USA: Star Alliance Premium Economy von Amsterdam ab 629€

Lufthansa Premium Economy Class Boeing 747-8i
vorbei

Mit den Airlines des Transatlantik-Joint-Ventures der Star Alliance geht es von Amsterdam aus vergleichsweise günstig in der Premium Economy in die USA. Ihr erhaltet Tickets zu verschiedenen Zielen im Osten des Landes ab 629€.

AMS NYC 629
Amsterdam – New York für 629€ in der Lufthansa & Brussels Premium Economy
Anreise nach Amsterdam

Der internationale Flughafen Schiphol in Amsterdam ist der größte Flughafen der Niederlande. Mit jährlich über 50 Millionen Passagiere ist der der viertgrößte Flughafen Europas und Heimatbasis von KLM.

Amsterdam ist besonders von Westdeutschland aus recht gut mit dem Auto zu erreichen. Die Fahrt von Köln dauert beispielsweise um die 3 Stunden. Auch mit der Deutschen Bahn seid ihr nicht viel länger unterwegs und die Tickets sind im Zuge der Sparpreis Europa Aktion schon für 19,90€ zu haben. Alternativ kommt ihr auch mit Flixbus preiswert nach Amsterdam.

Die Anreise per Flugzeug lohnt sich durch die kurzen Fahrtzeiten mit der Bahn nur in wenigen Fällen. Es gibt folgende Direktverbindungen:

Zudem gibt es Verbindungen von der Schweiz (Basel, Zürich, Bern) und Österreich (Innsbruck, Salzburg, Graz, Wien).

Alle Dealz mit Abflug von Amsterdam

Fliegen könnt ihr mit ein oder zwei Zwischenstopps und zum Beispiel folgenden Airlines:

  • Lufthansa via Frankfurt / München
  • United via Zürich
  • Austrian via Wien
  • Air Canada via Toronto

Mit der Ausnahme von Air Canada Rouge erfolgt immer mindestens ein Zubringerflug in der Economy Class, es gibt aber eine Ausnahme. Mit Air Canada Rouge könnt ihr auch von Toronto nach Florida in der Premium Economy Class (= Domestic First Class) fliegen.

Suchen & Buchen

Die günstigen Tickets gibt es für Reisen in folgenden Zeiträumen:

  • ab sofort bis Juni 2020
  • Ende August bis Oktober 2020

Je nachdem wann ihr Reisen wollt, unterscheidet sich gemäß Fare Rules das Ablaufdatum:

  • buchbar bis 15. November:
    • ab sofort bis 13. Dezember 2019
    • 31. Dezember 2019 bis 18. April 2020
  • buchbar bis 18. November:
    • übrige Zeiträume

Der Mindestaufenthalt beträgt 6 Tage, teilweise genügt auch eine Nacht von Samstag auf Sonntag. Maximal dürft ihr 3 Monate am Reiseziel verbringen.

Info

Für Flüge in die USA ist die Reisegenehmigung ESTA oder ein teureres Visum erforderlich. Erfolgt ein Umstieg in Kanada, benötigt ihr zusätzlich eTA.

Für die Suche nach passenden Terminen ist Google Flights (Anleitung) ein hilfreiches Tool. Buchen zum besten Preis könnt ihr zum Beispiel über die idealo-Flugsuche. Wir empfehlen aber die Buchung auf der Lufthansa-Website. Die Tickets sind dort zwar etwas teurer, dafür könnt ihr ohne Aufpreis mit allen gängigen Zahlungsmitteln bezahlen und genießt besseren, kostenfreien Kundenservice.

Die Premium Economy von Lufthansa & Co

Wie es sich in der Lufthansa Premium Economy so reist, hat Johannes für euch getestet:

Ähnlich sieht es bei Austrian aus, während United einen komplett anderen Premium-Economy-Sitz verwendet. Einen Vergleich der verschiedenen Premium Economy-Produkte findet ihr hier:

Meilen

Buchungsklasse auf Langstrecke ist N. Bei den meisten Programmen erhaltet ihr so 100% der Entfernung als Meilengutschrift. Fliegt ihr mit Lufthansa via Frankfurt nach New York, gibt es Meilen wie folgt:

  • 13.150 bei LATAM Pass
  • 12.180 bei Air China PhoenixMiles
  • 10.220 bei Miles & More
  • 10.220 bei Aegean Miles+Bonus
  • 10.220 bei SAS EuroBonus
  • 9.720 bei Turkish Airlines Miles&Smiles
  • 8.720 bei Asiana Club
  • 8.720 bei Ethiopian ShebaMiles
  • 8.400 bei EgyptAir Plus
  • 8.400 bei Copa ConnectMiles
  • 8.400 bei United MileagePlus
  • 8.400 bei Air India Flying Returns
  • 8.400 bei Avianca LifeMiles
  • 8.170 bei Thai Royal Orchid Plus
  • 8.170 bei South African Voyager
  • 8.170 bei EVA Infinity MileageLands
  • 8.170 bei TAP Miles & Go
  • 8.170 bei ANA Mileage Club
  • 8.170 bei Singapore KrisFlyer
  • 7.970 bei Air Canada Aeroplan
Daten bereitgestellt von wheretocredit.com. Ohne Garantie auf Richtigkeit.

Bei Miles&More erfolgt die Gutschrift von Lufthansa-Tickets leider umsatzbasiert. Es gibt dann nur rund 2.500 Meilen für den Hin- und Rückflug bzw. mit Executive Bonus etwas mehr.

Gutscheine auf Hotels

Bei Hotels sollte man sich nicht nur auf den günstigsten Preis verlassen sondern besonders Gutscheine und Aktionen nutzen. Hier eine aktuelle Übersicht über Gutscheine:

Danke Obiwaannn

Schreibe einen Kommentar

Kommentare (25)

  1. Danke, gestern Abend zwei PE Tix nach USA gebucht via LH.com
    Gleicher Flug ohne euren Link zu Google Flights kostet direkt via Lufthansa gesucht pro Ticket ca. 450 Euro mehr – wie kann das sein?

    Antwort

    • Manchmal zeigt Lufthansa Verbindungen mit längerem oder mehreren Umstiegen nicht an, eventuell lag es daran. Sonst recht ungewöhnlich.

      Antwort

      • Nein, alles identisch. Direktflug, gleiche Uhrzeit, gleiche Flugnummer, gleicher Start/Ziel. Habe es extra an zwei unterschiedlichen Browsern geprüft. Direkt auf LH und gesucht = entsprechend teurer, via Google Flights gesucht und zu LH weitergeleitet = topp Preis, E+ keine 10% teurer als Economy.

        Antwort

  2. Brauche ich , wenn ich den Deal nach Seattle buche, und ich über Toronto fliege eine Einreisegenehmigung für Kanada

    Antwort

    • Weder noch. Artikel wurde (fast) Komplett neu geschrieben und Verfügbarkeiten gibt es auch heute noch.

      Antwort

  3. außer Premium EC gibt es doch nur die Plätze an den Ausgängen? (ich meine damit den günstigsten Preis). Wir sind 6 Frauen und wollen nach Hongkong. Wir machen alle 2 Jahre Fernreisen. Uns kommt es eigentlich nur auf die Beinfreiheit an.

    Antwort

  4. Hmm, kann ich den Wien-Kapstadt Premium Economy Flug dann auch noch auf Business upgraden? Was würde das kosten? Ergibt ja meist die Buchungsklasse P.

    Antwort

  5. „Mittlerweile gehört es zum guten Ton, eine Premium Economy anzubieten. Die Standards unterscheiden sich allerdings sehr. Einige Airlines bieten nur mehr Sitzabstand (z.B. United) und andere hängen damit so manche Business Class ab.“

    Welche Premium Economy hängt denn welche Business Class ab?

    Antwort

    • Also den Premium Economy Spaceseat von Air New Zealand finde ich schon sehr gut für eine Premium Economy:

      Wenn man bedenkt, dass einige Fluggesellschaften immer noch Recliner Seats in der Business Class verkaufen, kommt da die Premium Economy schon nah ran.

      Antwort

  6. Mich würde die maximale sitzneigung in premium economy bei LH interessieren? Und welche airlines hängen mit premium economy die business class ab?

    Antwort

  7. Die Vorteile liegen im größeren Sitzabstand und des etwas weiter zurückklappbaren Sitzes im Vergleich zu Economy, außerdem ist für Meilenjäger die Meilenausbeute nicht schlecht.
    Dabei lohnt es sich auch einen kleinen Umweg in Kauf zu nehmen, z.B. ab Warschau.

    Antwort

  8. „Beim Service bekommt man, ganz wie in der Business Class, ein Welcome Drink vor dem Start und kann aus einer Menükarte sein Essen auswählen, (…).

    Für den Komfort während des Flugs, gibt es ein Amenity-Kit mit Reise-Accessoires (vermutlich Schlafmaske, Zahnbürste, Socken…) und eine Flasche Wasser.“

    Das ist doch bei vielen Airlines Standard in der Economy und die LH verlangt dafür den doppelten Preis, witzig!

    Antwort

    • Bei welchen Airlines ist ein breiterer Sitz , eigene Mittelarmlehne ,größerer Sitzabstand und Neigungswinkel der Rückenlehne Standard ?

      Antwort

  9. dies hier verstehe ich nicht „maximal eine 2 – 4 – 2 Bestuhlung“. Ist das nicht Economy Standard?

    Antwort

    • Nein aktuell ist die Bestuhlung in der 747-8 3 – 4 – 3. Somit sind dann alle Sitze wahrscheinlich 20% breiter.

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.