Sydney: Asiana Business Class für 2.921€

Oper Sydney Australien
gültig

Mit Abflug von Frankfurt gibt es derzeit Business-Class-Tickets nach Sydney in Australien ab 2.921€. Geflogen wird über Seoul mit der südkoreanischen mit der 5-Sterne-Airline Asiana. Leider ist in beide Richtungen ein längerer Aufenthalt nötig.

asiana sydney

Zunächst geht es von Frankfurt nach Seoul und anschließend weiter nach Sydney. Auf beiden Strecken setzt Asiana Airbus A380 ein.

Auf dem Hinweg beträgt euer Aufenthalt in Seoul 8 Stunden, die ihr ideal nutzen könnt um eine der vom Flughafen Seoul-Incheon angebotenen kostenlosen Touren zu machen. Auf dem Rückweg sind es dann ganze 18 Stunden, was bedeutet, dass ihr ein Hotel benötigt. Laut Nutzerbeiträgen auf Flyertalk und diesem bei Tripadvisor erhaltet ihr wohl von Asiana ein kostenloses Hotel, offizielle Informationen dazu konnten wir aber leider nicht finden.

Suchen & Buchen

Leider sind keine Details zum Tarif bekannt. Wir wissen also nicht wie lange der Tarif noch buchbar sein wird und auch die Suche nach Verfügbarkeiten ist leider nicht ganz einfach. Über Google Flights (Anleitung) lassen sich die Flüge zwar finden, es werden in der Monatsübersicht aber viel weniger Daten angezeigt als eigentlich verfügbar sind. Am besten funktioniert die Suche direkt auf der Asiana-Website.

Verfügbarkeiten haben wir hab November 2019 bis Mai 2020 gefunden. Besonders im kommenden Jahr ist die Verfügbarkeit an fast allen Tagen gegeben.

Buchen könnt ihr ab 2.921€ über die Travel-Dealz-Flugsuche. Wir raten aber zur Buchung direkt bei Asiana, zumal die Preisdifferenz je nach Zahlungsmittel nur ca. 60€ bis 80€ beträgt.

Meilen

Die Flüge buchen in der Buchungsklasse U. Ihr könnt bei sämtlichen Star-Alliance-Programmen Meilen sammeln. Nach Programm erhaltet ihr über 42.000 Meilen.

  • 42.210 bei Air China PhoenixMiles
  • 41.960 bei Ethiopian ShebaMiles
  • 41.960 bei TAP Miles & Go
  • 31.470 bei Turkish Airlines Miles&Smiles
  • 26.220 bei Avianca LifeMiles
  • 26.220 bei ANA Mileage Club
  • 20.980 bei Singapore KrisFlyer
  • 20.980 bei Aegean Miles+Bonus
  • 20.980 bei Asiana Club
  • 20.980 bei South African Voyager
  • 20.980 bei SAS EuroBonus
  • 20.980 bei Etihad Guest
  • 20.980 bei United MileagePlus
  • 20.980 bei Copa ConnectMiles
  • 20.980 bei EgyptAir Plus
  • 20.980 bei Thai Royal Orchid Plus
  • 20.980 bei EVA Infinity MileageLands
  • 20.980 bei Air Canada Aeroplan
  • 20.980 bei Miles & More
Daten bereitgestellt von wheretocredit.com. Ohne Garantie auf Richtigkeit.

Asiana Business Class

Asiana hat bei Skytrax eine 5 Sterne-Bewertung und gilt allgemein als eine der besten Airlines der Welt. Die Business Class im A380 ist nicht mehr ganz neu, aber immer noch sehr gut mit flachen Sitzen, direktem Zugang zum Gang von jedem Sitz aus und reichlich Privatsphäre.

Der Weltreisende ist von Frankfurt nach Seoul geflogen und hat bei Youtube ein Review gepostet, das ihr hier findet.

Alternative: Korean Airlines Business Class nach Sydney für 2.873€

Auch die direkten Konkurrentin von Asiana, Korean Air, bietet derzeit günstige Tarife auf der Strecke an. Wenn ihr lieber mit Skyteam als mit der Star Alliance unterwegs seid, solltet ihr euch mal dieses Angebot angeschauen:

Hotels in Sydney

Für ca. 100€ die Nacht bekommt ihr in Sydney viele 4-Sterne-Unterkünfte in guter Lage. Für ein 5-Sterne-Hotel wie das Hyatt Regency oder Hilton solltet ihr etwas mehr einplanen. Viele weitere Unterkünfte findet ihr über unsere Hotelsuche:

Zusätzlich könnt ihr die Preise mit den folgenden Gutscheinen etwas drücken:

Titelbild: © jovannig - stock.adobe.com
Schreibe einen Kommentar

Kommentare (2)

  1. Ich schreibe gerade aus Neuseeland, habe so eine QR Promo ab Oslo gebucht. Ich bin sonst eher der Eco Flieger und hasse lange Flüge normalerweise. Ich habe auch schon viel Gemecker über die Business in der 777 von QR gelesen. Aber mal im Ernst: So easy habe ich noch nie einen Langstreckenflug überstanden. Ich habe nich einmal flehend zur Uhr geschaut oder mich sonst irgendwie unwohl gefühlt. Service ist Mega und man kann sich auch mal die Füße vertreten, Platz ist in der 777 ja genug. Natürlich ist die Business in der 787 bzw A350 nochmal schicker und gemütlicher, aber mir hat es wirklich an nichts gefehlt und ich würde die Reise jederzeit wieder antreten. Bei dem Preis für die Strecke gibt es mal so gar nichts zu meckern. Ein Ausflug nach Doha war auch nett und die Lounge in Doha ist super.
    Wer das nicht toll findet muss schon ziemlich verwöhnt sein…

    Antwort

  2. Hallo Joseph,
    seit 2008 fliege ich jedes Jahr nach NZ stets in Business, Eco ist m.E. bei dieser Gesamtreisezeit Körperverletzung oder Masochismus.
    In 2017 habe ich zur Einführung des QR Fluges nach AKL die supergünstigen Preise auch ab FRA gehabt.
    Die Business-Class in der 777-200LR von QR bietet nicht den gewohnten und erwarteten Komfort. Mein Rückflug AKL-DOH war mit 17:30 selbst in Business am Rande des Erträglichen. Eine Bordbar, wie bei EK inA380, hat QR in B777 nicht. Das bedeutet nur Sitzen… Ich werde diese ultralangen Flüge in Zukunft nicht mehr nehmen. Ich bin selbst im August/September 2018 wieder in NZ, fliege mit SQ, da sind die Flugdauern der einzelnen Legs verträglich.
    Du hast wohl 8 Tage in NZ, aufgrund deinen Fragen nehme ich an, dass du erstmals dort bist. Das reicht, wenn du jeden Tag on the road bist, um teilweise die Nordinsel zu erfahren. Eine Alternative wäre, nach Ankunft sofort nach Wellington [Museen] zu fliegen, und von dort aus mit Mietwagen zurück nach AKL. Wenn du Weinliebhaber bist, Fahrt über Martinborough & Napier, ansonsten direkt nach Norden Richtung Taupo [Tongariro NP], Rotorua [Hot Pools], Matamata [Glühwürmchenhöhle]. AKL selbst ist für mich eine Großstadt wie viele andere auch. Lieber noch weiter nach Norden bis Paihia [Bay of Islands & Waitangi]. Bis zur Nordspitze [Cape Reinga] wird es in der kurzen Zeit nicht reichen. Übernachten unkompliziert in Motels in fast jeder kleineren Stadt in NZ möglich. Mietwagen bei den großen Anbietern günstiger von Deutschland aus zu buchen [Dertour oder ADAC], es gibt aber auch lokale Anbieter, die günstiger sein können. Recherchiere das online. Falls du ADAC Mitglied bist, lass dir in D vor Abreise eine „Membership Confirmation“ speziell für NZ ausstellen. In NZ zu AA [= NZ-ADAC], dort bekommst du gratis Mitgliedschaft für Overseas Traveller, somit auch Schutz bei Panne sowie gratis gutes Kartenmaterial. Standard Karten auch in den i-site-Büros, [immer gute Anlaufstellen wenn man Infos braucht]. Ein i-site ist in AKL im Terminal, direkt gegenüber des Ausgang nach Einreise/ Zoll.
    Überschreite NIE die Speed Limits, die kontrollieren wie die Schießhunde-und teuer ist’s. Hatte bereits 3 Tickets….
    Ich wünsche dir viel Spaß beim Planen, einen guten Flug mit QR und hoffe, meine Infos sind eine kleine Hilfe.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.