USA & Mexiko: Swiss & Lufthansa FIRST CLASS ab 2.999€ p.P. (Partnerspecial)

Swiss Boeing 777 First Class

Mit Abflug von Deutschland verkaufen Swiss und Lufthansa aktuell vergleichsweise günstige First-Class-Flüge zu mehreren Zielen in den USA sowie nach Mexiko-Stadt. Es gibt Tickets ab 2.999€ pro Person, ihr müsst aber mindestens zu zweit unterwegs sein.

Info

Der Partnersale endet am Donnertstag 20. Februar 2020!

Nachfolgend die günstigen Ziele mit Preisen pro Person:

  • Boston, Massachusetts für 2.999€
  • Chicago, Illinois für 2.999€
  • New York City für 2.999€
  • Philadelphia, Pennsylvania für 2.999€
  • Washington, D.C. für 1349€
  • Mexico City für 3.499€
  • Miami, Florida für 3.499€
  • San Francisco, Kalifornien für 3.999€
  • Los Angeles, Kalifornien für 3.999€
  • Evtl. weitere…
Swiss FRA BOS First

Der Abflug ist von Berlin, Bremen, Köln, Dresden, Düsseldorf, Friedrichshafen, Münster, Frankfurt, Westerland, Hannover, Hamburg, Heringsdorf, Leipzig, München, Nürnberg, Paderborn, Rostock und Stuttgart möglich.

Außerdem gibt es ein nettes Angebot in der Business Class:

Fliegen könnt ihr hauptsächlich mit Swiss via Zürich (Airbus A330, A340 oder Boeing 777). Auch gibt es auch Verbindungen im Airbus A340 oder A380 der Lufthansa, dann via München bzw. Frankfurt.

Swiss First Class

Swiss First Class Review Sitz
Swiss First Class in der Boeing 777

Die Swiss First Class ist ein sehr hochwertiges Produkt mit exzellentem Soft Product. Unser Autor Dennis hat die First Class für euch getestet:

Suchen & Buchen

Das Angebot gilt voraussichtlich bis zum 20. Februar 2020 für Reisen bis 30. November 2020. Die Verfügbarkeit ist hervorragend – auch in den Schulferien. Der Mindestaufenthalt beträgt 6 Tage. Maximal dürft ihr 3 Monate am Reiseziel bleiben, mit ESTA sind max. 90 Tage Aufenthalt in den USA möglich.

Die Flüge findet ihr sehr einfach mit Hilfe der Swiss-Landingpage. Wir empfehlen euch dann die Buchung direkt auf den Websites von Swiss oder Lufthansa.

Meilen

Bei Swiss werden die Langstreckensegmente in A gebucht und bringen somit bis zu 300% der Entfernungsmeilen. Die Zubringerflüge nach Zürich/Frankfurt/München werden in J gebucht und bringen so meistens 200% der Entfernungsmeilen oder eine feste Anzahl von z.B. 1.500 Meilen pro Segment bei Miles&More.

Bei Miles&More erhaltet ihr für den Roundtrip nach Miami gut 32.000 Statusmeilen, mit Executiv Bonus sogar mehr als 36.000. Die Prämienmeilen werden allerdings umsatzbasiert gerechnet, sodass ihr für den Roundtrip nur ca. 8.400 bis 12.600 erhaltet.

Weitere Möglichkeiten zur Meilengutschrift:

Schreibe einen Kommentar

Kommentare (7)

  1. Interessant Reisen in die Vergangenheit Zitat „für Reisen bis 30. September 2019.“ Danke für eure tolle Arbeit.

    Antwort

  2. Super Hinweis, danke Johannes ! Sowas brauche ich evtl. für Herbst 2017. 🙂
    Mal sehen, was sich dann ergibt.
    Überhaupt finde ich, du machst mit dieser Seite einen prima Job.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.