19
Nov

Mileage Runs für Air Berlin Topbonus

Priority Check-in bei Air Berlin

Um sich die letzten Statusmeilen für einen Status bei Topbonus zu sichern oder möglichst schnell einen Status zu erreichen, kann man Mileage Runs buchen. Hier findet ihr Tipps & Tricks um die Meilenausbeute zu maximieren.

Regulär muss man für die einzelnen Stufen, folgende Ziele innerhalb von 12 Monaten erreichen:

Zusätzliche Meilen sammeln

Bei Topbonus gibt es mehrere Möglichkeiten, zusätzliche Status- und vor allem Prämienmeilen zu sammeln, die man sich nicht entgehen lassen sollte:

Executive Bonus: 25% – 75% mehr Status- und Prämienmeilen

Hat man bei Topbonus bereits einen Status, gibt es einen prozentualen Bonus auf die Gutschrift von Prämien- und Statusmeilen auf Flüge mit Air Berlin, Niki und Etihad Airways:

Auf Flügen mit den Etihad Airways Partnern: Alitalia, Air Serbia, Air Seychelles, Jet Airways und Etihad Regional gibt es ebenfalls einen Bonus, aber nur auf die Prämienmeilen und nicht auf die Statusmeilen.

Der Bonus auf die Statusmeilen vereinfacht das erreichen eines höheren Status deutlich und anschließend ist auch die Requalifikation deutlich einfacher.

Den Executive Bonus gibt es nur auf die regulär gesammelten Meilen und nicht auf Bonusmeilen durch Aktionen, z.B. Meine Strecke:

Meine Strecke: Doppelte Prämienmeilen auf einer Strecke

Hat man mindestens den Silver Status erreicht, kann man eine Strecke innerhalb Europas festlegen, auf der man auf allen Nonstop-Flügen mit Air Berlin und Niki doppelte Prämienmeilen sammelt.

Auch wenn man nur doppelte Prämienmeilen sammeln kann, sollte man sich eine Strecke aussuchen:

Zum Deal ›

Hat man sich einmal auf eine Strecke festgelegt, kann man sie erst bei einem Status-Upgrade oder Statusverlängerung wieder ändern.

Aktionen

Regelmäßig gibt es bei Topbonus Aktionen, für die man sich registrieren muss. Normalerweise gibt es aber nur zusätzliche Prämienmeilen.

Die aktuellen Aktionen findet ihr in diesem Artikel:

Mileage Runs

Nun zu dem Thema, worum es eigentlich in diesem Artikel gehen soll: Mileage Runs!

Economy Classic-Tarif innerhalb Europas

Auf Flügen mit Air Berlin oder Niki innerhalb Europas gibt es im Economy Classic-Tarif (inklusive Aufgabegepäck) regulär 100% der Entfernungsmeilen aber mindestens 1.000 Status- und Prämienmeilen pro Flug.

Topbonus Europa Air Berlin

Meilengutschrift auf Innlands- und Europaflügen mit Air Berlin

Hilfreich können Umsteigeverbindungen über Berlin-Tegel, Düsseldorf und vor allem über Wien und Mallorca sein. So kann man für einen Hin- und Rückflug mit vier Segmenten 4.000 Status- und Prämienmeilen sammeln + Statusbonus!

Air Berlin HAM-ZRH

Von Hamburg nach Zürich via Mallorca oder Wien für 188€ = 4.000 Meilen 5.000 Meilen

Interessant sind auch Flüge aus dem europäischen Ausland via Düsseldorf oder Berlin-Tegel ins europäische Ausland. Zum Beispiel zwischen Budapest und Stockholm:

Air Berlin ARN-BUD

Von Budapest nach Stockholm und zurück für 162€ = 4.000 Meilen 5.000 Meilen

Somit kann man für einen Hin- und Rückflug mit vier internationalen Segmenten folgende Status- und Prämienmeilen sammeln:

  • Kein Status: 4.000 Status- und Prämienmeilen (1.000/Flug)
  • Silver Status: 5.000 Status- und Prämienmeilen (1.250/Flug)
  • Gold Status: 6.000 Status- und Prämienmeilen (1.500/Flug)
  • Platinum Status: 7.000 Status- und Prämienmeilen (1.750/Flug)

Economy Classic-Tarif auf Langstrecken

Auf Langstrecken mit Air Berlin oder Etihad Airways, gibt es 100% der Entfernungsmeilen im Economy Classic-Tarif:

Topbonus Langstrecken Air Berlin

Meilengutschrift auf Langstreckenflüge mit Air Berlin

Einen Hin- und Rückflug von Hamburg über Düsseldorf und Abu Dhabi nach Tokio im Economy Class-Tarif gibt es für 742€:

Air Berlin HAM-TYO

Von Hamburg nach Tokio für 742€ = 17.304 Meilen

Dafür werden euch bei Topbonus ohne Bonus 17.304 Status- und Prämienmeilen gutgeschrieben.

  • Ohne Status: 17.304 Status- und Prämienmeilen (4,29 Cent/Meile)
  • Silver Status: 21.630 Status- und Prämienmeilen (3,43 Cent/Meile)
  • Gold Status: 25.956 Status- und Prämienmeilen (2,86 Cent/Meile)
  • Platinum Status: 30.282 Status- und Prämienmeilen (2,45 Cent/Meile)

Damit hätte man die Challenge für den Gold Status locker erfüllt.

Neben Tokio sind auch noch viele weitere Ziele in Asien mit Etihad Airways im Economy Classic-Tarif buchbar.

Business Saver-Tarif auf Langstrecke

Noch mehr Meilen auf einen Schlag gibt es mit 175% im Business Saver-Tarif.

Einen Hin- und Rückflug im Business Saver-Tarif von Stockholm via Düsseldorf und Abu Dhabi nach Melbourne, Australien gibt es für 2.355€:

Air Berlin ARN-MEL

Von Stockholm nach Melbourne für 2.355€ = 39.534 Meilen

Diese Reise bringt 39.534 Status- und Prämienmeilen ohne Status. Mit Bonus sieht es noch besser aus:

  • Ohne Status: 39.534 Status- und Prämienmeilen (5,96 Cent/Meile)
  • Silver Status: 49.330 Status- und Prämienmeilen (4,77 Cent/Meile)
  • Gold Status: 59.316 Status- und Prämienmeilen (3,97 Cent/Meile)
  • Platinum Status: 69.202 Status- und Prämienmeilen (3,40 Cent/Meile)

So eine Reise nach Australien eignet sich wunderbar um seinen bestehenden Status zu verlängern oder sich auf den Platinum Status zu stürzen.

Fazit

Ein Status bei Topbonus zu erreichen, kann mit der richtigen Strategie deutlich einfacher sein. Es gibt sicherlich noch zahlreiche weitere Möglichkeiten, mit wenig Aufwand viele Status- und Prämienmeilen zu sammeln. Eure Tipps dürft ihr gerne in den Kommentaren hinterlassen.

Ein Dankeschön, für die zahlreichen Tipps, geht an Peter und Patrick!

Themen:
Kategorie: Miles/Points
Avatar
Über

Ich habe 2010 Travel-Dealz gegründet und schreibe seit dem täglich über die neusten Reiseschnäppchen. Seit dem ich 17 bin, suche ich nach Wegen so günstig wie möglich zu fliegen. Mit meinem Wissen versuche ich Dir genau das selbe zu ermöglichen. Wenn du eine Frage hast kannst du dich jederzeit an mich wenden! Schreib mir einfach eine Email an: Johannes@Travel-Dealz.de Bitte aber nicht mit einem Reisebüro verwechseln.

29 Kommentare bei “Mileage Runs für Air Berlin Topbonus
  1. BenderBender sagt:

    Hi weiß jmd zufällig ob die 3fach meilen aktuell bei airberlin auch auf die status meilen zählen!!?

    Gruß Danny

  2. BenderBender sagt:

    Hi!bin aktuell silver Status bei AB!weiß jMd wie es mit denen weiter geht wenn alles gesplittet und aufgeteilt wird?trotzdem weiter pkt über die Kreditkarte sammeln?liebe Grüße Danny

  3. Christian SChristian S sagt:

    Ist es definitiv so, dass man bei der Xing-Aktion den Status durch 4 Eco Classic Flüge innerhalb der 4 Monate behält? Sprich zählt 1 Segment als 1 Flug?

    Mein Status ist laut Karte bis 03/17 gültig.
    Im Onlinebereich steht Qualifizierungszeitraum bis 28.2.2017.
    Müssen besagte 4 Flüge, wenn dem so ist, bis 28.2 oder 31.3. absolviert werden?

  4. MichaelMichael sagt:

    VIEL billiger ist es sich die AB Kreditkarte zu holen, dann per Revolut 17k von der AB Kreditkarte abbuchen und wieder zum Girokonto zurücküberweisen.
    Und man muss noch nicht mal die Couch verlassen.

    • Are4YouAre4You sagt:

      Hallo Michael, kannst du das mal mehr erklären, wie das mit Revolut gehen soll?
      Gibt AB auch Prämien- und Statusmeilen bei Überweisungen?
      Oder wie kann ich da mehr drüber erfahren?
      Weiß Johannes nichts darüber?

    • MarkusMarkus sagt:

      Hallo,

      ich habe mich für diese Aktion mit dem kostenlosen silver Status angemeldet. Jetzt habe ich vor im März von Nürnberg nach Los Angelos zu fliegen. Da reichen die eingeflogenen Meilen aber nicht ganz, da es nur rund 5000 gibt. Was wäre für mich die beste Alternative den Rest noch zusammen zu bekommen?

      Viele Grüße

      Markus

  5. MarcMarc sagt:

    Ok.vielen dank für deine Antwort

  6. marcmarc sagt:

    Hallo
    Gibt es auch die Möglichkeit von dem status silber (schon vorhanden)auf gold zu Upgraden bzw bei Mileage Runs mitzumachen. Oder gilt es nur für Neukunden?
    LG

  7. HansHans sagt:

    Du hast Dich doch sicherlich „schlau gemacht“ und kannst uns aufklären.
    Denn nur mit „wenn und hätte“ Verunsicherung zu streuen – DAS traue ich Dir gar nicht zu…

  8. GeorgeGeorge sagt:

    Tja, leider ist das Nutzen der Statusvorteile bei AB in letzter Zeit schwieriger geworden und das Tarifmodel aktuell m.E. wegen vieler Aktionen undurchschaubar.

    Ich wollte einen Familienurlaub via AB nach Australien buchen.
    Stolperstein 1: Flug DE -> AUH geht via AB, AUH -> SYD via Etihad, SYD -> MEL via Virgin Australia. Durchgängig EY Flugnummern. Die AB (Platinhotline) klärte mich dann auf, daß keine drei verschiedenen Fluggesellschaften in einem Bonus Flug sein dürfen, auch bei durchgehender gleicher Flugnummer. Für ein normales Etihad Ticket aber kein Problem.
    Stolperstein 2: Ein Flug von TXL-(DUS)-(AUH)-SYD ist momentan günstiger als ein Flug DUS-(AUH)-SYD, sogar mit zusätzlichem Zubringerflug DUS->TXL.
    Stolperstein 3: Wenn man schon in AUH landet, dann ist ein StopOver ganz nett, damit der funktioniert, muß aber dann laut AB generell über Etihad gebucht werden und nicht via AB-Internet.
    Stolperstein 4: Der AB Bonusflug Eco Return soll ca. 770€ Gebühren + 120.000 Meilen kosten (Das Fullpay Ticket kostet nur 880€). Kein guter Deal.
    Stolperstein 5: Da diese Meilennutzung schlecht ist, dachte ich, ich buche dann besser zwei Rückflüge via Meilen: 120.000 Meilen und 2 x 80€ Gebühren 🙂 Schon besser, aaaber ein FullPay OneWay Ticket TXL-SYD kostet dann über 1.000€ pro Nase, also ein mieses Verlustgeschäft.
    Ich fliege jetzt ohne Bonusticket und werde die Meilen demnächst wieder mit einem BusinessClass Upgrade verbraten, dass klappte bislang problemlos und die Hotline hilft gut bei der Suche nach entsprechenden Flügen.

  9. ErikErik sagt:

    In letzter Zeit häufen sich die AB Angebote für Flüge, mehrfache Meilen und Runs derart, dass man den Eindruck hat, es steht wirklich schlecht um die Airline. Nur, was machen wir denn dann mit den vielen Topbonus Meilen…?

    • JohannesJohannes sagt:

      Naja Air Berlin will sich voll und ganz auf Geschäftskunden konzentrieren. Da sind solche Aktionen natürlich förderlich. Sehe da kein Problem. Topbonus gehört übrigens mehrheitlich Etihad Airways und nicht Air Berlin.

  10. Max LindemannMax Lindemann sagt:

    Hey,

    Bitte beachten: Eco für unter 50€ ist meist nicht als Segment anrechenbar, innerdeutsch auf jedenfall nur ab Classic Tarif.
    LG, Max

  11. KurtKurt sagt:

    Ich dachte EY hat den Bonus angepasst und es gilt daher für alle Partners bei den Prämien- und Statusmeilen…

    • JohannesJohannes sagt:

      Es gibt ja bei allen Partnern einen Bonus aber z.T. halt nur auf die Prämienmeilen.

      Der Vorteil wird nur auf von airberlin, NIKI und Etihad Airways Partner vermarkteten Flügen (d. h. Flüge mit airberlin (AB),Niki (HG), Alitalia (AZ), Air Serbia (JU), Air Seychelles (HM), Jet Airways (9W), Eithad Regional (F7) und Etihad Airways (EY) Flugnummer) angeboten, die zur Meilengutschrift zugelassen sind. Der Executive Bonus wird für absolvierte Flüge in allen airberlin und Etihad Airways Partner Tarifen gutgeschrieben.

      Auf Alitalia (AZ), Air Serbia (JU), Air Seychelles) (HM), Jet Airways (9W) und Eithad Regional (F7) Flugnummern beinhaltet der gesammelte Executive Bonus ausschließlich Prämienmeilen und keine Statusmeilen.

  12. CDCD sagt:

    Kein Tipp, aber vielen Dank für die ausführliche Beschreibung! Sehr geile Seite, immer up to date – Schumi Daumen nach oben!

  13. ButziButzi sagt:

    Ich habe es im Juni ähnlich gemacht und bin in Eco nach Seoul geflogen: https://bumsbude.wordpress.com/2016/06/24/6/
    Dafür gab es richtig ordentlich Meilen und anschließend den Gold-Status (während der Silver-Promo).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du hast einen Fehler im Artikel gefunden? Fehler melden.

*