Unbegrenzt Loungezugang: Priority Pass Prestige für 329€ + 3 Monate gratis

Priority Pass Welcome Kit

Aktuell gibt es den Priority Pass in Standard & Standard Plus mit 25% Rabatt. Die Prestige-Variante wird mit 10% Rabatt für 386 $ (~327 €) statt 429 $ (~363 €) angeboten. Außerdem gibt es bei allen Varianten aktuell wegen dem Coronavirus 3 Monate geschenkt.

Den Rabatt gibt es nur über folgende Landingpage:

priority pass de

Was ist ein Priority Pass?

Als Inhaber eines Priority Pass könnt ihr entweder gegen eine geringere Gebühr als üblich oder sogar unbegrenzt kostenlos (je nach Mitgliedschaft) in 1.200 Lounges an Flughäfen weltweit besuchen.

Im Gegenteil zu einem Status bei einer Allianz/Airline, ist der Zugang unabhängig von der Airline oder der Buchungsklasse. Schafft man es sonst nicht genug Meilen für einen Status zu erfliegen, kann man sich so trotzdem das Warten am Flughafen versüßen.

In den Lounges gibt es kostenlose Getränke, Zeitschriften und Speisen. Das Angebot ist aber von Lounge zu Lounge unterschiedlich. Häufig gibt es auch Duschen, die nach einem Langstreckenflug ein wahrer Segen sind.

Zusätzlich hat Priority Pass ihr Netzwerk in den letzten Jahren auch um Restaurant in Flughäfen erweitert. Dort erhält man gegen Vorlage des Priority Pass ein Guthaben.

Von Standard bis Prestige

Es gibt drei verschiedene Mitgliedschaften: Standard, Standard Plus oder Prestige:

VarianteInklusive ZugangGastPreis
Standard028€28€89€
Standard Plus1028€28€259€
Prestiage0€28€399€

Standard: In der Standard-Mitgliedschaft zahlt man pro Besuch 28€. Pro Jahr werden zusätzlich 89€ (abzüglich Rabatte) fällig.

Standard Plus: In dieser Variante sind die ersten 10 Besuche kostenlos. Dafür zahlt man 259€ pro Jahr (abzüglich Rabatte) als effektiv 25,90€ pro Besuch. Danach kostet ein Besuch ebenfalls 28€.

Prestige: Unbegrenzt Besuche ohne Zuzahlung gibt es nur in der Prestige-Mitgliedschaft. Für diese werden 399€ (abzüglich Rabatte) fällig. Im Vergleich zu Standard Plus, lohnt sich die Prestige-Mitgliedschaft ab mindestens 15 Besuche pro Jahr. Für eine Gast werden leider immer 28€ fällig, unabhängig von der Mitgliedschaft.

Wann lohnt sich welche Mitgliedschaft?

Die Standard-Mitgliedschaft lohnt sich, nur wenn man weniger als 7 Loungebesuche pro Jahr plant. Meistens ist es dann sogar günstiger sich direkt in die jeweilige Lounge einzukaufen.

Die Standard-Plus-Mitgliedschaft mit 10 Loungezugängen inklusive, lohnt sich bis maximal 15 Besuchen pro Jahr.

Danach ist die Prestige-Variante mit unbegrenzt Loungezugägen immer günstiger. Interessant wird es besonders, wenn man mehr als 30 Besuche pro Jahr plant. Dann fällt der Preis auf unter 15€/Besuch und ist damit durchaus lohnenswert.

Hier die Kosten pro Besuch (ohne Rabatte) für die drei Varianten für 5, 10, 15 … 50 Besuche:

BesucheStandardStandard PlusPrestige
545,80€51,80€79,80€
1036,90€25,90€39,90€
1533,93€26,60€26,60€
2032,45€26,95€19,95€
3030,97€27,30€13,30€
5029,78€27,58€7,98€
Kosten für die einzelnen Varianten abhängig von der Anzahl der Besuche

Rechnung: b = Anzahl der Besuche

  • Standard: 89€ + b x 28€
  • Standard Plus: pauschal 259€ bis 10 Besuche, 259€ + (b - 10) x 28€ ab 11 Besuche
  • Prestige: pauschal 399€

10% Rabatt im ersten Jahr

Alternativ kann man 10% auf die Euro-Preise sparen. Unabhängig von einer Kreditkarte:

  • Standard: 80 statt 89€
  • Standard Plus: 233€ statt 259€
  • Prestige: 359€ statt 399€

Einfach hier beantragen:

Mit Kreditkarte ab 99€/Jahr

Darüber hinaus gibt es weitere Möglichkeiten den Priority Pass Prestige über eine Kreditkarte zu erhalten. Folgende Möglichkeiten gibt es aktuell in Deutschland:

Häufig gestellte Fragen

Wie erhalte ich den Priority Pass billiger?

Der Priority Pass ist vor allem in der Prestige Variante = unbegrenzt gratis Loungezugang mit 399€ Normalpreis nicht gerade günstig. Häufig gibt es aber bis zu 20% Rabatt = ab 320€. Eine weitere günstige Variante ist eine Kreditkarte zu beantragen, wo der Priority Pass in der Prestige Variante inklusive ist.

Erhält man wirklich unbegrenzt gratis Loungezugang?

Mit der Prestige Variante gibt es weltweit unbegrenzt Loungezugang und ihr müsst keine zusätzliche Eintrittgebühr bezahlen. Natürlich könnt ihr nur Lounges besuchen die den Priority Pass akzeptieren aber das sind immerhin über 1.200 weltweit. Ihr könnt damit so oft die Lounge besuchen wie ihr wollt. Es gibt kein Limit!

Welche Lounges kann ich mit einem Priority Pass besuchen?

Insgesamt gibt es über 1.200 Lounge weltweit + einige Flughafenrestaurants, die den Priority Pass akzeptieren. Damit gibt es an fast jedem Flughafen weltweit eine Priority Pass Lounge. Eine gute Übersicht über alle teilnehmenden Lounge bietet der Loungefinder an.

Kann ich einen Gast mitnehmen?

Ihr könnt einen Gast mit in die Lounge nehmen, das kostet aber selbst mit der Prestige Mitgliedschaft einen Aufpreis von 28€ pro Gast. Eine Variante mit gratis Gastzugang gibt es nicht.

Kann ich auch ohne Flug in die Lounge?

Die meisten Flughafenlounges liegen nach den Sicherheitskontrollen. Deswegen benötigt ihr eine Boardkarte für einen Flug am selben Tag. Die Boardkarte wird meistens auch noch einmal beim Betreten der Lounge gecheckt.

Kann ich auch nach der Ankunft die Lounge nutzen?

Offiziell ist der Loungebesuch nur vor dem Abflug möglich. Erreicht ihr aber die Lounge ohne den Sicherheitsbereich nach der Ankunft zu verlassen, z.B. im Schengen-Raum, könnt ihr trotzdem versuchen am Loungedrachen vorbei zu kommen. Fragen kostet nichts.

Kann ich Kinder kostenlos mit in die Lounge nehmen?

Kinder unter zwei Jahren können meistens kostenlos mit in die Lounge genommen werden. Darüber erheben viele Lounges eine reduzierte Eintrittsgebühr, viele zeigen sich auch bis ca. 12 Jahre kulant.

Schreibe einen Kommentar

Kommentare (92)

  1. Baser sagt:

    Haben denn die Lounges momentan überhaupt offen?

  2. Otto sagt:

    Bei Groupon wird er auch gerade regelrecht verschleudert.

    https://www.groupon.de/deals/priority-pass-143

  3. Mario sagt:

    Denen laufen wohl die Mitglieder weg, ansonsten würden sie nun nicht wieder mit dem Dumping anfangen.

    Wie bereits weiter unten geschrieben, hatte ich die Karte im Oktober 2019 nach einigen Jahren gekündigt.

    Alleine die Guest Fee von 32 USD ist schon derbe. Vorher waren es ca. 21 USD über England.

  4. Franz Juergens sagt:

    Ich habe als Amex Platinum card Inhaber, und damit im Besitz des priority Prestige Passes im Oktober und November immer ganz offiziell einen Gast kostenlos mit in die Lounge bringen dürfen. Die meisten Lounges bieten das an. Und in meinem priority pass wurden auch immer in diesen Fällen 2 Gäste gespeichert.

    • Peer sagt:

      Über die Amex gibt es keinen Priority Pass Prestige, sondern einen speziellen Priority Pass für Kreditkartenunternehmen. Daher ist dort ein Gast kostenfrei erlaubt, bei einem gekauften PP Prestige hingegen nicht.

  5. Abdul sagt:

    Aber wenn ich im Besitz der AMEX Platinum Card bin habe ich dauerhaft Zugang zu den Lounges also der PP verlängert jedes Jahr automatisch oder ?

  6. Shero sagt:

    Ist der Prestige PP dauerhaft kostenlos oder nur für ein Jahr ?

  7. Ali sagt:

    Gilt dieses Angebot nur für Personen, die erstmalig einen priority pass kaufen? Oder kann ich theoretisch meinen pp fristgerecht kündigen und nochmal vom Rabatt profitieren?

  8. Abdul sagt:

    Wenn man sich den Priority Pass Prestige kauft für 310€ ist er dann nur 1 Jahr gültig oder hat man dann dauerhaft den Zugang

  9. Andrea A. sagt:

    Hallo,
    sofern es noch nicht aufgefallen sein sollte: heute gibt es auf die jeweiligen Mitgliedschaft im ersten Jahr 40%/25%/15% Rabatt.
    Viele Grüße,
    Andrea

  10. Mario sagt:

    Aufgrund der wahnsinnigen Preiserhöhung habe ich PP Prestige mit sofortiger Wirkung gekündigt.

    Ein Anstieg von 255 Pfund auf 339 Pfund halte ich für derbe daneben.

    Schade

  11. Pawel sagt:

    Ich habe vorgestern die Standart plus Variante bestellt und ohne Tricksen (Wohnsitz in DE) wurden mir von der Kreditkarte 207 Dollar (182 Eur ) abgezogen. Also versteckter Bonus 😉 Danke für den Tipp. Pawel

  12. Lagrine sagt:

    Hallo Johannes,

    gilt dieses Angebot (Priority Pass Prestige für 304€) einmalig?

    Danke

    Lagrine

  13. Johannes sagt:

    Mittlerweile kostet die SpardaBank Hessen MC Platinum nur noch 99 Euro (dafür entfällt die Möglichkeit ab 7,5k Euro die Gebühr erstattet zu bekommen)

  14. Theo sagt:

    Aus meiner Sicht mittlerweile komplett uniteressant.
    ICh habe meinen nicht mehr verlängert…dass Angebot in den meisten Lounges inst lausig und das Personal unfreundlich.
    Im Notfall dachte ich an den Standart aber die Visit Gebühr ist mittlerweile bei rund 28 Euro, dass wahren mal 19,00 Euro…
    Einziger Ausweg, über die UK Seite kaufen…

  15. Manuel Ruschizka sagt:

    Hey an alle!
    Kann es sein das Prioritypass die Gäste gebühr gestrichen hat oder wird mir einfach die Seite falsch dargestellt?

  16. Peter sagt:

    Hi zusammen.
    Sehe ich das richtig, dass man mit dem Pass keine StarAlliance Lounges betreten kann?! Wenn ich im LoungeFinder auf Prioritypass.com nach München suche, finde ich nur zwei Lounges im Terminal 1. Das komplette Terminal 2 wird nicht aufgeführt.
    LG Peter

    • Peer sagt:

      Es gibt vereinzelt Star Alliance Lounges, die an Priority Pass teilnehmen, z. B. die Star Alliance Lounge Sao Paulo oder die Swiss Business Lounge D in Zürich. Das sind allerdings Ausnahmen und nicht die Regel, ja.

  17. Stefan sagt:

    Hallo Zusammen
    Wenn ich nun also das Angebot nutze, ist die Karte per sofort gültig, richtig? Ich meine, es gibt nirgends eine Möglichkeit, das Beginn-Datum (zB. auf das des nächsten Fluges) zu definieren Wenn ich jetzt zB. erst wieder Mitte Dezember fliege, „verliere“ ich die drei Wochen auf die Mitgliedschaft. Lässt sich das irgendwie vermeiden?

  18. Maya Siks sagt:

    Hi, ich habe Silver Status bei Staralianz, damit komme ich in deren Lounges kostenlos jedoch nicht an Flughäfen die keine Swiss oder LH Lounge haben. Hatte am Wochenende den Fall in Málaga. Macht es denn Sinn für mich den Pass zu kaufen? Bin mir gerade nicht so sicher. Möchte aber an jedem Flughafen in die Lounge.

    • Johannes sagt:

      Hallo Maya,

      das kommt darauf an wie oft du in Jahr fliegst und wie viel dir der Loungebesuch wert ist. Kannst du dann ganz einfach durchrechnen. Ansonsten kannst du dich bei vielen Lounges auch einkaufen, ohne Priority Pass.

  19. Sancho sagt:

    Interessehalber, ist der priority pass übertragbar? Kann ich bspw den Pass beantragen und auf meine Freundin übertragen, wenn wir mal nicht gemeinsam fliegen?

  20. Zulu sagt:

    Irgendeine Info vorab, ob zu Blackfriday was kommt?

  21. Mario sagt:

    Ich habe seinerzeit die Prestige Karte bestellt mit Wohnsitz UK bestellt und auch erhalten. Sehr oft nutze ich diese mit einem Gast.

    Für den Gast werden mir 15 Pounds berechnet.

    Ich finde das Preis / Leistungsverhältniss OK.

  22. chris sagt:

    Hallo, PriorityPass erhöht die Preise für den Lounge Besuch ;-(
    Kann man als Bestandskunde dem widersprechen, immerhin war bei Vertragsabschluß einer anderer, günstigerer Preis vertraglich vereinbart worden.
    Oder gibt es in den AGB’s versteckt einen Punkt, dass PP den Preis jederzeit anpassen kann? Vielen Dank!

  23. Baltic sagt:

    https://www.prioritypass.com/en/campaigns/dal/airportlounge?sourcecode=LON25YNBUK&currency=GBP

    Mit dem Code gibt es 20% auf die Standard Plus, macht dann 127 GBP oder ca. 145 EUR für das erste Jahr, 10 Besuche à 14,50 EUR also inclusive.

  24. POI sagt:

    Gerade Prestige gebucht mit UK-Trick. Zugang erhalten und digitale Karte schon in der iPhone Wallet!! DANKE

  25. Chris sagt:

    Kann es sein, dass das mit der UK-Variante nicht mehr funktioniert ?
    Habe als Wohnsitz UK angegeben, aber in den Kontaktinformationen D, wodurch mir immer der (reguläre) Euro-Preis angezeigt wird.
    Pfund bekomme ich nur, wenn ich als Land bei den Kontaktinformationen UK eingebe…aber dann bekomme ich die Karte ja nicht an meine Adresse, sondern die geht nach UK… 🙂
    Hat jemand einen Tipp ?
    VG

    • Johannes sagt:

      Wie gesagt, du musst beim Wohnsitz lügen. Auch bei den Kontaktinformationen. Anschließend kannst du im 2. Schritt bei der Lieferadresse eine Adresse in Deutschland mit Deutschland als Land angeben.

  26. THX sagt:

    Ich habe mir vor einem halben den PP Standard gekauft mit dem „UK Wohnsitz“ und Lieferadresse in D. Hat alles problemlos geklappt und es wurden keine Versandkosten berechnet. Vielen Dank an dieser Stelle nochmal für den Hinweis auf die „UK Variante“. Habe den Pass für mich und meine Familie schon einige Male eingesetzt, es werden tatsächlich umgerechnet nur 17 Euro pro Person berechnet. Das lohnt sich definitiv! Der kleine PP ist auf jeden Fall sinnvoll wenn man viele Gäste mitnehmen möchte.

  27. Peter sagt:

    Vielen Dank Johannes!
    Hab den Trick mit UK angewandt und sofort die den Zugang per digitaler Karte erhalten, die Plastikkarte soll per Post folgen.
    Also echt ne satte Ersparnis, allerdings sind noch 6£ handling fee fällig, und jede Bank rechnet zum eigenen Kurs um, bei mir in Euro 230€, billiger ist wohl kaum möglich.
    So macht es Spaß!

  28. Christian sagt:

    143€ wurden abgezogen von der KK für den Standard Plus PP….das nun Güter Deal….danke euch

  29. Fritz the cat sagt:

    nehmst euch eine Deutsche Bank Mastercard Platinum um 200 Euro Jahresgebühr, und der Priority pass Prestige ist inkludiert-:))

  30. Martin sagt:

    Hallo!
    Gibt es auch einen Trick, wie man bei den 2+ Jahren sparen kann?
    Danke, Martin

  31. Christian sagt:

    Ich hab das jetzt mal ausprobiert weil nächstes Jahr stehen schon paar Flüge an. Alles so gemacht wie ich gelesen habe. Am Ende werden dann 125 Pfund abgebucht, komisch dabei nur das in der Mail 159 Pfund stehen!? Ich bin gespannt was tatsächlich abgebucht wird. Als Britische Telefonnummer hab ich das Waldorf Astoria in London angegeben. Hilton Telefonnummern gehen immer.

  32. Max sagt:

    Gibt es da eine Widerrufsfrist? Dass ich den jetzt abschließe und sonst innerhalb 2 Wochen wieder zurückgebe?

  33. Werner sagt:

    Ich habe versucht einen PP zu beantragen. Für Kunden der American Express gibt es hierfür auch einen speziellen Link, da dann Preise für die Mitgliedschaft günstiger sind. Was ich bisher erlegt habe ist eine absolute Frechheit… am besten ist, ich fange mal ganz vorne an:

    Ich hatte mich entschieden über AnEx einen PP zu buchen, dazu habe ich einen Link bekommen, über den man sich aber bei PP nicht anmelden kann. Es kommt immer wieder zu Fehlern und der Anmeldevorgang wird abgebrochen. Support: Gibt es, eine Hotline in UK. Angerufen und da versucht. Erfolglos. Ich solle mich mit AmEx in Verbindung setzen, gemacht! Aber die konnten mit nicht weiter helfen. War ja klar, denn ist ja nicht die Website von AmEx sondern die von PP. Also habe ich eine E-Mail verpasst an PP und mein Anliegen geschildert. Kurz darauf wurde ich von einem PP Mitarbeiter zurück gerufen (die sprechen nur Englisch), heraus gekommen ist, dass ich mich erneut anmelden soll es würde nun alles klappen. Fehlanzeige. Also rufe ich wieder an (an der Hotline kann man vorher wählen in welcher Sprache man kommunizieren will, gewählt hatte ich 3-Deutsch) und hatte nur jemand der EN und FR spricht an der Strippe. Mir wurde versichert, dass alle überprüft wird, und ich eine Bestätigungsmail bekommen werde. Weder eine Mail kam, noch sonst was. Ich rufe also ein weiteres Mal an! Mir scheint es man kennt mich schon! Nach dem Anruf der wieder nichts gebracht hat, schreibe ich also erneut eine Mail. Nach all dem Zirkus dachte ich mir, erwähne ich mal, dass es so langsam Zeit wäre mir ein bisschen entgegen zu kommen. Preislich, mit freibesuchen oder was auch immer… versuchen kann man es ja mal. Ich bekomme Antwort und in der steht, ich werde zurück gerufen. Auf den Anruf warte ich noch heute. Zwischenzeitlich hat sich AmEx gemeldet und mir angeboten eine größere Karte zu vergünstigten Konditionen erhalten zu können! Fand ich erst mal ganz geil, weil ich ja für das Disaster bei PP auch nichts können! Dumm wie ich war, habe ich aber von einer Platinum Card abgesehen. Grund hierfür war, dass ich mit einer neuen Kreditkarte ja auch eine neue Nummer bekommen hätte. Dann wäre mein ein Antrag bei PP sicherlich wieder irgendwie nicht durch gegangen. Also… heute bin ich genau 1 Woche vor meiner geplanten Preise mit mehreren Flügen und ich habe nun folgende Mail an den Kundenservice von PP verfasst:

    Sehr geehrter Herr X,

    danke für Ihre E-Mail vom 16.10.2017.

    Ich habe eigentlich nur erneut angerufen, weil Sie sich bei mir melden wollten. Leider war dies letzte Woche nicht der Fall. Sie schreiben mir auch, dass mein Anliegen mit DRINGEND weiter geleitet wurde, und Sie sich bei mir morgen (also gestern) melden wollten. Ich habe jedoch weder gestern noch heute einen Anruf enthalten. Auch eine Mail, in der meine Mitgliedschaft bestätigt ist, habe ich bis heute nicht erhalten. Ich möchte an dieser Stelle nun erwähnen, dass ich den Versuch einen Priority Pass (PP) zu erhalten nun abbrechen werde!

    Denn von Ihnen höre ich nichts, weder telefonisch wie versprochen, noch per Mail!

    Wer sich allerdings kurz nach unserem Telefonat gemeldet hat, war American Express (ein hervorragender Kundenservice): AmEx hat mir angeboten eine andere Karte zu besonderen Vorzügen zu bekommen noch VOR MEINER REISE!

    Dies habe ich allerdings abgelehnt! Der Grund der Ablehnung erfolgte, weil Sie mir versprochen hatten, dass ich einen Priority Pass zu meiner Karte bekomme. Hätte ich jetzt das Angebot von AmEx angenommen, hätte die Nummer der Karte über die Sie abrechnen nicht mehr gestimmt und es hätte weitere Probleme gegeben. Leider wurde ich ja aber von Ihnen verarscht, denn bis heute gibt es keine Bestätigung, dass ich einen PP von Ihnen bekomme.

    Ich kann nicht im geringsten ausdrücken, wie sauer und wütend ich bin… Für mich ist PP eine reine ******* die weder zuverlässige Mitarbeiter hat, noch darum bemüht ist Neukunden zu gewinnen. Des weiteren ärgere ich mich, dass ich das AmEx-Angebot abgelehnt habe, weil ich mich darauf verlassen habe, dass nun alles in die Wege geleitet wurde um einen PP zu bekommen.

    Ich versichere Ihnen, dass ich nach meinem Urlaub in den USA eine E-Mail schreiben werden an die Geschäftsleitung und die CEOs von PP. Darin werde ich meine Situation erklären und zum Ausdruck bringen, wie unzuverlässig, unverschämt und kundenunfreundlich ich PP finde. Des weiteren werde ich im Internet von meinen Erfahrungen mit PP berichten und das Unternehmen bewerten! Wie diese Bewertung aussehen wird, können Sie sich vielleicht vorstellen.

    Von dem gesparten Geld, werde ich mir eine Flasche Champager kaufen die ich mit dem Rest der Menschen die Premium Economy fliegen in einem ganz gewöhnlichen Gate teilen werde. Ich brauche den Zugang zu einer Longe nicht! Vor allem dann nicht, wenn ich weiß, dass ich als Kunde dort nicht erwünscht bin.

    Ich wünsche Ihnen alles Gute und gehe davon aus, dass sich Ihre Vorgesetzten bei Ihnen melden werden, sobald meine Beschwerde bei der Geschäftsleitung eingegangen ist.

    Ich bin auf eine Antwort gespannt! Jedenfalls kommt mir PP sehr herablassend und unorganisiert vor. Es wird versprochen, dass man angerufen wird, und nichts tut sich. Ich habe auch so den Eindruck, dass man mit einer Kreditkarte die keinen PP beinhaltet, sondern nur die Option besteht einen PP vergünstigt zu bekommen, keinen großen Wert drauf legt. Nun, wie auch immer dem nun sei, wenn auf meiner Reise die 7 Flüge beinhaltet ich in einer Lounge nicht erwünscht bin, akzeptiere ich das. Ich sammle nun genug Meilen um bei meinem Nachtsen Flug Business fliegen zu können und dann hat sich das mit dem Zugang zu einer Lounge quasi schon von allein erledigt. Ganz ohne PP!

    • Johannes sagt:

      Keine schöne Erfahrung die du gemacht hast. I.d.R. kannst du dich aber auch in jede Lounge einzeln einkaufen. Wenn du nur ein paar Besuche pro Jahr hast, lohnt sich das vielleicht sogar eher.

      Darf ich fragen, was dir Amex genau für ein Angebot für die Platinum Card gemacht hat?

      • Mauipeter sagt:

        Na sei mal nicht zu uebereifrig in Bezug auf Deinen lounge Zugang, nur weil Du Business fliegst, denn mit immer strengeren Regeln muss das auch „passen“. Ich bin z.B. letztes Jahr in Austrian Airlines in business von VIE nach LAX geflogen, und dann LAX nach Maui. Obwohl der Flug ausschliesslich ueber United gebucht war, wurde mir der Zugang zur UA lounge in LAX verwehrt, weil ich auf einem ‚Partner Flug‘ angekommen war, und nicht mit United selbst.

  34. Mario sagt:

    Ich wollte nochmals kurz auf diesen Deal zurückkommen. Ich habe im Jahr ca. 30 Interkontinentalflüge und leider passen diese nicht immer in mein Allianzschema. Aufgrund dessen habe ich mir den Priority Pass angeschafft.

    Nun hatte ich meinen ersten Aufenthalt mit diesen Pass in Hamburg. Durch die Englandgeschichte, kostete mich der Gastzugang meiner Begleitung auch nur 15 GBP (ca. 17 Euro).

    Ich fand die Airportlounge nun auch nicht viel schlechter als die SEN Lounge. Wer viel auf den Flughäfen dieser Welt unterwegs, für den lohnt sich definitiv diese Anschaffung.

  35. Martin sagt:

    Finde ich total überteuert… Wer macht das? Diners Club Kreditkarte und man hat mal 10 Zutritt zumindest gratis und zahlt dann glaube ich in etwa das Selbe. 25 Euro Loungezutritt zahlt sich auch nur selten aus, aber muss jeder selber entscheiden

  36. Mario sagt:

    Habe gerade die Mitgliedschaft erworben. UK angeklickt und als Lieferadresse Deutschland.

    Abgebucht wurden:

    29.11.2016 PRIORITY PASS LTD – XXXXXXXXXXXXXXXX, GBR -235.18 €

    Danke für den Tip

  37. Kai sagt:

    Ein Tipp: Wenn man sich für eines der zwei kleinen Abos entscheidet, dann über die englische Seite.Dort kostet die Gastgebuehr nur 15 GBP.Das habe ich so gemacht und die Versandkostenpauschale wurde nie eingezogen.

  38. Thomas sagt:

    Diners Club Vintage Card kostet 140 und mann kommt idR. in die gleichen Lounges.

    • Bernie sagt:

      bitte genaue Infos liefern

      Ich finde momentan nur eine Diners Vintage, die wohl auch für Deutsche zu haben ist.
      Die Karte erlaubt aber nur max. 12 kostenlose Loungebesuche pro Jahr und dann auch nur bei einem Mindestumsatz pro Monat von 300€.
      Weitere Besuche kosten dann 20€ pro Besuch.
      Die Kosten liegen bei knapp 12€/Monat für die Karte.

  39. Lars sagt:

    Regal Lounge Package kostet inzwischen 379$.

  40. alec sagt:

    Der Link funktioniert auch 2016 noch aber es wir 1:1 von Dollar in Euro umgerechnet. Ergo Gesamtkosten Priority Pass = 196 inkl. Handling fee & postage: €10.

  41. Alexander sagt:

    Bin nur dem Link gefolgt und habe dann nur meine Daten eingegeben.

    Jetzt habe ich testweise noch einmal alles über mein Handy (und nicht Tablet wie bisher) gemacht und jetzt hat es geklappt.

    Bei meinen rund 40 Flügen oder mehr sind das 7,5 pro Besuch. Also das lohnt sich auf jeden Fall (besonders nachdem meine Strecken jetzt immer GW sind und mir der FTL nix mehr bringt).

  42. Alexander sagt:

    Also bei mir klappt der Link mit Visa nicht, wenn ich bezahlen will springt es immer auf 399 Euro, was mache ich falsch?

  43. zugeschnappt sagt:

    Hab‘ nur diverse KKs aus Deutschland. Könnte ja sein, dass es bei irgendjemand mal geklappt hat.

  44. zugeschnappt sagt:

    klappt das denn auch, wenn man keine VISA-Karte aus der Region CEMEA hat?
    hat das jemand erfolgreich ausprobiert?

  45. Chris sagt:

    …und was ist nach einem Jahr, muss ich den vollen Preis zahlen?

  46. Dirk sagt:

    Habe den Prestige seit etwas über 2 Jahren und nutze den auch regelmässig.
    Lounges sind mal top (Duschen, Speisen & Getränke, Ruhe, Sauberkeit), oft aber auch flop (klein, völlig überlaufen, mageres Getränkeangebot, Essen nur in From von Keksen und Tütensuppe, schmutzig), alles schon erlebt.
    In reinen Lufthansaterminals in Deutschland (FRA, DUS, MUC) gibt es normalerweise keine Lounge die Zutritt gewährt.
    Insgesamt aber zu empfehlen.
    Alternativ für alle mit Wohnsitz oder Arbeitsstelle in Hessen gibt es den Prestige übrigens als kostenlose Zugabe zur Mastercard Platinum der Sparda Bank (nur Hessen!). Die MC kostet nur 195€ p.a. (erstattbar bei entsprechendem Umsatz).

  47. Paul sagt:

    Ganz wichtig: mit dem Priority Pass gibt’s kein Zugang in die Lufthansa Lounges, auch in viele Star Alliance Lounges nicht.

  48. Christian sagt:

    Besitzt du selber einen der Pässe oder planst dir einen zu den reduzierten Preisen anzuschaffen? Hast du Erfahrungen mit verschiedenen Lounges oder gab es mal Probleme?

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.

Suchen