Marriott Bonvoy: Etliche Aktionen & Programmerweiterungen für 2021

St Regis Hotel Moskau

Obwohl viele anderen Programme bereits vor Wochen Programmerweiterungen und Statuserleichterungen für 2021 angekündigt haben, hatte sich Marriott Bonvoy ein wenig Zeit gelassen. Es bestand aber für viele Kunden kein Zweifel daran, dass auch Marriott Bonvoy für 2021 Anpassungen machen würde. Allerdings haben wohl wenige ein Entgegenkommen in diesem Ausmaß erwartet.

Nur 50% der erforderlichen Nächte benötigt, um Status zu erhalten

Normalerweise ist folgende Anzahl an Punkten für die einzelnen Statuslevel erforderlich:

  • Silver: 10 Nächte/Jahr
  • Gold: 25 Nächte/Jahr
  • Platinum: 50 Nächte/Jahr
  • Titanium: 75 Nächte/Jahr
  • Ambassador: 100 Nächte/Jahr

Hattet ihr bereits einen bestimmten Status (z.B. Platinum) in 2020, dann bekommt ihr 50% der erforderlichen Nächte als Bonus im Februar für das Jahr 2021 gutgeschrieben (z.B. 25 Nächte).

Somit wird es für euch einfacher werden, euren Status zu halten. Gleichzeitig wird es aber nicht unbedingt für die Allgemeinheit leichter, den Status zu erlangen. Das hat Marriott meiner Meinung nach ziemlich gut durchdacht, denn so verliert der Status nicht an „Wert“.

Doppelte Punkte und doppelte Elite Night Credits

Für Aufenthalte von mindestens 2 Nächten gibt es vom 16. Februar bis 27. April 2021 doppelte Punkte und doppelte Elite Night Credits.

Hiermit ergeben sich einige sehr nette Sweet Spots. Zum Beispiel könnt ihr euren Platinum-Status mit nur 13 Übernachtungen zwischen dem 16. Februar und dem 27. April 2021 erneuern. Wer geschäftlich immer noch viel unterwegs ist, wird sich hier sicherlich freuen.

Mindestumsatz für Ambassador-Status wird um 30% gesenkt

Normalerweise braucht ihr neben den 100 Nächten für den Ambassador-Status auch mindestens 20.000$ Umsatz in dem Qualifikationsjahr. Die Schwelle wurde von Marriott Bonvoy nun für das Jahr 2021 um 30% auf 14.000$ gesenkt. Da aber Reisen für einige Monate noch sehr schwierig sein werden, ist es fraglich, ob diese niedrigere Umsatzschwelle für einige potenzielle Ambassador-Statusmitglieder reicht.

Punkteübernachtungen in der Nebensaison 10% günstiger

Für Aufenthalte bis 30. September 2021, die bis zum 21. Februar 2021 gebucht werden, gibt es in der Nebensaison eine 10%ige Reduktion der benötigten Punkte.

Aktionen aus 2020 mit Relevanz in 2021

Außerdem sind weiterhin einige Aktionen aus 2020 relevant. Darunter folgende Vorteile:

  • Statusverlängerung auf 1. Februar 2022
  • Free Night Awards, die im Jahr 2020 ausgelaufen wären, werden bis zum 1. August 2021 verlängert
  • Suite Night Awards, die 2019 erworben wurden, werden bis zum 31. Dezember 2021 verlängert
  • Der Punkteverfall wird bis zum 1. August 2021 ausgesetzt

Fazit

Tolle Aktion von Marriott! Es bleibt allerdings fraglich inwieweit die Mitglieder von den vermeintlichen Vorteilen profitieren werden können. Das kommt tatsächlich darauf an, wie sich die Situation in den nächsten Monaten entwickeln wird und wie sich die Politik entscheidet.

Cover Picture: © Marriott International

Schreibe einen Kommentar

Kommentare (13)

  1. Jürgen sagt:

    Hallo zusammen, die Double Nights Promotion bei Marriott läuft ja Ende April aus. Hat jemand Informationen ob Marriott das Angebot verlängern wird, da bei den aktuellen Corona Beschränkungen ja kaum vernünftigerweise Hotelnächte zu akkumulieren sind. Zudem finde ich es auch seltsam, von Marriott Promotionsmails zu bekommen, die City Trips und Urlaube in Deutschland empfehlen und auf die Aktion hinweisen. Da frage ich mich, ob Marriott weiß wie die Regelung in Deutschland sind. Ich empfinde das als schlechtes Marketing, auch wenn es vermutlich irgendwann mal besser wird und wir wieder reisen können. Also: hat jemand von euch die Möglichkeit die Promotion zu nutzen oder gibt es Indizien für eine Verlängerung? Danke

  2. Phil K sagt:

    Hallo, vielleicht hat jemand einen besseren Einblick und kann mir meine Frage beantworten.

    In dem Text wird ein Beispiel zum Status in 2019 erwähnt. Dort hatte ich auch Platin (noch aus 2018). Wurde dann im Februar 2020 auf Silber runtergestuft. Jetzt habe ich nur 5 Nächte Gutschrift bekommen. Hätten es gem. des Beispiels nicht 25 sein müssen? (2020 hatte ich 13 Übernachtungen)
    Danke für Feedback

    • Dennis Schäfer sagt:

      Du hast den Platinum-Status ja höchstwahrscheiunlich in 2018 erlangt? Im Text oben schreibe ich „Habt ihr jetzt bereits einen bestimmten Status (z.B. Platinum) in 2019 erlangt.“
      Ich denke, dass da das Problem liegt.

      • Thiemo sagt:

        Hi Dennis,

        der Fehler liegt in deinem Text. Es geht nicht um den 2019er Status.
        Es geht um den 2020er Status für die 2021er Gutschrift.

        • Dennis Schäfer sagt:

          Hallo Thiemo,

          meines Wissens kann man den 2020er Status in 2019 erlangen, oder sehe ich das was falsch?
          Ich habe geschrieben „habt ihr einen bestimmten Status in 2019 erlangt“ nicht „hattet ihr einen bestimmten Status in 2019“. Das ist ein kleiner, aber feiner Unterschied.
          Verstehe allerdings, dass das falsch verstanden werden kann. Daher ändere ich den Text mal ab.

  3. René sagt:

    Hallo zusammen,
    Marriott hat die Promotion freigeschaltet.
    Beste Grüße

  4. Rene sagt:

    Hallo zusammen, die nachstehende Info habe ich von Marriott erhalten.
    „Sehr geehrter Herr Mueller,
    vielen Dank fuer Ihre Nachricht an den Marriott Bonvoy Kundenservice.
    Die Marriott Bonvoy Q1 Global Promotion, wie von Ihnen beschrieben, wird bald zur Anmeldung freigeschalten werden.
    Normalerweise erhalten alle Mitglieder eine Email sobald die Registrierung online moeglich ist.
    Leider ist auch uns noch kein genaues Datum genannt worden, ab wann die Anmeldung moeglich sein wird.
    Fuer weitere Fragen und Anliegen stehe ich Ihnen gerne jederzeit zur Verfuegung.
    Vielen Dank fuer Ihr Interesse am Marriott Bonvoy Programm.“

  5. Jürgen sagt:

    Hallo, steht das mit den doppelten Nächten (ab 16. Februar) auch schon auf der Marriott Seite zum nachlesen? Muss man sich hierfür registrieren? Danke

  6. Thomas sagt:

    Seit 1992 bin ich schon vom Sheraton Club zu SPG und dann weiter zu Marriott Bonvoy gereicht worden und habe über viele Jahre den
    Ambassador Status, ja man kann sagen erkämpft.
    Die Vorteile in den Hotels sind als Elite Satus Halter schon sehr zuvorkommend und der Ambassador Service wirklich gut.
    Ich bin der Meinung, dass ein Staus nicht verramscht werden sollte und es auch was besonderes ist einen Elite Status zu haben, egal welchen.
    Deshalb bin ich der Meinung die Entscheidung der Aktionen ist gelungen.

  7. Markus Eugster, Hotel-Monster sagt:

    MINDESTAUFENTHALT von zwei Nächten!!!!! Wieder mal typisch Marriott! Also nix für mich!

  8. Philipp sagt:

    Naja für diejenigen die 2020 einen status Schritt geschafft haben (in meinem Fall von Gold auf platinum) gibt es hinsichtlich der erforderlichen Nächte zur requalifikation kein Entgegenkommen. Insgesamt bin ich sehr enttäuscht.

    • Thiemo sagt:

      Wenn du in 2020 Platinum hattest bekommst du 25 Nächte im Februar gutgeschrieben.
      Auf der Marriott Seite steht so:
      For 2020 Elite status earners: To help you get to the next Elite level faster, we will deposit 50% of the required Elite Night Credits for your 2020 Elite status into your account by February 5, 2021. We have also reduced the required spend for Ambassador Elite to $14K annual qualifying spend in 2021 only. In 2022, the spend requirement will return to $20K annually.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.


Suchen