Ratgeber: Was tun bei Flugzeitänderungen

Emirates A380

Wenn man lange im Voraus bucht, kommt es nicht selten vor, dass sich die Flugzeiten nochmal ändern. Gerade wenn es mehr als nur ein paar Minuten sind, kann das sehr ärgerlich sein. Doch welche Rechte hat man in diesem Fall überhaupt? Wie lassen sich die durchsetzen? Diese Fragen klären wir in diesem Ratgeber für euch.

Info

Es handelt sich hierbei um keine Rechtsberatung und die Auskünfte sind nicht verbindlich. Wir versuchen euch lediglich nach bestem Wissen und Gewissen, Auskunft über eure Rechte im Fall einer Flugzeitenänderungen zu geben.

Grundlage

Grundlage dafür ist die Verordnung (EG) Nr. 261/2004 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 11. Februar 2004. Sie gilt in der gesamten Europäischen Wirtschaftsraum (EU, Norwegen und Island) sowie der Schweiz.

Damit die Verordnung zu Anwendung kommt muss der betroffene Flug entweder von einer europäischen Airline durchgeführt werden oder an einem europäischen Flughafen starten. Ergänzend zur EU-Verordnung 261/2004/EG gelten unter Umständen auch die Rechte, welche euch nach Bürgerlichem Gesetzbuch (BGB) zustehen.

Flugzeitenänderung oder Stornierung?

Zunächst solltet ihr einmal überprüfen, ob es sich tatsächlich um eine Flugzeitenänderung oder nicht eine tatsächliche Stornierung handelt. Gerne verkaufen euch Airlines letzteres nämlich als Flugzeitenänderung da hierfür andere Regeln gelten. Erkennen könnt ihr das ganz einfach daran ob der neue Flug die gleiche Flugnummer hat wie der alte. Ist das nicht der Fall handelt es sich um eine Stornierung.

Flugzeitenänderung

Bei einer Flugzeitenändernung muss entschieden werden ob die Zeitenänderung signifikant ist oder nicht.

  • Nicht-signifikante Änderung: Keine Rechte
  • Signifikante Änderung: Recht auf kostenlose Stornierung oder Umbuchung auf Verbindung mit vergleichbaren Reisebedinungen

Doch was bedeutet signifikant? Hierzu gibt es leider nach aktuellem Stand keine eindeutige Rechtssprechung. Änderungen von wenigen Minuten sind definitiv nicht signifikant, wurde eurer Flug um einen ganzen Tag verlegt, ist das definitiv signifikant. Alles dazwischen ist leider recht unklar und ihr seid dem Interpretationsspielraum der Airlines ausgeliefert, wenn euch auf keinen längeren Rechtsstreit mit unklaren Ausgang einlassen wollt. Laut einen internen Dokument des Lufthansa-Konzern, wird euch diesem ab 2 Stunden eine kostenlose Stornierung angeboten.

Ähnlich schwierig sieht es mit der Interpretation von vergleichbaren Reisebedingungen aus. Unstrittig ist dass eine Umbuchung in die selbe Reiseklasse erfolgen muss. Zudem ist leider zu vermuten dass vergleichbar nicht nächstmöglich heißt. Sprich wurde euer Direktflug von frühmorgens auf spätabends verlegt, habt ihr vermutlich kein Anrecht auf eine frühere Umsteigeverbindung.

Leser mit langem Atem und einer guten Rechtsschutzversicherung sind aber herzlich eingeladen in einem solchem Fall das bis zum Ende durchzukämpfen und das Urteil hier in die Kommentare zu posten 😉

Stornierung

Im Falle einer Stornierung habt ihr Anrecht auf anderweitige Beförderung unter vergleichbaren Beförderungsbedingungen zum frühestmöglichen Zeitpunkt. Das heißt im Regel eine Umbuchung auf den nächsten Flug. Zudem habt ihr auch das Recht den Flug kostenlos stornieren, auch wenn ihr einen Alternativflug angeboten bekommt der nur wenige Minuten früher oder später geht.

Ändert sich eure Flugnummer könnt ihr davon ausgehen, dass es sich um eine Stornierung eures Fluges handelt. Ändern sich lediglich die Zeiten bleibt auch die Flugnummer bestehen. Um das rauszufinden vergleicht einfach die Flugnummer in eurer Bestätigungsemail (z.B. LH 0837) mit der in der E-Mail welche euch über die Flugplanänderung informiert.

Handhabung in der Praxis

Klingt unglaubwürdig aber tatsächlich sind in der Praxis viele Airline großzügiger als sie sein müssten. So besteht im Falle einer Flugzeitenänderung oder Stornierung meistens die Möglichkeit auf einen anderen Flug mit derselben Airline(-Gruppe) umzubuchen. Einige Airlines sind sogar so kulant auch auf fremde Airlines umzubuchen.

Es lohnt sich daher immer erstmal anzurufen und sich freundlich erkundigen was den die Möglichkeiten sind. Bei einigen Airlines sind die internen Regelungen auch nicht ganz klar, deswegen hilft es auch manchmal mehrfach anzurufen bis man einen Mitarbeiter mit guter Laune erwischt.

Entschädigung

Um es kurz zu machen: Infomiert euch die Airline mehr als 14 Tage im Voraus gibt es keine Entschädigung! Erfahrt ihr von der Änderung erst 14 Tage oder weniger vor Abflug, gelten die folgenden Regeln für eine Entschädigung: Rechte bei einer Annullierung & Ausnahmen

Grundsätzlich muss die Fluggsellschaft euch immer über die Annullierung oder Flugzeitenänderung informieren. Das erfolgt meistens per Email. Ihr müsst nicht selber tätig werden und auf geänderte Flugzeiten achten. Allerdings ist es empfehlenswert, trotzdem einen eigenen Blick einige Tage vor Abflug auf die Buchung zu werfen.

Diese Regelung gilt nicht, wenn die Flugzeitenänderung aufgrund von außergewöhnlichen Umständen erfolgt, welche nicht im Einflußbereich der Airline liegen wie beispielsweise Streiks oder Unwetter. Technische Probleme sind meistens keine außergewöhnlichen Umstände.

Rechte durchsetzen

Sollte sich die Airline weigern euch die oben erläuterten Rechte zu gewähren empfehle ich diesen Artikel zum Thema Fluggastrechte einfordern. Das dort beschriebene Vorgehen ist auch bei Flugzeitenänderungen zu empfehlen:

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Mein Flug wurde vorverlegt, welche Rechte habe ich?

Es spielt grundsätzlich erstmal keine Rolle ob ein Flug nach vorne oder nach hinten verlegt worden ist, mit Ausnahme von kurzfristigen Verspätungen (weniger als 14 Tagen). Entscheidend ist ob die Flugzeitenänderung signifikant ist. Was genau das bedeutet ist leider Interpretationssache, wie wir oben im Artikel beschrieben haben.

Mein Flug startet von einem anderen Flughafen / kommt an einem anderen Flughafen an. Kann ich kostenlos stornieren?

Ja, dieser Fall wird wie eine Stornierung eures Fluges gehandhabt. Ihr könnt also kostenfrei vom Vertrag zurücktreten und bekommt den vollen Flugpreis zurückerstattet. Es macht jedoch Sinn zunächst sich zu erkundigen wie viel ihr für einen Ersatzflug zahlen müsstet.

Schreibe einen Kommentar

Kommentare (23)

  1. Hallo,
    folgende Situation: Flug im Februar von Düsseldorf nach Atlanta und zurück gebucht (Nur Flug, keine Pauschalreise). Direkt bei der Fluggesellschaft (Delta Airlines, wird aber hier von KLM bearbeitet) Abflug wäre der 29.03.2020. Heute eine Email erhalten, dass der Abflug-Flughafen nach Amsterdam verlegt worden ist.
    Es wird nur eine Umbuchungsmöglichkeit angeboten (1 Jahr gültig). Wir möchten jedoch stornieren. Geht das?

    Antwort

    • Laut EU-Recht steht dir eine Erstattung zu. Das durchzusetzen, könnte aber nicht einfach werden.

      Antwort

  2. Im Zuge der Corona Krise wollte ich folgendes mal mitteilen. Hatte einen Flug mit LH nach Nizza in Frankreich für den 20.03. mit Rückflug am 26.03.2020. LH hat nun 3 Tage vorher die Flugzeiten geändert, heißt auf Hinflug 15 min früher, auf Rückflug 95 min früher.

    Im Zuge der Ausgangssperre in Frankreich, der Reisewarnung der BRD dachte ich ein kostenfreies Storno wäre machbar, wenn auch nur mit etwas Kulanz.

    Fehlanzeige, da Änderung der Abflugzeiten weniger als 120 min betragen, kann kein Storno erfolgen, wenn, dann jediglich die anteilige Gebührenerstattung. Die Dame bei LH brauchte 20 min um zu dem Ergebnis zu kommen und das bei der totalen Überbelastung der LH Hotline in diesen Tagen. Heute aufgrund der check-in Aufforderung dann eine Umbuchung in den Oktober vorgenommen, was nach einigem Suchen dann kostenfrei war, da im gleichen Tarif.

    Schade mal wieder, da hätte ich mir in diesen Zeiten einfach etwas mehr Kulanz und Einsicht gewünscht. Nein, aber man soll da gemäß LH eigentlich in Urlaub fliegen wie ursprünglich gebucht!

    Antwort

  3. Hallo,

    für einen anstehenden Flug nach Kenia wurde die erste Teilstrecke meines Hinflugs von Air France auf einen anderen, früheren Flug mit abweichender Flugnummer umgebucht.

    Die zweite Teilstrecke des Hinflugs sowie die drei Teilstrecken des Rückflugs sollen unverändert durch andere Fluglinien ( KLM bzw. Kenya Airways ) werden. Ich gehe davon aus, dass unabhängig davon für mich ein gesetzlicher Anspruch auf Stornierung und Rückerstattung des kompletten Flugpreises für Hin- und Rückflug besteht, oder ?

    Alle Flüge wurden als eine Buchung über ein Onlinereisebüro mit Air France als ticketausstellende Airline gebucht. Air France bittet in der Mail mit der Benachrichtigung über die Flugumbuchung sich mit allen Angelegenheiten an das Onlinereisebüro zu wenden.

    Muss ich das befolgen oder ist Air France dazu gesetzlich verpflichtet, sich der Sache anzunehmen, wenn ich sie direkt kontaktiere und um eine Rückerstattung des Flugpreises bitte.

    Eine Kontaktaufnahme mit Air France wäre mir persönlich lieber, da ich im Umgang mit Air France weniger Probleme erwarte.

    Vielen Dank schon einmal im voraus für jegliche Antwort !

    Ich gehe davon aus, dass ich einen Anspruch auf die Stornierung ich die Buchung unabhängig davon, dass Teilstrecken von anderen Fluglinien ausgeführt werden, die komplette

    Antwort

  4. Ich habe mal eine Frage, habe beim Vornamen des Reisenden ein „S“ vergessen und zwar nur beim Reisebüro NASER angegeben, Flugticket wird erst in 2 Wochen ausgestellt . Nun soll ich eine Umbuchungsgebühr von 55 € zahlen . Farebase wurde zwischenzeitlich auch schon von L in K geändert. Hätte man nich da bereits das “ S “ ergänzen können ???

    Antwort

    • ausgerechnet geht der Flug über die USA mit dem fehlenden Buchstaben im Vornamen. Hoffentlich macht Imigration keine Probleme

      Antwort

  5. Wie schaut es denn mit Meilenflügen aus? Hab ganz aktuell das Problem, dass ein Flug zw. NRT und ICN um mehrere Stunden vorlverlegt wurde. Somit habe ich – wenn der erste Flug pktl. landet – exakt 30 Min zw Landung und Start, was insbesondere mit Aufgabegepäck – nie im Leben reicht. Die Änderung wurde 9 Tage vor Abflug kommuniziert.

    Danke & Grüsse
    John

    Antwort

    • Hallo John,

      sind die Flüge denn auf einem Ticket gebucht? Dann bucht dich die Airline auf die nächste Verbindung wenn du den Umstieg nicht schaffst.

      Da die Flüge eh außerhalb der EU sind, zählen hier die EU Fluggastrechte nicht.

      Antwort

      • Ja, alle Flüge laufen unter einer Buchungsnummer (ist ein M&M 3-Regionen-Ticket).

        Hab mal bei Google Flights geschaut, der nächste Direktflug ist erst ein Tag später (genau 24,5h nach planmässiger Ankunft im NRT). Weisst du, ob ich von der Airline (das geänderte Flugsegment wird von Asiana durchgeführt) dann eine Hotelnacht in NRT bezahlt bekomme, oder heisst es schlafen in der Lounge (fliege in der BC).

        Antwort

  6. Hallo, habe heute ein Mail von EasyJet bekommen, dass mein Flug am 31.3. von London nach Hause storniert wird. Leider gibt es an dem Tag keinen weiteren Flug von Easy Jet. Was habe ich für Möglichkeiten bzw. Rechte? Habe ich das Recht ohne Mehrkosten auf eine andere Gesellschaft Eurowings umgebucht zu werden. Hotel kann nicht storniert werden und kann aus Termin Gründen auch nicht um eine Nacht verlängern.

    Antwort

    • Hallo Anderl,

      die Airline muss dich auf die nächste mögliche Verbindung umbuchen und das kann auch mit einer anderen Airline sein. Such dir am besten eine passende Verbindung raus und fordere Easyjet dazu auf dich auf diese Verbindung umzubuchen. Ggf. muss du aber selber die Ersatzbeförderung buchen und im Anschluss einklagen. Da würde ich mich dann aber von einem Rechtsanwalt beraten lassen.

      Antwort

  7. Hallo zusammen,

    wir hatten im letzten Jahr einen Fall einer Annullierung und zeitlich stark geänderten Alternativangeboten. Eurowings hat es zunächst abgelehnt auf eine Verbindung mit der Konzernmutter Lufthansa umzubuchen (da Fremdairline). Erst ein Urteil des LG Düsseldorf konnte EW überzeugen.
    Vielleicht noch interessant: Trotz des Urteils hat es noch einer weiteren Klage bedurft, bis wir das Geld für die Ersatzflüge von EW bekommen haben.

    Hier ist ein Link zu dem Urteil, inkl. Erklärung durch unseren Rechtsanwalt (den ich sehr empfehlen kann) https://www.franz.de/kanzlei/news/lg-duesseldorf-ersatzbefoerderung/

    Antwort

    • Hallo Frank! Danke für den Link, wirklich sehr interessant. Ich kann bestätigen dass Dr. Böse eine sehr empfehlenswerter Ansprechpartner für Fluggastrechte ist. Ich möchte jedoch noch kurz darauf hinweisen, dass es sich in Eurem Fall um eine Stornierung und nicht eine Flugzeitenänderung gehandelt hat. Lg, Valentin

      Antwort

  8. Ich habe einen Flug gebucht mit Thai von MNL nach BKK super gute Flugverbindung . Ankunft in BKK gegen 15.00

    Jetzt wurde mir mitgeteilt, an diesem Tag wurde der Flug gestrichen und findet erst nach 6 Stunden statt. Was kann man hier machen??? Ich denke die EU Fluggastrechte kommen hier nicht zum tragen ??

    Antwort

    • Hallo Frank! Nein, die EU Fluggastrechte kommen auf einem innerasiatischen Flug mit Thai Airways nicht zum tragen. Ich würde an deiner Stelle zunächst mal bei Thai anrufen und nachfragen was sie anbieten. Eventuell macht es Sinn die Buchung zu stornieren und stattdessen mit Cebu Pacific oder Air Asia (nach DMK) zu fliegen.

      Antwort

  9. Gebucht für Juni 2020 Montreal-Boston über Opodo, AC Flug. Der eine schiebt es auf den anderen und so weiter, seit Wochen komme ich nicht weiter. Eine Änderung ist fuer mich unmoeglich. Was soll ich machen? :/

    Antwort

    • Für Umbuchungen vor Abflug der ersten Strecke ist das Reisebüro zuständig. Ich würde versuchen bei Opodo hartnäckig zu bleiben, notfalls schriftlich und per Einschreiben. Leider sind manche OTAs der Meinung sich nicht an Regel halten zu müssen.

      Antwort

      • Also es ist nicht die erste Strecke sondern ein Leg. Komplett handelt es sich um BCN-YYZ-BOS

        Antwort

        • Ich meinte dass bevor den ersten Flug deines Tickets angetreten hast, dass Reisebüro für alle Umbuchungen zuständig ist. Das gilt unabhängig davon wie viele Legs in deinem Ticket sind.

  10. An dieser Stelle mal ein herzliches Dankeschön für die Infos auf eurer Seite!! Soweit es geht nutze ich auch ganz brav die Verlinkung von dieser Seite aus – hab gerade die M&M KK Gold bestellt weil ich gern die Meilen haben möchte 🙂
    Bezüglich der Flugzeitenänderung habe ich auch schon diverse Erfahrungen sammeln dürfen. Erst vor kurzem hat LH einen Flug nach Buenos Aires über Rio so geändert dass ich 12 (!!!) Stunden Aufenthalt in Rio gehabt hätte anstatt zwei. Diverse Mitarbeiter an der Hotline wollten mich an LATAM verweisen da die Teilstrecke von denen betrieben wird. Am Telefon wurde immer wieder betont daß das so sein muss wegen dem „Verursacherprinzip“ und LH könnte nicht für LATAM umbuchen. Nach mehreren Telefonaten hatte ich dann endlich eine freundliche Dame dran, die mich dann gleich ohne Mehrkosten auf einen Direktflug umgebucht hat – das war natürlich perfekt. Mein Tip: IMMER freundlich bleiben und am besten schon vor dem Telefonat selbst einen Alternativflug raussuchen.

    Antwort

  11. Nicht böse gemeint, aber die Zeichensetzung müsst ihr echt nochmal üben. Das verringert die Seriösität einer Seite in meinen Augen extrem, wenn nicht einmal einfache Kommaregeln eingehalten werden.

    Antwort

    • Das kann ja immer mal passieren. Danke für den Hinweis, dürfte jetzt korrekt sein. Wenn ich nichts übersehen habe. LG und schönen Samstag!

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.