Hochrisikogebiete: Reisewarnung für Österreich und 34 weitere Länder

Reisepass Impfnachweis

Diese Woche hat das Robert-Koch-Institut wieder sehr umfangreiche Änderungen an den Risikogebieten veröffentlicht. Ab Sonntag gelten 35 weitere Länder inkl. Österreich weltweit als Corona-Hochrisikogebiete. Für all diese Länder gilt dann neuerdings auch eine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes.

Erst letzte Woche wurden 39 weitere Länder zu Hochrisikogebieten erklärt. Insgesamt gelten dann 136 Länder als Hochrisikogebiet (Überseegebiete usw. nicht mitgezählt). Auf unserer Karte der Risikogebiete fällt es somit immer schwerer, noch grüne Flecken ausfindig zu machen.

Kategorisierung der Risikogebiete

Seit August 2021 gibt es nur noch die folgenden Kategorien für Risikogebiete

  • Virusvarianten-Gebiete (mit hohem Aufkommen an besorgniserregenden Corona-Mutationen)
  • Hochrisikogebiete (Inzidenz > 100 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in 7 Tagen)

Update der Hochrisikogebiete ab 16. Januar 2022

Die heute veröffentlichten Änderungen werden ab Sonntag, 16. Januar 2022 um 00:00 Uhr wirksam. Wer sich aktuell in einem der aufgeführten Gebiete aufhält, hat also noch bis Samstag, 15. Januar um 23:59 Uhr Zeit, um nach den alten Regelungen nach Deutschland einzureisen.

Im Folgenden seht ihr alle Änderungen des heutigen Freitags. Wir haben zu jedem Land die Reiseinformationen des Auswärtigen Amtes verlinkt. Dort könnt ihr euch jederzeit über die übrigen Bestimmungen, beispielsweise hinsichtlich der Einreise, informieren.

Es gab diese Woche ausschließlich schlechte Neuigkeiten vom RKI. Kein Land einziges Land bekam den Status als Hochrisikogebiet aberkannt. Immerhin bleibt die Liste der Virusvariantengebiete weiterhin leer.

35 neue Hochrisikogebiete

Folgende Länder gelten neu als Hochrisikogebiet:

Karte der Risikogebiete

Auf unserer Karte seht ihr die Risikobeurteilung aller Länder weltweit, wie sie ab Mittwoch, 4. Januar gültig ist. Die Änderungen wurden bereits eingepflegt:

Risikogebiete gemäß RKI (letzte Änderung: 14. Januar, gültig ab 16. Januar 2022)

Folgen für Reisende

Seit Dezember 2021 gilt wieder eine neue Version der bundesweit einheitlichen Einreiseverordnung. Diese regelt die Pflicht zur Reiseanmeldung, Corona-Testung und Quarantäne für Reiserückkehrer je nach Art des Risikogebiets. Alle Details dazu könnt ihr in folgendem Beitrag nachlesen:

Dir gefällt der Artikel? Hier gibt es täglich mehr davon:

100% kostenlos und jederzeit kündbar!

Titelbild: Markus Winkler

Schreibe einen Kommentar

Kommentar (1)

  1. Dave sagt:

    Es wird immer lächerlicher. Die ganze Welt ist ein Hochrisikogebiet, nur Deutschland nicht. Wieso stuft Deutschland sich nicht eigentlich auch selbst ein als Hochrisikogebiet oder sogar Virusvariantengebiet?

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.


Suchen