Japan ab 406€ mit Air China (inkl. Gepäck)

Fukuoka, Japan Skyline

Mit Abflug von München, Frankfurt und Düsseldorf kommt ihr derzeit mit Air China bereits ab 392€ nach Japan. Insgesamt werden eine ganze Reihe von Ziele angeboten. Im Preis inbegriffen sind zwei Gepäckstücke je 23 kg. Insgesamt 6 Ziele gibt es für rund 400€:

MUC FUK 406
München – Fukuoka mit Air China für 406€

Die Flüge erfolgen mit einem Zwischenstopp in Peking oder Shanghai. Der Aufenthalt dort beträgt mindestens 5 Stunden. In China könnt auch einen längeren Aufenthalt einlegen, wenn ihr wollt. Für Aufenthalte bis 144 Stunden benötigt ihr auch kein Visum.

Suchen & Buchen

Laut Fare Rules sind die Tickets bis zum 31. März 2020 buchbar, der Tarif kann natürlich aber auch schon früher aus dem System genommen werden.

Folgende Reisezeiträume sind buchbar:

  • 5. Februar bis 20. März 2020
  • 15. April 2020 bis 31. Mai 2020

Der Mindestaufenthalt bei diesem Angebot beträgt 6 Tage. Zurück geht es dann spätestens nach 3 Monaten.

Leider lassen sich Flüge mit Air China nicht über Google Flights finden, ich könnt zur Verfügbarkeitssuche aber die ITA Matrix (Anleitung) mit Routingcode „CA+“ verwenden. Das sollte bei Nutzung der Kalendersuche dann so aussehen:

Matrix CA Japan

Buchen könnt ihr am günstigsten über die idealo Flugsuche oder für ca. 40€ Aufpreis bei Air China.

Informationen zu Fukuoka

Fukuoka ist mit knapp 1,5 Millionen Einwohner die achtgrößte Stadt Japans. Zwar hat Fukuoka einige Sehenswürdigkeiten zu bieten, im Vergleich zu Tokio oder Kyoto zieht die Stadt allerdings eher weniger Touristen an.

Ganz an der Südspitze Japans und damit direkt am japanischen Meer gelegen findet man in Fukuoka anscheinend sogar Sandstrände. Das Klima lädt im Winter allerdings eher nicht zum Schwimmen ein, Höchstwerte zwischen 9 und 17 Grad sind zwischen November und März zu erwarten.

Wer die günstigen Flüge als Anlass nehmen möchte, ganz Japan zu erkunden, kann von Fukuoka aus mit der Bahn in etwa 6 Stunden nach Tokio fahren, Kyoto liegt ungefähr auf halber Strecke.

Hotels vor Ort findet ihr am besten über unsere Travel-Dealz Hotelsuche:

Cover Picture: © SeanPavonePhoto - fotolia.com

Schreibe einen Kommentar

Kommentare (4)

  1. Ich fliege im März nach Taiwan und nach Okinawa mit Air China. Die Preise sind echt gut. Ich habe für 350€ Taiwan gebucht und habe danach noch einen Extraflug nach Okinawa. Der Flug Taipeh-Naha (1,5std) ist mit sogar mit einer Boeing 747.

    Hat jemand Erfahrung mit Auto mieten in Japan? Laut Seite vom Auswärtigen Amt stellt ab 1.1.20 auch der ADAC Südbayern Führerscheinübersetzungen aus. Hat jemand genauere Infos?

    Antwort

    • bin 2500km in Japan gefahren, kein Problem (außer halt Linksverkehr). Ob der ADAC die Übersetzung macht, weiß ich nicht – der dortige „ADAC“ macht es, kostet glaube ich um die 20€. Ich hab es für 70€ von meiner Camper-Vermietung machen lassen, weil ich den direkt nach der Ankunft abholen konnte/wollte/musste.

      Antwort

  2. Das klingt super, wie sind eure Erfahrungswerte, Gepäck nur bis nach dem 2. Flugsegment durchchecken zu lassen?
    Wäre ein Flughafenwechsel in Tokyo sinnvoller, um leichter das Gepäck zu erhalten?
    Beim Rückflug geht das natürlich nicht, aber für eine hinreise nach Tokyo und Rückflug ab Fukuoka wäre das wirklich ein großartiges Angebot.

    Antwort

    • In tokyo musst du eh durch den Zoll und musst dein Gepäck abholen und anschließend wieder einchecken. So ist es zumindest gewesen als ich FRA Nagoya Kagoshima und auch FRA Tokyo Ishigaki geflogen bin. Wie das jetzt bei Fukuoka aussieht weiß ich nicht. Möglich das hier das Gepäck durch geht weil Fukuoka ein Internationaler Flughafen ist. Glaub ich aber nicht.

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.