Startseite Magazin Bewertungen Bewertung: American Airlines Flagship Lounge Los Angeles

Bewertung: American Airlines Flagship Lounge Los Angeles

Flagship Lounge LAX Foyer

Die „Clubs“ der großen US-Airlines sind bekanntermaßen nicht das Gelbe vom Ei und keineswegs mit Airline-Lounges in Europa oder Asien vergleichbar. Schließlich richten sie sich in erster Linie auch nicht an Vielflieger und Premiumklassengäste, sondern an Leute, die ein bezahltes Club-Abonnement abgeschlossen haben. American Airlines will seinen besten Kunden mit den Flagship-Lounges eine Alternative zu den Clubs bieten, und diese kann sich durchaus sehen lassen! Travel-Dealz-Autor Adrian konnte die Anfang 2018 eröffnete Flagship Lounge in Los Angeles für euch testen.

Zugangregeln und Zutritt

Die Lounge befindet sich im American-Terminal 4 des internationalen Airports Los Angeles und zwar oberhalb der Abflugebene. Im selben Komplex sind auch noch ein American Admirals Club (für zahlende Club-Abonnenten) und die Flagship First Lounge (für First-Class-Reisende) untergebracht. Am Empfang im Erdgeschoss erhaltet ihr nach Prüfung eurer Bordkarte eine Einladung, mit der ihr dann die Flagship Lounge im Obergeschoss betreten dürft.

Zutritt haben grundsätzlich alle Gäste der internationalen sowie transkontinentalen Business und First Class von American Airlines. Darüber hinaus genießen auch Vielflieger mit Oneworld Sapphire– und Emerald-Status Zugang zur Lounge inklusive einer Begleitperson. Statuskunden des American AAdvantage-Programms selbst dürfen allerdings – wie in den USA üblich – bei reinen inneramerikanischen Reisen nicht in die Lounge. Ausnahme: AAdvantage ConciergeKey Mitglieder und bei Transkontinentalflügen auch andere AAdvantage-Statuskunden.

Komfort und Ausstattung

Die Lounge ist riesig und verfügt über verschiedene Zonen: Mehrere Ruhebereiche mit bequemen Ledersesseln, ausschaltbaren Tischlampen und Steckdosen (US-Stecker & USB), einen Restaurantbereich, einen Toiletten- und Duschkomplex und einen Fernsehbereich. Zudem gibt es eine Arbeitsecke mit Internet-Computern und einem kostenfrei nutzbarem Drucker. Euch erwartet eine riesige Fensterfront mit Blick auf das Vorfeld und das Tom Bradley International Terminal.

Restaurantbereich + Getränke

Ungewöhnlich für eine amerikanische Airlinelounge: Die Flagship Lounge LAX verfügt nicht über eine personenbediente Bar. Getränke und Speisen sind „self service“ – die Auswahl ist gigantisch! So gibt es neben etlichen Kaffeespezialitäten und allen erdenklichen Softdrinks zum Beispiel eine umfassende Bierauswahl (Becks, Bud Light, Samuel Adams, Guiness, Asahi, Stella Artois, Budweiser, Angel City, Phoenix), eine umfassende Weinauswahl (rot, weiß, rosé, Champagner Besserat de Bellefon), unzählige Spirituosen und Liköre! Eine Besonderheit sind die fertig gemixten „Austin Cocktails“.

Das Angebot an Speisen ist ebenfalls sehr vielfältig. Bei meinem Besuch Abends gab es am warmen Buffet Rinderrückensteaks, Hähnchen, Fisch, Falafel, Grillgemüse, Kartoffeln, Suppe und Reis. Am kalten Buffet wurden verschiedene Salate, Aufschnitt, Bruschetta und Dessertvariationen geboten, darunter höchstdelikate Creme Brulee.

Bei einem weiteren Besuch in der Lounge am Morgen wurden verschiedene Eierspeisen und Pancakes angeboten. Zudem wurden Frühstücks-Burritos frisch auf Wunsch der Gäste zubereitet.

Flagship Lounge LAX Fruehstueck Burrios
Frische Frühstücksburritos

Service

Wohl weil die Lounge recht gut besucht war, kam das Personal im Restaurantbereich nicht richtig mit dem Abräumen und Auffüllen der Speisebehältnisse hinterher – ansonsten gibt es nichts auszusetzen. Besonders beeindruckt hat mich allerdings die Freundlichkeit der Mitarbeiter am Service Desk, als es um eine Umbuchung ging. Der Kollege hat für mich alle Hebel in Bewegung gesetzt, was nicht selbstverständlich ist!

Sanitärkomplex

Neben Toiletten gibt es eine große Anzahl an Duschräumen in der Flagship Lounge. Diese sind mit WC, Föhn, Handtüchern und Seife, Lotion, Shampoo und Spülung der Marke Co. Bigelow ausgestattet. Die von mit benutzte Duschkabine wirkte sehr sauber und gepflegt!

  • Lage und Ausstattung ★★★★★ ★★★★★
  • Essen ★★★★★ ★★★★★
  • Service ★★★★★ ★★★★★
  • Extras ★★★★★ ★★★★★
★★★★★ ★★★★★ 4,50

Fazit

Die Flagship Lounge am LAX Airport ist im Vergleich zu den typischen Airline-Clubs ein Segen und durchaus mit Airline-Lounges in Europa vergleichbar, wenn nicht sogar etwas besser! Insbesondere die Speise- und Getränkeauswahl ist beeindruckend. Die Waschräume sind ordentlich, der Kundenservice freundlich und die Lounge macht einen gemütlichen Eindruck. Vermisst habe ich lediglich Ruheräume mit flachen Liegen.

Adrian

Eigentlich von Beruf Radioredakteur. Seit ein paar Jahren regelmäßig in der Luft und auf der Schiene unterwegs. Seither durchforste ich täglich das Netz nach den besten Reiseschnäppchen. Ein Spezialgebiet von mir: Bahnreisen. Seit Juni 2017 bin ich im Team von Travel-Dealz. Ich freu mich über Mails an adrian@travel-dealz.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.