Boston ab 132€ mit der Star Alliance von Barcelona (nur Handgepäck)

Boston

Durch den Einstieg des IAG-Billigfliegers LEVEL auf der Strecke von Barcelona nach Boston lässt sich die Star Alliance regelmäßig zu besonders günstigen Tickets verleiten. Aktuell gibt es den Hin- und Rückflug mit 23 Stunden Aufenthalt in Montreal für nur 132€.

Passenderweise führt der Rückflug dabei über München. Da das Angebot sowieso nur Handgepäck beinhaltet, könnt ihr die Reise dann einfach dort beenden und braucht nur noch einen Oneway-Flug von Deutschland nach Barcelona.

BCN BOS 132 YUL

Wer Star-Alliance-Gold-Kunde ist, kann einen Koffer mit max. 23 kg kostenfrei aufgeben. Alle anderen müssen sich mit Handgepäck und Personal Item begnügen oder Gepäck für rund 100€ zubuchen.

Info

Bedenkt bitte, dass ihr die Reise selbst dann in Barcelona antreten müsst, wenn der Hinweg sowieso über Frankfurt, Wien oder Zürich erfolgt. Ein späterer Zustieg ist nicht möglich.

Suchen & Buchen

Laut Fare Rules gibt es die günstigen Tickets noch bis zum 31. Januar 2020. Wie üblich gilt aber: Wer Interesse am Angebot hat, sollte so früh wie möglich buchen. Es gibt Verfügbarkeiten für Februar bis Mai 2020.

Der Mindestaufenthalt beträgt 7 Tage. Vergesst bitte nicht dass ihr für die Einreise in die USA ESTA für ca. 12€ benötigt. Zusätzlich ist durch den Umstieg in Kanada eTA für ca. 5€ notwendig. Seid ihr für eine der beiden Reisegenehmigungen nicht berechtigt, wird ein teures Visum fällig.

Die Flüge lassen sich per Google Flights (Anleitung) finden. Direkt bei den Airlines werden dann allerdings rund 180€ für die Tickets fällig. Günstiger wird es, wenn ihr die gefundenen Termine in die Travel-Dealz-Flugsuche übertragt. Bei Zahlung per Sofortüberweisung gibt es dann Tickets ab 132€, mit Kreditkarte wird es wenige Euro teurer.

Info

Es handelt sich um einen Star-Alliance-Tarif ohne Aufgabegepäck. Darüber hinaus gibt es aber vor allem bei Flügen mit United weitere Nachteile:

Bei Lufthansa, Swiss, Austrian

Bei der Lufthansa Group fliegt ihr im Tarif Economy Light. Die Sitzplatzauswahl beim Checkin ist kostenfrei möglich. Bei der Lufthansa selbst können Star-Alliance-Gold-Statuskunden noch auf unbestimmte Zeit 1x 23 kg Gepäck kostenfrei aufgeben („Kulanzregel“). Diese Regel wird weder bei Austrian noch bei Swiss online kommuniziert.

Bei United Airlines

Bei der United Basic Economy auf Langstrecke können Star-Alliance-Gold-Kunden hingegen 2x 23 kg Gepäck aufgeben, MileagePlus-Vielflieger sogar bis zu 3x 32 kg. Dafür gibt es andere Einschränkungen:

  • Eine Sitzplatzreservierung ist nicht möglich. Stattdessen werden beim Checkin automatisch Sitzplätze zugewiesen, die dann nicht mehr geändert werden können.
  • Boarding in der letzten Boardinggruppe (außer für Statuskunden)
  • Für MileagePlus-Kunden zudem relevant:
    • Keine kostenfreien Economy-Plus-Sitze (sonst ab Silber-Status inbegriffen)
    • Ihr erhaltet keine PQF (Flugsegmente) für die Flüge
    • Keine Änderungen (z. B. Same Day-Changes) möglich
    • Keine Upgrades möglich

Bei Air Canada

Bei Flügen mit Air Canada gibt es ebenfalls eine Basic Economy, diese ist aber nicht ganz so restriktiv wie bei United. Mit Star-Alliance-Gold-Status können 23 kg Gepäck kostenlos aufgegeben werden, für Vielflieger mit Air-Canada-Altitude-Status sind sogar bis zu 3x 32 kg möglich.

Weitere Einschränkungen umfassen:

  • Vorab-Sitzplatzreservierungen sind möglich, aber teurer als bei normalen Economy-Tickets
  • Für Kunden des Vielfliegerprogramms Air Canada Altitude:
    • 25% Meilen für Transatlantik-, keine Keilen für Inlandsflüge
    • keine Upgrades möglich
    • Sitzplatzauswahl ab Prestige 25K inbegriffen

Wer mit diesen Einschränkungen nicht leben kann, bucht am besten direkt auf Lufthansa.com oder United.com den Tarif inklusive Gepäck für 100€ Aufpreis.

Meilen

Die Tickets werden in Buchungsklasse K ausgestellt. Fliegt ihr auf dem Hinweg via Montreal (Air Canada) und zurück über München (Lufthansa) gibt es Meilen wie folgt:

  • 6.910 bei Air China PhoenixMiles
  • 6.640 bei ANA Mileage Club
  • 6.180 bei United MileagePlus
  • 4.500 bei Miles & More
  • 4.170 bei Aegean Miles+Bonus
  • 4.170 bei Asiana Club
  • 4.130 bei SAS EuroBonus
  • 3.920 bei Ethiopian ShebaMiles
  • 3.920 bei Air India Flying Returns
  • 3.920 bei TAP Miles & Go
  • 3.670 bei Copa ConnectMiles
  • 2.080 bei Thai Royal Orchid Plus
  • 2.080 bei Turkish Airlines Miles&Smiles
  • 1.980 bei GOL Aéreos Smiles
  • 1.960 bei Avianca LifeMiles
  • 1.830 bei Air Canada Aeroplan
Daten bereitgestellt von wheretocredit.com. Ohne Garantie auf Richtigkeit.

Achtung: Teure Hotels in Boston

Massachusetts State House, Boston, USA
Massachusetts State House vom Hyatt Regency Boston

Vor der Buchung der Flüge sollte man sich (vor allem in Boston) unbedingt die Hotelpreise anschauen. Selbst sehr einfache Hotels kosten dort über 100€/Nacht. Ich würde sogar behaupten, Hotels in Boston sind teurer als in New York. Ihr solltet bereit sein, mindestens 200€/Nacht für ein Hotel auszugeben!

Allerdings ist der öffentliche Nahverkehr in Boston sehr gut ausgebaut. So müsst ihr euch bei der Suche nicht nur auf das Stadtzentrum konzertieren sondern könnt auch in Charlestown oder Cambridge nach einer Unterkunft suchen. (Danke an shakingstevens für diesen Tipp!) Von Cambridge aus seid ihr mit der U-Bahn beispielsweise in weniger als 15 Minuten in der Innenstadt.

Hilfreich können auch diese Gutschein auf Hotels sein:

Schreibe einen Kommentar

Kommentare (11)

  1. Hallo ,
    wir haben die Flüge gebucht , juhu 😉
    Jetzt eine Frage , ist es möglich auf dem Hinweg beim umsteigen in Toronto nicht weiter zu fliegen ? Also mit Bescheid geben . Denkst du das klappt? Weil man hat sonst 13 Stunden Pause am Flughafen bevor es weitergeht nach Boston .

    Antwort

    • Leider nein. Wenn du in den Flug Toronto – Boston verfllen lässt, verfällt auch der komplette Rückflug.

      Wenn Air Canada besonders nett ist, könntest du nach nem früheren Flug Richtung Boston fragen, allerdings dürften sie sich da höchstwahrscheinlich nicht drauf einlassen.

      Antwort

  2. Flüge mit Air Canada geben in Economy K bei united nur 50% PQM Statusmeilen. Kein wenn und aber… Ist FAKT, bin ich abgeflogen !

    Antwort

    • Wer sich über zu geringe Meilen beschwert bei einem Roundtrip Ticket in die USA für unter 100€, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.

      Antwort

  3. Hi Johannes, m.E. gibt es wenn du mir Air Canada fliegst bei MileagePlus 100% Statusmeilen und 50% Prämienmeilen. Kannst du das so bestätigen?

    lg
    Andy

    Antwort

  4. Die Innenstadt von Boston ist ganz gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln bzw. zu Fuß zu erreichen, sodass man nicht in downtown übernachten muss: ich empfehle ein Airnb in Charlestown zu nehmen. Dann kann man vom Bunker Hill aus gleich den Freedom Trail folgen und amerikanische Geschichte hautnah erleben… Am besten zum 4. Juli, wenn die Boston Pops, ihr traditionelles Konzert zum Nationalfeiertag geben und es ein tolles Feuerwerk gibt.

    Antwort

    • Danke, guter Tipp mit Charlestown, wobei man auch dort gut 200€/Nacht für eine Wohnung einplanen muss. Privatzimmer gibt es zu ganz akzeptablen Preisen.

      Antwort

  5. Wenn die Hotels in Boston so absurd teuer sind, bleibt wohl nur eine Alternative: Eine Privatunterkunft, z.B. über Airbnb. Ich habe mal kurz nachgesehen. Es sind auf der Plattform Zimmer ab 50 EUR verfügbar. Setzt man den Filter bis auf 90 EUR finden sich z.B. für den Zeitraum Mitte/Ende Juni ca. 120 Unterkünfte mit der Option „Privatzimmer“. Da sollte doch eigentlich für jeden was dabei sein.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.