Ich würde es nur mit Handgepäck machen.

      • Chantal sagt:

        Das geht leider nicht, da ich ein Gepäckstück habe…dann hoffe ich mal, dass ich die Fluggesellschaft davon überzeugen kann, mein Gepäckstück nur bis Bogota durchzuckecken…

  50. David Sieben sagt:

    Hallo Johannes,
    mir ist das folgende passiert: Auf dem Weg von NYC nach Berlin sah mein Flugplan einen 4-stündigen Aufenthalt in München vor. Ich habe den letzten Teil des Fluges – München-Berlin – verfallen lassen und bin stattdessen mit der Bahn gefahren. Bei dem Versuch zehn Tage später den bereits gebuchten Rückflug von Berlin nach NYC anzutreten teilte mir die Fluggesellschaft mit, dass ich nicht im System stünde. Long story short: ich musste ein neues Rückflugticket kaufen. Meine Frage lautet: ist es rechtmäßig von der Airline OHNE Benachrichtigung aus dem System geworfen zu werden oder hätte sie mich zumindest elektronisch/telefonisch darüber informieren müssen? Gibt es eine rechtliche Grundlage gegen die Streichung aus dem System vorzugehen? Fussnote: Für den Hinflug nach München (Berlin) zeichnete die Lufthansa für den Rückflug von Berlin nach NYC United Airlines verantwortlich. Besten Dank.

  51. Karin Roddeck sagt:

    Hallo Johannes, mein Problem ist, dass ich bei EasyJet einen Rückflug von Hamburg nach Basel für den 17.April gebucht, aber erst am 27.April zurückfliegen kann! Wenn ich diesen Flug einfach verfallen lasse und für den 27.April einen Rückflug Buche, bekomme ich da Probleme? Vielen Dank für deine Antwort! Mit freundlichen Grüßen Karin

    • Johannes sagt:

      Hallo Karin,

      da Easyjet meines Wissens nach nur Oneway-Tickets verkauft und auch keine entsprechende Einschränkung in den Beförderungsbedingungen hat (checkt das noch mal selber nach), sollte das problemlos möglich sein.

  52. cr sagt:

    Hi Johannes,
    Meine Freundin und ich fliegen im Sommer in die Staaten. Wir fliegen mit TAP mit dem Routing DUB-LIS-SFO und zurück. Unser Heimatflughafen ist HAJ. Auf dem Hinflug haben wir keine Probleme mit dem Ein- und auschecken, da wir Nachmittags aus DUB starten und somit genügend Zeit haben. Auf dem Rückflug haben wir nur 70 Minuten, um in DUB vom TAP-Flug in unseren LH-Flug nach HAJ einzuchecken. Aufgrunddessen ist es notwendig unserer Gepäck bereits in SFO bis HAJ einzuchecken. Meinst Du der Checkin in SFO kann das? Ich habe gehört, da TAP und LH beides Star Alliance Member sind ist es kein Problem. Möchte aber gener auf Nummer sicher gehen. Wie siehst Du das Ganze?
    Gruß
    Claas

    • Johannes sagt:

      Hallo Claas,

      leider ist das immer von dem Können & Willen des Check-in-Agents abhängig. Ich würde immer genügend puffer einplanen um das Gepäck selber durchzuchecken. 70 Minuten sind da finde ich deutlich zu wenig.

  53. Charlie braun sagt:

    Hallo,

    wir wollen (3Pers.) von Stuttgart-Frankfurt-Tokio fliegen aber nur 2 Personen wollen das Rückflugticket in Anspruch nehmen und den Rückflug der dritten Person komplett verfallen lassen. Lufthansa oder Nippon. Gibt es da Probleme ?

  54. Thomas sagt:

    Hallo Johannes,
    Ich habe mit meiner Frau in Buchungsklasse P bei Swiss gebucht CPH-ZRH-BKK-SIN-ZRH-CPH. Unser „Heimatflughafen“ ist DUS. Nach CPH fliegen wir vorher separat gebucht mit Eurowings und verbringen dort ein paar Tage.Der Preis war von CPH aus unschlagbar. Die Flüge von BKK-SIN machen wir mit Scoot. Auf Nachfrage bei Swiss, dürfen wir das letzte Flugsegment (ZRH-CPH) entfallen lassen. Dazu habe ich schon einen weiteren Flug mit Eurowings gebucht ZRH-DUS, Umsteigezeit in ZRH ca. 2h.
    Jetzt ist meine Sorge unser Gepäck. Wie ich hörte und las, sollte es kein Problem sein, das Gepäck in Zürich ausladen zu lassen, aber reicht die Zeit um es neu einzuchecken? Ich las auch, dass Gepäck auch auf zwei unterschiedlichen Tickets durchgecheckt werden kann, insbesondere innerhalb der LH-Gruppe. Aber wie verhält es sich, wenn ein Segment entfällt? Ist es auch möglich, das Gepäck direkt nach Düsseldorf durchchecken zu lassen von Zürich aus?

    • Johannes sagt:

      Hallo Thomas,

      hast du die Aussage von Swiss schriftlich? Wundert mich doch sehr. Eigetlich ist die Lufthansa Group da sehr strickt. Zwei Stunden finde ich auf jeden Fall sportlich. Theoretisch sollte es klappen das Gepäck auf den Eurowings-Flug durchzuchecken aber das ist immer von den Fähigkeiten des Check-in abhängig. Da muss man Glück haben und hartneckig bleiben.

  55. Josch sagt:

    Ich möchte meine 3 monatige Karibik-Backpacking Rund-Reise entspannt in einem All Inclusive Hotel in der Dom. Rep. beenden. Im Netzt finden sich viele sehr günstige Pauschalreisen – Sprich Flüge von Deutschland nach Dom. Rep. in Kombi mit AI-Hotel, Hoteltransfer, etc.
    Mit so einer Pauschalreise komme ich um einiges günstiger als wenn ich ein Hotel und einen One-Way Rückflug separat buche. Allerdings gehe ich davon aus, dass mir die Fluggesellschaft den Rückflug verweigert, wenn ich den Hinflug nicht angetreten bin. Habt ihr ne Lösung?

  56. Shak sagt:

    Hey Leute,
    Ich hätte eine Frage zum Aussteigen beim Rückflug. Teile ich der Fluggesellschaft dann sagen wir in FRA mit, dass ich das letzte Segment z.b. nach Budapest nicht antreten werde, aus welchen Gründen auch immer, oder verlasse ich den Sicherheitsbereich ohne Ankündigung?

  57. E. G. sagt:

    Ich möchte von Tokyo nach Bangkok fliegen und das retour Ticket Verfallen lassen. Ich habe dann schon einen Weiterflug gebucht mit einer anderen Fluggesellschaft von bangkok nach Europa.
    Sollte dies ein Problem darstellen bezüglich nachbelastung?

  58. B sagt:

    Ich kann es mir zwar denken aber würde gerne auf Nummer sicher gehen. Ich habe einen Flug mit Tarom gebucht würde aber gerne den Hinflug von Frankfurt nach Plan A Verfallen lassen da ich mich entschieden habe einen weitern Flug von Frankfurt nach London zu buchen. Also war der plan das ich Direkt von London nach Plan A fliege und nur den Rückflug von Plan A nach Frankfurt antrete der ja von Anfang an gebucht war.
    Wie sicher kann ich mir sein das i h dort keine Probleme bekomme?

  59. Holger sagt:

    Bin gerade etwas verunsichert bezüglich der Nachberechnung.
    Bin geflogen Rom-Fra-Singapore.
    Zurück Perth-Fra- Rom mit Singspore Airlines. Will in Fra ausreifen und hab schon das Hilton am Flughafen gebucht.

  60. Suzanne sagt:

    ein weiteres Jahr Frequent Traveller Status bei Miles & More zu genießen, fehlt mir bis Ende Dezember 2018 ein einziges Flugsegement via Austrian/Lufthansa gebucht. Angenommen ich kaufe mir einen One-Way Flug, werde sogar einchecken aber ins Flugzeug nicht einsteigen – wird der Flug für Miles & More eingerechnet?
    Vielen Dank
    Suzanne

  61. Frank sagt:

    Hallo Johannes,

    ich habe schon Deine tollen Antworten gelesen und bin mir in meinem Fall trotzdem nicht sicher, ob ich das Risiko für den Wegfall des letzten Streckenabschnitts eingehen sollte.

    Der Grund ist, dass es sich um einen sehr günstigen First Class Flug mit Lufthansa handelt und die Nachforderung dann ggf. sehr hoch sein könnte ? Im Detail:

    Hinflug von (A) nach (B) Frankfurt nach (C) und zurück.
    Beim Rückflug C-B-A würde ich gerne die letzte Strecke von B nach A verfallen lassen.

    Im e-ticket steht „… Eine Nichteinhaltung des Reiseverlaufs kann zu Nachbelastungen und Streichung der Buchung durch die Fluggesellschaft führen“.

    Würdest Du das Risiko der Nachbelastung eingehen ?

  62. eliane Eder sagt:

    Hallo Johannes,
    wenn ich die “ Bus“ Route Strassburg Frankfurt fallen lasse, online einchecke aber direkt in Frankfurt für den Weiterflug einsteige, verfällt mein Weiterflug ?

  63. Benedikt Söllner sagt:

    Wurde geändert, guck noch mal in die Beförderungsbedingungen: Der satz wurde gestrichen.

  64. Peter sagt:

    Bekommt man bei einem Rückflug über Frankfurt mit anschließender Lufthansa-Busfahrt nach Straßburg-XER sein Gepäck in Frankfurt automatisch am Band zurück oder muss man vorher darauf achten, dass das Gepäck nicht bis XER durchgecheckt wird? Hat es schon Probleme gegeben, wenn man beim Rückflug die Busfahrt nach XER ausfallen lässt?

    • Peer sagt:

      Gepäck wird in Frankfurt ausgehändigt und muss dann selbst zum Bus geschleppt werden. Oder eben nicht.

      Von Problemen ist mir bisher nichts bekannt. Hatte es 2016 selbst so durchgezogen.

  65. Caro sagt:

    Hi Johannes,

    Wie ist das bei einen Pauschalurlaub? Ich werde den Hin- und Rückflug nicht wahrnehmen, allerdings das Hotel (und wenn möglich auch den transfer da mein Flug zur gleichen Zeit ankommt). In meinem Fall fliegt meine Freundin allerdings vom gebuchten Flughafen und wir teilen ein Zimmer.
    Mir geht es nicht darum, Geld zurückzufordern, ich möchte nur sicherstellen, dass ich trotzdem noch ins Hotel einchecken kann.

    Liebe Grüße und vielen Dank im Voraus
    Caro

  66. Olli sagt:

    Besten Dank für die Infos. Viele Grüße Olli

  67. Olli sagt:

    Hi Johannes,
    Flug hin: Kiew-Fra-Rio de Janeiro zurück: Rio de Janeiro-Fra-Kiew. Wenn ich auf dem Rückflug in Frankfurt nicht wieder nach Kiew fliege, kann es da Probleme geben auch bezüglich der Meilengutschrift(Miles & More)? Grüße Olli

  68. Felix sagt:

    Hi Johannes,
    Ich habe Hin-und Rückflug mit Scoot von Berlin über Singapur nach Manila ( und dasselbe zurück) zu nem absoluten Schnäppchen gebucht. Ich habe einen relativ langen Aufenthalt in Singapur (12h) und bin am überlegen, stattdessen schon eher nach Cebu zu fliegen, da ich sowieso auf die Visayas möchte. Würde der Verfall meines Fluges von Singapur nach Manila Einfluss auf meinen Rückflug nehmen? Den plane ich nämlich wirklich so umzusetzen, wie ich ihn gebucht habe (MNL-SIN-BLN)

    LG
    Felix

  69. David Wittwer sagt:

    Hallo johannes.
    Durch recherche ist mir klar: hinflug nicht antreten verfällt sehr wahrscheinlich rückflug, umgekehrt kein problem. Frage: verfällt es auch wenn es zwar in einem package gebucht wurde (auf gotogate o.ä.) aber es sich um zwei verschiedene airlines handelt? Merken die das trotzdem das im package gebucht oder kommunizieren 2 verschiede fluggesellschaften nicht miteinander? Danke vielmals fürs deine antwort.

    • Adrian sagt:

      Wenn es sich um ein Ticket (Indikator: Du hast für Hin- und Rückflug nur eine Ticketnummer erhalten) handelt, können die das in der Regel sehr wohl nachvollziehen. In diesem Fall gibt es nämlich ein Interlining- oder ggf. sogar Codeshare-Abkommen zwischen beiden Airlines.

  70. Klaus Wischermann sagt:

    Hallo,
    vielleicht kann mir hier jemand einen Tipp oder Rat geben:
    Mein Sohn ist mit seiner Ehefrau nach Bali geflogen. Am 23.08.18 soll um 20.40 Uhr die Rückreise beginnen. Gesellschaft ist Air France. Mein Sohn ist in Bali mit einem geliehenen Motorroller verunglückt und ist mit Rippenbrüchen und Schürfwunden davon gekommen. Er hat wahnsinnige Schmerzen und möchte nun, anstatt von Bali nach Singapur, Singapur – Amsterdam; Amsterdam – Paris; Paris – Düsseldorf den Flug in Amsterdam beenden und an sein Gepäck kommen. Wie hoch sind die Kosten in Bali damit dieses in das System eingegeben wird entstehen überhaupt Kosten ? Der ehemalige Veranstalter Trpstar ist pleite und niemand kann mir eine Auskunft geben.

    • Adrian sagt:

      Hallo Klaus, dein Sohn sollte versuchen, dem Check-In-Personal seine Situation zu erklären. Das Personal am Flughafen kann nämlich jedes Gepäckstück nur bis zu einem bestimmten Airport „labeln“, wie im Artikel erklärt.

  71. Felix sagt:

    Hallo wir haben zu zweit unseren Hinflug mit KLM von München nach Amsterdam – direkt Flug, verpasst.
    Leider brauchen wir aber den Rückflug, da die Anreise ersatzweise per Zug erfolgt ist.

    Auf der Klm-Seite steht Rückflug storniert.

    Ist da noch was zu machen?

    Grüße Felix

  72. Frederik Wenzel sagt:

    Hallo Johannes,

    habe gerade deine tolle Seite entdeckt.

    Ich habe folgenden Gabelflug gebucht:

    PRG-MUC-CLT

    Der Rückflug sieht so aus :

    DEN-FRA-PRG

    Auf dem Rückflug würde ich gerne schon in FRA aussteigen. Wir reisen nur mit Handgepäck. Es ist eine LH Buchung komplett.

    Einfach aussteigen in FRA kommt mir zu einfach vor ? Soll ich in Denver sagen, dass ich nur die Bordkarte für FRA brauche?

    Vielen Dank für deine Hilfe !
    Frederik

    • Johannes sagt:

      Hallo Frederik,

      ich würde das nicht in DEN ankündigen. Je nachdem kann der Check-in-Agent dann sagen er muss deinen Flugpreis neu kalkulieren. Solange du kein Gepäck aufgegeben hast was in Frankfurt in den Flieger nach Prag geladen wird und wegen No show wieder ausgeladen werden muss, sollten durch dein Fehlen keine Verzögerung entstehen.

  73. Natalja sagt:

    Hallo Jahannes
    Ich habe einen Hin und Rückflug bei Air Nostrum Zürich-Mahon, Mahon-Zürich gebucht. Nun möchte ich nur den Rüchflug Mahon-Zürich in Anspruch nehmen. Wird der Flug annulliert, weil ich zum Hinflug nicht erschienen bin?
    Lieber Gruss
    Natalja

  74. Mimi sagt:

    Hallo Johannes,

    ich habe eine Pauschalreise von München nach Mallorca gebucht, Fluggesellschaft ist laudamotion. Nun würde ich gerne den Rückflug ausfallen lassen und von Palma weiter nach Madrid fliegen (mit einer anderen Fluggesellschaft) und dort ein paar Tage verbringen. In den Bedingungen des Reiseanbieters habe ich nur Klauseln gefunden, die im Fall eines verpassten Fluges lediglich die Rückerstattung ausschließen. Von einer Neuberechnung war nicht die Rede, zumal ich nicht wirklich einen bestimmten Flugpreis bezahlt habe (da ja Pauschalreise). Was würdest du mir raten?

    Viele Grüße
    Mimi

    • Adrian sagt:

      Das sollte kein Problem sein – erst recht nicht bei Laudamotion und beim Rückflug einer Pauschalreise. Am besten sagst du dem Reiseleiter vor Ort bescheid, dass du keinen Transfer vom Hotel zum Flughafen benötigst und dir einen anderen Rückflug auf eigene Faust organisiert hast. Damit sollte die Sache gegessen sein.

  75. Karla sagt:

    Hallo,
    ich habe einen Hin und Rückflug bei Ryanair gebucht zu dem Tarif, bei dem ich nicht umbuchen kann.
    Der Rückflug sollte abends ca. um 18.30 h sein.
    Nun würde ich gerne den Rückflug verfallen lassen und ein one way Ticket am nächsten Morgen zurück zu einem anderen Flughafen buchen.
    Wird sich die Fluggesellschaft nicht denken können, dass ich den ursprünglichen Rückflug verfallen lasse, da ich ja nicht Abends und gleichzeitig am nächsten Morgen wieder vom selben Flughafen zurück reisen könnte?
    Ich wollte den regulären Rückflug einfach nicht einchecken. Wie ist Eure Meinung dazu?
    Danke für die Auskunft!

  76. Pedro sagt:

    Hallo Johannes,
    Nun habe ich auch mal eine Frage.
    Ich habe auf der türkischen Lufthansa seite ,einen hin und rückflug für insgesamt 4 Personen gefunden.Die Flug ist von Izmir nach Berlin und wieder zurück.Von Berlin Nach Izmir.
    Ich möchte aber den Flug zurück ,also von Berlin nach izmir, nicht in Anpsruch nehmen.
    Würde ich probleme bekommen später?
    Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen

  77. Caro sagt:

    Lieber Johannes,
    ist es immer noch so, dass ich einen Hinflug bei Easyjet verfallen lassen kann und trotzdem den Rückflug antreten darf? Oder haben sich die Bestimmungen inzwischen verändert?

    Dankeschön schonmal!

  78. Peter sagt:

    Lieber Johannes,

    Du schreibst: ….und möchte auf dem Rückflug in Frankfurt/Main aussteigen, sollte man sich kein Ticket am selben Tag von Frankfurt/Main aus mit der selbe Airline buchen. Sonst kann diese davon ausgehen, dass ihr nie vor hattet das Ticket komplett abzufliegen….
    Ist es denn riskant, die vorletzte Etappe mit Lufthansa nach Frankfurt zu fliegen und den mit Lufthansa am nächsten oder übernächsten Tag gebuchten Flug zum Endziel verfallen zu lassen?
    Viele Grüße

    Peter

  79. Jimmy sagt:

    Hallo Johannes, bin durch Zufall auf Deinen Blog aufmerksam geworden und dieser gefällt mir sehr. Ich hätte folgende Frage und bin mir nicht zu 100% sicher welche die bessere Variante wäre.

    Folgendes Flugrouting habe ich gebucht.

    Die Strecke wurde komplett über einen der hiesigen Webseiten gebucht, bei diesem Routing spart man ca. 200€
    BSL-FRA-PEK-KIX-PEK-MUC-BSL

    BSL-FRA ist mit LH
    FRA-PEK-KIX mit CA
    KIX-PEK-MUC mit CA
    MUC-BSL mit LH (CT liegt bei 1:35h)

    Ich fliege von TXL-BSL für ca. 30€ one way mit EZ und fliege dann die ersten Teilstrecken ab.

    Auf dem Rückflug würde ich aber den Flug MUC-BSL verfallen lassen, nun die eigentliche Frage:

    1. Direkt in KIX dem Agent mitteilen, bitte nur bis MUC das Gepäck routen.
    2. Gar nichts sagen und einfach in MUC warten bis der Flug ohne mich abfliegt (im Transit leider eingeschlafen) und dann den Koffer abholen. Dann einfach am gleichem Tag mit dem Auto nach Berlin oder vielleicht sogar schon vorher einen Flug mit EZ von MUC-TXL buchen.

    Muss ich mich auf Diskussionen einstellen, falls die mich auf den nächsten Flug umbuchen wollen, wahrscheinlich sogar mit höheren Kosten. Oder werden die eher gar nichts sagen und davon ausgehen, der muss eh nochmal buchen, da er ja bis BSL will.

    Vielen Dank schonmal für Deine Hilfe.

    • Johannes sagt:

      Hallo Jimmy,

      beide Varianten sind leider nicht 100%ig wasserdicht. Bei Variante 1 kann es halt sein das der Check-in Agent sich weigert und dann steht man da. Bei Variante 2 besteht halt das Risiko, dass man ordentlich nachzahlen darf weil der Tarif neu kalkuliert wird. Vor allem wenn man den Flieger nach Basel aufgehalten hat weil das Gepäck ausgeladen wird.

      Ich würde mich darauf einstellen bis Basel zu fliegen und von dort aus die Heimreise anzutreten oder nur mit Handgepäck fliegen.

  80. Andreas sagt:

    Danke für eure Nachrichten. Werde dann mal bei der Airline KML nachfragen.
    Grüße Andreas

  81. Andreas sagt:

    Hallo Johannes, habe über flugladen einen Flug von brüssel nach Mexiko gebucht. Es geht von Brüssel nach Amsterdam. Von Amsterdam nach Mexiko-Stadt. Von Mexiko-Stadt nach Queretaro. Rückflug genauso. Würde gerne nur von Amsterdam nach Mexiko-Sadt fliegen. Die Airline ist KLM. Habe für alle Flüge die selbe online-check-in Nummer. Meine Frage nun. Wenn ich einen Flug auslasse verfällt dann der Flug. bzw auch der Rückflug?? Sollte ich mit KLM Kontakt aufnehmen. Fliege nur mit Handgepäck. DANKE LG Andreas

    • Peer sagt:

      Bei Einstieg in Amsterdam, wirst du vmtl. gar nicht erst mitgenommen. Wenn du den Flug Mexiko-Stadt – Queretaro auslässt, verfällt das komplette Rückflugticket. Du kannst dich an KLM wenden, aber dort wird man wohl höchstens eine teure Umbuchung oder Erstattung der Steuern + Neubuchung anbieten.

      Am günstigsten wäre es wohl, ein separates Flugticket Queretaro – Mexiko – Queretaro zu buchen, kostet dann halt etwas mehr Zeit.

    • Adrian sagt:

      Hallo Andreas, genau, du kannst deine Reise nicht erst ab Amsterdam antreten, in diesem Fall verfällt dein gesamtes Ticket. Gleiches gilt, wenn du den Flug von Mexiko nach Queretaro auslässt – in diesem Fall kannst du deinen Rückflug nicht mehr nutzen. Wenn du die Flüge wirklich nicht antreten willst/kannst: Neu buchen oder bei der Airline anrufen und umbuchen – beides ist aber mit erheblichen Kosten verbunden.

  82. Markus sagt:

    Hallo Johannes,
    ich habe einen Hin- u. Rückflug FRA-MAD-TFN mit LA in Economy über OTA gebucht. Aufgrund der momentan sehr günstigen LATAM Business Flüge dachte ich daran ein Upgrade gegen Aufzahlung zu versuchen, allerdings ist dies wohl von Q/N (Eco) auf Z nicht möglich, geschweige denn über OTA! Was würde passieren, wenn ich nur die Strecken FRA-MAD-FRA als zusätzliches Ticket in Business buchen würde? Müsste ich dann für beide Tickets online einchecken und auch beide boarding pässe am gate scannen lassen (machen die das überhaupt??), damit der Weiterflug MAD-TFN-MAD in Eco des ersten Tickets nicht verfällt (Economy Flug no show ?), würde hier eine teilweise Doppelbuchung Probleme machen? Ist sowas in der Praxis machbar?
    Danke!

    • Johannes sagt:

      Schwierig. Zwei Tickets auf den gleichen Namen auf den gleichen Flug funktioniert meistens nicht. Gleichzeitig kannst du nicht für zwei Personen am Gate boarden. Wenn du nicht mit dem Economy-Ticket boardest, verfällt der Weiterflug. Mit Gepäck wird es noch komplizierter. Ich würde es lassen und ggf. getrennt noch ein Ausflug nach Madrid machen.

  83. Svit sagt:

    Hallo, ich möchte am WE nach Lissabon fliegen. Der Flug nach Porto mit umsteigen in Lissabon ist dreifach günstiger (mit TAP/White Airways) Kann ich einfach in Lissabon aussteigen und zweiten Flug verfallen lassen? Ich würde nur Hinflug buchen und ich fliege nur mit Handgepäck. Muss ich jemanden von Fluggesellschaft informieren? Ich denke nicht einchecken für zweiten Abschnitt wird nicht möglich. Vielen Dank.

    • Johannes sagt:

      Offiziell darfst du das laut den Beförderungsbedingungen nicht. In der Praxis sollte aber nichts passieren. Ich würde das nur mit Handgepäck riskieren. Jemanden Informieren musst du nicht.

  84. Lina Schreier sagt:

    Hallo Johannes,
    ich habe folgendes Problem: habe über open-return-ticket.de einen Lufthansa Flug von Berlin über Toronto nach Ottawa gebucht. (Ist auch ein Open-Return-Ticket. )Nun habe ich aber in Toronto nur 1h15min Umstiegszeit. Was mir nicht bewusst war ist, dass ich bereits in Toronto durch Immigration etc. muss inkl. Kofferabholen und wieder aufgeben. Ich denke nun, dass ich das nicht schaffen werde. Was passiert, wenn ich den Flug verpasse? Ist dann mein Rückflug auch gleich gestrichen? Wenn ich von vornherein sage, ich bleibe einfach in Toronto und fahre von dort mit Bus, Rückflug auch futsch? Ich bin etwas verzweifelt. Danke für die Antwort!
    Lina

    • Johannes sagt:

      Wenn du den Flug Toronto – Ottawa nicht antritts, wird i.d.R. auch dein Rückflug storniert. Falls die Umsteigezeit in Toronto aber nicht ausreicht, sollte Air Canada dich auf den nächsten Flug umbuchen oder ggf. den Flug aus der Buchung nehmen. Würde mich in dem Fall an einem Mitarbeiter am Flughafen wenden und das bestätigen lassen.

      • Lina Schreier sagt:

        Vielen Dank schon mal für die Antwort!
        Ist diese Umbuchung dann kostenlos? Es ist ja genau genommen nicht mein Fehler, trödeln werde ich nicht. Ich lasse mir dann bestätigen, dass die Umstiegszeit zu kurz war?

        • Peer sagt:

          Ja, wenn du wegen zu knapper Anschlusszeit den Flug nach Ottawa verpasst, wirst du natürlich kostenlos umgebucht. Bestätigen lassen musst du dir nichts – du gehst dann einfach zum Transferschalter und erhälst eine Bordkarte für den nächsten freien Flug. Da die Strecke fast im Stundentakt geflogen wird, sollte das kein großes Problem sein.

          1h 15 min ist genau die Minimum Connecting Time für Flüge International -> Kanada in Toronto. Bedeutet: In den meisten Fällen geht es gut, aber kann eben auch mal schief gehen. Ich würde mich da an deiner Stelle nicht verrückt machen. Die Einreise geht recht flott und oft sind Langstrecken schon ein paar Minuten vor geplanter Ankunftszeit am Ziel.

    • Peer sagt:

      In Toronto sollte es laut Air Canada außerdem nicht mehr notwendig sein, den Koffer vom Band zu holen und neu aufzugeben. Laut Air Canada wird Gepäck aus Europa direkt durchgecheckt. Lass dir das aber unbedingt nochmal am Check-In-Schalter bestätigen.

      https://www.aircanada.com/de/de/aco/home/fly/at-the-airport/airport-information/toronto-pearson-international-airport/int-ca.html

      Trotzdem ist das Risiko natürlich hoch, dass der Koffer den Anschluss nicht schafft. Dann würde er dir nach Ottawa nachgeliefert.

      • Lina Schreier sagt:

        Achso, ich hatte online da kontroverse Informationen gefunden, aber das ist ja eindeutig. Wenn es mein Gepäck nicht schafft, schaffe ich es wohl auch nicht haha

        • Peer sagt:

          Mein Gepäck hatte in Toronto letztens fast 3h und es trotzdem nicht geschafft. Ging aber auch in die USA, da ist das nochmal komplizierter… Aber Pech kann man halt immer haben.

          Ich drücke jedenfalls die Daumen, dass alles klappt. 🙂

      • Lina Schreier sagt:

        Dankeschön! Du hast mir wirklich geholfen und mir die Sorgen genommen 🙂

  85. Thomas sagt:

    Folgende Situation
    Habe gebucht
    Bru nach Atl
    Sieht so aus
    Bru – Jfk dann wie auch immer nach EWR-
    Rück Atl- Fra – Bru ( hier würde ich in Fra austeigen )

    Beim Hinflug würde ich selber buchen und zahlen JFK – SAV
    Und EWR – ATL verfallen lassen

    Habe deswegen extra bei der Hotline angerufen und die sagen das die mich dann nicht mehr mit zurück nehmen würden – stimmt das ? Dürfen die das ?

  86. Rosi sagt:

    Meine Frage zu LH :
    Mein Bekannter hat mit paar Kollegen einen Wochenend- Flug hin und Rück nach München gebucht.
    Boarding war 13:50, die Herren waren um 14 Uhr am Gate.( nur Handgepäck dabei)
    Dürften nicht mehr in die Maschine, der Rückflug wurde direkt von LH gecancelt..
    Ich habe irgendwann mal gelesen, dass die LH keine Rückflüge stornieren darf..finde das leider nicht mehr..

  87. Bernd sagt:

    Hallo Johannes ! Ich habe schon vor Monaten ein Ticket von Graz via Wien nach Paris mit der AUA gebucht. Nun wollen wir aber direkt von Paris, ohne den Rückflug nach Graz anzutreten, weiter nach Teneriffa fliegen (natürlich als neuer Flug) und den Rückflug einfach verfallen lassen. Soll ich mit der Fluglinie diesbezüglich in Kontakt treten oder nicht ? Anmerkung : Ich will kein Geld zurück von der AUA sondern einfach nur den Rückflug nicht antreten. Danke für eine Auskunft von dir ! lg Bernd

    • Adrian sagt:

      Hallo Bernd, das ist kein Problem. Einfach nicht online einchecken, dann wirst du auch am Flughafen nicht aufgerufen 😉

      • Bernd sagt:

        Tjo..dummerweise checkt die Lufthansagroup (also Lunfthansa sicher, AUA weiss ich nicht genau) automatisch 23 Stunden den Passagier ein, wenn man, so wie ich, registrierter Kunde ist..kann mandas irgendwie „stilllegen“ ? 🙁

  88. wildklaus06 sagt:

    Hallo Johannes,
    wir wollen mit Singapore Airlines von OSL über FRA nach SIN und zurück fliegen. Zubringerflüge leistet die LH im Dienste der SIA. Wenn wir bei LH am selben Tag Flüge von FRA oder STR nach OSL und zurück buchen, gibt es da zwischen LH und SIA einen Datenaustausch der für uns eine Ticketpreis-Nachkalkulation zur Folge haben könnte? Möglich wäre auch Eurowings von STR nach OSL, das ist ja aber auch LH. Andere Carrier haben leider nach OSL nur unattraktive Flugzeiten zu bieten.

  89. Matthias sagt:

    Hi Johannes,
    habe am 02.09.17 über cheaptickets einen Hin-und Rückflug nach Südafrika gebucht:( Ein Leg ist von SAA: JNB-DUR, der Rest von BA )
    STR-LHR-JNB-DUR vom 06.06.18-07.06.18
    DUR-JNB-LHR-STR vom 12.06.18-13.06.18
    Jetzt teilt mir gestern cheaptickets mit, dass ein Segment beim Hinflug, nämlich JNB-DUR um glatte 5 h ( SA571 16:55 Abflug ) nach hinten gschoben wurde ( obwohl der ursprüngliche Teilflug ( SA551 12:10 Abflug ) einzeln immer noch buchbar ist in dieser Klasse, also bislang gar nicht annulliert wurde ).
    1.) Muss ich das hinnehmen?
    2.) Kann ich schlimmstenfalls dieses Segmant einfach ausfallen lassen und mir auf eigene Faust/Kosten ein Low-Cost Ticket Oneway JNB-DUR beschaffen ohne den Rückflug später zu riskieren?

    Vielen Dank vorab, und ein schönes WE!
    Matthias

    • Johannes sagt:

      Hallo Matthias,

      1. Ich würde SAA auffordern dich auf die nächste Verfügbare Verbindung umzubuchen. Ggf. auch mit einer anderen Airline. Das Problem ist aber, dass der Flug JNB-DUR außerhalb der EU ist und deswegen die EU Fluggastrechte hier keine Anwendung finden.
      2. Das würde ich nicht riskieren. Wenn man ein Segment verfallen lässt, werden wie hier beschrieben i.d.R. alle Segmente storniert d.h. du stehst nachher ohne Rückflug da.

  90. Lutz sagt:

    Hi Johannes
    Meine Frau und ich haben für nächstes Jahr einen Flug ZRH-BKK-ZRH gebucht, zu einem Spezialpreis bei dem weder Änderungen noch Rückerstattung möglich sind.

    Aus beruflichen Gründen werde ich weder Hin- noch Rückflug antreten, meine Frau möchte aber sowohl Hin- als auch Rückflug antreten. In wie fern wird meine Frau bei der Rückreise in Probleme kommen?

    Ich habe mich diesbezüglich noch nicht bei Swiss gemeldet, da ich deine Antwort zunächst einmal abwarten wollte!

  91. Robert sagt:

    Hallo we had flight on 07.12.17 frankfurt to Cairo then to nairobi-kenya and return flight will be 14.01.18 but by depature on 07.12.17 at frankfurt air port we had delay by pass control and went in boarding the flight at 15.00uhr and dapature time was set 15.10 uhr rest desk workers accepted us but supervisor rejected us from Egyptair saying we are late.so we were left by our flight changing flight they said we need to pay 1,500 euros and official ticket we bought was 1,660 euros and we never 1 st been late 2. we got withness 3. they never annouced us and we had boarding pass from 11 am handing our bagages,4. confirming upon picking our bageges we were surprised being told the machine released our bageges at 15.25 uhr where we waited 3 hrs before we can get them all.next was airport Egyrtair desk claiming if we dont take the 1,500 euro replacement we shall lose our return ticket too who can assist this problem as we still at frainkfurt hoping to find solution

  92. Olga Zilbersher sagt:

    Hallo Johannes!
    Mein Problem ist folgendes:
    Ich habe einen Hin und Rückflug über die Seite Flugladen.de von Berlin nach Tel Aviv gebucht. Es sind Flüge von der Airline Up (El Al).
    Wir können den Hinflug nicht antreten, den Rückflug jedoch schon. Wir wollten den Hinflug über die Seite stornieren, aber damit hätten wir auch den Rückflug stornieren sollen. Wir haben jetzt neue Hinflugtickets über air berlin gebucht.
    Können wir den Rückflug antreten?
    Vielen Dank im Voraus.

    • Johannes sagt:

      Wirf mal einen Blick in die Beförderungsbedingungen von El Al/Up. Wenn da eine Passage wie bei Lufthansa steht, kann es gut sein, dass der Rückflug verfällt wenn ihr nicht den Hinflug antretet. Ich halte das ziemlich wahrscheinlich, da ein zusammen gebuchter Hin- und Rückflug günstiger ist als getrennt gebuchte Hin- und Rückflüge. Das ist eigentlich ein ziemlich sicheres Indiz.

      Zu deinem Air Berlin-Flug: Ich hoffe ihr fliegt vor dem 27. Oktober. Spätestens zum 28. will Air Berlin den eigenständigen Flugbetrieb einstellen.

  93. Staps sagt:

    Hallo,
    ich habe mit großem Interesse den Beitrag gelesen.

    Jetzt habe ich aber eine Frage zu einem besonderem Fall:

    Wir haben vor ca. 3 Monaten Fernflüge für den Dezember von TXL-SGN-TXL gebucht (Airberlin/Etihad)
    Nun wird airberlin die Langstreckenflüge Mitte Oktober einstellen.
    Rückforderungen sind zwecklos. Aus diesem Grund stellt sich nun die Frage, ob wir wenigstens die Teilstrecken AUH-SGN-AUH mit Etihad fliegen können (OPERATED BY: ETIHAD AIRWAYS, EY 440) und lediglich die Zubringerflüge nochmal dazu buchen müssen?
    Die Tickets wurden übers Internet bei travelstart gebucht.

    Wir würden uns freuen, wenn Sie uns Ihre Meinung bzw. Ratschläge zu dieser Situation geben könnten.

    Vielen Dank
    Peter Staps

  94. HansWurst sagt:

    Hi,

    ich möchte von MUC nach SJO fliegen und den Rückflug verfallen lassen @Husten & Schnupfen *rösper*

    Kann ich dann die Steuern und Gebühren für den Rückflug mir erstatten lassen? Ich fliege bestimmt bald nach sofern ich wieder gesund bin *lach* 😛

    DANKE

  95. Herbert Neugschwender sagt:

    Hallo,
    habe für Freitag einen Hinflug bei Ryanair gebucht, also in drei Tagen. Nun kann ich leider diesen Termin nicht wahrnehmen, bzw. möchte den Flug stornieren. Habe zwar gebucht und eine Reservierung erhalten, jedoch habe ich noch nicht eingecheckt.
    Bleibe ich nun auf meinen Kosten sitzen oder wird der Flug problemlos und kostenfrei storniert. Wie soll ich vorgehen?
    Besten Dank und Gruß
    Herbert N.

  96. klaas sagt:

    moin Jo,

    ich moechte DUS-CDG-BOS (AF) und BOS-AMS-DUS (KLM) fliegen, auf dem rueckflug aber in amsterdam aussteigen. koennte die letzte teilstrecke AMS-DUS (KLM) auf den darauffolgenden tag legen (23h aufenthalt), meinst du das waere moeglich und sollte ich fuer die letzte teilstrecke nochmal online einchecken obwohl ich den flug nicht antreten werde?? besten dank!

  97. Maria sagt:

    Hallo Johannes,
    danke für den tollen Blog!
    Meine Frage ist folgende: Ich habe eine Pauschalreise gebucht (7 Tage) nach Mallorca. Es gab eine Reisezeitveränderung am Abreisetag und ich muss 6h früher abfliegen. Da ich mit meinem Sohn (5) ist dies m.E. nicht zumutbar und stellt erstmal ein Reisemangel dar, da ja die Reiseunterlagen schon zugeschickt wurden, die Reise auch schhon bezahlt ist und der Reiseveranstalter aus welchen Gründen auch immer die Zeiten ändert.
    Ich bat nun den RV zu überprüfen, ob mein Rückflug zu einer späteren Uhrzeit (zu einem anderen Flughafen) möglich sei. Antwort: ja, aber dies würde mich deutlich mehr kosten!
    Wäre es denn rechtlich möglich, den Rückflug von Palma verfallen zu lassen und ein günstiges Ticket zum Wunschflughafen zu kaufen?
    Es wäre eine andere Airline und zu einer viel besseren Zeit!
    LG, Marion

  98. Marlis sagt:

    Hallo Johannes,ich mochte im September 2017 zwei Pauschalreisen miteinander verbinden . Ich fliege mit der Corendon nach Antalya.Den Rückflug der ersten Pauschalreise mochte ich verfallen lassen und ebenfalls den Hinflug der zweiten Reise.Mit dem Reisebüro ( Hotline Sonnenklar TV ) habe ich zwar diesen Sachverhalt besprochen,bekomme aber nichts schriftliches.Wie sind Deine Erfahrungen,ich mache mir doch etwas Sorgen,ob der Rückflug den ich natürlich nutzen mochte oder das Hotel nicht verfällt.

  99. Andreas sagt:

    Weisst du wie es jetzt mit klm funktioniert? Kalkulieren sie den rueckflug neu oder lassen sie es ueberhaupt nicht zu, wenn man den hinflug nicht antritt?
    Der hin und rueckflug ist um die haelfte billiger als einfachflug vom rueckflugort aus.
    Bsp. Berlin panama und zurueck 550 euro. Von Panama nach berlin einfach kostet 1000. Ich wuerde gerne nach berlin und hab mir gedacht ich nehme den rueckflug aus dem hin und rueckflugticket.

  100. Schneider sagt:

    Hallo Johnnas,

    ich bräuchte mal deinen RAT. ICH bin Anfang November nach Miami geflogen. Hatte einen Flug der Lufthansa gebucht über DUS-FRA-MIA und zurück. Beim Ticketauswurf wurde mir ein Zug genannt DUS-FRA und Flug FRA-MIA. Der Zug war 2 Stunden vor Abflug kalkuliert. Da aber am Abflugtag Schnee angesagt war und die Deutsche Bahn eh nicht so zuverlässig ist, dachte ich mir, nehme ich einen Zug früher und habe den auf eigene Faust gebucht, zudem kam ich aus Essen. Der Zug war dann 3Std. vor Abflug am Flughafen. Nun das Problem: Am Flughafen angekommen, wollte man uns nicht einchecken, da wir den ersten Schritt nicht angetreten sind. Ich erklärte das wir einen Zug früher genommen haben, da es eh ein Zug war und kein Flug ab DUS, auch aufgrund der Wetterlage. Letztendlich wurde uns der Preis neu berechnet und wir müssen fast nochmal die Hälfte dazu zahlen.
    Kennst du weitere dieser Fälle und vlt. ein Gerichtsurteil? Würde diese Sache meinem Anwalt übergeben, da ich finde, das das Irreführung ist und beim Ticketkauf nicht hingewiesen wird, das eine Zugbindung hervorgeht. (Klar es steht in den Beförderungsbedingungen), welche aber nicht separat beim Ticketkauf dabei sind, sondern lediglich da steht, das es die gibt, aber nicht, muss ich lesen). Und dann kam noch die Aussage des Personals vor Ort, das es so sei um die Düsseldorfer Air Berlin Kunden abzugreifen, mit den spöttischen Preis.
    Ich buche für meine Chefs immer Lufthansa, aber so eine Abzocke habe ich noch nie erlebt.

    Hast du nen Rat? LG und einen guten Rutsch

    • Johannes sagt:

      Leider kann ich dir da nicht helfen. Die Regeln sind eindeutig. Durch die Zugbindung hätte dich Lufthansa sogar auf ihre Kosten auf einen anderen Flug umbuchen müssen, wärst du zu spät in Frankfurt eingetroffen.

  101. Tamara sagt:

    Hallo Johannes,
    mein Freund fliegt mit American Airlines/Air Berlin von Dallas über Frankfurt nach Berlin.Der Rückflug geht auch wieder mit Air Berlin/American Airlines von Berlin über New York nach Dallas.
    Meine Frage, da er auf dem Hinflug fast 12 Stunden Layover in Frankfurt hat, würde er sich ein neues Flugticket nach Berlin kaufen und den Flug von Air Berlin (Frankfurt-Berlin) verfallen lassen. Kann er dann trotzdem ohne Probleme seinen Rückflug antreten oder wird dieser storniert, weil er die Flüge nicht in der kompletten Reihenfolge angetreten ist?
    Vielen Dank

  102. Christian sagt:

    Hi Johannes,

    erstmal vielen Dank für den sehr nützlichen Block.
    Ich habe folgendes Problem: Habe für Januar Eurowings-Flüge Köln-Teneriffa gebucht und werde voraussichtlich den Hinflug nicht wahrnehmen können. Würde mir jetzt für nen späteren Tag bei einer anderen Airline ein Hinflug-Ticket kaufen und den Eurowings-Hinflug verfallen lassen. Den Eurowings-Rückflug würde ich aber gerne wahrnehmen. Dies ist nach meinem Verständnis bei Eurowings auch kein Problem, oder gibt es da Ausnahmen oder muss man das vorher irgendwo anmelden? Möchte nicht auf einmal in Teneriffa am Flughafen stehen und nicht befördert werden bzw. nur gegen Zuzahlung. Finde dazu leider nichts auf der Eurowings-Seite.

    Danke Dir im Voraus und beste Grüße!

    Christian

  103. Lilli sagt:

    Hallo Johannes,

    ich hab bei Ryanair ein Hin- und Rückflug (Strecke Budapest- Nürnberg) gebucht. Da ich nun doch schon eher in Nürnberg sein muss, habe ich mir erneut ein Hinflug gebucht. Verfällt nun mein Rückflug, wenn ich den Hinflug der ersten Buchung nicht wahrnehme?

    Lieben Gruß,
    Lilli

  104. Annieke sagt:

    Hallo Johannes,

    Ich habe ein Ticket über air france von Madrid nach Paris und dann nach bogota – Rückflug bogota nach Paris Charles de Gaulle, dann aber vom Flughafen Paris Orly nach Madrid. Glaubst du es gibt Probleme, wenn ich den letzten Flug auf dem Rückflug von Paris Orly nach Madrid verfallen lasse und direkt von Paris Charles de Gaulle nach Düsseldorf zurück fliege? An dem Tag wo ich in Madrid ankomme gibt es keinen Flug mehr nach Düsseldorf zurück. Von Paris allerdings schon.. daher wäre das letzte Segment des Tickets wirklich ungünstig für mich.

    Bin jetzt eben Mega unsicher.. hoffe du hast einen Rat.

    Liebe Grüße,

    Annieke

    • Johannes sagt:

      Hallo Annieke,

      das ist halt sehr wahrscheinlich gegen die Beförderungsbedingungen. Trotzdem macht da die Airline i.d.R. keine Probleme mit irgendwelchen Nachforderung. 100% ausschließen kann man es aber nicht. Ich persönlich habe damit aber noch nie Probleme gehabt.

  105. Culas sagt:

    Hallo,
    wir haben einen Hin und Rück Flug von Dresden nach Miami, über Elumbus gebucht, auf dem Rückflug hätten wir 8h umsteigezeit in Frankfurt, da wir wesentlich schneller sind wenn wir den Zug ab Frankfurt nehmen würden wir gerne dort raus.
    Miami –> Frankfurt ist Lufthansa
    Frankfurt –> Dresden ist germanwings,
    denkst du da könnte es irgendwelche Probleme im nachinein geben??

    Danke für eine Antwort

  106. Jakob sagt:

    Hallo,

    meine Partnerin ist aktuell berufsbedingt in den USA und wir wollen nächsten Sommer zusammen wieder zurück nach D. fliegen. Ein Visum hat sie nicht, da sie beide Staatsbürgerschaften besitzt. Mich kostet Hin/Rückflug 430€, sie würde nur für den Rückflug (gleicher Flug wie meiner, Lufthansa) utopische 2100€ zahlen müssen. Nun dachten wir darüber nach dass wir einfach für sie auch die gleichen Flüge buchen wie für mich und sie aber nur das Rückflugticket nutzt. Die Flüge werden dann zwar unter einer Reservierungsnummer geführt, aber ich checke ja auch immer für Hin und Rückflug separat ein bzw. erhalte separate Tickets. Würde es bei dieser Variante zu Problemen kommen? Danke und beste Grüße,

    Jakob

    • Johannes sagt:

      Hallo Jakob,

      wenn deine Partnerin nicht den Hinflug antritt, ihr Boarding Pass nicht am Gate gescannt wird, wird das Ticket von ihr automatisch storniert und sie wird den Rückflug nicht antreten können.

  107. Maren sagt:

    Hallo,
    ich habe einen Inlandsflug mit Hin- und Rückflug über Germanwings gebucht. Ich würde allerdings den Hinflug gerne zu einer früheren Uhrzeit antreten. Leider hatte ich damals nur den Basictarif gebucht und es würden zusätzliche Umbuchskosten auf mich zukommen. Günstiger wäre es wenn ich theoretisch einen neuen Hinflug zu der früheren Uhrzeit buche und den ursprünglichen Hinflug nicht antrete.
    Kommen auf mich Zusatzkosten zu? Was ist mit meinen Rückflug, verfällt dieser wenn ich den Hinflug nicht antrete? Den Rückflug will ich wie geplant antreten.
    Danke!

  108. Stefan sagt:

    Hallo Johannes,

    habe mir deine Tipps bereits durchgelesen. Ne super Arbeit! 🙂

    Folgendes Problem bei mir:
    Ich habe einen Error Fare gebucht. 2 Tickets à 317€. Flüge nach Hawaii die sonst natürlich deutlich teurer sind.
    Meine Freundin und ich werden diese Reise jetzt aber doch nicht antreten. Habe gebucht über Cheaptickets.de. Die wollen 55€ pro Ticket Stornokosten, was ich ungern bezahlen möchte. Die Fluggesellschaft British Airways habe ich bzgl. des Stornos bereits angeschrieben, diese verweist aber an cheaptickets.de. Cheaptickets.de sagt mir jetzt wenn ich über sie storniere fordern auch sie die Gebühren für mich bei der Airline zurück und ich bekomme dann grade mal 60€ pro Ticket wieder. Die Gebühren direkt zurückfordern lassen sie mich nicht. Wahrscheinlich, weil sie Angst haben sonst auf den Stornokosten sitzen zu bleiben.

    Meine Idee wäre jetzt die Flüge verfallen zu lassen und anschließend die Steuern und Gebühren zurückzufordern um den Stornokosten von Cheaptickets.de zu entgehen und ein wenig mehr wieder zu bekommen.

    Ansonsten habe ich überlegt British Airways nochmals anzuschreiben und darauf hin zu weisen, dass doch sie stornieren sollen, denn dann können sie die Flüge deutlich teurer weiterverkaufen als für den Error Fare Preis.

    Ob letzteres klappt ist natürlich reine Spekulation und höchstens einen Versuch wert.

    Wie wäre dein Rat?

    Viele Grüße
    Stefan

    • Johannes sagt:

      Mehr als die personenbezogenen Gebühren wirst du nicht wiederbekommen. Es macht keinen Unterschied ob du jetzt stornierst oder nachträglich die Steuern und Gebühren zurückforderst. British Airways wird vermutlich weiterhin auf Cheaptickets verweisen. Wenn du das Geld ohne die Gebühr wiederbekommen willst, musst du vermutlich klagen…

      • Stefan sagt:

        Ok heißt das, dass ich, wenn ich über einen Reisevermittler buche und nicht direkt bei der Airline, ich mich quasi immer mit dem Vermittler auseinandersetzen muss und nicht mit der Airline?

        Das ging aus den o.g. Schilderungen für mich nicht eindeutig hervor. Ich hatte es so verstanden, dass ja die Airline letzten Endes die Steuern und Gebühren einbehält und eben auch sie mir das Geld bei Nichtantritt des Fluges wieder geben muss. Warum sollte der Vermittler da noch eine Rolle spielen?

        • Johannes sagt:

          Die Frage ist halt: Wann ist der Vertrag zwischen Dir und dem Reisebüro (Vermittler) abgeschlossen? Nachdem der Flug abgehoben ist oder findet der Vertrag auch noch drüber hinaus Anwendung.
          Mit ist leider noch kein Urteil bekannt, wo diese Frage geklärt wurde.

  109. Patrick sagt:

    Hallo,
    im Rahmen einer Pauschalreise wollten meine Eltern den Hinflug lieber mit einer anderen Airline antreten (Iberia Express war gebucht. Sie haben einen Condor Flug separat gebucht und sind mit diesem nach MAllorca geflogen.
    Beim Rückflug dann der Schreck, da dieser einfach von Iberia Express storniert wurde. Ist das so in Ordnung? Ich hatte den Pauschalreiseveranstalter informiert, das meine Eltern den Hinflug nicht antreten…
    Jetzt mussten Sie über 200€ bezahlen um mitfliegen zu dürfen.
    Ist das so in Ordnung?????

    Vielen Dank für die Hilfe

    • Johannes sagt:

      Auch bei Pauschalreisen werden z.T. Linienflüge gebucht und dort ist es die Regel, dass man die Tickets in der angegebenen Reihenfolge abfliegen muss. Meiner Meinung nach ist das rechtens.

      • Patrick sagt:

        Hat der BGH nicht entschieden, das es nicht rechtens ist einen Teil (in dem Fall RÜckflug) der Leistung zu stornieren nur weil ein anderer Teil (hier Hinflug) nicht in Anspruch genommen wurde??
        Meine Eltern sind ja auch ins gebuchte Hotel und haben dort eingecheckt. Iberia Express bietet Linienflüge an, aber das kann doch dem Teilnehmer erstmal egal sein oder nicht? Iberia entsteht durch den nicht in Anspruch genommenen Hinflug ja kein Schaden. Und nur deswegen anzunehmen das auch nicht zurückgeflogen wird und den Flug zu stornieren ist ja auch nicht im Sinne des Erfinders…
        Sollte sich Iberia in dem Fall nicht beim Reiseveranstalter rückversichern?
        Also ich finde das Verhalten recht fragwürdig…

  110. Katrin sagt:

    Hallo, ich habe über ein online Reiseveranstalter ein Flug DUS-MIAM-FRP und zurück gebucht (mit Air Berlin und American Airlines). Wegen des Hurricanes auf den Bahamas und weil sie dort meine Unterkunft kurzfristig storniert haben, habe ich in Miami entschieden, den Weiterflug nach Freeport nicht anzutreten (der Flug nach FRP war auch auf den nächsten Tag verschoben worden). Der Mensch am Schalter von AA sagte mir, dass er die Flüge nach FRP storniert, ich müsse nur zu AB, damit diese die Positionen aus dem Ticket nehmen (er dachte, ich hätte über Air Berlin gebucht). Ich war dann bei Air Berlin, die sagten, dass ich für den Rückflug confirmed bin, aber die travel agency müsse die Positionen aus dem Ticket nehmen. Ich habe jetzt seit einigen Tagen versucht, diese online Plattform zu kontaktieren. Heute habe ich einen Rückruf erhalten. Die Antwort von ihnen war, dass ich mit den Fluggesellschaften am Airport sprechen soll. Ich drehe mich im Kreis. Der Mensch von AB hatte mir gesagt, die Travel Agency muss mein Ticket „korrigieren“ (they just re-issue the ticket). Was stimmt denn jetzt? Airline oder travel agency? VG Katrin

  111. Karsten sagt:

    Hallo Johannes,

    habe damals beim Error Fare nach JFK mit AB zugeschlagen (BLL-DUS-JFK..)
    Jetzt meine Frage: Könnte man das Segment BLL-DUS verfallen lassen und direkt in DUS einsteigen? Da es ja bei AB nach dem „Oneway Prinzip“ geht, oder? Der Flug ab BLL findet einen Tag vor dem JFK Flug statt. Hoffe du weißt mehr 🙂

    Gruß!

  112. Mordilion sagt:

    Hat schon mal jemand Erfahrung gemacht den Rückflug aus der USA verfallen zu lassen, wenn man ein Visum für die USA hat?

    Stehe aktuell vor der Situation, dass ich mit Lufthansa Hin- und Rckflug gebucht habe, da ein One-Way einfach utopisch teuer ist. Ich habe halt vor den Rückflug nichz anzutreten aber ich will auch nichts erstatten lassen oder so.

  113. Peter sagt:

    Sehr interessante Fragen und die sehr guten Antworten von Johannes
    sind sehr hilfreich.
    Ich habe nun auch eine Frage: ich komme mit dem Schiff in Athen an, habe bei Lufthansa einen Flug von Athen nach Hamburg gebucht, den Rückflug eine Woche später,dieses ist billiger als ein Einzeltiket, diesen „Rückflug“ will ich nicht nutzen.
    Soll ich diesen dann einfach verfallen lassen?
    Vielen Dank für eine Antwort.

  114. Raggae sagt:

    Hallo,

    ich hätte eine Frage. Wir würden gerne von Miami nach Frankfurt zurückfliegen. Klar der Preis nach Frankfurt ist heftig. Dafür gibt es einen Flug nach Frankfurt und mit dem Zug weiter nach Köln.

    Völlig unnötig aber kann man den Zugteil einfach entfallen lassen ? Online würde ich ja einchecken aber nich beim chaffner abstempeln lasse. Meinst du das ist fast 100% sicher ?

    mfg

  115. Evelyn Theisen sagt:

    Hallo Johannes,

    wir haben über Austrian (Lufthansa) einen Hin u. Rückflug nach Sibu gebucht.
    Durch Terminänderung sind wir von Stuttgart nach Sibu mit Blueair geflogen und haben somit den Hinflug nicht angetreten.
    Beim Rückflug teile man uns mit das der Flug storniert wurde und wir jetzt einen neuen buchen müssten. Nur Rückflug 484€ .
    Für Hin und Rückflug haben wir 279,38 bezahlt. Darf man das?
    Liebe Grüßen

    • Johannes sagt:

      Du hast bei der Buchung den Geschäftsbedingungen von Lufthansa zugestimmt (Beispiel siehe oben). Deswegen ist das nach den AGB’s erst einmal rechtens.
      Rechtlich gibt es durchaus ausnehmen. Zum Beispiel gibt es Urteile wonach die Airline nicht den Rückflug verweigern darf, wenn man den Hinflug aufgrund höherer Gewalt verpasst hat. Das scheint bei Euch aber nicht der Fall zu sein.

      Du kannst aber von Austrian die personenbezogenen Steuern und Gebühren zurückverlangen: https://travel-dealz.de/ratgeber/steuern-gebuehren-zurueckfordern/

  116. oe1wrs sagt:

    Hallo,
    Flug mit AirBerlin Wien – Hamburg – Wien.
    Gebucht für 2 Personen in einer Buchung.
    Was passiert wenn eine Person den Rückflug nicht antritt ? Wir dem anderen die Beförderung verweigert? Besser schon vorher mit Fluglinie sprechen?
    Will von Hamburg zu einer anderen Destination (mit selber Fluglinie zur ähnlichen Zeit), da wird Einchecken eher schlecht sein wenn man für 2 Flüge gleichzeitig eingecheckt ist….
    Alles Gute & vielen Dank

  117. Jo sagt:

    Hey 🙂 meine Freundin sitzt gerade in Malaysia und würde gerne ihren Rückflug nach hinten verschieben. Jedoch hat sie über Opodo gebucht ohne irgendwelche zusätzlichen Versicherungen. Nun meine Frage, wo muss man den Flug umbuchen? Bei opodo ( was soviel ich gehört habe wohl sehr Zeitaufwändig ist und teuer werden kann) oder geht das evtl auch über die Airline (turkish Airline)? Oder wäre es evtl einfacher/günstiger den Rückflug einfach verfallen zu lassen und neu zu buchen? Lg, Jo

    • Johannes sagt:

      Hallo Jo,

      ich würde es erst einmal direkt bei Turkish Airlines versuchen. Wenn die Reise schon angetreten ist, hat man da definitiv bessere Chancen. Trotzdem wird das wahrscheinlich nicht billig, wenn es sich um einen günstigen Tarif handelt. Eine Versicherung hätte dir in diesem Fall auch nicht geholfen.

      Nach dem Telefonat mit Turkish Airlines hast du immer noch die Option, einen neuen Rückflug getrennt zu buchen. Das wird vermutlich auch die günstigste Option sein. Wirf mal einen Blick auf die Flüge von Kuala Lumpur mit Vietnam Airlines nach Frankfurt/Main. Gibt es bereits für 208€: https://www.google.de/flights/#search;f=KUL;t=FRA,ZRB;d=2016-09-18;r=2016-09-22;tt=o

  118. martin sagt:

    Hallo Johannes,
    Erstmal vielen Dank! Dein Blog ist echt spitze!

    Ich habe eine Frage bzgl. Rückflug verfallen lassen.

    Ich habe bei American Airlines ein Hin- & Rückflugticket von VIE nach JFK gebucht. Nun bin ich in den USA und ich möchte den Rückflug ( JFK -> VIE ) stornieren und einen anderen Flug buchen (bei einer anderen Fluggesellschaft) weil sich etwas beruflich geändert hat. (Visum für einen längeren Aufenthalt in den USA hab ich).
    Das Problem ist, dass der gebuchte Flug ansich nicht stornierbar und umbuchbar ist. Bzw. nur gegen hohe Gebühren.

    Wenn ich nun einfach den Rückflug nicht antrete?
    Hast du irgendwelche Erfahrungen mit American Airlines bzgl. Rückflug nicht antreten?

    Falls ich den Rückflug dann nicht antrete soll ich trotzdem einen Online Check-in machen?
    Gebühren rückerstatten würde ich dann eh nicht machen.

    Vielen Dank schon im Vorraus!
    lg martin

    • Johannes sagt:

      Keine direkten Erfahrungen mit American Airlines aber den Rückflug verfallen zu lassen, sollte kein Problem sein. Bisher habe ich noch nicht gehört, dass eine Airline dann eine Nachforderung gestellt hat.

      • Martin sagt:

        Hallo Johannes, vielen Dank für deine Antwort.
        Ich möchte nun ein kleines Update zu meinem Fall posten:

        Da ich in der direkten Nähe zu einem Flughafen war habe ich ein paar Tage vor meinen geplanten Rückflug (den ich ja verfallen lassen wollte) bei einem American Airlines Schalter nachgefragt. Ich dabei am AA Schalter nicht meine richtigen Buchungsdaten angegeben, sondern einen BSP Fall genannt.

        Die Antwort ist: Rückflug aus den USA verfallen lassen ist keine gute Idee. Weil Homeland Security ja von jedem Einresenden einen gültigen Rückflug bereits bei der Einreise verlangt. Dadurch wird American Airlines bei nicht erscheinen rasch versuchen den Reisenden zu kontaktieren da dieser ja gesetzlich dazu verpflichtet ist einen Rückflug zu haben. Das ist das blöde dabei hier in den USA.
        Wenn man sich also nicht meldet und nicht erscheint, dann wird AA selbststandig einen neuen Rückflug buchen. Und wenn man diesen auch nicht antritt oder sich nicht meldet, dann wird das Flugticket neu berechnet (-> sehr teuer da nur Hinflug).
        Wenn man sich mind. 24h vorher meldet dann kann das Rückflugticket wird auf einen Pseudo-Flug an einem zukünftigen Datum gebucht und das gesamt Ticket (Hin-Rückflug) bleibt somit maximal ein Jahr ab Abflugdatum aktiv (zzgl. ca 180€ Umbuchungskosten). Wenn in diesem Zeitraum der Rückflug nicht angetreten wird, storniert usw. Dann wird der Gesamtflug auf Basis der tatsächlichen Flüge neu berechnet. In meinem Fall wären das dann ca 1400€ (+180€ Umbuchungsgebühr)statt 550€ gewesen.

        Aufgrund dieser drohenden hohen Forderung bei Verfallenlassen des Rückflugs, habe ich also nun den Rückflug stornieren lassen (mit „nur“ 180€ Umbuchungsgebühr) und habe nun ca 1 Jahr Zeit diesen anzutreten.

        Achja, wenn man den Flug nicht antritt, dann behält sich AA das Recht vor, dann den neu berechneten Flugpreis bis auf weiteres auf der Kreditkarte auf „reservation pending“ (also auf vorläufig reserviert oder gebucht) zu setzen. Die Dame am AA Schalter sagte mir das wird in letzter Zeit leider immer öfter von den Vorgesetzten gefordert. Sie war selbst auch nicht sehr begeistert von der harten Vorgehensweise. 🙁

        Also man kann schon noch Flüge verfallen lassen aber in den USA bin ich in Zukunft etwas vorsichtiger mit dem Verfallen lassen. Außerhalb gehts sicher noch etwas besser.
        Die Fluggesellschaften setzen anscheinend sehr viel daran bei profitablen Verbindungen noch etwas mehr Geld einzutreiben.

        PS: Man riskiert auch leider auf die Blacklist von Vielfliegerprogrammen gesetzt zu werden. In meinem Fall 1 Jahr Sperre bei One World.

        Lg martin

  119. Kay sagt:

    Hallo, vielen Dank für diesen Super-Newsletter.
    Bei den aktuellen Deals nach LAX gibt es LH-Angebote ab CGN nach FRA mit der Bahn, dann weiter mit LH von FRA nach LAX (und retour umgekehrt). Da ich näher an FRA wohne, würde ich das DB-Ticket gern verfallen lassen und in FRA einchecken. Oder gibt es auch schon am Hbf. Köln die Möglichkeit bzw. den Zwang, bei LH einzuchecken. Weiß da jemand bescheid?

  120. Verena sagt:

    Hallo ihr Lieben,

    ich hätte auch mal eine Frage bezüglich Teilstrecke verfallen lassen.

    Ich fliege im Dezember mit American Airlines zusammen mit meiner Cousine von Luxemburg nach London, von London nach Miami und von Miami weiter nach Tampa. Der Rückflug natürlich in umgekehrter Reihenfolge.
    Da wir die ersten Tage sowieso in Miami verbringen wollen und von dort eine Kreuzfahrt starten, haben wir uns nun die Frage gestellt ob wir auf dem Hinflug die Strecke von Miami nach Tampa einfach verfallen lassen können, ohne dass uns dabei beim Rückflug Nachteile entstehen würden. Den Rückflug möchten wir ganz normal ab Tampa antreten…

    Vielen Dank schon mal für die Hilfe. Eine deutschsprachige Hotline findet man bei American Airlines leider nicht.

    • Johannes sagt:

      Leider ist das nicht möglich, da sonst die Flugreihenfolge nicht eingehalten wird und es somit automatisch zu einer Stornierung des gesamten Tickets kommt. Den Rückflug werdet ihr nicht ohne Nachzahlung antreten können.

      • Verena sagt:

        Hm okay, das ist natürlich schade – aber ein Gedanke war es wert. Vielen lieben Dank für deine schnelle Antwort! Jetzt können wir konkret weiterplanen 😉

  121. Atakan sagt:

    Hallo,

    habe von Turkish Airlines im März Tickets für 420 Euro von FRA-IST und IST-IGD(09.08) zwei Flüge für den Hinflug und für den Rückflug(29.08) IGD-IST und IST-FRA auch zwei Flüge gekauft.Leider ist mir beim Hinflug was dazwischen gekommen,so dass ich den Hinflug nicht antreten kann,aber den Rückflug.Nach Rücksprache mit Turkish Airlines verfällt mein Rückflug,wenn ich die Flüge nicht der Reihenfolge antrete.Der Rückflug IGD-IST und IST-FRA kostet aktuell 360 Euro.Was kann ich hier machen?Zusammen müsste ich 780 Euro zahlen.Obwohl ich beim rückflug registriert bin,soll ich für die gleichen Flüge nochmal 360 Euro zahlen

  122. Tobi sagt:

    Hallo Zusammen 🙂
    wir haben mit Turkish Airlines folgenden Flug gebucht:
    20. Aug. 2016 Zürich-Istanbul
    23. Aug. 2016 Istanbul-Jakarta
    17. Sept. 2016 Jakarta-Zürich
    Aufgrund der aktuellen Situation in der Türkei würden wir den Aufenthalt in Istanbul (20.08. – 23.08.) gerne auf den Umstieg am Flughafen Atatürk verkürzen, d.h. erst am 22. Aug. von Zürich nach Istanbul fliegen. Da das Ticket nicht flexibel ist, wollen wir den Flug am 22. Aug. von Zürich nach Istanbul separat buchen.

    Leider ist es laut Hotline der Turkish Airline nicht möglich das erste Flugsemgent verfallen zu lassen, und erst den zweiten Flug (Istanbul-Jakarta) trotzdem anzutreten.

    Hat jemand von euch Erfahrungswerte mit Turkish Airlines diesbezüglich, bzw. würdet ihr es wagen und das einfach so machen?

    Vielen Dank schonmal!!! Grüße Tobi

    • Johannes sagt:

      Meine Erfahrung, zwar nicht direkt mit Turkish Airlines, sagt mir, dass ihr dann ziemlich sicher in Istanbul stehen gelassen werdet! Hast du Turkish Airlines auch aufgrund der aktuellen Situation um eine (kostenlose) Umbuchung gebeten?

      • Tobi sagt:

        Hi Johannes, danke für deine Einschätzung!
        Ja wir haben Turkish Airlines kontaktiert, aber leider eine Absage erhalten 🙁 Viele Grüße! Tobi

  123. Harry sagt:

    Hi,
    ich habe in einer Buchung HHin- und Rückflug (aber separat angebotene Flüge) nach Spanien gebucht. Den Rückflug muss ich nun leider verschieben, weshalb ich den ursprünglich bei Air Berlin gebuchten Flug nicht antreten kann. Air Berlin behauptet nun, ich könne diesen erst nach Antritt des Hinflugs von Spanien aus buchen. Da es sich um einen FlyDeal Flug gehandelt hat, sind Stornierungen laut AGB ausgeschlossen, allerdings stehen mir zumindest Steuern und Gebühren zu und laut Gerichtsurteil auch der gesamte Ticketpreis, sofern Air Berlin nicht nachweisen kann, dass man das Ticket nicht anderweitig verkauft hat.

    Ich vermute nun, dass man die Stornierung deshalb so lange aufschieben will, um einen erneuten Verkauf des Tickets zu verhindern, denn angeblich belaufen sich Steuern und Gebühren auf lediglich 4,50 Euro…

    Wie sieht es hier aus, ist es rechtens, dass der Rückflug erst nach Antritt des Hinflugs stornierbar ist?

    • Johannes sagt:

      Schau dir mal den Artikel an: https://travel-dealz.de/ratgeber/steuern-gebuehren-zurueckfordern/

      Willst du die Steuern und Gebühren zurückfordern, wird Air Berlin eine Gebühr erheben wollen, die natürlich nicht rechtens ist. Deswegen auch nur 4,50€.

      Von dem Urteil zum gesamten Flugpreis halte ich nichts. Das der Flieger komplett ausgebucht ist, kommt sehr selten vor. Deswegen kann AB immer behaupten: Dein Platz ist leer geblieben.

      • Harry sagt:

        Super, vielen Dank. Die Sache mit der Gebühr hatte ich auch schon gelesen, da gibt es sogar noch ein zweites, aktuelleres Urteil (KG Berlin, Urteil vom 12. August 2014, Az. 5 U 2/12).

        Ich habe mich jetzt einmal schriftlich an Air Berlin gewendet und die Stornierung beantragt. Da die Flugpreise von Hin- und Rückflug bei der Buchung unabhängig voneinander angezeigt wurden, hoffe ich mal nicht auf eine Nachberechnung. Ansonsten muss ich halt notfalls versuchen, von der Stornierung zurückzutreten 😉

        Zum Flugpreis-Urteil: Ich habe zumindest gelesen, dass die Fluggesellschaften manchmal doch den Komplettpreis erstatten, wenn es aufwändiger wäre, eine gesamte Abrechnung der Einzelposten inkl. Nachweis darüber, dass der Flieger nicht ausgebucht war, zu erstellen. Ich vermute aber, dass gerade man aufgrund von letzterem die Stornierung so lange wie möglich nach hinten schieben will, um mit einem bezahlten leeren Platz ohne Gepäck zurückfliegen zu können, vor allem, wenn der Treibstoffzuschlag nicht erstattet wird.
        Versuchen kann mans ja mal. Ich lass dich wissen, was draus geworden ist.

        Vielen Dank auf jeden Fall!

  124. Leonie sagt:

    Ich möchte mit meinem Mann (Amerikanischer Staatsbürger, wir haben in Deutschland geheiratet) in die USA ziehen, sobald meinem Immigranten-Visum stattgegeben ist.
    Meine Großmutter hat uns großzügiger Weise angeboten, uns die Flüge nach Amerika zu zahlen. Ich habe vorsorglich einmal nach Tickets geschaut. Mit Hin- und Rückflug (wenn wir den Rückflug Anfang nächsten Jahres buchen würden) kommen wir auf ca. 2.100€. Nur Hinflug wäre allerdings für uns beide über 6.000€! Bei einem so großen Preisunterschied mache ich mir doch sorgen, dass meine Großmutter Geld nachzahlen muss, wenn wir den Rückflug nicht antreten…

  125. Radu sagt:

    Hallo, noch so eine Nachfrage: Ich habe über Opodo mit Etihad Bangkok-TXL-Bangkok gebucht, auf dem Hinflug Zwischenstop in ZRH. Da ich nun nach MUC muss, möchte ich ZRH-TXL verfallen lassen. Betreiber ist Airberlin, sollte also eigentlich kein Problem sein. Ich weiss aber nicht, ob der Rückflug nicht doch verfallen kann, weil die Buchung mit Etihad erfolgt ist. Auf deren Website finde ich keine Bestimmungen dazu. 1. Teilstecke Rückflug ist Arberlin, 2. Teilstrecke Etihad.

    • Johannes sagt:

      Warum sollte das kein Problem sein? Die Flüge sind auf einem Ticket. Da ist es egal ob eine oder mehrere Airlines Flüge auf diesem Ticket durchführen. Diese kommunizieren untereinander und wenn du deinen Flug ZRH-TXL verfallen lässt, wirst du die restlichen Segmente nicht antreten können.

  126. David sagt:

    Ich habe heute im Florda Forum gelesen, dass LH eine Nachbelastung von 180 Euro vorgenommen hat, weil das letzte Flugsegment nicht angetreten wurde (weiß nicht, ob ich das hier verlinken darf).

    Die Nachbelastung kam ein paar Tage nach der Rückreise per E-Mail mit Verweis auf die AGB´s. Ich würde daher zur Vorsicht raten (zumindest bei LH), das letzte Flugsegment verfallen zu lassen. Ich persönlich habe das schon 2 Mal gemacht und nie Probleme mit LH bekommen, aber scheinbar schaut man jetzt etwas genauer.

    • Johannes sagt:

      Darfst gerne den Link posten!

        • Johannes sagt:

          Leider ein bisschen wegen Infos. Mich würde vor allem die Email von Lufthansa brennend interessieren. Ich kann mit wenn überhaupt nur vorstellen, dass aufgrund des Gepäck nachberechnet wurde. Also schon am Check-in zugegeben wurden den Weiterflug nach Basel nicht anzutreten.

          Ich hab im August einen Lufthansa-Flug und werde da das letzte Leg verfallen lassen. Mal sehen ;). Fliege aber auch nur mit Handgepäck.

        • David sagt:

          Das muss man ja, wenn man mit Gepäck fliegt, sonst würde ja das Gepäck durchgecheckt werden bzw. müsste wieder ausgeladen werden, wenn man nicht erscheint. Und gerade auf der Langstrecke sind die Ersparnisse am Größten und da fliegt eigentlich niemand nur mit Handgepäck…

          Ich habe 2 Mal mein letztes Segment von MIA-FRA-BIO verfallen lassen und musste dies logischerweise immer beim Checkin sagen. Ich will ja meinen Koffer in FRA abholen 😉

          Nähere Infos zur E-Mail stehen in #16

        • Johannes sagt:

          #16 habe ich auch gelesen. Deswegen plädiere ich ja für eine Ausrede z.B. lange Umsteigezeit…

        • David sagt:

          Die Ausrede ist sicherlich unerheblich. Ich habe am Schalter gebeten, meinen Koffer nur bis FRA durchzuchecken. Keinerlei Begründung oder anderes abgegeben. Es war der Dame beim Checkin in MIA egal, es kamen auch keine Nachfragen. Ich bezweifle auch, dass im Lufthansa-System irgendwo beim Checkin Gründe eingegeben werden, warum man ein short-label beantragt hat.
          Zum anderen zieht die Ausrede mit langer Umsteigezeit nur selten. Zumindest bei den Verbindungen die ich hatte, wäre es ziemlich knapp geworden. Man darf nicht vergessen, dass man „offiziell“ seinen Koffer aufnehmen muss, wieder aufgeben und nochmal komplett durch die Sicherheitskontrolle zurück. Das kauft einem der Mitarbeiter bei einem Aufenthalt von 2h sowieso nicht ab.

          Mein Tipp ist daher, gar nichts zusagen…oder wenn dann ehrlich sagen, dass man vorher nicht bis zu Ende fliegt. Mit Ehrlichkeit bin ich bisher am besten gedahren und musste auch bis dato nichts nachbezahlen.

        • Johannes sagt:

          Hast du denn die Bordkarte für den Weiterflug in MIA erhalten?

  127. Henner sagt:

    Hey Johannes,

    vielleicht kannst du mir helfen!
    Es geht darum, wie im Artikel beschrieben, einen Teil des gebuchten Flugs nicht anzutreten. In den Tarifinfos für den zweiten Teil des Flugs ist zu lesen:

    SEQUENTIAL USE OF FLIGHT COUPONS
    THIS FARE IS ONLY VALID IF THE FLIGHTS ARE TAKEN
    IN THE BOOKING SEQUENCE OTHERWISE THE FARE WILL BE
    RECALCULATED BASED ON THE ACTUAL FLIGHT ROUTING.

    Hat das Nicht-Antreten des ersten Flugs für mich somit zwangsweise die Folge der Neuberechnung des Flugpreises und ich muss diesen zahlen, oder verfällt das Ticket für den zweiten Flug einfach?

    Liebe Grüße,
    Henner

  128. Birgit sagt:

    Kofferprobleme check in Philadelphia

    Mein Anliegen ist leider recht komplex.
    Ich sollte eigentlich am Mittwoch von Cancun ueber Philadelphia nach Muenchen fliegen. Wir sind zu zweit unterwegs und haben zwei grosse Koffer.
    Aufgrund eines Ungluecksfalls muss ich aber von Philadelphia nach Los Angeles weiter. Das Gepaeck muss man sowieso in Phil. noch mal neu einchecken.
    Ich darf nur mit Handgepaeck nach LA reisen. Meinen Sohn werde ich am Flughafen in Phil. treffen. Er kommt von Muc und fliegt auch mit einer anderen Maschine nach LA. Er koennte meinen Koffer mitnehmen und in Phil einchecken.
    Jetzt meine Fragen:
    Darf er das ueberhaupt? Kann er einen Koffer bei einer Zwischenlandung und Umstieg noch einchecken?
    Oder soll ich in Cancun einfach mir beide Boardingpaesse bis Muc geben lassen und mein Freund kommt dann zwar ohne mich, aber mit zwei Koffern in Muc an. Den Flug habe ich ja schon und dwn Inhalt des Koffers brauche ich nicht unbedingt. Oder gaebe es da ggf. Aerger am Flughafen? Welche Optionen gäbe es noch?
    Danke fuer eure Hilfe. Bei der Airline ist niemand erreichbar. Es sind die American Airlines. Birgit

    • Johannes sagt:

      Schwierig so einen Fall hatte ich noch nicht. Sicher das der Koffer in Philadelphia neu eingecheckt werden muss? Ihr reist doch nicht in die USA ein oder?

      Wenn beide Koffer bis nach München gecheckt werden sollen dann müssen auch beide Koffer auf den Namen deins Freundes gecheckt werden. Sonst wird der Koffer nach Ende des Boardings wieder ausgeladen und bleibt in Philadelphia.

      • Birgit sagt:

        Danke. Zumindest war es beim Hinflug so. Ich hoffe, dass es auch beim Rueckflug so ist.
        Ich koennte mich ja auch nur bis Philadelphia boarden lassen, oder?

        • Johannes sagt:

          Du kannst natürlich einfach in Philadelphia aussteigen und einreisen aber ob der Check-in Agent dein Gepäck nur bis Philadelphia checken will, kann ich dir nicht garantieren.

          Außerdem solltest du einen Rückflug aus den USA nach Deutschland bei der Einreise vorweisen können. Sonst könnte es Probleme geben.

  129. Ina sagt:

    Hallo und guten Abend Johannis!

    Ihr habt ja hier schon viele Varianten gehabt 🙂
    Ich werf mal noch eine mit in den Topf und hoffe auf Antwort 🙂

    Habe bei AirAsia Flüge von SIN nach DPS und zurück gebucht,
    leider hab ich mich im Hinflug-datum vertan und das Umbuchen kostet mehr als 2 neue Flüge mit TigerAir.

    Das Ticket ist zusammen gebucht, was aber keine Auswirkung auf den Preis hatte. Online kann ich das Ticket zwar splitten aber nur Gastspezifisch.
    Diese Airline ist leider von der Benutzeroberfläche nicht ganz einfach (zumindest für mich)

    Können wir den Hinflug verfallen lassen und den Rückflug trotzdem antreten?
    Hat hier jemand Erfahrung mit AirAsia?

    PS: Danke dass Du Dir hier Zeit und Nerv nimmst für die Unerfahrenen 😉

  130. Thomas sagt:

    Servus Johannes,

    ich habe gerade folgendes Szenario:

    Flug gebucht für 2 Personen SYD-FRA-SYD mit LH. Jetzt ist es so, dass ich ggf. geschäftlich anderweitig unterwegs und ich zum Ablugzeitpunkt nicht in SYD sein werden.
    Heißt, ich würde meinen Flug SYD-FRA nicht antreten, meine Partnerin allerdings schon. Auf dem Rückweg bleib alles wie gehabt, da ist dann der Heimaturlaub vorbei…

    Hast du Erfahrungen damit, ob LH dann nachkalkuliert für das einzelne Ticket?

    Gruß Thomas

  131. Volaralex sagt:

    Hallo zusammen,
    Habe folgende verbindung: gleiche airline a nach c mit ca 2 std umsteigen in b, naechster tag mit derselben airline wieder eine umsteigeverbindung und 1/monat spaeter einen aehnlichen flug. Immer handgepaeck. Nun moechte ich jeweils beim hinflug die strecke von b nach c verfallen lassen. Beim 2. Termin anstatt von b nach c nun von b nach d mit anderem ticket am gleichen abend.
    Meint ihr das gibt probleme?
    Danke

  132. Michael sagt:

    Ich bin selber Checkin-In Agent und kann euch sagen, dass es den allermeisten Kollegen vollkommen Wurscht ist wieso ihr euer Gepäck nur bis XY durchgecheckt haben wollt.

    Selbst wenn das Gepäck bis zur Enddestination durchgecheckt wird und ihr den einen Flug nicht antreten wollt, ist das kein Problem: Gepäck wird niemals ohne den Passagier befördert, wenn ihr den Flug also „verpasst“ wird das Gepäck wieder ausgeladen und zur Gepäckausgabe gebracht wo ihr es abholen könnt.

  133. Armin sagt:

    Hi Johannes, zu diesem Thema sind mir auch zwei Sachen passiert.
    1. Hinflug mit Air Berlin knapp am Flughafen verpasst, mit Easyjet ein Ersatzflug gebucht, Rückflug mit Air Berlin war aber kein Problem.
    2. One-Way Ticket im Online Reisebüro gebucht und bei checkmytrip gesehen, dass es eigenlich ein Return Ticket ist mit einem von denen gewählten Rückflug. Ich glaube, das könnte eine übliche Praxis sein. Meinst du, dieses zweite Ticket ist überhaupt benutzbar? Und was passiert, wenn die Fluggesellschaft tatsächlich eine Rechnung für den nichtbenutzten Abschnitt schreibt?
    Vielen Dank und eine sehr schöne Seite!

    • Johannes sagt:
      1. Ja Air Berlin verkauft auch Oneway-Tickets zu normalen Preisen und man kann die zu einem Hin- und Rückflug kombinieren.
      2. Sollte problemlos nutzbar sein. Ist auch bei OTA’s eine gängige Praxis.
  134. Joerg sagt:

    Bei reinen Air Berlin Flügen darf man auch den Hinflug nicht antreten, ohne das der Rückflug verfällt! Bei Delta kommt automatisch ein Popup im Check-In System wenn die Umsteigezeit mehr als 6h beträgt, ob das Gepäck nur bis zur Zwischendestination geschickt werden soll.

  135. Anas sagt:

    Moin,

    ich habe im Dez 2014 mein Hinflug (Langsteckenflug) verfallen lassen, und habe versucht den Rückflug zu nutzen. Es gab – bei British Airways keinerlei Schwierigkeiten.

    Dasselbe ging im März 2015 bei LAN Airlines durch, wobei der Hinflug nicht angetreten wurde. Jedoch habe ich bei beiden Malen mich online einchecken lassen.

    Vielleicht sind dies jedoch nur Ausnahmen.

    Gruß

  136. Harald sagt:

    Guter Beitrag!
    Folgende Konstellationen könnte man noch ergänzen:

    AirRail Flüge von Lufthansa. Strecken wie bspw. STR oder CGN nach FRA werden auch als Airrail angeboten. Hier ist die Kontrolle der Anwesenheit extrem schwierig bis unmöglich. Da könnte man theoretisch auch den Hinflug verfallen lassen. Ich war schon mehrmals auf der Airrail Strecke und wurde nicht kontrolliert bzw. wurde nichts gescannt oder abhakt. Auch ist es möglich, dass man im falschen Abteil ist, weil die Wagen verkehrt herum angehängt sind. Dann habe ich mir auch nicht die Mühe gemacht, mich bis ins Airrail Abteil durchzukämpfen. Vorallem mit Gepäck ist das manchmal sehr schwierig. Nur sollte man die Ankunft / Checkin in FRA ungefähr mit der Ankunftszeit vom Zug koordinieren 😉

    Wurmflüge. Ich habe bei AA einen Flug MAD – MIA gebucht und konnte den Preis nochmal durch einen Wurmflug von LAX – LAS um ca. 100 USD drücken. Den Wurmflug hatte ich auf ca. 3 Wochen nach meiner Rückkehr datiert. Beim Checkin wurde ich danach gefragt und sagte, dass ich einen Hinflug mit einer anderen Airline habe. Hat im Endeffekt alles geklappt, den Wurmflug habe ich verfallen lassen.

    Wurmflüge führen i.d.R. nur bei amerikanischen Airlines zu einer Preissenkung und auch nicht immer. Aber Versuch macht kluch… 😉

  137. Anne sagt:

    Gibt man der Airline fairerweise Bescheid oder läßt man den letzten Flugabschnitt besser stillschweigend verfallen?

  138. Fatih sagt:

    Hallo Johannes,

    weißt du wie das auf Strecken mit Express Rail, also mit dem Zug ist ?

    Wir fliegen demnächst die Strecke Düsseldorf-Frankfurt-Boston und zurück. Ich möchte nur ab Frankfurt fliegen und auch hier wieder aussteigen.

    Die Verbindung zwischen DUS-FRA wird durch die Deutsche Bahn ausgeführt. Ich habe in einem anderen Forum gelesen, dass es sich lohnt einfach online am Vorabend bei der DB einzuchecken, dass würde ausreichen.

    Hast du Infos dazu ?

    • Johannes sagt:

      Ich denke du meinst den AIRail. Einfach für den Flug Fahrt einchecken und in Frankfurt/Main das Gepäck abgeben. Sollte keine Probleme geben. Zwar wird im Zug die Anwesenheit im Lufthansa-Abteil kontrolliert, man kann aber auch im anderen Teil des Zuges gesessen haben.

  139. Maria sagt:

    Hallo Johannes,
    ich fliege bald mit lufthansa von oslo – frankfurt – seattle und zurück dieselbe strecke (sea – fra – osl) weils billiger ist als gleich von fra zu fliegen – ich weiß natürlich, dass ich beim hinflug keinen flug verfallen lassen darf. ich darf aber zumindest auf dem rückflug die strecke fra – osl verfallen lassen oder? bzw kann ich problemlos das gepäck nur bis fra durchchecken lassen?
    glg

  140. VF sagt:

    Ich habe jetzt Hin- und Rückflug bei Condor gebucht, allerdings möchte ich nur den Rückflug nutzen. Wie verhält es sich hier? Informiere ich die Airline vorab?

    • Johannes sagt:

      Schwierig. Ich würde erst einmal bei Condor angefragten. Condor verkauft zwar günstige Oneway-Langstreckenflüge allerdings gibt es bei Buchung Hin- und Rückflug oft einen Rabatt und damit darfst du wahrscheinlich den Rückflug nicht verfallen lassen.

  141. Neukunde sagt:

    Hallo Johannes! Eine ganz allgemeine Frage: Wenn man bei einer Fluglinie online Hin- und Rückflug gebucht hat, hat man dann beim Einchecken für den Hinflug automatisch schon die Berechtigung für den Rückflug? Oder anders ausgedrückt: Wenn man für den Hinflug die Bordkarte bekommt, könnte es dann trotzdem passieren daß der Rückflug zB überbucht ist und man nicht geplant zurückfliegen kann? Danke für die Antwort.

    • Johannes sagt:

      Das hat darauf keinen Einfluss. Es passiert aber eher selten das ein Flieger wirklich überbucht ist und dann gerade Du nicht mitfliegen darfst. Meistens sucht die Fluggesellschaft dann einen Freiwilligen. Mach dir deswegen keine Sorgen.

  142. Andy sagt:

    Das heißt, ich kann das letzte Segment verfallen lassen, und bekommt für die bereits geflogenen Segmente trotzdem ganz normal die Meilen?

  143. Tessa sagt:

    Hallo,
    ein entwas veralteter Beitrag, aber vielleicht kannst du mir ja trotzdem helfen?
    ich habe folgenden Flug gebucht:

    München (MUC)
    über Paris Charles de Gaulle (CDG)
    über Panama City Tocumen International (PTY)
    nach Managua (MGA)

    und zurück.

    Gerne würde ich auf dem Rückflug am erst am Panama City Tocumen International (PTY) zusteigen. Wäre das möglich? Wenn ich einen online Check-In mache? Könnte ich das Gepäck auch erst in Panama aufgeben?

    Alternativ folgende Frage:
    Könnte ich auf dem Hinflug mein Gepäck bereits am Panama City Tocumen International (PTY) erhalten? Und den folgenden Flug nach MGA verfallen lassen? Oder würde dann mein Rückflug auch verfallen?

    • Tessa sagt:

      ach ich seh grade… der Beitrag ist ja doch noch aktuell 🙂

    • Johannes sagt:

      Nein, wenn du irgendein Segment, egal ob auf dem Hinflug oder das erste des Rückflugs verfallen lässt, verfällt dein Ticket und du kannst die restlichen Flüge nicht mehr antreten bzw. musst den Flugpreis von der Airline neu kalkulieren lassen. Der ist dann garantiert viel höher.

  144. Georg sagt:

    Hallo
    brauchte dringend Rat!

    Mein Rückflug sieht wie folgt aus:
    Honolulu – Los Angeles – Frankfurt – Dublin
    *Alles Business Class falls das was bringt.

    Jetzt möchte ich aber das letzte Flugsegment Frankfurt nach Dublin nicht nutzen.
    1) Kann ich mein Gepäck nur bis Frankfurt durch-checken? Ist die Airline verpflichtet meinem Wunsch nachzukommen
    2) Was passiert mit dem bereits eingecheckten Flug nach Dublin bei nicht antreten? Gibt es da ggf. Probleme

    Vielen Dank und Grüße

    • Johannes sagt:

      1) Theoretisch ja aber verpflichtet ist so eine Sache am Schalter. Manche stellen sich einfach dumm. Man sollte auf jeden Fall ne Ausrede parat haben. Zum Beispiel das man einen langen Aufenthalt in Frankfurt/Main hat und auf jeden Fall die Gepäcklabel kontrollieren.
      2) Einfach verfallen lassen und auch nicht versuchen Steuern und Gebühren dafür zurück zu bekommen.

  145. Jonas sagt:

    Hallo zusammen,

    wo steht den der Absatz zu Lufthansa beim Buchungsvorgang. Bei mir steht nirgends „Neukalkulation des Flugpreises“.
    Ich hatte nämlich sowas vor.
    Hin:
    Hamburg-Frankfurt-Miami
    Rück:
    Miami-Frankfurt-Hamburg

    Und einen Teil des Rückfluges (Frankfurt-Hamburg) nicht antreten, d.h. kann ich hierfür Steuer zurückverlangen oder wo steht in den AGB’s dass das nicht geht, weiß das jemand?

    Vielen Dank für den Rat

    Gruß Jonas

    • Johannes sagt:

      Steht in den Beförderungsbedingungen von Lufthansa:

      Änderungen auf Wunsch des Fluggastes
      3.3
      […]
      3.3.3. Sofern Sie sich für einen Tarif entschieden haben, der die Einhaltung einer festen Flugscheinreihenfolge vorsieht, beachten Sie bitte: wird die Beförderung nicht auf allen oder nicht in der im Flugschein angegebenen Reihenfolge der einzelnen Teilstrecken bei ansonsten unveränderten Reisedaten angetreten, werden wir den Flugpreis entsprechend Ihrer geänderten Streckenführung nachkalkulieren. Dabei wird der Flugpreis ermittelt, den Sie in Ihrer Preisgruppe am Tag Ihrer Buchung für Ihre tatsächliche Streckenführung zu entrichten gehabt hätten. Dieser kann höher oder niedriger sein als der ursprünglich bezahlte Flugpreis.
      War die von Ihnen ursprünglich gebuchte Preisgruppe für die geänderte Streckenführung am Tag der Buchung nicht verfügbar, wird für die Nachkalkulation die günstigste verfügbar gewesene Preisgruppe für Ihre geänderte Streckenführung zugrunde gelegt.

      Sofern am Tag der Buchung für Ihre geänderte Streckenführung ein höherer Flugpreis zu entrichten gewesen wäre, werden wir unter Anrechnung des bereits gezahlten Flugpreises die Differenz nacherheben. Bitte beachten Sie, dass wir die Beförderung davon abhängig machen können, dass Sie den Differenzbetrag gezahlt haben.

      Sollten Sie über ein nach den Tarifbedingungen erstattbares Ticket verfügen und noch keine Teilstrecke abgeflogen haben, steht es Ihnen frei, sich den Ticketpreis gemäß den Tarifbestimmungen erstatten zu lassen. Sie verlieren damit Ihren Beförderungsanspruch.

      Wenn du die Steuern und Gebühren zurückhaben willst, wird Lufthansa sicherlich den Flugpreis neu kalkulieren ;). Deswegen lass da die Finger von.

      • Jonas sagt:

        Schade ;)… Ja der Flug ist dann ein paar Euro billiger bis „nur“ nach Frankfurt. Dachte mit den Steuern kann man bisschen was einsparen 😛

  146. Studienreisender Helmut sagt:

    Hallo Johannes,

    ich habe einen Flug gefunden, welcher von Verona -> MUC – > Dever (USA) und zurück geht.
    Für den Hinflug ist alles i.O.
    Beim Rückflug würde ich aber gerne in MUC aussteigen, weil ich in München zu Hause bin.
    Frage: Wie mache ich das mit dem Check-in, damit ich, sowie mein Gepäck nicht bis Verona durchgecheckt werden und soll ich für die Teilstrecke MUC -> Verona einen Online-checkin, aber nicht einsteigen?
    Danke für Deine Tips.

    • Johannes sagt:

      Du musst den Check-in-Agent dazu bringen, das Gepäck nur bis München [MUC] durchzuchecken. Dafür solltest du schon einen Grund parat haben z.B. du willst in München was aus dem Koffer holen. Am besten wähle einen Weiterflug der von München am besten erst am nächsten Tag geht oder zumindest mehr als 4 Stunden nach der Ankunft aus den USA. Dann sind die Chancen am größten.
      Das Problem ist nur, nicht jeder Check-in-Agent macht oder darf dich nur bis München durchchecken.

      Achte darauf, dass auf dem Baggage Tag auf keinen Fall VRN drauf steht. Nur MUC!

      Einchecken für den Flug nach Verona sollest du trotzdem.

  147. Monika sagt:

    Hallo!
    Habe folgendes Problem!
    Haben eine Pauschalreise gebucht und nun ist unser Sohn krank geworden! Kann ich den Hinflug verfallen lassen, mein Mann fliegt, einen neuen Flug buchen, 3 Tage später und den Rückflug wieder nutzen! Würden morgen früh um 8:30 Uhr abfliegen! Hoffe Du kannst mir helfen!
    Grüße Monika

  148. michele kolkmeyer sagt:

    Hi johannes!

    ich hab eine ganz wichtige frage,was mich noch verunsichert.
    wie ja schon bekannt ist ist meist ein one way flug teurer als normales hin und zurück.

    ich möchte im dezember one way nach chile zum „work and travel“,reise aber durch ganz südamerika weiter,also halte mich nciht länger in einem land auf als das touri visum erlaubt und arbeite als freiwillige.

    jetzt möchte ich also eigtl nur one way fliegen. jetzt hab ich aber ein flugangebot für hin und rück gefunden.

    meine frage: darf ich den rückflug verfallen lassen oder krieg ich probleme dann???

    die flugmaschine ist airfasttickets und die geselllschaft Lan.com

    hoffe du kannst mir helfen

    lg aus regensburg

    michele

    • Johannes sagt:

      Sollte keine Probleme geben. Garantieren kann ich es dir nicht aber bisher kenne ich keinen Fall, wo wirklich der Ticketpreis neu berechnet wurde.

  149. zindl sagt:

    Meine Travel Agency bucht regelmäßig „Round Trips“ anstatt „One Way“, da es wie beschrieben häufiger billiger ist.
    Von Problemen beim Boarding oder Gültigkeitsverlust kann ich nichts berichten.
    Up, up and away!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.

Suchen