IHG überarbeitet Loyalitätsprogramm: Zukünftig Loungezugang, Frühstück & weitere Statusvorteile

Intercontinental Ljubljana Eingang

Im Vergleich zu Hilton Honors oder World of Hyatt war das Loyalitätsprogramm der Intercontinental Hotels Group (IHG) bisher wenig kompetitiv. Selbst mit dem höchsten Status gibt es nicht einmal kostenloses Frühstück, geschweige denn Zugang zur Executive Lounge.

Nun zeigt sich IHG endlich einsichtig. Im Januar 2022 wurde ein neues IHG Rewards Programm angekündigt und jetzt gibt es endlich die Details. Tatsächlich ändert sich vor allem für sehr loyale Gäste (> 70 Nächte / Jahr) voraussichtlich ab Juni 2022 einiges zum Positiven.

Im Zuge der Umstellungen ändert sich der Name des Programms von IHG Rewards in IHG One Rewards. Alle Details gibt es auf IHG.com. Wir haben die wichtigsten Änderungen und Vorteile für euch zusammengefasst.

Statusstufen von IHG One Rewards

Die Stufen des neuen Programms wurden bereits offiziell bekannt gegeben. Neuerdings gibt es fünf statt bislang vier Stufen im Programm. Möglich macht es die Einführung eines neuen Silver Elite Status (ab 10 Nächten), der an die Stelle des bisherigen Gold-Status rückt.

Im Folgenden seht ihr die neuen und alten Statusstufen im Vergleich. Es fällt auf, dass vor allem die Punkte-Qualifizierung deutlich erschwert wird. Einfacher wird es nur an einer Stelle: Wer bisher den Spire Elite über die Anzahl der Übernachtungen verlängert hat, braucht künftig 5 Nächte weniger.

Bisher:

  • Gold Elite ab 10 Nächten / 10.000 Pkt.
  • Platinum Elite ab 40 Nächten / 40.000 Pkt.
  • Spire Elite ab 75 Nächten / 75.000 Pkt.

Neu:

  • Silver Elite ab 10 Nächten
  • Gold Elite ab 20 Nächten / 40.000 Pkt.
  • Platinum Elite ab 40 Nächten / 60.000 Pkt.
  • Diamond Elite ab 70 Nächten / 120.000 Pkt.

In fast allen Hotels erhalten Reisende 10 Punkte pro USD Übernachtungspreis. Der Diamond Elite benötigt künftig also z.B. 12.000$ Umsatz (oder 70 Nächte) statt bisher 7.500$ (oder 75 Nächte).

Neue Vorteile für Statuskunden inkl. gratis Frühstück

Unterschiede zwischen Silver- und Gold-Status beschränken sich in erster Linie auf den Punktebonus. Das bisherige Welcome Amenity für Gold-Mitglieder entfällt (obwohl die Anforderungen steigen). Nachfolgend die wichtigsten Statusvorteile laut IHG-Website:

  • Direkt nach Registrierung:
    • Late Check-out bis 14 Uhr nach Verfügbarkeit *neu*
  • Silver Elite:
    • 20% Punktebonus
    • Kein Punkteverfall
  • Gold Elite:
    • Late Check-out nach Verfügbarkeit (alt)
    • 40% (bisher 10%) Punktebonus
    • Rollover Nights, um Status einfacher zu erreichen *neu*
    • Welcome Amenity
  • Platinum Elite:
    • Alle Vorteile des Gold-Status
    • Welcome Amenity (zusätzliche Punkte oder Snack/Getränk)
    • 60% (bisher 50% Punktebonus)
    • Exklusive Rabatte auf Prämiennächte *neu*
    • Early Check-in nach Verfügbarkeit *neu*
    • Upgrade nach Verfügbarkeit *neuerdings auch Suite-Upgrade*
  • Diamond Elite:
    • Alle Vorteile des Platinum-Status
    • 100% Punktebonus
    • Early Check-in nach Verfügbarkeit (alt)
    • Kostenloses Frühstück für bis zu 2 Personen als Welcome Amenity *neu*
    • Exklusive Diamond-Hotline *neu*
    • Bei Erreichen des Status: 25.000 Punkte oder Platinum-Status zum Verschenken
Auszug der neuen Tabelle mit Statusvorteilen

Zukünftig wird es für Platinum-Mitglieder und aufwärts regelmäßig Rabatte auf Prämienübernachtungen geben, so wie wir es kürzlich für ausgewählte Kunden gesehen haben. Leider besiegelt dies wohl das Aus der IHG Point Breaks. Bis Januar 2020 bot IHG unter dieser Bezeichnung regelmäßig Hotels für 5.000, 10.000 oder 15.000 Punke an – teilweise zu Bruchteilen des regulären Preises.

Milestone Rewards inkl. Loungezugang

Der eingangs erwähnte Loungezugang ist nicht Teil der Statusvorteile, was u.a. Personen ausschließt, die den Status über Status Matches oder Kreditkarten (in den USA) erlangt haben. Stattdessen handelt es sich um einen von zahlreichen Milestone Rewards, die neu eingeführt werden.

Bereits ab 20 Nächten gibt es ein bestätigtes Suite Upgrade für bis zu 5 Nächte am Stück. Alternativ gibt es 2 Essens-Voucher im Wert von je 20€ oder 5.000 Punkte. Alle 10 Nächte (bis 100) kommt dann ein weiterer Vorteil dazu.

Am interessantesten ist die Bonus Choice ab 40 Nächten pro Jahr. Dort erhaltet ihr dann eine kostenlose Lounge-Mitgliedschaft mit mindestens einem Jahr Gültigkeit. Damit kommt ihr (inkl. Gast) in alle Club Lounges. Diese gibt es vor allem in Intercontinental Hotels, aber auch z.B. in einigen Crowne Plaza und Holiday Inns.

Die ersten Milestone Rewards des neuen IHG Programms

Fazit

Beim neuen IHG Rewards Programm wird tatsächlich mal einiges besser. Im Vergleich zu Hilton, Marriott und Hyatt fiel bisher vor allem negativ auf, dass selbst der höchste Status kein kostenloses Frühstück gewährt. Dieser Fehler wird endlich ausgemerzt und durch weitere Vorteile wie den Loungezugang ab 40 Nächten ergänzt.

Schlecht sieht es für all jene aus, die ihren Status bislang durch den Umsatz statt eine bestimmte Nächtezahl erreicht haben. Die Anforderungen wurden dort deutlich nach oben geschraubt.

Quelle: Loyalty Lobby

Schreibe einen Kommentar

Kommentare (7)

  1. Sebastian Friedrich sagt:

    Hi – ich habe den Diamond Ambassador Status. In keinem Hotel ist diese Änderung bislang bekannt. Hatte jetzt vor 2 Tagen im IC Wien übernachtet und nach dem „welcome breakfast“ gefragt…die wissen nichts davon!
    Das gleiche gilt für einen geplanten Aufenthalt in Berlin diese Woche….

  2. Oliver sagt:

    Hat jemand schon Erfahrung mit den „Exklusiven Rabatten auf Prämiennächte“ sammeln können ? Habe als Platinum Member 2 bestehende Reward Buchungen (Kimpton & HIX in den USA), preislich hat sich an dem benötigten Punktewert (für eine Neubuchung) seit der Verkündung der Änderungen allerdings nichts geändert.

  3. Alexander Beljaars sagt:

    Schön zu lesen, aber bin trotzdem nicht echt schlauer geworden, weil ich hab bei IHG den Platinum Ambassador Status , das wird nirgendwo erwähnt…. Mein account zeigt das auch brav weiter an. Welche Vorteile gibt es denn jetzt für mich?

    • Peer sagt:

      Im Prinzip ist der Platinum Ambassador doch einfach der Platin-Status mit zusätzlichen Vorteilen in Interconti-Hotels oder nicht?

      Die Änderungen des Platin-Status würden dann auch für dich zutreffen. Aber interessant wird es erst ab Diamond – oder wenn du wirklich 40 Nächte / Jahr bei IHG schläfst

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.


Suchen