Addis Abeba, Äthiopien: 359€ mit Lufthansa von Luxemburg

Äthiopien

Lufthansa hat aktuell Flüge von Luxemburg nach Addis Abeba in Äthiopien im Angebot. Es gibt Hin- und Rückflüge in der Economy Class für 359€. Eingechecktes Gepäck ist bei diesem Tarif bereits inklusive – und zwar 2 x 23kg.

Wie aktuell üblich haben wir auch dieses Mal wieder darauf geachtet, dass es Verfügbarkeiten in der zweiten Jahreshälfte und darüber hinaus gibt. Über die Lufthansa Bestpreis-Suche werden die günstigen Flüge sogar noch im Februar 2021 angezeigt.

Achtung

Die Coronakrise dauert noch immer an und zum derzeitigen Zeitpunkt ist völlig unklar, wann Urlaubsreisen z. B. nach Addis Abeba wieder möglich sein werden.

Wir sind zwar zuversichtlich, dass es gegen Ende des Jahres wieder klappt, garantieren kann es aber niemand. Wir raten daher dringend zur Buchung bei Lufthansa, damit ihr im Falle von Unregelmäßigkeiten direkt mit der Airline kommunizieren könnt.

Lufthansa Flugauswahl 2020 04 16 09 48 21
359€ für Flüge von Luxemburg nach Addis Abeba – Gepäck ist inklusive

Von Luxemburg aus geht es zuerst mal nach Frankfurt. Von dort aus fliegt euch die Lufthansa dann mit einem Airbus A340 in knapp 7 Stunden nach Äthiopien. Wer jetzt mit dem Gedanken spielt, erst in Frankfurt einzusteigen, der sollte vorher besser einen Blick in unseren Beitrag zu dem Thema werfen:

Suchen & Buchen

Laut den Fare Rules, die wir zu diesem Angebot finden konnten, habt ihr noch bis zum 15. Mai 2020 Zeit, um Tickets zu buchen. Gültig ist der Deal für Reisen bis zum 28. Februar 2021. Verfügbarkeiten findet ihr ab Mai eigentlich das ganze Jahr über.

Der Mindestaufenthalt beträgt wohl 6 Tage oder die Nacht von Samstag auf Sonntag. Maximal solltet ihr bis zu 3 Monaten am Zielort bleiben dürfen.

Ihr findet Termine mit Hilfe von Google Flights (Anleitung) oder aber über die Bestpreis-Suche der Lufthansa. Auch, wenn sich mit der Buchung bei einem OTA vielleicht noch ein paar Euro sparen lassen, empfehlen wir euch dringend, Tickets direkt bei der Airline zu erwerben.

Meilen

Die Tickets werden in Buchungsklasse K ausgestellt. Die Möglichkeiten, um Meilen zu sammeln sind also leider sehr eingeschränkt. Neben Miles&More schreiben euch hier noch United’s MileagePlus Program, der ANA Mileage Club und SAS EuroBonus etwas gut.

Einreise

Beachtet bitte, dass zur Einreise nach Äthiopien dringend eine Gelbfieberimpfung empfohlen wird und vorgeschrieben ist, solltet ihr aus Gelbfieber gefährdeten Nachbarländern einreisen. Sie muss mindestens zehn Tage vor Einreise durchgeführt werden und kostet ca. 40€. Manche Krankenkassen, wie die Barmer, übernehmen die Kosten für die Impfung im Nachhinein. Nur wenige Ärzte dürfen die Impfung durchführen, ggf. müsst ihr ein wenig recherchieren.

Das Visum zur Einreise erhaltet ihr vor Ort. Es kostet laut Auswärtigem Amt ca. 45€ bis 72€. Ihr könnt auch vorab ein E-Visum für touristische Aufenthalte beantragen.

Äthiopien als Reiseziel

Wer nach Äthiopien reist, sollte sich über die instabile politische Lage im Klaren sein. Vor allem Im Grenzgebiet der Oromo- und Somali-Regionen kommt es verstärkt zu gewaltsamen und teilweise tödlichen Zusammenstößen. In Addis Abeba kommt es häufig zu Taschendiebstählen. Erhöhte Aufmerksamkeit, insbesondere nach Einbruch der Dunkelheit, ist geboten.

Allerdings hat Äthiopien – das zu den ärmsten Ländern der Welt gehört – so einiges zu bieten: Ein spektakuläres Naturschauspiel bietet ein Besuch der Wasserfälle des Blauen Nils. Sie stürzen beim Dorf Tis Issat in vier Strömen 42 Meter tief in die Schlucht. Besonders beeindruckend dürfte auch ein Besuch der Danakil-Wüste (Titelbild) sein, wo ihr auch einen aktiven Vulkan bestaunen könnt. Lest euch unbedingt auch den Artikel in diesem Blog von Travel-Dealz Leser Clemens durch.

Als Telekom-Kunde durfte ich die Erfahrung machen, dass Äthiopien eines der Länder ist, die weder zu Ländergruppe 1, noch zu Ländergruppe 2 oder zu Ländergruppe 3 gehören, womit Roaming sehr teuer ist. Das Internet ist allgemein sehr instabil und die Nutzung von Skype ist verboten.

Hotels in Äthiopien

Einfache 3-Sterne-Hotels gibt es schon für teilweise unter 30€ pro Nacht. Kettenhotels mit westlichem Standard sind rar. Die, die es gibt, sind relativ teuer. Für das Hilton oder Radisson müsst ihr rund 150€ pro Nacht auf den Tisch legen.

Beim Sparen helfen euch zahlreiche Rabattgutscheine für Buchungsplattformen. Wir haben die Übersicht für euch:

Quelle: SecretFlying – Danke!

Cover Picture: CC0-Lizenz/Pixabay-Nutzer Afrikit

Schreibe einen Kommentar

Kommentare (10)

  1. Patrick sagt:

    Die Stadt heißt Addis Abeba ✌🏽

  2. Peter sagt:

    hi, danke für diese tolle Seite. Wir würden gerne einmal im Jahr nach Nosy Be fliegen, weil mein Schwiegervater dort lebt seit er in Pension ist. Mein Wohnort ist Linz, letzes mal (2018) flogen wir von Wien über Addis Abeba um 700 Euro mit der Ethiopian Air (Hin und zurück). Beim Rückflug bekamen wir dann noch ein Update auf die Business Class um ca 700 Euro für die gesamte Strecke. Derzeit finde ich nur Flüge um ca. 950 Euro bzw. 2500 Business. Gibt es irgend einen Trick Nosy Be günstiger anzufliegen?

    • Peer sagt:

      Wenn es Angebote gibt, dann meist nach Antanavario für ~550€ bis 700€. Nosy Be hatten wir lange nicht mehr – was natürlich nicht heißt, dass das so bleiben muss.

      Kannst ja mal die Preise mit Hilfe von Google Flights beobachten. Für Business-Flüge kann sich immer auch ein Blick ins nahegelegene Ausland lohnen.

  3. Andreas sagt:

    Die Barmer zählt bis maximal 100,- € im Jahr.

  4. Henne sagt:

    Äthiopien ist in Ostafrika.

  5. Christian sagt:

    Faktencheck würde dem Artikel nicht schaden:

    1. Gelbfieberimpfung ist nur bei Einreise aus Gelbfiebergebieten vorgeschrieben.
    2. Danakil ist lohnenswert, aber angesichts des Todes eines deutschen Touristen vor ein paar Wochen, sollte man der Empfehlung auch eine Warnung anfügen.
    3. Skype ist schon lange nicht mehr verboten (zumindestens für den persönlichen Gebrauch).

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.

Suchen