New York: Nonstop von Brüssel für 245€ p.P. mit der Star Alliance / 300€ mit Gepäck (mind. 2 Reisende)

Time Square, New York, USA

Neben dem tollen Angebot der Star Alliance mit Abflug von Deutschland gibt es jetzt ein ähnliches mit Abflug von Brüssel, welches für den ein oder anderen im Westen von Interesse sein könnte.

Von Brüssel aus könnt ihr mit den Star-Alliance-Mitgliedern Brussels Airlines und United Airlines günstig und nonstop nach New York fliegen. Die Direktflüge gibt es für 245€. Den Tarif inklusive Gepäck für schmale 300€. Ihr müsst zu zweit unterwegs sein, sonst kommt ihr nicht auf den Preis. Gegen Aufpreis sind auch Washington und Chicago als Ziele möglich.

Info

Die Einreise in die USA ist gestattet. Nach aktuellem Stand benötigt ihr einen Impfnachweis sowie negativen Corona-Test am Kalendertag vor Abflug. Ein kostenloser Schnelltest in einem der zahlreichen Testzentren ist in der Regel ausreichend.

Die Tickets sind weder umbuchbar oder stornierbar, ihr solltet euch also besser sicher sein, die Reise auch antreten zu wollen.

Die Preise:

Buchen könnt ihr das Angebot am einfachsten über folgendes Formular. Wählt einfach die gewünschte Strecke und die Reisedaten aus und drückt dann auf einen der beiden Buttons. Wir leiten auch dann wahlweise zur Buchung auf United oder Brussels weiter. Beachtet dabei, dass der Abflug spätestens am 31. März 2022 erfolgen muss:

409brunyflyme23
Brüssel – New York: 245€ p.P. mit Brussels Airlines
Anreise nach Brüssel

Der Flughafen Brüssel-Zavantem ist der größte Belgiens. Jährlich nutzen mehr als 25 Millionen Passagiere den Flughafen, der das Drehkreuz von Brussels Airlines und TUI fly Belgium darstellt. Angeflogen werden viele Ziele in Europa und Afrika, außerdem gibt es Langstrecken nach Amerika, Asien und den Nahen Osten.

Vor allem aus Westdeutschland kommt man sehr günstig nach Brüssel. Mit dem Flixbus gibt es Tickets für die gut dreistündige Fahrt nach Brüssel schon für etwa 10€. Die Ticketpreise der Bahn beginnen bei 19,90€ für den Super Sparpreis Belgien. Auch Fahrten mit dem Thalys sind eine gute Option und ab und an besonders günstig verfügbar.

Die Anreise mit dem Flugzeug lohnt sich nur bei besonders guten Angeboten. Vom D-A-CH-Raum gibt es jede Menge Verbindungen mit Brussels Airlines und auch viele andere Airlines fliegen nach Brüssel. Eine Übersicht aller Verbindungen erhaltet ihr in der englischsprachigen Wikipedia. Buchen könnt ihr sie einfach über die Travel-Dealz-Flugsuche.

→ Alle Dealz Abflug von Brüssel

Mit United geht es im Boeing 787 Dreamliner nach New York, mit Brussels hingegen im Airbus A330.

Suchen & Buchen

Laut Fare Rules ist der Tarif bis zum 6. März verfügbar. Reisen könnt ihr bis Ende März.

Euer Aufenthalt in den USA muss mindestens 6 Tage oder eine Nacht auf Sonntag dauern. Der tarifrechtliche Maximalaufenthalt beträgt drei Monate, ESTA gilt für Aufenthalte bis maximal 90 Tage.

Google Flights (Anleitung) hilft euch dabei, günstige Flüge zu finden. Den besten Preis erzielt ihr bei OTA-Buchung über die Travel-Dealz-Flugsuche, jedoch empfehlen wir die Buchung direkt bei Lufthansa, Brussels oder United.

Den klassischen Economy-Tarif inkl. 23 kg Gepäck und weiteren Vorteilen könnt ihr direkt bei den Airlines für 300€ buchen. Der Basic-Tarif bringt hingegen einige Einschränkungen mit sich, unter anderem ist bei United keine Sitzplatzwahl mehr möglich.

Meilen

Die Tickets werden in Buchungsklasse L ausgestellt. Nachfolgend die Gutschrift für die Direktflüge mit United:

  • 5.506 Meilen bei Turkish Airlines Miles&Smiles
  • 3.672 Meilen bei Asiana Club
  • 3.672 Meilen bei Air Canada Aeroplan
  • 3.672 Meilen bei Copa ConnectMiles
  • 3.672 Meilen bei Ethiopian ShebaMiles
  • 3.672 Meilen bei Thai Royal Orchid Plus
  • 3.672 Meilen bei TAP Miles & Go
  • 3.672 Meilen bei Air India Flying Returns
  • 3.672 Punkte bei SAS EuroBonus
  • 3.672 Avios bei Aer Lingus AerClub
  • 3.672 Meilen bei Avianca LifeMiles
  • 3.672 Meilen bei EVA Infinity MileageLands
  • 3.672 Meilen bei EgyptAir Plus
  • 3.672 Meilen bei South African Voyager
  • 3.672 Meilen bei Azul TudoAzul
  • 3.672 Meilen bei Aegean Miles+Bonus
  • 3.672 Meilen bei Singapore KrisFlyer
  • 2.954 Kilometers bei Air China PhoenixMiles
  • 2.202 Meilen bei ANA Mileage Club
  • 1.836 Meilen bei Miles&More
  • 798 Prämienmeilen + 160 PQP bei United MileagePlus
Daten bereitgestellt von wheretocredit.com. Ohne Garantie auf Richtigkeit.
Informationen & Tipps für New York

Es ist das Traumziel in den USA. Die 5 Stadtteile von New York City bieten so viel wie keine andere Metropole auf der Welt. Doch durch die hohe Anzahl an Flügen nach New York ist es meist das günstigste Ziel in den USA was Flüge angeht.

Dafür sind die Hotels direkt in Manhattan umso teurer. Alternativ lassen sich gute und günstige Hotels z.B. in Brooklyn, Queens oder New Jersey finden. Innerhalb von maximal 20 Minuten könnt ihr Manhattan mit der Subway erreichen. Mehr Tipps zu Hotels in New York findet ihr in unserem Ratgeber: Hotel in New York buchen

Beste Reisezeit

Die beste Reisezeit mit gemässigten Temperaturen ist von April bis Juni und von September bis November. Sommer können Hitzewellen mit hoher Luftfeuchtigkeit mit sich bringen, Winter sind oft verschneit und sehr kalt.

Vom Flughafen in die Stadt

New York City wird von drei Verkehrsflughäfen bedient: John F. Kennedy Intl. Airport in Queens (der wohl bekannteste), Newark Intl. Airport in Newark, New Jersey (genau genommen liegt dieser nicht in NYC, bedient aber die Metropolregion genau so wie die anderen) und LaGuardia Airport ebenfalls in Queens (dieser liegt am nächsten zur Stadt).

John F. Kennedy Intl. Airport

ÖPNV: Von Manhattan per Subway oder LIRR bis Jamaica (preis variiert von $2,75 – $10,00), weiter mit AirTrain bis JFK ($6). Fahrtzeit 45 – 60 Minuten.

Taxi: Nach Manhattan $52.50 (+ $5.50 Maut), Fahrtzeit 45 – 90 Minuten abhängig vom Verkehr.

Newark Intl. Airport

ÖPNV: Knapp $20 mit einer Kombination von AirTrain Newark und NJ Transit bis zur Penn Station. Knapp 45 Minuten Fahrtzeit.

Taxi: Nach Manhattan $50 – $70 (+ $8 Maut), Fahrtzeit 35 – 60 Minuten abhängig vom Verkehr.

LaGuardia Airport

ÖPNV: LaGuardia wird nur von Bussen bedient, diese sind langsam und haben nicht viel Platz um Gepäck aufzubewahren, sind mit $2,75 aber sehr günstig.

Taxi: Nach Manhattan $20 – $30, Fahrtzeit 15 – 30 Minuten abhängig vom Verkehr.

→ Alle Dealz für New York

Hotels in New York

Ein günstiger Flug bringt nicht viel, wenn das Hotel dafür unbezahlbar ist. Daher: Es lohnt sich außerhalb von Manhattan ein Hotel zu suchen. Diese sind deutlich günstiger und meistens sehr gut mit der Subway erreichbar. Vor allem der Stadtteil Brooklyn ist gut durch die Subway angeschlossen und die Übernachtungspreise deutlich günstiger. Checkt die Hotelpreise ganz einfach hier:

Wie ihr sonst preiswert an ein Hotel in New York kommt und was ihr beachten solltet, das könnt ihr in Johannes‘ Ratgeber nachlesen:

Dir gefällt der Artikel? Hier gibt es täglich mehr davon:

100% kostenlos und jederzeit kündbar!

Schreibe einen Kommentar

Kommentare (5)

  1. Peter sagt:

    1 Pax nach JFK kostet genau so viel wie für 2 Paxe bei diesen Tarif, auch ab Frankfurt.
    Wenn ich den Platz für meinen Partner mit buche, also 2 Paxe, und der dann nicht mit mirfliegt, kann dann der gebuchte Platz im Flieger frei bleiben, damit ich etwas komfortabler fliegen kann?
    Was sind eure Erfahrungen und Meinungen dazu, oder kann es beim Check Probleme geben
    Danke für eure Antworten.
    Gruß Peter M.

    • Peer sagt:

      In den meisten Fällen wird das schon klappen. Aber wenn dein Partner nicht eingecheckt bzw. geboardet ist, wird der Sitzplatz spätestens am Gate wieder freigegeben. Und dann könnte (bei gut gefülltem Flieger) jemand von der Standby-Liste nachrücken.

      Die meisten Airlines bieten es auch an, einen Extra Seat zu buchen. LH wohl auch:
      https://www.vielfliegertreff.de/forum/threads/zweiten-sitzplatz-buchen.135061/

      Aber ich denke, dein Plan ist besser: Wenn er kann, reist der Partner mit. Wenn nicht, hast du zumindest gute Chancen auf einen freien Nebensitz.

  2. Peer sagt:

    Die Regeln bei so einer Kombinationen sind nicht ganz klar, da die Most-significant-Carrier-Regel üblicherweise nicht bei Statusvorteilen greift. Verlassen sollte man sich also nicht drauf.

    Die „Kulanzregel“ sollte die LH zumindest kennen und dann auch ein Gepäckstück frei erlauben. Zwei bzw. drei Gepäckstücke gibt es aber nur dann sicher, wenn man am United-Schalter eincheckt.

    Da die Situation recht kompliziert ist, ist zu den Details des Light-Tarifs gerade ein eigener Artikel in der Mache.

  3. Peer sagt:

    Bestätigt ist es leider aktuell nur bei der Lufthansa. Ich hatte mal bei der Lufthansa per Twitter nachgefragt und dort weiß man nichts von der Kulanzregel:

    https://twitter.com/FlySWISS/status/1151112925224079361

  4. Johannes sagt:

    Hallo Ulli,

    das ist uns leider nichts bekannt.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.


Suchen