1. Klasse: SBB Panoramawagen: Österreich ↔︎ Polen (z.B. Krakau oder Kattowitz) ab 21€ pro Richtung inkl. Sitzplatzreservierung

SBB Panoramawagen

Eine der wenigen Panoramawagen der Schweizerischen Bundesbahnen ist seit Kurzem auf einer besonderen Strecke unterwegs: Außerhalb der Schweiz verkehrt der Eurocity „Porta Moravica“ von Graz und Wien über Tschechien bis nach Kattowitz, Krakau und Przemyśl im Südosten Polens. Und natürlich wieder zurück.

Für Reisen ab Mitte / Ende August bis Anfang September 2023 starten die Ticketpreise aktuell für die 1. Klasse zwischen Österreich und Polen gerade ab 90 PLN (~21 €), z.B. auf der Strecke Wien – Krakau. Inklusive ist eine Reservierung für den Panoramawagen.

Info

Eine Garantie, dass der Zug auch wirklich einen Panoramawagen mitführt, gibt es leider nicht.

Sowohl bei Buchung bei der polnischen Bahn oder bei der ÖBB sind die günstigsten Tickets weder umbuchbar noch stornierbar. Gegen Aufpreis gibt es flexiblere Optionen.

Beispielpreise

In der Regel gilt: Je kürzer die Strecke und je weiter ihr in der Zukunft bucht, desto günstiger wird es. Der Zug lässt sich allerdings nur rund 2 Monate im Voraus buchen, das heißt aktuell bis Anfang September 2023.

Nachfolgend ein paar Preisbeispiele je nach Buchungsplattform:

Buchung bei der polnischen Bahn:

  • Wien – Kattowitz ab 90 PLN (~21 €)
  • Wien – Krakau ab 90 PLN (~21 €)
  • Graz – Kattowitz / Krakau ab 135 PLN (~31 €)
  • Wien – Przemyśl ab 135 PLN (~31 €)
  • Graz – Przemyśl ab 180 PLN (~41 €)

Buchung bei der ÖBB:

  • Wien – Kattowitz ab 33€
  • Wien – Krakau ab 43€
  • Graz – Kattowitz / Krakau ab 62€
  • Wien – Przemyśl ab 62€
  • Graz – Przemyśl ab 77€

In der Gegenrichtung kommt ihr auf ähnliche Preise.

Monosnap e IC Internetowa rezerwacja miejsc 2023 07 13 12 57 31
Für 90 PLN (~21 €) im 1. Klasse Panoramawagen von Wien nach Krakau

Strecke und Fahrplan

Der EC 104 „Porta Moravica“ startet schon 5:25 Uhr in Graz Hbf und fährt über die wunderschöne Semmeringbahn (Wiki) nach Wien. Vom dortigen Hbf geht es dann 8:10 Uhr weiter über den Osten Tschechien und Ostrava nach Polen. Gegen 13 Uhr erreicht ihr Kattowitz, kurz nach 14 Uhr Krakau und den Endbahnhof Przemyśl erst nach 17 Uhr.

Auf der Rückfahrt geht es mit dem EC 105 um 11 Uhr in Przemyśl los. Gegen 14 Uhr könnt ihr in Krakau einsteigen, um 15 Uhr in Kattowitz. Wien erreicht ihr dann gegen 20 Uhr und Graz im besten Fall um 22:34 Uhr.

Durch Laden der Karte akzeptierst du die OpenStreetMap Datenschutzerklärung. Karte laden Auswahl speichern & immer OpenStreetMaps laden

So zieht der Zug dann übrigens von innen aus. Die gebogenen, deutlich größeren Panoramafenster sind gut zu erkennen:

Die Anordnung der Sitze ist 1-2, wie im Bild oben zu sehen. Sie sind aber besser gepolstert als bei den meisten Zügen der DB. Zu beachten ist, dass es im Panoramawagen keine großen Tische gibt. Wer im Zug arbeiten möchte, sollte um den Panoramawagen also vielleicht lieber einen Bogen machen.

Suchen & Buchen

Die Tickets lassen sich wohl nur rund 2 Monate im Voraus buchen. Wahrscheinlich verkehrt der Panoramawagen bis (mindestens) zum Fahrplanwechsel im Dezember 2023.

Buchen könnt ihr wahlweise auf verschiedenen Plattformen. Auch wenn die polnische Bahn meist günstiger als die ÖBB ist, empfiehlt es sich zu vergleichen:

Buchung bei der polnischen Bahn

Die Website der polnischen Bahn ist leider etwas kompliziert. Zwar könnt ihr oben rechts die Sprache auf englisch stellen, trotzdem sind einige Hinweise weiterhin auf polnisch. Im Zweifel kann man die Website z.B. mit dem Browser Google Chrome übersetzen lassen.

Nach Eingabe der Strecke für das gewünschte Datum werden die Preise für beide Klassen angezeigt. Nach Auswahl der Verbindung mit dem EC 104 / EC 105 könnt ihr schon eure Sitzplätze reservieren:

Bildschirmfoto 2023 07 13 um 12.43.16

Leider gibt es keinen grafischen Sitzplan. Bis nach Przemyśl fährt laut Wagenreihung (z.B. auf vagonweb) i.d.R. aber nur ein Erste-Klasse-Wagen. Insofern landet ihr automatisch im Panoramawagen (außer er wird nicht eingesetzt).

Ihr könnt entweder eure Wunsch-Sitzplatzposition angeben oder einen bestimmten Sitzplatz reservieren. Der 1. Klasse bzw. Panoramawagen ist als Wagen Nr. 352 angegeben. Die aktuelle Wagenreihung könnt ihr auch auf ÖBB checken. Ein Sitzplan des Panoramawagens ist z.B. auf wagonweb hinterlegt.

Monosnap e IC Internetowa rezerwacja miejsc 2023 07 13 12 52 03

Achtet im letzten Buchungsschritt noch einmal darauf, dass alles stimmt, bevor ihr bezahlt.

Buchung bei der ÖBB

Die Buchung bei der ÖBB ist zwar einfacher, aber i.d.R. teurer. Es gibt leider auch keinen grafischen Sitzplan. Ihr könnt nicht einmal den gewünschten Sitzplatz online auswählen. Dafür gibt es flexiblere Tickets gegen Aufpreis. Die Vorteilscard gibt zudem auch keinen Rabatt für Reisen ins Ausland.

Passend zu dieser Zugfahrt gibt es weitere Deals:

In der Gegend gibt es noch andere Bahnpässe:

  • Tschechien: Sommerferien-Bahnpass für 7 Tage 58€, 14 Tage 83€
  • Slowakei: Sommer-Bahnpass für 29€/Woche (für Reisen im Juli und August 2023)
  • Slowakei: Gratis mit der Bahn fahren (für Studenten bis 25 und Personen ab 62 Jahren)

Dir gefällt der Artikel? Hier gibt es täglich mehr davon:

100% kostenlos und jederzeit kündbar!

Titelbild: Renardo la vulpo, CC0 Lizenz

Schreibe einen Kommentar

Kommentare (3)

  1. Przemek sagt:

    Kleiner Tipp: Über die Seite der tschechischen Bahn (cd.cz) lässt sich die Seatmap für diesen EC (und nicht nur) anzeigen lassen. So sieht man ob ein Panoramawagen eingesetzt wird und welche Sitze verfügbar sind. Buchen würde ich trotzdem über die ÖBB oder PKP, da meist günstiger.

  2. Valentin sagt:

    Fährt der Panoramawagen weiterhin auch auf Zürich – Hamburg?

    • Peer sagt:

      Nach aktuellem Stand ja, allerdings liegt der Preis dort mittlerweile meist bei 50€. Und die Sitzplatzreservierung kostet mittlerweile auch extra.

      Eine weitere Möglichkeit ist übrigens der EC Zürich – Graz.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.


Suchen