Barbados für 438€ mit Eurowings (inkl. Gepäck)

Bottom Bay Barbados
gültig

Von vielen Airports verkauft Eurowings gerade günstige Tickets nach Bridgetown auf der Karibikinsel Barbados. Ihr erhaltet Hin- und Rückflüge im Smart-Tarif inkl. 23 kg Gepäck und Verpflegung für nur 438€. Der Basic-Tarif wird auf Langstrecken von Frankfurt sowieso nicht angeboten.

Idealo BSL BGI Eurowings
Mit Eurowings (Lufthansa-Codeshare) nach Barbados

Durchgeführt werden die Flüge mit Airbus A330 von Sunexpress Deutschland. Die Flugzeit beträgt je Richtung knapp 10 Stunden. Beachtet bitte, dass ihr die Zubringerflüge nach Frankfurt auf jeden Fall antreten müsst!

Suchen & Buchen

Buchbar sind die Flüge laut Fare Rules bis zum 31. Oktober 2019 (Preise können auch vorher wieder ansteigen). Der Mindestaufenthalt beträgt 6 Tage oder eine Nacht von Samstag auf Sonntag. Weitere Beschränkungen gibt es nicht. Reisetermine zum besten Preis gibt es im November und Dezember 2019, wobei auch danach viele Termine für rund 100€ Aufpreis buchbar sind.

Passende Termine findet ihr schnell & einfach mit Hilfe von Google Flights (Anleitung). Buchen könnt ihr anschließend für 398€ direkt bei Eurowings.

Meilen

Die Tickets werden in Buchungsklasse K ausgestellt.Mit Lufthansa-Zubringer von Basel nach Frankfurt solltet ihr mit diesen Meilengutschriften rechnen können:

  • 6.920 bei United MileagePlus
  • 4.800 bei Miles & More
  • 4.660 bei ANA Mileage Club
  • 4.550 bei Air Canada Aeroplan
  • 250 bei SAS EuroBonus
Daten bereitgestellt von wheretocredit.com. Ohne Garantie auf Richtigkeit.

Außerdem sind bei MileagePlus 100% Der Distanz, d.h. 9.100 Statusmeilen (PQM) drin.

Hotels auf Barbados

Einfachere Hotels und Appartements auf Barbados erhaltet ihr ab ca. 50€ die Nacht. Vier-Sterne-Hotels und Strandresorts von z. B. Accra Beach Club, Hilton oder Radisson starten bei rund 150€. Ihr findet sie z. B. über unsere Hotelsuche:

Zusätzlich könnt ihr mit den folgenden Gutscheinen etwas sparen:

Danke: Flynous

Titelbild: Simon Dannhauer
Schreibe einen Kommentar

Kommentare (3)

  1. Kann es sein, dass im Sommerflugplan 2020 keine Direktflüge mehr aus Deutschland angeboten werden?
    Bis dato war Condor ganzjährig aktiv

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.