Singapur mit Air China für 394€ inkl. Gepäck

Fullerton Skyline Singapur
vorbei

Das Star-Alliance-Mitglied Air China bietet derzeit vergünstigte Flüge nach Singapur an. So könnt ihr schon ab 394€ von München und Frankfurt in den Stadtstaat fliegen! Interessant ist das Angebot auch deshalb, weil ein Zwischenstopp in Peking möglich ist. 23 kg Aufgabegepäck sind in begriffen.

Idealo FRA SIN Air China
Mit Air China nach Singapur

Die Flüge werden mit einem Umstieg in Peking durchgeführt. Die Langstreckenflüge von München erfolgen in der Boeing 777, von Frankfurt kommen verschiedene Flugzeugmuster zum Einsatz, unter anderem die Boeing 747-8. Auf der Strecke zwischen Peking und Singapur kommen Airbus A350 und Boeing 787 Dreamliner zum Einsatz. Von Frankfurt sind auch Routings über Chengdu möglich.

Suchen & Buchen

Buchbar sind die Flüge laut Fare Rules bis zum 31. Oktober 2019 für Abreisen in diesen Zeiträumen:

  • 1. bis 14. Dezember 2019
  • 25. Januar bis 6. April 2020
  • 15. April bis 31. Mai 2020

Der Mindestaufenthalt beträgt 6 Tage, maximal dürft ihr laut Tarifbestimmungen 3 Monate in Singapur verbringen. UmLeider bildet Google Flights den Tarif nicht ab, jedoch könnt ihr Verfügbarkeiten recht einfach mit Matrix (Anleitung) finden. Achtet dabei auf folgende Parameter:

Matrix MUC SIN
So findet ihr Reisetermine

Die Buchung ist anschließend zum besten Preis über die Idealo-Flugsuche möglich.

Kostenloser Peking-Stopover

Stopover von bis zu 144 Stunden sind in Peking sowohl auf dem Hin- als auch dem Rückweg (fast) kostenlos möglich. Um Reisetermine zu finden, nutzt einfach die Multistopp/Gabelflug-Funktionen der Flugsuchmaschinen.

Skyscanner FRA SIN Gabelflug
Fast Aufpresfreier Zwischernstopp in Peking auf dem Rückweg

Für Aufenthalte bis 144 Stunden in Peking benötigt ihr in aller Regel kein Visum:

Meilen

Die Tickets werden in Buchungsklasse L ausgestellt. Mit folgenden Meilengutschriften könnt ihr für einen Hin- und Rückflug von Frankfurt via Peking rechnen:

  • 11.440 bei Air India Flying Returns
  • 7.620 bei TAP Miles & Go
  • 6.130 bei Air China PhoenixMiles
  • 4.570 bei ANA Mileage Club
  • 3.810 bei Aegean Miles+Bonus
  • 3.810 bei Avianca LifeMiles
  • 3.810 bei Ethiopian ShebaMiles
  • 3.810 bei Asiana Club
  • 3.810 bei Asia Miles
  • 3.810 bei Turkish Airlines Miles&Smiles
  • 3.810 bei SAS EuroBonus
  • 3.810 bei South African Voyager
  • 3.810 bei United MileagePlus
  • 3.810 bei Copa ConnectMiles
  • 3.810 bei EgyptAir Plus
  • 3.810 bei Thai Royal Orchid Plus
  • 3.810 bei EVA Infinity MileageLands
  • 3.810 bei Air Canada Aeroplan
  • 3.810 bei Miles & More
Daten bereitgestellt von wheretocredit.com. Ohne Garantie auf Richtigkeit.

Hotels in Singapur

Singapur gehört zu den teuersten Länder Asiens. Für ein zentrales Hotel sollte man mindestens 100€ pro Nacht einplanen. Eine Nacht im Marina Bay Sands mit dem legendären Infinity-Pool auf dem SkyPark kostet übrigens mindestens 400€!

Eine deutlich günstigere Alternative ist das Jen Orchardgateway Hotel. Travel-Dealz-Autor Adrian hat darin bereits genächtigt und kann es wärmstens empfehlen. 😉 Auch es verfügt über einen Infinity-Pool und eine tolle Bar auf dem Dach, kostet aber nur einen Bruchteil:

Trivago Jen Hotel Orchardgateway
Adrians Empfehlung in Singapur: Jen Hotel Orchardgateway

Sparfüchse können auch Kapselhotels ab ca. 30€ die Nacht buchen – vor allem für Alleinreisende interessant.

Mit diesen Gutscheinen könnt ihr bei der Buchung der meisten Hotels noch etwas sparen:

Schreibe einen Kommentar

Kommentare (4)

  1. Inwiefern sind die Angebote auch für Silvester gültig? Um Silvester herum findet sich unter 1000€ gar nichts, wenn man nicht gerade 9-20h Aufenthalte in Peking oder Shanghai in Kauf nehmen will.

    Antwort

    • Das Angebot gilt, nur die Flugzeiten sind halt nicht so prall. 27.12. bis 2.1. sind es zum Beispiel nur 7h hin, knapp 5h zurück in Shanghai. Das hält man schon aus.

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.