Check24: Gratis Loungezugang ab 60 min Flugverspätung – mit einer Versicherung ab 4€/Jahr (+ vielen Einschränkungen)

Basel Skyview Lounge Airport

Wer über Check24 eine beliebige Reiseversicherung abschließt, kann aktuell von einer interessanten Aktion profitieren. Während der Versicherungslaufzeit erhaltet ihr ab je 60 Minuten Flugverspätung einen Gutschein zum kostenlosen Loungebesuch. Somit wird die Wartezeit auf den verspäteten Flug zumindest deutlich angenehmer.

Das Angebot gilt zudem für bis zu 7 Mitreisende auf der gleichen Buchung. Sobald ihr den Gutschein erhalten habt, ist er 3 Monate lang gültig. Es können aber nur Flüge eingetragen werden, an denen es auch eine Lounge gibt.

Info

So gut das Ganze auch klingt (und ist): Es gibt einige Fehler und andere Eigenheiten, die den Nutzen des Passes etwas einschränken. Mehr dazu weiter unten im Artikel.

Passende Versicherungen gibt es – je nach Alter des Versicherungsnehmers schon ab 4€ pro Jahr. Ihr findet sie unter folgendem Link:

Dort sollte euch dann auch folgender Banner angezeigt werden:

Ihr müsst die Option dann während des Vertragsabschlusses manuell hinzufügen (kostenlos). Mehr dazu im Abschnitt So geht’s.

Das Ganze erinnert ein wenig an den Loungezugang mit Allyz, den wir euch letztes Jahr hier präsentiert hatten. Bei Allyz benötigt ihr für vergleichbare Konditionen (Allyz Plus) aber ein kostenloses Abo oder eine Allianz-Versicherung.

Danke geht an Andreas, der uns diesen Deal via Deal melden gemeldet hat.

Konditionen

Nachfolgend die wichtigsten Bedingungen dieses Angebots:

  • Gilt nur für Inhaber einer Reisekranken-, Reisegepäck-, Reiserücktritt- oder Reiseabbruch-Versicherung, die bei Check24 abgeschlossen wurde
  • Der Check24 Lounge Pass gilt so lange wie die zugrunde liegende Versicherung (kann ggf. vorzeitig beendet werden)
  • Gilt nur solange Check24 als Makler der entsprechenden Versicherung hinterlegt ist
  • Es können nur Flüge hinterlegt werden, an deren Abflughäfen es eine teilnehmende Lounge (von LoungeKey) gibt
  • Es gibt vereinzelt Airlines (z.B. Marabu), die mangels verfügbarer Echtzeit-Daten ausgeschlossen sind
  • Der Gutschein ist ab Erhalt 3 Monate gültig und kann an teilnehmenden Standorten weltweit eingelöst werden
  • Gültig für Kunden ab 18 Jahren
  • Jeder Flug muss innerhalb von 24h vor der Abflugzeit Abflugtermin aktiv hinterlegt werden (s. Schritt 3 in der Anleitung unten)
  • Der Service wird von Collison abgewickelt (Collinson SmartDelay)

So geht’s

Der Ablauf ist nicht ganz selbsterklärend. Nachfolgend eine Beschreibung der einzelnen Schritte:

1. Versicherung abschließen

Zur Nutzung des Angebots benötigt ihr eine über Check24 abgeschlossene Reiseversicherung. Dazu gehören die folgenden Versicherungen aller Anbieter:

Die Preise der Versicherungen schwanken je nach Alter und weiteren Konditionen (wie z.B. der maximal abgedeckten Schadenshöhe). Die Reiseabbruchversicherung für 4€ scheint es beispielsweise nur für Personen bis 25 zu geben und auch nur bei entsprechend niedriger Versicherungssummer.

Info

Ihr verfügt bereits über eine Versicherung, die über Check24 abgeschlossen wurde? Dann schaut zuerst in eurem Versicherungscenter nach, ob es vielleicht auch damit funktioniert. Springt also einfach zu Schritt 2.

Wichtig ist, dass ihr beim Abschluss der Versicherung den Vorteil Check24 Lounge Pass auswählt. Persönlich habe ich eine Auslandskrankenversicherung (weltweit) für 9,90€ pro Jahr gewählt:

2. Versicherungscenter öffnen

Wenige Minuten nach Abschluss der Versicherung trudeln bei euch mehrere E-Mails mit Auftragsbestätigung, Versicherungsschein usw. ein.

Sobald die Versicherung bestätigt wurde, könnt ihr sie im Versicherungscenter aufrufen. Klickt dort zunächst einmal auf die Versicherung:

Wenn ihr nun etwas nach unten scrollt, sollte folgender Hinweis auftauchen:

3. Flüge hinterlegen

Die Flüge eintragen könnt ihr dann im Versicherungscenter. Sucht dort die gewünschte Versicherung und klickt auf Details anzeigen:

Dort findet ihr dann das Feld zum Eintragen neuer Flüge. Hier müsst ihr dann jedes Flugsegment einzeln hinterlegen. Das geht leider nur noch bis maximal 24 Stunden vor planmäßigem Abflug:

Abgefragt werden hier nur Flugnummer und Flugdatum sowie die Namen der Reisenden. Das ist vergleichsweise bequem (z.B. im Vergleich zu AirHelp Plus), birgt aber auch einige Fehlerquellen. Mehr dazu weiter unten.

4. Auf die Verspätung warten

Alle Flüge eingetragen? Check24 bzw. Collinson überprüfen nun automatisch die Details eurer eingetragenen Flüge. Sobald eine Abflugverspätung von 60 Minuten oder mehr abzusehen ist, solltet ihr innerhalb weniger Minuten den Gutschein erhalten.

Wenn sich der Loungezugang dann schon nicht mehr lohnt, ist es auch möglich, den Gutschein einfach auf der nächsten Reise zu verwenden. Er ist nach Erhalt 3 Monate gültig, aber nicht übertragbar.

Ich hatte bisher mehrere Male erfolgreich einen Gutschein von Check24 erhalten. Dieser trifft dann per Mail ein und sieht wie folgt aus:

Großer Vorteil: Diese Gutscheine gelten auch in den Priority-Pass-Restaurants. Daher kann sich der Check24-Loungepass selbst dann rechnen, wenn ihr durch den Vielfliegerstatus oder eine entsprechende Kreditkarte sowieso Loungezugang erhalten würdet.

Fallstricke & Fehlermeldungen

Es gibt leider einige Einschränkungen und nervige Bugs im Online-Tool. Das führt dann dazu, dass ich von meinen letzten Flügen nur gut die Hälfte überhaupt hinterlegen konnte. Hier einige Negativpunkte:

  1. Mittlerweile müssen Flüge mindestens 24 Stunden vor Abflug eingetragen werden
  2. Ein Eintragen von Flügen ist nur noch möglich, wenn am Flughafen eine Lounge zur Verfügung steht. Gibt es keine Lounge, erhaltet ihr also auch keinen Gutschein. Dabei könnte man ihn ja sonst einfach später nutzen.
  3. Das Tool verlässt sich ausschließlich auf Flugnummer und Flugdatum. Das vereinfacht die Eingabe, birgt aber ein großes Problem. Innerhalb der USA werden die gleichen Flugnummern oftmals für mehrere Flüge verwendet. In dem Fall ist es oftmals nicht möglich, den korrekten Flug auszuwählen.
  4. Einige Flüge können nicht eingetragen werden, weil „für diesen Flug keine Flugdaten von der Fluggesellschaft zur Verfügung gestellt“ werden. Ein Schema dahinter konnte ich noch nicht erkennen. Selbst ein Finnair-Flug wurde nicht akzeptiert, ein anderer schon.
  5. Beim Versuch, Flüge einzutragen, gibt es teilweise Fehlermeldungen, die sich auch mit Punkt 3) nicht erklären lassen. So zum Beispiel in folgendem Fall, obwohl es sich um einen regulären Linienflug durch die USA handelt:

In dem Fall könnt ihr nur eine Mail an loungepass@check24.de schicken und um Korrektur bitten. Allerdings ist das nur begrenzt hilfreich, da der Support in vielen Fällen nichts tun kann oder will.

Alternative: Mit einer eSIM ab 1$ – ohne Jahresgebühr

Es gibt noch eine günstige Alternative zum Loungepass von Check24, die auf den ersten Blick sogar günstiger ist. Ihr müsst nur eine eSIM von Jetpac und habt dann (nach aktuellem Stand) unbegrenzt Zugriff darauf. Eine passende eSIM gibt es ab 1$:

Die nötigen Flüge könnt ihr dann in der Jetpac-App auf dem Smartphone eintragen. Auch das geht für bis zu 5 Mitreisende, hat aber zwei gravierende Nachteile:

  1. Der Lounge-Gutschein kann nur am Abflughafen des ursprünglichen Fluges verwendet haben
  2. Der Lounge-Gutschein ist ab Ausstellung nur 24 Stunden gültig

Selbst wenn ihr dafür extra eine Versicherung abschließen müsst, lohnt sich aus unserer Sicht eher der Abschluss über Check24 als über Jetpac. Dennoch wollten wir kurz auf diese noch günstigere Alternative hinweisen.

Schreibe einen Kommentar

Kommentare (42)

  1. Johnny sagt:

    Can anyone confirmed that the registration need to be done 24 hours in advanced?

  2. Baser sagt:

    Vielen Dank, habe eine Versicherung abgeschlossen. Wer aber einen Flug mit mehreren Umstiegen hat, für den ist es nur bedingt geeignet, da man nur 6 Flüge eintragen kann. Jedes Segment ist ein neuer Flug.

  3. Baser sagt:

    Kann man die LH- Railexpress-Zugfahrten auch als „Flüge“ bei der Versicherung?

  4. Peter sagt:

    Man sollte vielleicht noch erwähnen, dass das Konto bei Missbrauch (zuviele eingetragene Flüge) gesperrt wird und man die Flugbuchung erst nachweisen muss um sein Konto wieder entsperrt zu bekommen.

  5. Marcus sagt:

    Leider funktioniert dieser Service nicht. Mein Flug hatte über 2 Stunden Verspätung und ich habe bis heute keinen Voucher erhalten. Ist immer fraglich wenn so etwas angepriesen wird. Flug war eingetragen. Mal sehen was sie auf meine E-mail antworten.

    • Peer sagt:

      Ich habe letztens einen Gutschein erhalten. An sich funktioniert es schon, aber in der Tat mit zahlreichen Einschränkungen, die nicht sofort offensichtlich sind

    • Martin Richter sagt:

      bei mir hat es bisher immer gut geklappt, sogar als ich einen Flug erst nach der verspätung am nächsten Tag eingetragen habe

  6. Robert sagt:

    Leider muss man die Flüge nun 24h vorher eintragen.

  7. Robert sagt:

    Hallo, aufgrund einer Verspätung habe ich nun einen Gutschein für einen Loungezutritt per Email erhalten. Leider aber erst 24 Stunden nach dem Ereignis. Er ist 3 Monate gültig. Weiß jemand wo ich eine Liste aller teilnehmender Lounge weltweit finde um nun den Gutschein einzulösen?
    Vielen Dank

  8. Tim sagt:

    Ich kann nun nur noch Flüge eintragen, sofern eine Partnerschaft mit einer Lounge am Abflughafen besteht. Das war meiner Erinnerung nach bisher nicht so.

  9. Starfighter sagt:

    Mittlerweile kann man die Flüge auch am Laptop eintragen. Funktioniert wunderbar.

  10. Hans Meier sagt:

    Warum nicht lieber Allyz? Da sind keine Airlines angeschlossen und der Lounge-Gutschein ist ein Jahr gültig.

    • Celine sagt:

      Allyz nutzt den selber Anbieter für den Service. Da werden die selben Airlines ausgeschlossen sein, weil das ja technische Gründe hat. Gegen Allyz spricht, dass die Reiseversicherung deutlich teurer ist.

  11. Robert sagt:

    „solltet ihr innerhalb weniger Minuten den Gutschein erhalten.“ aber wie denn beim Transit bin ich eher offline als online

    • Peer sagt:

      Am Flughafen gibt es doch fast überall WLAN.

      Wer, sobald er durch die Security ist, das Smartphone ausschaltet, hat natürlich Pech. Bzw. er muss den Gutschein dann eben auf dem nächsten Flug nutzen, gilt ja 90 Tage lang.

  12. Flo sagt:

    Ich würde das gerne über Check24 machen, aber bei mir kommt immer ein Fehler wenn ich die Reiseabbruchversicherung abschließen will. Über die Hotline geht es auch nicht. Hat sowas auch jemand anderes?

  13. Giuseppe sagt:

    Danke für den Tipp, dank euch habe ich gerade eine Versicherungspolice abgeschlossen!
    Ich habe mich gefragt, ob es möglich ist, herauszufinden, welche Lounges verfügbar sind. Gibt es keine Liste aller Lounges? Wenn es an einem Flughafen mehrere Lounges gibt, kann man dann in diejenige gehen, die man bevorzugt?

    • Peter sagt:

      Zur Collinson Group gehören Marken wie PriorityPass und LoungeKey. Da es sich bei den Gutscheinen um LoungeKey Gutscheine handelt, kommst Du überall dort rein wo LoungeKey akzeptiert wird. Das sind zu 99% die selben Lounges in die man mit dem PriorityPass auch rein kommt. Da es keine separate LoungeKey-Suche gibt, ohne Mitglied bei LoungeKey zu sein, kann man auch die PriorityPass-Suche verwenden.

  14. Traveller sagt:

    Na, wenigstens haben jetzt viele Leser bei Check24 eine Versicherung abgeschlossen. Gratulation. ICH NICHT!

    • Justsomedude sagt:

      Ich finde das ist ein super Deal. Loungezugänge für 5 Euro sind doch ein Schnäppchen. Und das für 7 Personen. Wo ist das Problem?

  15. Dennis sagt:

    Danke dafür. Hab gleich mal alle Flüge der nächsten Monat eingetragen. Keine Probleme mit Wizz Air und Air Serbia. 👌

  16. Mark sagt:

    Habe jetzt auch mal eine Reiseabbruchversicherung für eine Familie abgeschlossen (für effektiv 6€). Klappt auch soweit alles, die ersten Flüge sind eingetragen. Witzig ist, dass bese Airlines ausgeschlossen sind, wie etwa Marabu (!) oder Smartlynx, angeblich stellen sie keine Daten zur Verfügung …
    Probleme gibt es auch bei unserem Flug von MAD-SPC, der lässt sich nicht eintragen, weder mit IB noch I2 Flugnummer. Das der Rückflug nicht geht ist klar, da es in SPC überhaupt keine Lounge gibt. Werde für den Hinflug aber später mal den Chat kontaktieren, da die anderen IB-Flüge der Buchung reibungslos klappen. Tap und Luxair waren auch ohne Probleme möglich.

  17. Stefan sagt:

    Hats Jemand geschafft, dass als Österreicher abzuschließen? Sobald ich eine Versicherung (zB Abbruch um 6€/a) abschließen will, kommt der Hinweis, dass ausländische Adressen nur telefonisch abschließbar sind – das möcht ich mir aber nicht antun. Das die .at Variante check24.at bietet keine Versicherungen an.
    Danke

  18. Rodsch sagt:

    Habe ich kostenlos bei Revolut dabei.
    Hat auch schon gut funktioniert. Lounge Voucher direkt in der App erhalten und dann ohne Probleme in die lounge. Top

    • Justsomedude sagt:

      “Kostenlos” bei Revolut? Wohl kaum. Der Loungezugang ist nur bei Revolut Premium oder Metal inkludiert und somit wesentlich teurer als die 4 Euro pro Jahr für eine Reiseversicherung.

  19. Natalie sagt:

    Ich habe im November letzten Jahres einen dieser Verspätungsgutscheine recht zuverlässig per Mail erhalten. Das Einlösen am Flughafen Paris CDG stellte sich jedoch als ein Akt der Unmöglichkeit heraus, da nur eine Lounge im zu der Zeit geschlossenen Terminal an dem Programm teilgenommen hat. Alle 5 Lounges in dem für mich relevanten Terminal haben den Gutschein nicht akzeptiert. Wenn man den Deal gratis bekommt, why not? Geld dafür bezahlen würde ich allerdings nicht.

  20. Chris sagt:

    hi,

    kann man dies auch irgendwie als österreicher abschließen? muss leider immer die 5 PLZ eingeben, aber bei uns sind ja nur 4 😀

  21. Thomas sagt:

    Vielen Dank!

  22. Lukas sagt:

    Danke für den Deal! Habe meine Auslandskrankenversicherung bei Check24 abgeschlossen und kannte die Möglichkeit noch gar nicht.

  23. Alex sagt:

    Und was hindert mich daran einfach ein x beliebiges Flugsegment einzutragen und das jeden Tag?
    Kontrolliert das auch jemand ob ich wirklich auf dem Flug bin oder kann ich jetzt fleißig Lounge Pässe sammeln?

    • Peer sagt:

      Das habe ich mich auch schon gefragt. Beim Eintragen wurde jedenfalls keine Reservierungsbestätigung o.ä. abgefragt

    • Sebastian sagt:

      Es wird relativ häufig nachträglich kontrolliert – man muss auch beachten, dass man sich hier mit echten Daten registrieren muss (Lounge-Gutschein ist schließlich mit Vor- und Nachname personalisiert).

      • Roadrunner sagt:

        Naja, wie soll das gehen?

        Ich habe so meine Zweifel, dass eine Airline einfach so mir nichts, dir nichts die Passagierdaten herausgeben würde und die bloße Tatsache, dass man den Gutschein nicht gleich eingelöst hat, heißt ja erst mal nichts.

        Klar, wenn man es maßlos übertreibt und unplausible Flugdaten angibt, dann kann ich mir das sicherlich vorstellen, aber wenn das halbwegs „vernünftig“ gemacht wird?

        • Andreas sagt:

          Check24 kann dich im Nachgang eines Schadensfall bitten, Belege für die Reisebuchung einzureichen.

          Und was heißt „halbwegs vernünftig“? Vernünftig ist, einfach die korrekten eigenen Flüge einzutragen. Alles andere ist Betrug.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.


Suchen