Bank Norwegian bietet ab sofort Lastschrifteinzug an! Damit beste Reisekreditkarte?

Bank Norwegian Kreditkarte Titelbild

Die Bank Norwegian, die nicht mehr viel mit der Airline Norwegian zu tun hat, bietet für den deutschen Markt eine sehr attraktive Reisekreditkarte an. Dauerhaft ohne monatliche oder jährliche Gebühren, 0% Fremdwährungs- und Bargeldabhebungsgebühren und on top gibt es noch Reiseversicherungen! Ein Haken hatte die Geschichte aber: kein Lastschrifteinzug möglich. Zahlt man die Rechnung nicht rechtzeitig per Überweisung, werden hohe Sollzinsen fällig. Bisher…

Ab sofort könnt ihr bei der Bank Norwegian eure Rechnung bequem per Lastschrift pünktlich von eurem Girokonto einziehen lassen und so die Sollzinsen bequem vermeiden! Ihr müsst allerdings als Bestandskunde und auch Neukunde selbst aktiv werden. Dafür stellt die Bank aber eine detaillierte Anleitung bereit:

Die Bank Norwegian nutzt dafür den Service von Tink, einem Finanzdienstleistungsunternehmen, das seit 2022 zu Visa gehört. Ähnlich wie bei Sofort Überweisung, müsst ihr euch einmal über Tink mit den Zugangsdaten eures Girokontos anmelden, um euer Girokonto zu verifizieren. Die Abbuchung per Lastschrift erfolgt anschließend zum 1. eines jeden Monats automatisch.

Aktion

Ihr habt noch keine Bank Norwegian Visa und seid jetzt überzeugt? Dann könnt ihr aktuell 15€ für die Kartenausstellung + 15€ nach Bezahlung der ersten Rechnung mitnehmen und von uns noch einen 10€ Amazon.de Gutschein erhalten, wenn ihr die Kreditkarte über euren persönlichen Link beantragt:

Alle Vor- und Nachteile der Bank Norwegian Visa, findet ihr hier:

Hier noch einmal die Anleitung der Bank Norwegian kurz zusammengefasst:

Benötigte Zeit: 5 Minuten

Lastschrifteinzug bei der Bank Norwegian einrichten:

  1. Einloggen

    Meldet euch im Online-Banking mit euren Zugangsdaten an und wählt Rechnung aus

  2. Lastschrift einrichten

    Klickt unter Lastschrift auf Lastschrift einrichten und startet den Verifizierungsprozess eures Girokontos bei Tink. Dafür müsst ihr euch mit den Online-Banking-Zugangsdaten eures Girokontos über Tink anmelden und das gewünschte Girokonto auswählen.

  3. Rückzahlungsquote wählen

    Anschließend habt ihr die Möglichkeit zwischen der vollständigen Rückzahlung des monatlichen Rechnungsbetrages zu wählen oder dem Mindestbetrag von 3,5%, aber mindestens 30€. Wir empfehlen euch dringend den vollständigen Rechnungsbetrag einziehen zu lassen, da sonst hohe Sollzinsen anfallen können.

  4. Daten überprüfen

    Danach könnt ihr noch einmal die Daten eures Girokontos überprüfen und mit einem Klick auf Bestätigen den Lastschrifteinzug aktivieren.

Fazit

Mit der Möglichkeit, die monatliche Rechnung per Lastschrift zu bezahlen, ist unser größte Kritikpunkt an der Bank Norwegian Visa verschwunden. Zusammen mit den Reiseversicherungen, die bei der Barclays Visa und Hanseatic Bank GenialCard fehlen, ist die Bank Norwegian Visa damit die beste gebührenfreie Reisekreditkarte!

Schreibe einen Kommentar

Kommentare (13)

  1. Daniel Gerwin sagt:

    Man sollte erwähnen, dass die Norwegian ihren 1,7 Mio Kunden zuletzt das 4(!)fache der letzten Rechnung abgebucht hat. Im Anschluss gab es ein wildes und vollkommen sinnfreies hin und hergebuche auf den Girokonten und dem eigenen Kreditkartenkonto. In der Folge stellt die Norwegian nun hohe Rechnungen, die daraus resultieren, dass man auf dem Giro zu viel eingezogen hat und auf dem Kreditkartenkonto NOCH mehr erstattet hat. Die Folge sind Rechnungen auf die es keinen Anspruch gibt, die die Kunden nicht bezahlen können, weil die Bank ihnen noch zu viel eingezogene Abbuchungen schuldet.

  2. Wilhelm sagt:

    Man sollte schon nochmal ausdrücklich erwähnen, dass es keine „normale“ Lastschrift ist. Durch das TINK System ähnlich vergleich bar, wie SOFORT, d.h. man gibt Zugriff auf das eigene Konto.
    Stimmt mich schon bedenklich, und ich bleib vorerst bei der Barclay.

  3. Keitaro sagt:

    Weiss jemand, ob man die Bank Norwegian Visa auch ohne regelmässige Gehaltsnachweise bekommt?

  4. Stefan sagt:

    Hab die Hanseatic Genial Card.. hat glaube ich die selben Vorteile. Oder gibt’s hier Irgendwas was ich uebersehen hab?

  5. Woodybaer sagt:

    Moin moin,
    du erwähnst leider nichts von den genauen Kontozugriff. Für einen Einzug/ Abbuchung will Tink auf die Kontoumsätze der letzten 30 Tage Zugriff haben.Für mich ein No go.

    • Simon sagt:

      Ditto. Insbesondere auch deshalb, weil dies in den AGB meiner Bank aus Sicherheitsgründen explizit untersagt wird. (Was ich verständlich finde – meine Bank haftet schließlich für Missbrauch.)

  6. somkiat sagt:

    Geschätzte Vorumsleitung ,
    das sind sehr , sehr gute Nachrichten .
    Keiner muss mehr in die Zinsfalle tappen , ich auch nicht mehr .
    Spart viele , viele Oiro .
    Wir Rentner sagen DANKE fürs teilen !

  7. Micha sagt:

    Taugen die Reiseversicherungen der Karte denn was?

    • Johannes sagt:

      Für eine Kreditkarte für die man 0€ pro Jahr bezahlt, erhält man ziemlich viele Versicherungsleistungen. Hier haben wir die Vor- und Nachteile zusammengefasst: https://travel-dealz.de/blog/bank-norwegian-kreditkarte/ Gibt sicherlich noch bessere Reiseversicherungen, aber wenn man sich an die Bedingungen hält, hauptsächlich an den Karteneinsatz, ist man damit ganz gut abgesichert.

      • Micha sagt:

        Danke für die Antwort

        Habe selbst die Amex Platinum bei der ich eine Selbstbeteiligung von 10% habe, sehe ich das richtig dass ich schlechter da stehe als mit dieser kostenlosen karte?
        „Bis auf die Flug- und Gepäckverspätung sowie Reiseunfallversicherung muss man im Schadensfall eine Selbstbeteiligung in Höhe von 70€ übernehmen“

        • Johannes sagt:

          Muss man sich immer im Detail anschauen. Die Versicherungssummen sind bei der Amex Platinum noch einmal deutlich höher, es sind Reisen bis 120 Tage abgedeckt und bei der Amex gibt es auch noch die Mietwagenversicherungen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.


Suchen