China: Business Class von Oslo ab 1.289€ mit Lufthansa, Swiss & Air China

Verbotene Stadt in Peking, China

Bei der Lufthansa gibt es aktuell wieder ein spannendes Angebot für Flüge nach Peking in der Business Class. Für Reisen im Zeitraum von August 2024 bis Februar 2025 könnt ihr Hin- und Rückflüge ab 15.062 NOK (~1.316 €) buchen. Inbegriffen sind wie üblich Loungezugang, 2x 32 kg Freigepäck und weitere Vorteile. Es gibt zu einem geringen Aufpreis auch Flüge nach Shanghai, diese sind ab 17.262 NOK (~1.509 €) buchbar.

Auf dem Hinflug fliegt ihr mit der Lufthansa, auf dem Rückweg dann je nach Destination und Datum mit Lufthansa, Swiss oder Air China.

Info

Bis Dezember 2025 dürfen Staatsbürger von u.a. Deutschland, der Schweiz und Österreich ohne Visum nach China einreisen. Der Aufenthalt darf dazu 15 Tage nicht übersteigen. Wir empfehlen auch einen Blick auf die Reisehinweise des Auswärtigen Amtes.

Im Tarif Business Basic sind keine Erstattungen möglich, bei Umbuchung fallen 250€ zzgl. Tarifdifferenz an. Die Strecke kann nicht geändert werden. Für insgesamt nur 1.000 NOK (~87 €) Aufpreis könnt ihr auch den Tarif Business Basic Plus wählen. Dieser erlaubt dann eine Erstattung gegen 250€ Einbehalt. Bei Buchung über einen Drittanbieter entstehen darüber hinaus meist zusätzliche Bearbeitungsgebühren.

Ihr könnt das folgende Formular nutzen, um euch zur Buchung direkt auf Lufthansa.com weiterleiten zu lassen. Die günstigsten Tickets für Reisen nach Peking und Shanghai (bis max. 21 Tage Aufenthalt) haben wir euch jeweils grün hervorgehoben. Falls ihr den günstigen Preis auf Lufthansa.com nicht findet, könnt ihr es auch über Expedia probieren:

nyzoi
Hin- und Rückflug in der Lufthansa Business Class von Oslo nach Peking ab 15.062 NOK (~1.316 €)

Der Zubringer von Oslo nach München erfolgt mit Lufthansa in einem Airbus A320. Die Business Class hat eine 3-3 Konfiguration, wobei der Mittelsitz jedoch stets freigehalten wird. Zwischen München und Peking setzt Lufthansa einen Airbus A350 ein. Hier sind die Sitzplätze in einer 2-2-2 Konfiguration angeordnet. Alle Sitze können vollständig in ein Bett mit einer Liegefläche von 1,98 Meter umgewandelt werden.

Teilweise gibt es auch Verbindungen mit Lufthansa über Frankfurt (Langstrecke nach Peking im Airbus A340) oder mit Swiss über Zürich (Langstrecke nach Shanghai im Airbus A340). In manchen Fällen erfolgt der Rückflug auch mit Air China in einer Boeing 777-300.

Suchen & Buchen

Wie lange das Angebot noch verfügbar ist, steht leider nicht in den Fare Rules. Verfügbarkeiten konnten wir in folgendem Reisezeitraum finden:

  • August bis Februar 2025 (je nach Reiseziel ggf. abweichend)

Der Mindestaufenthalt beträgt 6 Tage oder eine Nacht von Samstag auf Sonntag, maximal dürft ihr laut Tarifbestimmungen 12 Monate am Reiseziel verbringen. Ohne Visum ist bis Ende November 2024 jedoch höchstens ein Aufenthalt von 15 Tagen für deutsche Staatsbürger zulässig.

Zur Suche nach Terminen könnt ihr Google Flights (Anleitung) oder die Lufthansa Bestpreissuche verwenden. Buchen könnt ihr anschließend direkt bei Lufthansa oder über OTAs wie Expedia.

Meilen

Die Tickets werden in Buchungsklasse P ausgestellt. Für den oben verlinkten Beispielflug mit Lufthansa von Oslo über München nach Peking sieht die Meilengutschrift daher voraussichtlich wie folgt aus:

  • 22.468 CV Points bei Vistara Club Vistara
  • 14.044 Meilen bei Singapore KrisFlyer
  • 11.234 Prämienmeilen + 2.248 PQP bei United MileagePlus
  • 11.234 Meilen bei Copa ConnectMiles
  • 11.234 Meilen bei Thai Royal Orchid Plus
  • 11.234 Prämienmeilen bei LATAM Pass
  • 11.096 Punkte bei SAS EuroBonus
  • 10.416 Meilen bei Air Canada Aeroplan
  • 7.864 Meilen bei ANA Mileage Club
  • 4.816 Prämienmeilen + 480 Points bei Miles&More
Daten bereitgestellt von miles.travel-dealz.com. Ohne Garantie auf Richtigkeit.

Weitere Beispiele für die Meilengutschrift könnt ihr über folgendes Tool berechnen:

Gutscheine auf Hotels

Bei der Suche nach Hotels solltet ihr euch nicht nur auf den günstigsten Preis im Preisvergleich verlassen. Es lohnt sich auch ein Blick auf Gutscheine und Aktionen. Hier eine Übersicht aktueller Hotel-Gutscheine:

Dir gefällt der Artikel? Hier gibt es täglich mehr davon:

100% kostenlos und jederzeit kündbar!

Titelbild: © chungking - fotolia.com

Schreibe einen Kommentar

Kommentare (12)

  1. Friedrich sagt:

    Was die visafreie Einreise nach China für 15 Tage betrifft, kann man erneut 15 Tage der Visafreiheit in Anspruch nehmen, wenn man von China in ein anderes Land, z. B. Singapur, Thailand reist. Auf dem Rückweg kann man dann erneut 15 Tage visafrei in China bleiben.

  2. Flo sagt:

    Ließe sich das mit Meilen auf First upgraden?

  3. Johannes sagt:

    Ihr habt bei eurem Suchtool als Ziel Shanghai statt Peking eingestellt 🙂
    Hat mich ein paar Minuten gekostet, bis ich es gemerkt habe und mir vernünftige Preise anzeigen lassen konnte
    Wobei die Flüge nach Shanghai für ~1.450€ zu haben sind

  4. HansFux sagt:

    Denkt dran, auf LH Metal habt ihr länger was vom Businesserlebnis! War gerade erstaunt, das die LH720 11:30h benötigt für die Strecke.

  5. Rolf sagt:

    Die Meilen stimmen nicht. Der Rückflug mit CA erfolgt in Buchungsklasse Z.

    • Peer sagt:

      Hast du da eigene Erfahrungen zu? Zum Buchungsklassen-Mapping gibt es ja leider keine/kaum öffentliche Infos.

      Kann also gut sein, dass P bei der Lufthansa dann in Z bei Air China landet. Habe es jetzt geändert (beides Deep Discount Business).

  6. Frank sagt:

    Die in China vereinzelt gültige 72-Stunden beziehungsweise 144-Stunden-Regelung zum visumfreien Aufenthalt: In einigen chinesischen Großstädten wie Chongqing, Guilin oder Chengdu wird für bis zu 72-Stunden kein Visum benötigt. In Shanghai, Peking und Guangzhou ist sogar ein Aufenthalt bis zu maximal 6 Tage visumfrei.

    Man kann auch von Peking zB. nach HK oder/und Macau oder Ausland fliegen. Dann zurück nach Peking oder Shanghai.
    72h oder 144h plus Anreisetag. Man sollte die Möglichkeit genau prüfen. Man erspart sich viel Papierkram. Habe es bereits 2x gemacht auf dem Weg nach Japan.

    • Kai sagt:

      Das gilt aber IHMO nur wenn es ein Transit in ein Drittland ist, also ein Weiterflug., und somit nicht im Fall eines Fluges von/nach D.

      • Frank sagt:

        ja, aber als exterritoriale Gebiete gehörten bisher auch HK & Macau dazu. Ich wollte auch keine Abhandlung über die Einreisebestimmungen verfassen. Dies sollte nur eine Anregung sein. Also zb. Oslo-Peking-Macao-HK-ggf mit der Ubahn nach Shenzhen(5Tage Visum an der Grenze)-HK-Shanghai-Oslo.
        Das geht mit den obigen Großstädten auch. Mit Phantasie und guter Planung kann man viel machen.

      • Max sagt:

        Es geht sehr wohl so wie es Frank meinte wenn man ins Ausland weiter fliegt. Selbst wenn es ein Deutschland return ticket ist. Man reist dann quasi zwei mal in China als Transit ein. Ergo Fra-pvg-hkg-pvg-fra. Auf dem Hinweg gilt das Visum weil man in drittland Hkg fliegt und auf dem Rückweg drittland Deutschland, kommend aus Hkg.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.


Suchen