HOT: Air France La Premiere First Class Algerien – USA für 423€ oneway

USA Flagge

Mit Abflug von Algier, Algerien gibt es aktuell Flüge in der Air France First Class zum absoluten Schnäppchenpreis. Schon für 502€ könnt ihr ein Oneway-Ticket nach Houston oder Portland in den USA buchen. Die Flüge Paris – San Francisco erfolgen in der La Premiere, eine der besten First-Class-Produkte weltweit.

Update

Update 1. April 2020: Anscheinend hat Air France kommentarlos Downgrades in die Business Class durchgeführt. Mehr dazu bei No Mas Coach.

Theoretisch sind auch Tickets nach Houston verfügbar, wir konnten sie aber bei keinem Anbieter nachstellen. Verfügbarkeiten gibt es bis Februar 2021. Wir raten ausdrücklich von kurzfristigen Buchungen ab. Derzeit herrschen wegen der Coronakrise Einreisebeschränkungen für viele Länder weltweit.

Achtung

Dieser Deal ist mit Vorsicht zu genießen:

  • Buchbar ist der Tarif nur bei wenigen OTAs, unter anderem Expedia. Es ist fraglich, ob die Buchung dort überhaupt durchgeht, im Flyertalk gibt es aber ein paar Erfolgsberichte.
  • Wie lang die Coronakrise anhält, ist weiter völlig unklar. Auch Insolvenzen von großen Airlines sind nicht völlig auszuschließen.
  • Der Abflug erfolgt von Algerien. Deutsche Staatsbürger benötigen für die Einreise ein kostenpflichtiges Visum (ca. 100€).
  • Air France hat bislang sämtliche Error Fares für die La Premiere storniert, tlw. musste man Monate lang dem Geld hinterherlaufen. Die Storno-Wahrscheinlichkeit ist auch hier sehr hoch.

Immerhin: Der Tarif ist laut Fare Rules kostenfrei stornierbar (zzgl. etwaiger Gebühren beim OTA). Wer es also riskieren will, liest einfach weiter:

ALG IAH 423

Die Flüge nach Portland beinhalten zwei Zwischenstopps. Mit der Air France Business Class geht es von Algier nach Paris, dann in der La Premiere weiter nach z. B. San Francisco. Zu guter letzt erfolgt noch ein Anschlussflug, meist mit Alaska Airlines.

Suchen & Buchen

Es gibt hervorragende Verfügbarkeiten für Reisen von Ma 2020 bis Februar 2021. Checkt die Verfügbarkeiten am besten mit Hilfe von Google Flights (Anleitung). Buchen könnt ihr leider nicht direkt bei den Airlines, sondern nur über z.B. Expedia.

Der Tarif ist laut Fare Rules beliebig stornierbar. Gebühren dafür fallen seitens der Airline nicht an, eventuell verlangt Expedia aber noch ein paar Euro.

Meilen

Es handelt sich bei der Langstrecke um Codeshare-Flüge in Delta-Buchungsklasse F operated by Air France. Wir können euch nicht sagen, ob es Meilen nach der Air-France- oder Delta-Tabelle gibt.

Als Mileage Run eignet sich das ganze aufgrund der hohen Stornowahrscheinlichkeit aber sowieso nicht. Sollte das Ticket tatsächlich bestehen bleiben, kann man sich immer noch Gedanken über die Gutschrift machen.

Gutscheine auf Hotels

Bei der Suche nach Hotels solltet ihr euch nicht nur auf den günstigsten Preis im Preisvergleich verlassen. Es lohnt sich auch ein Blick auf Gutscheine und Aktionen. Hier eine Übersicht aktueller Hotel-Gutscheine:

Dir gefällt der Artikel? Hier gibt es täglich mehr davon:

100% kostenlos und jederzeit kündbar!

Quellen: God Save The Points und Premium-Flights

Titelbild: CC0-Bild Snapwire

Schreibe einen Kommentar

Kommentare (7)

  1. Paul sagt:

    Ist ist ja toll, wenn es solche Flugangebote gibt, aber ganz ehrlich unter uns.
    Wer bucht denn jetzt schon Flüge?
    Es weiß noch keiner wie sich die Sache entwickelt mit Corona und welche Fluggesellschaften es überhaupt überstehen.
    Außerdem wird ja gerade geprüft, ob Du bei Flugticket in Zukunft nur noch Gutscheine bekommst bei einem Storno.
    Ich als Normalo fliege nicht viel, wenn dann in Urlaub oder mal nen Wochenendtripp und dann bringen mir Gutscheine nicht viel und macht mich recht unflexibel.

    Aber alles in allem ein cooles Angebot.

  2. Simon sagt:

    Sieht nach nem schönen Angebot aus, da laut Google Flüge gute Verfügbarkeiten bestehen. Leider lässt sich bei der Buchung nur Delta Official Homepage öffnen, welche dann einen Error angibt. Bei Expedia finde ich die guten Tarife leider nicht…

    • Peer sagt:

      Laut Flyertalk war Priceline der beste Anlaufpunkt. Spuckt mittlereile aber auch immer ne Fehlermeldung ein, nachdem man die Namen der Reisenden eingibt.

      • Simon sagt:

        Danke hab das Update in eurem Artikel erst nach dem Kommentar gesehen. Aber ja, ist mir auch so ergangen, Reisende eingefügt und dann gleich die Fehlermeldung…naja schade. Dennoch Danke für eure Arbeit, bin gerade im Moment froh um die Ablenkung mit schönen deals, anstatt immer nur schlechtes wegen des Corona Virus zu hören 🙂

  3. Holger sagt:

    Ich verstehe nicht, was das einstellen dieses Angebots in der derzeitigen Situation für einen Sinn ergeben soll. Es haben nicht alle Langeweile!

    • Berliner in Lis sagt:

      Was hat das mit langeweile zu tun, dein kommentar scheint aus LW zu bestehen. Aktuell kann man flüge günstig vorbuchen fürs ganze jahr, wers nicht tut is selbst schuld und kann später wieder zu normalpteisen buchen ?‍♂️

  4. Alex sagt:

    Über tui.com findet man ebenfalls den Preis, das endgültige Buchen habe ich nicht probiert.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.

Suchen