Wie viel teurer ist ein FIRST Class Ticket? Im Vergleich zur Business/Economy

Swiss First Class Review Sitz

Nach dem guten Feedback zu unserem Wie viel teurer ist Business Class?-Artikel, wollten wir uns nicht nehmen lassen auch einmal die Preise der First Class näher zu untersuchen. Die First-Class-Produkte der meisten Fluggesellschaften sind dabei natürlich purer Luxus und nicht unbedingt notwendig. Viele Passagiere träumen allerdings davon, zumindest einmal in ihrem Leben in der First Class zu fliegen. Meist kriegt man als Passagier allerdings auch nicht viel von der First Class mit, da sich diese oft ganz vorne im Flugzeug befindet und man diese beim Boarding nicht sieht.

Zusammenfassend kann man sagen, dass First Class fliegen noch einmal deutlich teurer ist als in der Business Class. Das Endergebnis unserer Recherchen:

Ein First Class-Ticket ab D-A-CH kostet etwa zwei bis drei mal so viel wie ein Business Class-Ticket und kann bis zu zehn mal so viel wie ein Economy Class Ticket kosten.

Je nach Konkurrenz und damit Wettbewerb auf den verschiedenen Märkten unterscheiden sich die Preise extrem. Außerdem setzten immer weniger Airlines auf eine First Class und rüsten stattdessen ihre Business Class auf. Einige Business Class-Produkte wie die Qatar Airways QSuite schlagen so manche First Class, was den Komfort angeht.

Info

Regelmäßig gibt es Knaller-Angebote in der First Class, welche es dir ermöglicht noch günstiger als hier vorgestellt in der First Class zu fliegen. Das Ganze kann so weit gehen, dass die Preise auf die Hälfte oder ein Drittel runter gehen aber auch einige Haken haben z.B. Abflug im europäischen Ausland. Abonniere unseren Newsletter, so dass du diese Deals nicht mehr verpasst:

100% kostenlos und der Newsletter kann jederzeit abbestellt werden!

Wir haben uns bei den First Class-Preisen an günstigen Angeboten der Lufthansa Group in der D-A-CH-Region orientiert. Die Business Class Preise haben wir aus unserem Business Class Artikel übernommen und diese orientieren sich an günstigen Angeboten ab Deutschland, Österreich und der Schweiz (nicht Airline-gebunden).

Bei unserer Recherche haben wir uns auf Angebote mit Abflug von Deutschland, Österreich und der Schweiz konzentriert. Das größte Angebote hat hier die Lufthansa Group mit Lufthansa & Swiss aber auch anderen Airlines wie Emirates, Etihad Airways, Air France, Cathay Pacific… haben wir berücksichtigt. Die Preise gelten jeweils für einen Hin- und Rückflug (meinsten preiswerter als ein Oneway-Flug):

ZielEconomy ClassBusiness ClassFirst Class
Nordamerika
Ostküste350€1.400€4.800€
Westküste450€1.700€5.400€
Mexiko450€1.800€4.700€
Südamerika
Brasilien450€1.500€3.600€
Kolumbien500€1.600€3.300€
Chile600€1.900€4.200€
Afrika
Kenia450€1.600€3.300€
Südafrika500€1.800€3.600€
Naher Osten
Dubai, Abu Dhabi400€1.100€3.800€
Südostasien
Indien430€1.400€3.900€
Thailand (Bangkok)450€1.500€4.200€
Singapur500€1.700€4.200€
Hong Kong500€1.650€4.000€
Bali600€1.900€4.400€
Ostasien
China450€1.600€4.300€
Südkorea500€1.700€4.500€
Japan550€1.900€4.500€
Ozeanien
Australien900€3.000€6.400€
Neuseeland1.000€3.300€7.100€

Fazit

Ist die First Class wirklich ihr Geld wert? Das liegt in eurem Ermessen und wie euer Bezug zu Geld ist. Eines ist sicher: Es gibt kaum elegantere Wege zu reisen (außer vielleicht im Privatjet). Nicht nur der Service und die Annehmlichkeiten an Bord sind kaum zu toppen, auch der Service am Boden ist normalerweise das Nonplusultra.

Scheinen die Preise unerreichbar für euch, dann abonniert doch einmal unseren Newsletter. Es gibt häufig Angebote aus dem europäischen Ausland, die nur ein Drittel oder nur halb so viel kosten. Vor allem Companion Specials, bei der man mindestens zu zweit reisen muss, sind meistens deutlich preiswerter als hier angegeben.

Hier aktuell buchbare First Class-Angebote:

Auch über Punkte könnte man sich den Traum von einem First Class Flug vielleicht eher erfüllen als über ein bezahltes Flugticket. Dazu könnt ihr euch zum Beispiel einmal diese Artikel schauen:

Häufig gestellte Fragen

Lohnt sich der Aufpreis für die First Class?

Das kommt ganz darauf an, wie ihr das Ganze seht und wie viel Geld ihr insgesamt zur Verfügung habt. Geht es für euch nicht nur die Beförderung von A nach B, sondern um ein „Erlebnis“, dann kann sich der Aufpreis für euch lohnen. Es ist wie bei Autos: Lohnt sich der Aufpreis für einen Mercedes-Maybach oder tut es auch ein guter Audi? Preislich geht es ebenfalls um ca. das zehnfache.

Ist ein Upgrade am Flughafen billiger?

Höchstwahrscheinlich. Allerdings verpasst man auch die Hälfte des tollen Erlebnisses, wenn man erst sehr spät upgradet (zum Beispiel am Gate). Denn zur First Class gehört eben auch der tolle Bodenservice, die tollen Lounges, hilfreiche Service-Mitarbeiter und vieles mehr!

Gibt es kostenlose Upgrades?

Kostenlose Upgrades in die First Class sind sehr sehr selten. Man findet im Internet zwar viele Tipps wie bei Check-in erwähnen, dass man auf dem Weg in die Flitterwochen ist, aber zu viel Hoffnung sollte man sich dabei nicht machen. Wahrscheinlicher ist ein Upgrade z.B. wegen Überbuchung. Dann werden aber i.d.R. Statuskunden des eigenen Vielfliegerprogramms bevorzugt (z.B. Senatoren bei Miles&More und ihr fliegt Lufthansa).

Schreibe einen Kommentar

Kommentare (5)

  1. Meiner Meinung nach nur bei Promotions. Dann lohnt es sich sogar meistens extrem, aufgrund der Meilen, die man auf so einem Flug sammelt.
    Dazu kommt der Service usw.

    Kann sich lohnen. Fliege seltener höhere Klassen, aber wenn dann meistens first mit Specials, um den *gold oder den oneworld Saphire zu halten

    Antwort

  2. Ich zahle meine Tickets selbst, fliege regelmäßig First oder Business auf der Langstrecke mit Emirates oder Lufthansa.
    Die Lufthansa First Class ist viel zu teuer. Daher gönne ich Sie mir lediglich als Prämien-Meilenticket nach New York, Chicago oder Shanghai.
    Die Business Class ist in Ordnung, aber Emirates übertrifft Lufthansa bei Weitem. Das First Class Produkt bei Emirates läßt keine Wünsche übrig! Ich selbst bevorzuge den A380-800 wegen der Dusche. Keiner kann sich vorstellen, welches erhabenes Erlebnis eine solche Dusche auf einem Flug nach Australien oder Neuseeland bietet.
    Die neue First in der B777 ist allerdings ein wahrer Game Changer.
    Liebe Grüsse an alle Vielreisende oder Meilenrunner,
    Amal Blu

    Antwort

  3. Ich bin bisher 3 mal First Class geflogen. Immer bei Emirates und jedesmal war es eine Promotion.
    Dabei legte ich immer einen Stopover beim Hin- oder Rückflug ein, um den Chauffeur sowie das Drumherum zu erleben.
    Man muss einfach flexibel sein was de Abflughafen (CH,DE,IT) und die Reisedaten betrifft.
    Mit den Meilen der ersten beiden Reisen, konnte ich mir nachher ein Upgrade kaufen.
    Bin 25 Jahre jung und habe die Flüge selbst bezahlt.

    Antwort

  4. Die ist doch ein Thema für die Spesenritter, die sich alle ihre Firstclass-Flüge bezahlen lassen.

    Antwort

  5. Ich bin im November 2017 in den Genuss eines Upgrades von der Biz in die First gekommen.
    LH von MUC nach GIG (Rio). Ich war als Begleitperson für ein 90jähriges Ehepaar dabei, beide „nur“ FT, keine Senatoren, ich war gar nichts.
    In FRA erfolgte die Nachricht über das Upgrade als wir in der LH-Lounge unsere Tickets vorzeigten.
    Das war eine wunderbare Überraschung. Und ich bin der LH sehr dankbar über dieses Geschenk, denn es war sehr viel einfacher für mich, der alten Dame z.B. auf der Toilette zu helfen, denn im Gegensatz zur Biz-Toilette passen dort zwei Leute rein.
    Die First hatte insgesamt 8 Plätze, wovon 7 belegt waren. Die Flugbegleiter waren ausgesprochen freundlich und hilfsbereit, andauernd fragten sie mich, ob es den alten Herrschaften gut ginge usw.
    Das Essen war fantastisch, der Schlafcomfort sehr gut. Jeder Passagier bekam auch einen schönen Schlafanzug (von van Laack) und ein schickes Amenity-Kit von Rimowa.
    Es war ein grandioses Erlebnis!

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.