Guam: Star-Alliance-Flüge von Frankreich ab 695€ inkl. Gepäck (755€ mit Stopover in Japan)

guam strand

Von der Star Alliance gibt es derzeit ein sehr spannendes Angebot für Flüge von Frankreich nach Guam. Das US-Außengebiet ist Teil des Inselgebiets Mikronesien (aber nicht mit der gleichnamigen Nation zu verwechseln). Mit Lufthansa, Swiss, United & Co bekommt ihr den Hin- und Rückflug schon ab 695€. Und das inklusive 23 kg Aufgabegepäck.

Sehr attraktiv ist auch die Möglichkeit, für ca. 60€ Aufpreis einen Stopover in Tokio oder Osaka (Japan) einzulegen. Mehr dazu weiter unten.

Neben Paris ist auch der Start von weiteren Städten in Frankreich möglich, beispielsweise ab Straßburg für 745€. Dann erfolgt das erste Segment mit dem Fernbus statt im Flugzeug.

Info

Guam zählt als Außengebiet zu den USA, die Einreisebestimmngen sind die gleichen wie fürs US-Festland. Ihr benötigt daher weiterhin einen Impfnachweis für die Einreise. Mehr dazu hier bzw. beim Auswärtigen Amt.

Für Umbuchungen berechnet die Lufthansa 150€ zzgl. Tarifdifferenz. Den kostenlos stornierbaren Flex-Tarif gibt es für 100€ Aufpreis pro Richtung.

Zur Buchung direkt auf Lufthansa.com könnt ihr einfach das nachstehende Formular verwenden. Wir haben euch dort zudem alle günstigen Termine mit kurzer Reisedauer und max. 21 Tagen Aufenthalt grün markiert:

Wenn ihr mit einer Übernachtung in Tokio oder einem Flughafenwechsel von Haneda nach Narita leben könnt, gibt es auch noch viele weitere Optionen.

Paris – Guam mit Swiss & United für nur 695€

Pro Richtung sind zwei Zwischenstopps nötig: Einer in Europa (FRA, MUC, ZRH, VIE) und ein weiterer in Japan (Tokio oder Osaka).

Für die Langstrecke stehen euch Lufthansa, Swiss, Austrian und ANA zur Auswahl. Wir empfehlen (wenn verfügbar) die Codeshares operated by ANA. Dort ist der Komfort mit 86 cm Sitzabstand größer als bei den Airlines der Lufthansa Group. Allerdings haben die Verbindungen zwei Haken: Ihr findet sie auf Lufthansa.com nur über die Multi-Stop-Suche, zudem fliegt ANA nur Haneda an und nicht Narita.

Weiter von Japan nach Guam geht es dann an Bord einer Boeing 737 von United Airlines. Dort gibt es mehrere Verbindungen täglich.

Suchen & Buchen

Die Fare Rules geben keinen Aufschluss darüber, wie lange dieser Deal noch verfügbar ist. Es gibt die günstigen Tickets für folgende Reisezeiträume:

  • Juni 2023
  • Ende August 2023 bis Januar 2024

Der Mindestaufenthalt beträgt 7 Tage, eine Grenze nach oben sieht der Tarif nicht vor.

Günstige Termine findet ihr über unser Formular oben oder mithilfe von Google Flights (Anleitung). Buchen könnt ihr anschließend direkt bei der Lufthansa oder United.

Alternativen für günstige Flüge nach Guam

Ihr habt keine Lust auf die Economy Class und/oder benötigt nur ein Oneway-Ticket (um dann mit dem Island Hopper weiter nach Hawaii zu fliegen)? Dann werft euch mal einen Blick auf die folgenden Angebote nach Guam:

Stopover in Japan

Besonders attraktiv ist der Tarif in Verbindung mit einem Stopover in Japan. Dadurch werden die Tickets nur rund 60€ teurer und ihr könnt zwei spannende Ziele mit einer Reise erkunden. Das Ganze funktioniert aber nur, wenn ihr mindestens 7 Tage in Guam bleibt – der Stopover in Japan kann dann beliebig lang sein.

Hier ein Beispiel mit einer Woche Guam und anderthalb Wochen Tokio:

Zur Buchung müsst ihr dann die Multistop-Suche auf Lufthansa.com verwenden. Schneller geht es über das folgende Formular:

Nach Yap, Saipan, Palau, … mit Meilen

Auf Guam gibt es nicht allzu viel zu sehen. Daher ist es womöglich interessant, noch eine weitere Insel in der Nähe zu erkunden. Mit United erreicht ihr beispielsweise Yap, Saipan oder Palau in unter 2 Stunden Flugzeit. Allerdings kosten bezahlte Tickets zwischen 500€ und 1.000€ roundtrip.

Deutlich günstiger geht es mit einem Meilenticket. Mit United-Meilen kostet der Roundtrip von Guam nach Yap beispielsweise nur 16.000 Meilen + 12€ Zuzahlung. Ein bezahltes Ticket dagegen würde über 500€ kosten:

Mit United-Meilen (und schrecklichen Flugzeiten) nach Yap

Natürlich wäre auch der legendäre United Island Hopper bis Hawaii eine Alternative, aber dann müsst ihr auch irgendwie zurück nach Guam kommen. Da lohnt sich eher ein Blick auf die Oneway-Angebote Budapest → Guam.

Meilen

Die Tickets werden in Buchungsklasse K ausgestellt. Für das Beispiel mit Swiss-Langstrecke habt ihr folgende Optionen für die Meilengutschrift:

  • 4.946 Meilen bei Turkish Airlines Miles&Smiles
  • 4.846 Punkte bei SAS EuroBonus
  • 4.694 Meilen bei Ethiopian ShebaMiles
  • 4.694 Meilen bei Egyptair Plus
  • 4.694 Meilen bei ANA Mileage Club
  • 3.668 Prämienmeilen + 734 PQP bei United MileagePlus
  • 2.400 Prämienmeilen + 280 Points bei Miles&More
  • 1.564 Meilen bei Aegean Miles+Bonus
  • 1.564 Meilen bei Avianca LifeMiles
  • 1.564 Meilen bei EVA Infinity MileageLands
  • 1.564 Meilen bei Copa ConnectMiles
  • 1.564 Meilen bei Asiana Club
  • 1.564 Meilen bei Thai Royal Orchid Plus
  • 1.564 Prämienmeilen + 312 Statusmeilen bei Azul TodoAzul
  • 782 Meilen bei Air Canada Aeroplan
  • 782 Meilen bei Singapore KrisFlyer
  • 782 Meilen bei TAP Miles&Go
  • 782 Avios bei Aer Lingus AerClub
  • 782 Prämienmeilen bei Emirates Skywards
  • 782 CV Points bei Vistara Club Vistara
Daten bereitgestellt von miles.travel-dealz.com. Ohne Garantie auf Richtigkeit.

Wenn ihr die Tickets bei United statt Lufthansa bucht, könnt ihr die umsatzbasierte Meilenvergabe bei Miles&More umgehen. So sammelt ihr dann immerhin 4.000 statt 2.400 Prämienmeilen.

Nachfolgend unser Meilenrechner für alle weiteren Kombinationen:

Gutscheine auf Hotels

Bei der Suche nach Hotels solltet ihr euch nicht nur auf den günstigsten Preis im Preisvergleich verlassen. Es lohnt sich auch ein Blick auf Gutscheine und Aktionen. Hier eine Übersicht aktueller Hotel-Gutscheine:

Dir gefällt der Artikel? Hier gibt es täglich mehr davon:

100% kostenlos und jederzeit kündbar!

Quelle: Flynous

Titelbild: by Danny Mc on unsplash

Schreibe einen Kommentar

Kommentare (6)

  1. Dirk sagt:

    Ist der Island Hopper nicht eher von Hawaii nach Guam interessant als umgekehrt? Ab Guam geht es i.d.R abends los, da lohnt sich dann der Nonstop Flug eher weil man eh nichts sieht. Zurück dann den Island Hopper tagsüber.

    • Peer sagt:

      Es gibt gute Gründe für beides. Die meisten fliegen ihn gen Westen, damit man alle Stopps tagsüber erlebt.

      Aber Richtung Osten hat auch Vorteile: Die Highlights gibt es dann direkt zum Start, während man nach 10h Flug ganz schön ausgelaugt ist. Dafür erfolgt der letzte Stopp etwa zum / kurz nach Sonnenuntergang und man landet tief in der Nacht im HNL. Man startet aber auch in GUM gegen 8 Uhr morgens, d.h. zumindest bis kurz vor Majuro fliegt man tagsüber.

      (Habe ihn selbst noch nicht gemacht, mich nur bei verschiedenen Blogs darüber informiert).

  2. Abdul sagt:

    Kann man den Flug mit Meilen upgraden ?

    • Peer sagt:

      Kann man zwar theoretisch, aber das wird sich nicht lohnen. Alleine für die Langstrecke (z.B. ZRH-TYO) müsstest du 85.000 Meilen pro Richtung für Eco -> Business berappen. Da wärst du deutlich besser damit beraten, direkt beim Business- oder Prem-Eco-Deal ab Budapest zuzuschlagen.

  3. Franz Schneider sagt:

    Gibt es eine Reisebüro, das eine solche Reise für mich buchen könnte – Reisezeitraum Ende Sep bis Mitte Okt?

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.


Suchen