USA: Seattle, Los Angeles & weitere Ziele ab 281€ mit Oneworld von Deutschland (+110€ für Gepäck)

usa

Die Oneworld-Airlines British Airways, Finnair, Iberia & American haben vor kurzem die Preise zu einigen Zielen in den USA gesenkt. Von mehreren Flughäfen in Deutschland könnt ihr Hin- und Rückflüge ab 281€ buchen. Mögliche Ziele sind z.B. Seattle, Los Angeles oder San Francisco. Verfügbarkeiten bestehen bis Dezember 2022, exkl. der Oster- und Sommerferien.

Aufgabegepäck ist standardmäßig nicht inklusive. Ihr könnt aber den Tarif inkl. 23 kg Gepäck ab 55€ Aufpreis je Richtung buchen. Die Regeln für Statuskunden variieren je nach Flugnummer und ausführender Airline. Teilweise sind Sitzplatzwahl und Aufgabegepäck ab dem Sapphire-Status inklusive, teilweise (v.a. bei BA) aber auch nicht. Mehr dazu könnt ihr hier nachlesen.

Update

Oneworld hat das Angebot heute deutlich erweitert. Wir haben die Liste an möglichen Zielen aktualisiert.

Info

Die Einreise in die USA ist für vollständig Geimpfte gestattet. Ihr benötigt neben dem Impfnachweis einen negativen Corona-Schnelltest maximal 1 Tag vor Abflug. In der Regel genügt ein kostenloser Schnelltest. Weitere Informationen hier und beim Auswärtigen Amt.

Für alle Airlines außer Iberia gibt es derzeit Kulanzregeln, die die Umbuchung der Tickets ohne Umbuchungsgebühr erlauben. Es fällt aber stets die Tarifdifferenz an.

Folgende Ziele sind möglich – mit Beispielreisen ab Hamburg:

Starten könnt ihr natürlich auch von weiteren Flughäfen – hier die Preise für das Beispiel New York:

Zur Buchung könnt ihr das folgende Formular verwenden. Wir leiten euch dann wahlweise zur Buchung bei British Airways oder über Google Flights zu American weiter. Beide Optionen funktionieren zwar nicht immer, decken aber zumindest den Großteil der Verbindungen ab:

Die meisten der oben aufgeführten Ziele erreicht ihr mit nur einem Zwischenstopp in London, Madrid oder Helsinki. Teils ist aber auch ein zweiter Stopp in den USA vonnöten.

Ab München & Frankfurt gibt es alternativ auch Verbindungen mit American, bei denen nur ein Stopp in Charlotte oder Dallas vonnöten ist.

Wer grenznah zur Schweiz wohnt, sollte sich auch folgendes Oneworld-Angebot in die USA anschauen. Die Tickets sind nochmal günstiger & es gibt andere Ziele zur Auswahl:

Suchen & Buchen

Laut Fare Rules ist das Angebot noch bis zum 29. März 2022 verfügbar, und zwar für folgende Abflugzeiträume:

  • ab sofort bis 8. April 2022
  • 17. April 2022 bis 24. Juni 2022
  • 16. August 2022 bis 21. Dezember 2022

Die Verfügbarkeiten schwanken aber stark je nach Abflughafen und Reiseziel. Für Los Angeles und San Francisco lohnt es sich oft auch stadtnahe Flughäfen bei der Suche zu checken wie z.B. Long Beach oder San José. Die Verfügbarkeiten sind dort meist besser, wenn nicht sogar die Tickets etwas günstiger sind.

Der Mindestaufenthalt beträgt eine Nacht von Samstag auf Sonntag. Maximal dürft ihr laut Tarif 3 Monate am Reiseziel verbringen. Bedenkt aber, dass ESTA nur für Aufenthalte bis 90 Tage gilt.

Passende Termine findet ihr schnell & einfach mithilfe von Google Flights (Anleitung). Buchen könnt ihr anschließend direkt bei British Airways, Finnair oder bei American Airlines. Beachtet, dass sich die Preise je nach Buchungsplattform unterscheiden. Wenn American Airlines verfügbar ist, ist die Buchung dort meist am günstigsten.

Von Berlin nach New York und zurück für nur 282€
Info

Es handelt sich um einen Light-Tarif der Oneworld-Allianz. Somit ist standardmäßig kein Aufgabegepäck inklusive und auch für Statuskunden trifft das teilweise zu. Auch eine Sitzplatzwahl ist zumindest bei American und British Airways nicht inbegriffen.

Wenn ihr Pech habt, erhaltet ihr beim Checkin einen Mittelsitz zugeteilt und könnt diesen im Anschluss nicht mehr wechseln. Somit ist auch nicht garantiert, dass zusammenreisende Passagiere im Flugzeug wirklich nebeneinander sitzen.

Besonders streng sind die Regeln, wenn ihr mit British Airways fliegt (oder den Flug über BA gebucht habt). Bei Flügen mit American, Iberia oder Finnair gelten hingegen auch im Light-Tarif die meisten Vorteile wie Freigepäck und Sitzplatzwahl. Weitere Informationen zu etwaigen Vielflieger-Vorteilen und Freigepäck-Mengen findet ihr hier.

Meilen

Die Tickets werden in Buchungsklasse O ausgestellt. Ihr erhaltet meist 25% der Entfernung als Meilengutschrift in den Oneworld-Programmen. Die Gutschrift im BA Executive Club lässt sich hier berechnen.

Fliegt ihr wie im obigen Beispiel die Strecke BER - HEL - JFK - LHR - BER, erwarten euch folgende Meilengutschriften:

  • 3.414 Meilen bei Malaysia Airlines Enrich
  • 3.411 Meilen bei Alaska Mileage Plan
  • 3.219 Qmiles + 30 Qpoints bei Qatar Privilege Club
  • 2.211 Avios + 50 TP bei British Airways Executive Club
  • 2.211 Avios + 215 TP bei Iberia Plus
  • 2.211 Meilen bei American AAdvantage
  • 2.211 Meilen bei Japan Airlines Mileage Bank
  • 2.211 Meilen bei S7 Airlines Priority Club
  • 2.211 Meilen bei SriLankan FlySmiles
  • 1.625 Punkte bei Finnair Plus
  • 1.201 Meilen bei Royal Air Maroc Safar Flyer
  • 1.010 Avios bei Aer Lingus AerClub
  • 1.010 Meilen bei LATAM Pass
  • 1.010 Meilen bei Royal Jordanian Royal Club
Daten bereitgestellt von wheretocredit.com. Ohne Garantie auf Richtigkeit.

Für alle anderen Routings könnt ihr die Gutschrift nachfolgend berechnen:

Hotels in den USA

Die Preise für Übernachtungen in den USA schwanken stark je nach Aufenthaltsort. In ländlichen Regionen erhaltet ihr teilweise einfache Motels für nur 50€ die Nacht, in Städten wie New York oder Boston kann auch mal das vierfache fällig werden. Am besten werft ihr noch vor der Flugbuchung einen ersten Blick auf die Preise:

Zusätzlich könnt ihr noch folgende Gutscheine nutzen:

Dir gefällt der Artikel? Hier gibt es täglich mehr davon:

100% kostenlos und jederzeit kündbar!

Titelbild: Frank McKenna / unsplash.com

Schreibe einen Kommentar

Kommentare (20)

  1. Manuel sagt:

    Hallo, wir wollen auch gerne ein verlängertes Wochenende nach NY buchen, aber ich finde über google Flights nur Angebote mit mindestens 6 Nächten Aufenthalt. Wo gibt es die Tickets mit Mindestaufenthalt nur Sa/So?

    • Peer sagt:

      Ich habe gerade mal die Fare Rules und Google Flights gecheckt. Die Info war wohl leider falsch oder es wurde nachträglich geändert. Mindestaufenthalt sind tatsächlich 6 Tage ohne Sonntagnacht-Regel.

  2. Christoph sagt:

    Hej in die Runde,
    ich wollte mich einfach mal bei euch, liebes Travel-Dealz-Team, bedanken. Habe gerade für mich und meine Frau einen Gabelflug von Frankfurt nach LA und von SF wieder zurück nach Frankfurt für 324 Euro pro Person über British Airways im September gebucht. Die Handgepäckkonditionen sind bei BA (1 Trolley, 1 persönlicher Gegenstand – bis 23 kg) ja wirklich sehr fair (das reicht uns für 8 Tage) und ein Storno gegen Gutschein ist ja auch möglich. Dank der Amex Platinum auch gleich noch das 200 Euro Reiseguthaben mit eingelöst und bei BA und Amex ein paar Meilen / Rewards mitgenommen. Wir hätten echt nicht gedacht, dass wir es dieses Jahr mal an die Westküste schaffen und freuen uns riesig – bei dem ganzen schrecklichen Nachrichten in der Welt ist das wirklich mal ein Lichtblick. LA, Küstenstraße nach SF und Yosemite-Nationalpark – das Kopfkino geht schon los 🙂

    Grüße 🙂

  3. Sven sagt:

    Aus Deutschland gibt es immer nur Angebote in der Economy, möglichst noch in 777 mit 3-4-3-Sitzanordnung 🙁 Es ist zum k….

  4. Oliver sagt:

    Iberia hat auch Kulanzregeln:

    Sie können Ihre Reise ändern oder stornieren.
    Wenn Sie bis zum 31. Dezember buchen, können Sie Ihre Flugdaten ändern oder eine Rückerstattung in Form eines Flugguthabens erhalten, wenn Sie innerhalb von 15 Tagen vor dem Flug von einem der folgenden Umstände betroffen sind:

    An Ihrem Zielort gelten neue Einreisesperren.
    An Ihrem Zielort werden obligatorische Lockdown-/Quarantänemaßnahmen festgelegt (die durch einen negativen COVID-19-Test nicht umgangen werden können).
    Sie sind an Ihrem Herkunftsort einem unvorhergesehenen Lockdown/Quarantäne unterworfen.
    Sie werden positiv auf COVID-19 getestet.

    Gibt es einen nennenswerten Unterschied (in puncto Komfort und Essen) zwischen den Airlines? Es fliegt ja von KLM über American, Iberia etc gerade jeder für ca. 500€ (mit Gepäck) in die USA. Normalerweise schaue ich ja, dass ich ne Wüstenairline kriege, aber leider fliegen die nicht linksrum 😀

    • Oliver sagt:

      Falls es jemanden interessiert:

      Ich habe mich für Iberia entschieden. Hauptgrund war, dass Iberia der EU-Fluggastrechteverordnung unterliegt, BA nicht (mehr).
      Gutschein bei positivem Test reicht mir als Kulanz
      Wenn ich das Wirrwarr an Buchungsklassen durchschaut habe, ist bei BA nicht mal bei Standard Economy eine gratis Sitzplatzwahl dabei, bei Iberia schon.
      Sitze wohl etwas breiter (wenn ich mich nicht vergoogelt habe)
      München als Abflughafen, aber das ist subjektiv 🙂

  5. John sagt:

    Habt Ihr eigentlich eine formelle Beziehung zu Mydealz?

    Irgendwie überrascht es mich, dass die fast 100% Eurer Flugdeals nahezu 1:1 übernehmen.

    • Peer sagt:

      Haben wir nicht. Ich verfolge das aber ebenso.

      Andere Blogs wie z.B. die Urlaubspiraten schauen sich ja ebenfalls ab und an unsere Deals ab. Aber wenn man das Profil von diesem DashOne durchgeht, könnte man meinen, man wäre 1:1 auf Travel-Dealz unterwegs. Natürlich fast immer ohne Quellenangabe…

      Leider sind Flugdeals ja nicht urheberrechtlich geschützt, daher können wir nicht viel gegen tun. Aber wir sind natürlich froh über alle, die lieber das Original lesen.

      • John sagt:

        Danke für die Info.

        Ich fand es auch erschreckend, ich war in den letzten Tagen etwas aktiver auf Mydealz und es wird im Reisen-Bereich wirklich extrem viel abgekupfert gerade von User DashOne.

        Natürlich ist es in der Branche wohl immer ein „Geben und Nehmen“, aber auf Mydealz stimmt da das Verhältnis vermutlich nicht ganz. Ich werde mich in Zukunft wieder auf Seiten wie die Eure fokussieren, wo es Originalität und eigenes Know-how gibt und hoffe, dass andere es mir gleich tun.

        • Peer sagt:

          So sehe ich es auch. Wir recherchieren täglich bei dutzenden Quellen (inkl. Google Flights) nach günstigen Flügen und dann streicht jemand bei Mydealz das ganze Lob dafür ein.

          Jedenfalls vielen Dank für die netten Worte und deine Unterstützung. 🙂

  6. micha sagt:

    Was genau heißt eigentlich „Platzwahl nicht inbegriffen“ bzw. „beim check-in zugeteilt“? Es gibt ja einerseits die Möglichkeit, schon bei der Buchung einen Sitzplatz auszuwählen und andererseits die, beim Check-in den Platz zu wählen.
    Ist das hier beides nicht möglich? Sprich man bekommt beim Check-in keine Möglichkeit, 24h vor Abflug aus den noch freien Plätzen einen auszuwählen, auch nicht gegen Gebühr?

  7. Oliver sagt:

    bei diesem deal steht noch, dass Einreise USA unklar sei und beim Cancun-deal von auch gestern, dass bei Rückreise Quarantäne nötig wäre!!

    • Jonas sagt:

      Bei der Rückreise aus Mexiko ist nach wie vor Quarantäne angesagt (sofern du nicht geimpft oder genesen bist), weil die BRD Mexiko als Hochrisikogebiet eingestuft hat. Bzgl. der USA habe ich den Text mal etwas angepasst. Sollte jetzt klarer sein. Danke dir.

  8. Patrisha sagt:

    Danke! Für 201€ (Handgepäck) im Juni von Berlin nach Toronto und zurück Phili nach Berlin. Über googleflights American Airline gebucht, aber es wird British Airways über London geflogen.

  9. Peer sagt:

    Du solltest nach zwei, drei Sekunden automatisch weitergeleitet werden, aber anscheinend klappt das dann nicht.

    Welchen Browser + Betriebssystem nutzt du? Wird dir der Hinweis „redirecting to britishairways.de“ angezeigt?

  10. Tina sagt:

    Hi, Weiss jemand, ob der Transit durch die USA für den Ottonormalbuerger im Januar möglich ist?
    Danke

    • Peer sagt:

      Die USA unterscheiden nicht zwischen Transit und Einreise. Auch wenn du einen Anschlussflug nach z.B. Mexiko hast, musst du zuerst in die USA einreisen und sie dann kurz darauf wieder verlassen.

      Für Januar sieht es also eher schlecht aus.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.


Suchen