Höchster Bonus aller Zeiten: Miles&More Kreditkarte mit bis zu 40.000 Meilen abstauben

Miles&More Kreditkarte Titelbild

Pünktlich zum neuen Jahr gibt es für die Lufthansa Miles&More Gold Credit Card den höchsten Willkommensbonus aller Zeiten! Abhängig ob ihr eine private oder Business Kreditkarte abschließt, gibt es 30.000 bzw. 40.000 Miles&More Meilen aufs Konto! Bisher lag der Rekord bei 35.000 Meilen.

Als Privatkunde erhält man 15.000 Prämienmeilen für den Abschluss + weitere 15.000 Meilen, wenn man bis Ende April mindestens 3.000€ mit der neuen Kreditkarte ausgibt. Macht insgesamt 30.000 Miles&More Prämienmeilen!

Selbstständige & Freiberufler erhalten für die Gold Credit Card Business sogar 20.000 Prämienmeilen für den Abschluss + weitere 20.000 Meilen, wenn sie bis Ende April ebenfalls 3.000€ mit der Karte ausgeben. Insgesamt 40.000 Miles&More Prämienmeilen und damit bereits genügend Meilen für ein Meilenschnäppchen in der Business Class z. B. nach Dubai.

Die Kreditkarte kommt auch mit einigen Reiseversicherungen daher. Habt ihr bereits vor dem Abschluss der Karte eine Reise gebucht und liegt der Reiseantritt mindestens 28 Tage in der Zukunft, sind eure bereits gebuchten Reisen trotzdem versichert, auch wenn ihr die nicht wie sonst gefordert mit der Miles&More Kreditkarte bezahlt habt. Nach dem Kartenabschluss müsst ihr aber alle Reisen mit der Miles&More Kreditkarte für den Versicherungsschutz bezahlen. Die Aktion wird leider auf der Landingpage nicht erwähnt, besteht aber für Abschlüsse bis zum 28. Februar 2023.

Bitte bedenkt aber, dass die Aktion nur für Neukunden gilt. Man darf in den vergangenen 12 Monaten kein Inhaber einer Miles&More Kreditkarte gewesen sein. Den erhöhten Willkommensbonus gibt es bis zum 28. Februar 2023. Außerdem dürft ihr die Kreditkarte nicht vor Ablauf der ersten 12 Monate kündigen. Sonst wird der Willkommensbonus zurückgefordert.

Die Jahresgebühr liegt jeweils bei ca. 110€ (9,16€/Monat). Daraus ergibt sich ein effektiver Preis für die Meilen von 0,37 bzw. 0,27 Cent/Meile. Ein hervorragender Kurs, den man sonst nie erreicht.

Alle Vor- und Nachteile der Miles&More Kreditkarten und die Unterschiede zwischen den einzelnen Karten, haben wir hier für euch zusammengefasst:

Gegenwert

Die Meilen sind auf jeden Fall ein guter Grund, jetzt die Miles&More Kreditkarte zu beantragen, wenn man noch keine in der Tasche hat. Auch, wenn sie sonst keine Vorteile auf Lufthansa-Flügen bringt. Zwar kann man Miles&More Meilen nicht offiziell kaufen, über Zeitschriftenabonnements und andere Umwege lassen sich aber oft Preise im Bereich von 1–2 Cent/Meilen erzielen. Bei dieser Aktion zahlt man im besten Fall 0,27 Cent/Meile.

Ab 40.000 Prämienmeilen auf dem Konto kann man bei den Meilenschnäppchen einen echten Business Class Hin- und Rückflug in einem Widebody-Flugzeug z. B. nach Dubai buchen. Noch interessanter und bessere Verfügbarkeit gibt es für 55.000 Meilen +ca. 700€ Zuschläge z. B. nach Nordamerika. Geht man von einem Normalpreis von 1.600€ aus, zieht 700€ Zuschläge ab, hat man einen Gegenwert von rund 1,64 Cent pro Meile.

(1.600€ - 700€) / 55.000 = 0,0164€ = 1,64 Cent pro Meile

Sicherlich lassen sich in der First Class noch höhere Meilenwerte erzielen, aber wenn man auf dem Boden bleibt und sonst auch nicht ständig First Class fliegt, sind 1 bis 3 Cent pro Meile ein realistischer Gegenwert.

Fazit

Der Bonus von bis zu 40.000 Meilen ist eine hervorragende Gelegenheit, die Miles&More Kreditkarte zu beantragen und gleichzeitig auch gesammelte Prämienmeilen vor dem Verfall zu schützen. Allerdings bietet die Karte unserer Meinung nach nicht die besten Leistungen für eine Jahresgebühr von über 100€/Jahr. Es fehlt einfach ein echter Mehrwert auf Lufthansa-Flügen.

Alternativen

Mit der kostenlosen American Express Payback Card könnt ihr genau so viele Miles&More Meilen mit euren Kreditkartenumsätzen sammeln und zusammen mit der kostenlosen Hanseatic Genialcard, weltweit ohne Fremdwährungsgebühren bezahlen und ohne Gebühren Bargeld abheben.

Häufig gestellte Fragen

Wann wird es das nächste Mal so eine Aktion geben?

Die letzte Aktion mit 20.000 Meilen lief im September & Oktober 2022. Davor gab den bisher höchsten Bonus im Januar & Februar 2023. Mit der nächsten Aktion ist höchstwahrscheinlich Mitte 2023 zu rechnen, vermutlich aber wieder mit weniger Meilen.

Ich habe eines Miles&More Status, erhalte ich auch den Willkommensbonus?

Leider gibt es als FTL, Senator oder HON nur 4.000 Prämienmeilen als Willkommesbonus und es gibt keine Möglichkeit die 40.000/30.000 Prämienmeilen zu erhalten. Dafür müsst ihr nur eine reduzierte (FTL) oder überhaupt keine Jahresgebühr bezahlen.

Kann ich mehrere Miles&More Kreditkarten beantragen?

Ihr könnt als Selbstständiger/Freiberufler je eine private und eine geschäftliche Miles&More Kreditkarten erhalten. Allerdings erhaltet ihr nur als Neukunde den Willkommensbonus und deswegen maximal einmal und nicht für jede Karte.

Wann bin ich wieder Neukunde?

Wenn ihr bereits eine Miles&More Kreditkarte besessen habt, seid ihr nach 12 Monaten wieder ein Neukunde für Miles&More bzw. die DKB und erhaltet den Willkommensbonus erneut.

Wann kann ich die Karte wieder kündigen?

Ihr könnt die Karte theoretisch monatlich kündigen. Kündigt ihr aber vor Ablauf der ersten 12 Monate, wird der Willkommensbonus wieder von eurem Miles&More Konto abgezogen. Ihr könnt aber zum Ablauf des 12. Monats kündigen und dürft den Willkommensbonus so vollständig behalten.

Schreibe einen Kommentar

Kommentare (31)

  1. Marco sagt:

    man sollte vielleicht noch etwas genauer auf die Kartenbedingungen eingehen. Diese sind nämlich mit das schlechteste was derzeit auf dem Kreditkartenmarkt angeboten wird und absolut nicht tragbar (2% Auslandseinsatzgebühr, das schafft jede kostenlose besser)

  2. Peter sagt:

    Austrian verlangt bei Bezahlung von tickets mittels Geschaefts Kreditkarte uebrigens eine Zusatzgebuehr.

  3. Emre sagt:

    Ich beantrage für mich als Selbständiger die Business-Karte und meine Frau die private Karte. Wir kriegen beide den Bonus, richtig?
    Können wir beide dann auch das Mileage Pooling betreiben? Dann hätte man ja rein theoretisch gesehen am Ende 70.000 Punkte im Pool. Wäre ne geile Sache…

  4. Ohio sagt:

    Hallo,
    wie ist das mit der Freundeswerbung? Kann man sich werben lassen um die Gold Kreditkarte zu bekommen und kriegt dann als Willkommensbonus beide Meilen-Pakete oder kriegt man dann nur eins?

  5. Philip sagt:

    Hi zusammen,
    Hat jemand Erfahrung mit der Beantragung aus Luxemburg oder anderen Ländern in denen es „eigene“ M&M Visa-KK gibt?

    Danke!

  6. Tobias sagt:

    Die Meilen gibt es nur ohne Status…
    Man wird also als FTL und SEN dafür bestraft, viel mit LH zu fliegen.
    Typisch Lufthansa.

  7. Malteser sagt:

    Aus welchem Kleingedruckten entnehmt ihr, dass Statuskunden keinen Wilkommensbonus bekommen? In den Bedingungen zu den Wilkommensmeilen steht:
    – Nur bei erster Kartenausstellung für Neukund:innen im Aktionszeitraum (01.01.–28.02.2023).
    – Als Neukund:innen gelten alle, auf die in den letzten 12 Monaten keine Lufthansa Miles & More Credit Card ausgestellt war.

    Wer bspw. FTL ist, hat ja nicht automatisch eine M&M Credit Card, oder? Dafür spricht auch, dass LH auch mit dem 30.000 Wilkommensmeilen wirbt, wenn man sich in sein M&M Konto einloggt…

    • Schanuzerl sagt:

      Hallo Malteser,
      die 4000 Euro ergeben sich aus einem sehr interessanten Trick der Bank.
      Es gibt nämlich die M&M Gold Kreditkarte, und hierfür gilt die Aktion. Daneben gibt es die M&M Statuskreditkarten, und für die gilt eben nur der Bonus von 4000 Meilen. Das siehst du auch wenn du auf die Seite gehst und dann Statuskarten anklickst.
      Ich sage nicht, dass das richtig ist oder nicht irreführend, aber so hat man sich das bei der DKB wohl schön geredet.
      Ich selbst bin HON und werde weiterhin die AmEx Platin benutzen. Die bringt mir mehr als die M&M Karte, auch wenn ich hier Jahresgebühr bezahlen muss.

      • Malteser sagt:

        Hi Schanuzerl,
        das ist soweit nachvollziehbar, danke. Wenn ich aber ein Produkt (die Gold) beantrage, bekomme ich doch nicht ein anderes Produkt (FTL Card) zugeschickt, oder?

        • Schnauzerl sagt:

          Hallo Malteser,
          die Bank wird Dir immer die Karte zuschicken die Deinem Status entspricht. Das ist der dicke Pferdefuß an der Sache.

          Die einzige Möglichkeit die Meilen doch zu bekommen wäre folgendes Szenario: Du hast eine andere Person die die Karte beantragt und keinen Status bei M&M hat. dann würde ein neues M&M Konto eröffnet. Jetzt kannst Du Mileage Pooling mit dieser Person beantragen. Dann kannst Du die Meilen benutzen.

          In wie weit das Ganze funktioniert wenn Du auf das Konto der anderen Person eine Partnerkarte für Dich beantragst kann ich nicht sagen, wäre aber evtl. mal zu prüfen.

  8. Flora sagt:

    Wo finde ich die Info, dass bereits gebuchte Reisen mitversichert sind?

    • Johannes sagt:

      Wurde uns von der DKB vor Aktionsstart so mitgeteilt. Ich kann es aber auch nirgendwo finden und habe die DKB noch einmal um Auskunft gebeten.

      • Flora sagt:

        Falls Sie sich bezüglich der Info melde, wäre nett es zu erfahren. Bin gerade am überlegen eine Reise als Einmalzahlung zu versichern, die Option mit der Kreditkarte ist aber eine bessere Option. Danke

  9. Fritz sagt:

    Ich bin Selbständig, habe seit Jahren eine private M&M Goldkarte
    und damit ca 80T Meilen gesammelt.
    Fragen:
    Kann ich zusätzlich eine geschäftliche M&M Karte beantragen und die 40T Bonusmeilen dafür bekommen?
    Kann ich meine gesammelten Meilen aufdie neue Karte übertragen und dannmeine private Karte kündigen

  10. Andreas sagt:

    Eine Kündigung ZUM Ablauf des zwölften Monats wie in den FAQ geschrieben würde nach meinem Verständnis aber einer Kündigung VOR Ablauf der 12 Monate enstprechen und hätte somit eine Rückbuchung des Willkommensbonus zur Folge. Ist damit vielleicht die Kündigung NACH Ablauf der 12 Monate gemeint? Ist die Karte nach Ablauf der 12 Monate monatlich kündbar oder verlängert sie sich um weitere 12 Monate?

  11. Dennis sagt:

    Kann ich mich werben lassen und bekomme dann die 15.000 pkt und die Person die mich geworben hat 4000? Oder wie ist da die Punkteverteilung?

    Werben lassen oder einfach selbst abschließen?

  12. Sebastian sagt:

    Guten Abend zusammen,
    was ist unter Gesamtumsatz zu verstehen?
    Nur klassische Einkäufe oder zählen auch Bargeldabhebungen am Automaten dazu?

    • Peer sagt:

      Bargeldabhebungen zählen leider nicht mit rein. Aber wer Probleme damit hat, die 3.000€ Umsatz zu erreichen, könnte sich z.B. ein paar Geschenkkarten für den Supermarkt der Wahl besorgen. Und die dann irgendwann innerhalb der nächsten 3 Jahre einlösen

    • Markus sagt:

      Wie siehts denn mit dem Überweisungsservice aus. Weiß jemand ob das zum Gesamtumsatz zählt?
      Dann könnte man sich ja zum Ende den fehlenden Betrag einfach auf ein anderes Konto überweisen?

  13. C820MS sagt:

    Hi Peer,

    bin ich wohl Neukunde, wenn ich bislang (nur) Partnerkarteninhaber bin?

    Danke und alles Gute fürs neue Jahr!

  14. Michael sagt:

    Habe ich mich verrechnet, oder sollte man die Option MilesPlus auf jeden Fall mitnehmen? Ich komme auf Kosten von unter 2ct pro Zusatzmeile.

    • Peer sagt:

      Kosten unter 2 Cent pro Meile sind doch keinesfalls ein No-Brainer. Ich würde persönlich nicht mehr als 1 Cent je Meile ausgeben, außer man hat einen konkreten Verwendungszweck im Blick

  15. Willy sagt:

    Also kann man den Willkommensbonus theoretisch alle 2 Jahre abstauben?
    Oder hat das auch Nachteile?

  16. ArnoldB sagt:

    schade, dass es für Statuskunden nicht gilt

  17. herb sagt:

    Ich bin ja eigentlich gewohnt das es dabei Angebote eigens für DE und AT (mit schlechteren Konditionen ;P) gibt. Allerdings habe ich gerade vergeblich nach der Bedingung des Wohnsitzes in DE gesucht. Steht zumindest nirgends in den Bedingungen oder auf der M&M Seite.

    Ist dem sicher so?

    P.S.: und mein Gott, die Fremdwährungszahlungskosten sind ja noch schlimmer wie bei einer durchschnittlichen Karte aus AT. Das heißt was! ;P

    • Lukas sagt:

      Scheinbar ging das auch früher bereits, wenn man ein Dkb Konto hat.

      Diesmal jedoch konnte ich auch nix in den Bedingungen lesen, dass man aus AT ausgeschlossen wäre. Ich werde es in jedem Fall probieren (jedoch vermutlich erst Mitte Jänner).

  18. Emily sagt:

    15.000 + 15.000 = 40.000 für Privatkunden? Bitte nochmal nachrechnen! 😉

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.


Suchen