SAS EuroBonus: 30% Rabatt auf Prämienflüge nach Skandinavien (z.B. Business Class USA → Skandinavien ab 70.000 Meilen + 50€ r/t)

SAS Scandinavian Airlines Winter

EuroBonus, das Vielfliegerprogramm von SAS, bietet derzeit 30% Rabatt auf Prämienflüge nach Skandinavien an. Die ohnehin schon recht günstigen Meilentickets werden somit nochmals deutlich attraktiver. Reduziert sind Flüge von September bis November 2023.

Nach Abzug des Rabatts gibt es Prämienflüge nach Dänemark, Schweden & Norwegen für 14.000 Meilen zzgl. Steuern in der Economy Class inkl. Gepäck. Das ist vor allem für abgelegene Ziele wie Tromsø, Bodø, Luleå, die Färöer und insbesondere Spitzbergen ein hervorragender Deal.

Sehr interessant sind auch die Transatlantikflüge in der Business Class für nur 70.000 Meilen + ca. 50€ roundtrip. Leider lässt sich das aber nur ausgehend von Nordamerika buchen, d.h. mit Nordamerika → Skandinavien → Nordamerika in einer Buchung (und nicht umgekehrt). Mehr dazu weiter unten.

Info

Der Rabatt wird i.d.R. erst angezeigt, sobald ihr euch in euer SAS-Konto eingeloggt habt.

Prämienflüge können bei SAS Eurobonus für 25€ (innerhalb Europas) bzw. 75€ (Langstrecken) umgebucht oder storniert werden.

Konditionen

Die vollständigen Bedingungen gibt es auf der Angebotsseite bei SAS. Entgegen der dort aufgeführten Konditionen konnten wir aber keine reduzierten Oneway-Tickets finden.

Nachfolgend die wichtigsten Einschränkungen:

  • Buchungszeitraum: 20. bis 26. Juni 2023
  • Reisezeitraum: 1. September bis 30. November 2023
  • Gilt für folgende Flüge:
    • Abflug außerhalb Skandinaviens (z.B. Rest Europas, USA, Kanada)
    • Ziel in Dänemark, Schweden, Norwegen
  • Buchung eines Hin- und Rückfluges wird vorausgesetzt
  • Auf die Steuern & Gebühren gibt es keinen Rabatt

Sweet Spots

Im Folgenden zwei Vorschläge, wie ihr die Aktion gewinnbringend nutzen könnt:

Nach Skandinavien in Economy & SAS Plus

Mit diesem Angebot zahlt ihr nur 14.000 (statt 20.000 Punkte) für einen Roundtrip nach Dänemark, Schweden oder Norwegen. Der Preis versteht sich inklusive 23 kg Gepäck und großem Handgepäch, was bei bezahlten Tickets sonst noch einmal extra kosten würde.

Für einen Hin- und Rückflug Europa – Skandinavien in SAS Plus (Premium Economy mit etwas Verpflegung und Loungezugang) werden 21.000 Punkte fällig. Ebenfalls ein sehr fairer Kurs, leider wird dort aber kein freier Mittelsitz garantiert.

Wie oft ihr auf dem Weg an euer Ziel umsteigen müsst, spielt preislich keine Rolle. EuroBonus erhebt auch keine Treibstoffzuschläge, sondern nur die tatsächlich anfallenden Steuern & Flughafengebühren (i.d.R. unter 100€ für einen Roundtrip).

Von Berlin nach Spitzbergen und zurück für 14.000 Punkte + 89€ (mit Nacht in Oslo)

Business Class über den Atlantik für 70.000 Punkte + 44€ r/t (ab Amerika)

Normalerweise kosten Flüge in der Langstrecken-Business-Class 50.000 Punkte pro Richtung. Mit der Rabattaktion kostet ein Roundtrip nur noch 70.000 Punkte zzgl. Steuern. So gibt es zum Beispiel einen die Nonstop-Flüge New York – Kopenhagen für 70.000 Punkte und schlappe 44€ an Steuern & Gebühren:

Der Abflug in Europa ist hier, wie gesagt, leider nicht möglich. Wer den Rabatt trotzdem gerne mitnehmen möchte, kann aber ggf. mehrere Flüge über Kreuz buchen. Dazu gibt es einen recht anschaulichen Wikipedia-Artikel.

Punktetransfer von Amex zu SAS Eurobonus

Ihr könnt American Express Membership Rewards Punkte im Verhältnis 5 = 4 zu SAS EuroBonus übertragen. Die Transferdauer wird zwar mit 5 Werktagen angegeben, dauert aber zumeist nur ca. 24 Stunden.

Weitere Tipps & Tricks zu EuroBonus findet ihr hier:

Titelbild: Niklas Jonasson

Schreibe einen Kommentar

Kommentare (13)

  1. Wolfgang sagt:

    Vorsicht. Undurchsichtige Stornobedingungen.

    Hatte vor 3 Wochen Zubringerflug FRA-ARN-FRA gebucht für knapp 47000 Meilen + EUR 86 im November/Januar.

    Habe dann erfahren dass die Mittelsitze nicht mehr frei bleiben und wieder storniert. Habe mit 3 unterschiedlichen Mitarbeitern telefoniert. Niemand konnte mir die Kosten für die Stornierung sagen. Dann trotzdem storniert und heute im Eurobonusaccount gesehen, dass 15000 Punkte erstattet wurden und die EUR 86.

    • Peer sagt:

      Die Bedingungen werden auf der SAS-Website eindeutig benannt (sind nur nicht leicht zu finden):

      – Fee for cancellation and rebooking of Domestic and European flights is 25 EUR/250 SEK/250 NOK/175 DKK/25 USD/32 CAD per passenger​
      – The fee on flights to/from Asia and North America is 75 EUR/750 SEK/750 NOK/525 DKK/75 USD/96 CAD per passenger

      https://www.flysas.com/en/eurobonus/points/fly-with-points/

      Aber: Das gilt nur für reguläre Prämientickets. Die krumme Summe (47.000 Meilen) klingt, als hättest du ein Points&Cash-Ticket gebucht? Das ist dann ein reguläres, bezahltes Ticket und die Stornobedingungen würden sich am Bezahlticket orientieren.

      • Wolfgang sagt:

        Hatte die SAS Bonus Flights gebucht. Der krumme Betrag kam weil keine Verfügbarkeit bestand. Keine Cash Zuzahlung nur Steuern.

        • Peer sagt:

          Ja, aber das ist ja der Punkt. Die krummen Beträge kommen nur zustande, wenn es keine richtigen Prämienflüge gibt. Dort gelten dann andere (schlechtere) Änderungs- / Umbuchungsregeln.

          Das ist zugegeben recht intransparent. Aber wer ein „normales“ Ticket bucht, kann sich auf die 25€ / 75€ Gebühr verlassen-

  2. Andi sagt:

    Stimmt etwas mit meiner Prämiensuche nicht oder gibt es schlicht keine Verfügbarkeiten mit SAS von DE nach weltweit bis nächsten Sommer?
    Bei der Bonusreisen Suche bekomme ich nur vereinzelt Verfügbarkeiten zu skandin. Zielen angezeigt, das wars dann aber auch schon. ???

    • Stefan B. sagt:

      Hi Andy
      Ja, habe auch die selbe Erfahrung gemacht. Hatte, unmittelbar nachdem die erste Email (Newsletter) von Eurobonus kam, nach Bonusflügen in der Business Class nach USA /Asien gesucht. Leider gab es keine. In Premium Eco gab es auch nur sehr vereinzelt Plätze. Die ganze Aktion hat bei mir eher einen negativen Eindruck von SAS hinterlassen.

    • Peer sagt:

      Als der Artikel veröffentlicht wurde, gab es von/zu jedem Ziel circa 6 Termine in der Business Class. Mittlerweile scheint leider wirklich der Großteil weg zu sein. Finde auf die Schnelle nur noch ein paar Business-Oneways von New York nach Europa Ende Oktober.

  3. Marko sagt:

    Nach Spitzenberg für 16000 Punkte. Ist fädas also auch mit 16000 M&M Prämienmilen buchbar, hab ich das richtig verstanden?

    • Peer sagt:

      Leider nein. Das Angebot gilt nur für Punkte bei SAS EuroBonus und hat nichts mit Miles&More zu tun. Punkte lassen sich nicht zwischen den einzelnen Programmen übertragen.

  4. Simon sagt:

    Transfer von American Express zu Eurobonus hat bei mir keine 24 Stunden gedauert. VG

  5. Alex sagt:

    Moin,

    ich habe gestern Abend mal nach Flügen nach Skandinavien, Washington und Hongkong geguckt und in allen Monaten, in denen es günstigere Prämienflüge geben soll, keine Verfügbarkeiten gefunden. Für mich also völlig sinnfrei dieser vermeintliche Sale….

  6. Joe sagt:

    Sorry, mein Fehler!!
    War in Plus und nicht Business, die Sommerhitze ist wohl Schuld 😉

  7. Joe sagt:

    Oneway geht aber auch!
    z.B. Business USA 48’000 points statt 60’000, viele Daten möglich.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.


Suchen