USA ab 2.368€ in der British Airways & American First Class

British Airways First Class Sitz Boeing 787

Regelmäßig präsentieren wir euch bei Travel-Dealz gute Angebote für Business-Class-Flüge nach Nordamerika. Attraktive Preise in der First Class gibt es hingegen selten – und wenn, dann nur vom Ausland.

Aktuell aber gibt es ein gutes Oneworld-Angebot von mehreren deutschen Flughäfen. Hin- und Rückflüge nach Las Vegas sind ab 2.368€ erhältlich. Gegen geringen Aufpreis sind weitere Ziele wie etwa Miami möglich.

Die Langstrecke kann wahlweise mit British Airways oder American erfolgen. Die First Class von British Airways ist keinesfalls das Top-Produkt der Branche und wird teilweise als beste Business Class der Welt belächelt. Dennoch gibt es einen sehr komfortablen Sitz, 3x 32 kg Gepäck, gutes Catering und mit dem Concorde Room in London ein exklusives Produkt am Boden.

Update

Es sind einige weitere Ziele aufgetaucht. Beispielsweise Phoenix, Salt Lake City oder Tampa sind jetzt ebenfalls preiswert erreichbar.

Die günstigsten Ziele bei diesem Angebot sind:

Starten könnt ihr von Hamburg, Berlin, Düsseldorf, Stuttgart, Frankfurt & München. Die Preise weichen nur durch unterschiedlich hohe Abgaben um wenige Euro.

Info

Die Einreise in die USA ist für vollständig Geimpfte gestattet. Weitere Informationen hier und beim Auswärtigen Amt.

Die Tickets sind ohne Gebühr umbuchbar, eine etwaige Tarifdifferenz fällt jedoch an.

Über unseren Kalender könnt ihr einfach die gewünschte Strecke sowie die Reisedaten auswählen und euch dann zur Buchung direkt bei British Airways weiterleiten lassen. Beachtet dabei, dass der Tarif nur von Dezember bis März 2023 (je nach Ziel) verfügbar ist:

Die Zubringer von Deutschland nach Großbritannien erfolgen in der Regel an Bord von Airbus-Jets der British Airways. Dort gibt es nur eine Business Class – mit freiem Mittelsitz & Verpflegung, allerdings in regulären Economy-Sitzen.

Auf Langstrecke habt ihr je nach Verbindung die Wahl zwischen British Airways und American. British Airways setzt überwiegend Boeing 777 und Boeing 787 ein. Bei American gibt es ausschließlich an Bord der Boeing 777 eine First Class.

Inneramerikanische Segmente erfolgen also immer in der Domestic First Class. Diese bietet breite Ledersessel, ist aber im Komfort keinesfalls mit der First Class auf Langstrecke vergleichbar. Wir empfehlen euch daher, einen Umstieg in Dallas oder Los Angeles zu wählen (wenn möglich) statt an der Ostküste. So verbringt ihr zum gleichen Preis mehr Zeit in der First Class.

Suchen & Buchen

Wie lange die Preise noch verfügbar sind, geht aus den Fare Rules nicht hervor. Verfügbarkeiten konnten wir von Dezember bis März 2023 finden, allerdings werden diese bei Google flights nur sehr lückenhaft (teils auch falsch) abgebildet und unterschieden sich je nach Zielort.

Der Mindestaufenthalt beträgt eine Nacht von Samstag auf Sonntag, die Begrenzung nach oben liegt bei 12 Monaten. Theoretisch sind Stopover für 150€ je Richtung erlaubt.

Günstige Termine findet ihr am einfachsten mithilfe von Google Flights (Anleitung). Buchungen sind anscheinend ausschließlich direkt bei British Airways möglich.

izhb0
First Class von Düsseldorf nach Austin für 2.370€

Die First Class von British Airways

Die British Airways First Class ist nicht so glamourös wie bei der Konkurrenz aus Nahost oder Asien. Dafür kostet sie regelmäßig nicht viel mehr als ein Business-Ticket. Alle Tickets beinhalten 3x 32 kg Freigepäck, Zugang zu First-Class-Lounges (wo verfügbar) und exquisites Catering.

British Airways First Class Kabine Boeing 787 dunkel
First-Class-Kabine in den Boeing 787-9 von BA

Die Sitze sind 1,98m lang und auch geräumiger als die der neuen Business Class Club Suite. Türen gibt es allerdings nur im neuesten Produkt an Bord weniger Boeing 777. Die Kabine besteht je nach Flugzeugtyp aus 8 bis 14 First-Class-Sitzen.

Passende Bewertungen findet ihr nachfolgend:

Die First Class von American Airlines

Bei American Airlines gibt es nur noch in den Boeing 777-300 eine echte First Class mit dem Namen Flagship First. Die Anordnung ist wie in der Business Class 1-2-1 und auch ansonsten erinnert der Sitz (leider) eher an eine gute Business Class. Immerhn ist der Sitz aber um einiges geräumiger. Einzigartig ist die Drehfunktion des Sitzes, sodass ihr während des Fluges geradeaus durch das Fenster schauen könnt.

American Airlines Flagship First Class Boeing 777
Flagship First Class an Bord der Boeing 777 von American

Vor allem beim Soft Produt gibt es wohl noch deutlich Luft nach oben. Nachfolgend ein paar passende Reviews:

Meilen

Die Langstreckensegmente in der First Class erfolgen in Buchungsklasse A. Ausschlaggebend für die Meilengutschrift ist die British Airways-Meilentabelle – egal ob der Flug mit BA oder American erfolgt. Beim British Airways Executive Club werden euch 250% der Entfernung als Avios gutgeschrieben. Außerdem gibt es 210 Tier Points pro Langstreckensegment und je 40 TP für die übrigen Flüge.

Für einen Hin- und Rückflug nach Atlanta erwarten euch etwa folgende Meilengutschriften:

  • 41.310 Prämienmeilen + 23.506 Statusmeilen bei Alaska Mileage Plan
  • 23.506 Avios + 500 TP bei British Airways Executive Club
  • 23.506 Avios + 1.300 TP bei Iberia Plus
  • 23.328 Avios bei Aer Lingus AerClub
  • 23.322 Meilen bei American AAdvantage
  • 22.154 Punkte bei Finnair Plus
  • 13.766 Meilen bei Japan Airlines Mileage Bank
  • 13.766 Meilen bei LATAM Pass
  • 13.766 Meilen bei SriLankan FlySmiles
  • 13.766 Meilen bei Malaysia Airlines Enrich
  • 13.766 Meilen bei Royal Jordanian Royal Club
  • 13.766 Meilen bei Royal Air Maroc Safar Flyer
  • 13.766 Meilen bei S7 Airlines Priority Club
  • 13.762 Avios + 124 Qpoints bei Qatar Privilege Club
  • 13.762 Prämienmeilen + 170 Statusmeilen bei Asia Miles
Daten bereitgestellt von wheretocredit.com. Ohne Garantie auf Richtigkeit.

Gutscheine auf Hotels

Bei Hotels sollte man sich nicht nur auf den günstigsten Preis verlassen sondern besonders Gutscheine und Aktionen nutzen. Hier eine aktuelle Übersicht über Gutscheine:

Dir gefällt der Artikel? Hier gibt es täglich mehr davon:

100% kostenlos und jederzeit kündbar!

Titelbild: © British Airways

Schreibe einen Kommentar

Kommentare (2)

  1. Florian sagt:

    BA First ist völlig ok und hebt sich deutlich vom Business Produkt der europäischen und amerikanischen Airline ab. Der Concorde Room ist eine top Lounge. Zudem deutlich besser wie AA.
    Man kann US/EU Carrier nicht immer gegen MEA Carrier stellen – schon gar nicht auf dem Nordatlantik.
    Der Spruch mit der besten Business Class belächelt finde ich recht despektierlich- vor allem wenn man das Produkt offensichtlich selber gar nicht kennt.

  2. Robert sagt:

    Zusätzlich zu den First Class Plätzen sind auch Business Class Tickets im Angebot. Gleiches gilt auch für gemischte Reiseklassen aus First und Business Class.
    Folgendes Angebot habe ich wahrgenommen: Hinflug 30.01.2023 DUS – LCY LHR – SAN in Business Class (BA 273 bietet keine First Class an) , Rückflug am 23.2.2023 SAN – DFW DFW – LHR LHR – DUS für € 2.482,66. Der Flugabschnitt DFW – LHR wird in First Class geflogen. Danke an Travel-Dealz für den tollen Tip

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.


Suchen