USA ab 950€ in der Oneworld Business Class von Paris

American Airlines Business Class Fenstersitzplatz

Mit den Oneworld-Airlines American und British Airways könnt ihr von Paris aus ab 950€ in der Business Class in die USA fliegen. Verfügbarkeiten gibt es bis einschließlich November 2021 inkl. der Sommerferien.

Update

Das Angebot ist wieder verfügbar und nochmals 100€ günstiger als zuletzt.

Info

Aktuell herrscht eine Einreisesperre für die USA, Touristen u.a. aus dem Schengen-Raum sind nicht willkommen. Wann dies wieder aufgehoben wird, ist noch nicht absehbar.

Bei American könnt ihr alle gebuchten Tickets ohne Umbuchungsgebühr umbuchen. Dabei ist neben der Änderung des Datums auch eine Umbuchung auf einer andere Strecke möglich. Ihr müsst aber in jedem Fall die Tarifdifferenz zahlen, die mehrere hundert bis tausend Euro betragen kann.

Mit dabei sind jetzt viele Ziele von Ost- bis an die Westküste:

Nonstop von Paris nach New York für 949€ mit American Airlines

Die Langstrecke erfolgt meist mit American Airlines und Umstieg in z.B. Dallas und New York. In der Business Class gibt es dort Reverse-Herringbone-Sitze mit direktem Zugang zum Gang. Inlandsflüge innerhalb Nordamerikas erfolgen allerdings in der Domestic-First-Class mit breiten Ledersesseln.

Es gibt aber auch Verbindungen mit British Airways über London. Leider hat das Hard Product von British Airways aber schon viele Jahre auf dem Buckel, sodass wir eher American empfehlen würden. Zum Glück gibt es bei British Airways ein paar Ausnahmen: Auf einigen Strecken (z. B. nach Philadelphia oder Austin) könnt ihr in der modernen Club Suite fliegen. Eine Bewertung dazu findet ihr nachfolgend:

Natürlich besteht aber noch die Möglichkeit, dass der Flugplan angepasst wird und ihr am Ende doch in der alten Business Class landet.

Suchen & Buchen

Wie lange der Angebotstarif noch verfügbar ist, geht aus den Fare Rules nicht hervor. Einen Mindestaufenthalt gibt es anscheinend nicht. Hin- und Rückflüge müssen jeweils zwischen Montag und Donnerstag stattfinden. Reisen sind von jetzt bis November 2021 möglich.

Es gibt keine saisonalen Beschränkungen, d.h. der Tarif ist auch in den Sommerferien verfügbar. Die Verfügbarkeiten sind recht gut.

Passende Termine könnt ihr mithilfe von Google Flights (Anleitung) finden und dann direkt bei American Airlines buchen. Bei British Airways sind die Flüge leider rund 200€ teurer.

Meilen

Buchungsklasse auf Langstrecke ist I. Die genauen Meilengutschriften variieren je nach Airline und Reiseziel. Nonstop nach New York gibt es bpsw. Meilen wie folgt:

  • 17.500 bei China Southern Sky Pearl Club
  • 14.590 bei Finnair Plus
  • 10.870 bei Royal Jordanian Royal Club
  • 10.870 bei Alaska Mileage Plan
  • 10.870 bei SriLankan FlySmiles
  • 10.870 bei Etihad Guest
  • 9.060 bei Iberia Plus
  • 9.060 bei Asia Miles
  • 9.060 bei S7 Airlines Priority Club
  • 9.060 bei British Airways Executive Club
  • 9.060 bei Japan Airlines Mileage Bank
  • 9.060 bei Malaysia Airlines Enrich
  • 7.250 bei Qatar Airways Privilege Club
Daten bereitgestellt von wheretocredit.com. Ohne Garantie auf Richtigkeit.

Im British Airways Executive Club gibt es außerdem 40 Tier Points für jede Kurz- und 140 Tier Points für jede Langstrecke. Die genaue Gutschrift könnt ihr hier berechnen.

Wenn euch ein paar zusätzliche Umstiege nichts ausmachen, könnt ihr die Gutschrift an Statuspunkten auch auf die Spitze treiben. Alleine der Hinflug mit dem Routing CDG - HEL - LHR - BOS - PHL - SEA (Google Flights) bringt euch schon 40 + 80 + 140 + 40 + 140 = 440 Statuspunkte ein. Lässt sich das ganze auch auf dem Rückweg umsetzen, kommt ihr auf fast 900 Tier Points für einen Hin- und Rückflug nach San Francisco.

Gutscheine auf Hotels

Bei Hotels sollte man sich nicht nur auf den günstigsten Preis verlassen sondern besonders Gutscheine und Aktionen nutzen. Hier eine aktuelle Übersicht über Gutscheine:

Schreibe einen Kommentar

Kommentare (6)

  1. Paul sagt:

    Wie mache Ich das denn dann, dass Ich auf dem Rückflug auch die ganzen Umstiege mit einbaue? Google Flights scheint ja mehr nicht zu können

    • Peer sagt:

      Das ist leider der Knackpunkt daran. So ein bequemes Tool wie Google Flights gibt es dafür nicht. Der beste Anlaufpunkt wäre eine Suche in der Matrix mit entsprechenden Parametern mit anschließender Nutzung von https://bookwithmatrix.com/.

      Bei mir hatte das mal geklappt. Wenn das nicht geht, bliebe nur noch ein kompetentes Reisebüro.

    • Tob sagt:

      Multi-City suche in der Matrix und mit „advanced routing code“ schaffen. Damit laässt sich bauen:
      Flug 1: CDG – LHR mit routing code „X:HEL“
      Flug 2: LHR – BOS direkt
      Flug 3: BOS – SEA mit routing code „X:PHL“
      Flug 4: SEA – BOS mit routing code „X:PHL“
      Flug 5: BOS – LHR direkt
      Flug 6: LHR – CDG mit routing code „X:HEL“

      Alternative zu Flug 4 und 5: SEA – LHR mit routing code „X:PHL“ gibt dann aber 40TP weniger

      Macht 880 TP für ca. 1300 €

      • Tob sagt:

        achso: und dann „book with matrix“ (funktioniert leider nicht so zuverlässig bei mir) oder das add-on in firefox namens „ITA MAtrix Powertools“ – da blendet es dir neben dem finalen Flugplan einen Link zum buchen bei American Airlines an

  2. Ole sagt:

    880 TIER Points – klasse – mir fehlen Corona bedingt noch 845 zu Gold – 👍 bitte mehr solcher Beispiele

  3. Philipp sagt:

    etliche Gabelflug Kombinationen möglich
    Auch Return nach DE

    CDG-SFO
    SFO-HAM 1300€

    CDG-SFO
    MIA-HAM 1225€

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.

Suchen