Neuseeland & Australien ab 593€ mir Air China von Mailand (langer Aufenthalt in Peking)

Auckland, Neuseeland

Air China verkauft aktuell wieder sehr preiswerte Flüge in Richtung Neuseeland und Australien. Dafür müsst ihr allerdings bereit sein, ab Mailand oder Rom zu fliegen. Den Hin- und Rückflug nach Auckland könnt ihr euch momentan ab 593€ sichern. Verfügbarkeiten gibt es anscheinend nur im November 2024. Im günstigsten Tarif Economy Standard sind bei Air China bereits 2 Aufgabegepäckstücke mit jeweils maximal 23 kg enthalten.

Bitte beachtet, dass diese Flüge meist auf dem Hin- und Rückflug einen längeren Aufenthalt in Peking beinhalten. So beträgt der Aufenthalt in der chinesischen Metropole beispielsweise jeweils 20 Stunden pro Strecke, wenn ihr zwischen Mailand und Auckland unterwegs seid. Deshalb bietet es sich an, dort einen mehrtägigen Zwischenstopp einzulegen, was in der Regel nur mit einem geringen Aufpreis verbunden ist. Weitere Infos dazu findet ihr weiter unten.

Info

Für die Einreise nach Australien müsst ihr vorab das eVisitor Visum beantragen. Dieses ist kostenlos und berechtigt innerhalb von 12 Monaten zu beliebig vielen Aufenthalten von jeweils maximal 3 Monaten.

Für die Einreise nach Neuseeland benötigt ihr kein Visum. Es ist jedoch die Beantragung der Einreisegenehmigung NZeTA erforderlich. Diese kostet 23 NZ$ (~13 €) bei Online-Registrierung bzw. 17 NZ$ (~10 €) über die mobile App. Zusätzlich wird eine Tourismussteuer in Höhe von 35 NZ$ (~20 €) erhoben.

Die Flüge können gegen eine Gebühr in Höhe von 150€ sowie einer evtl. vorhandenen Tarifdifferenz zwischen dem alten und neuen Flug umgebucht werden. Eine Stornierung ist jedoch nicht möglich. Hier wäre lediglich ein Antrag auf Erstattung der Flughafensteuern und Gebühren möglich.

Nachfolgend findet ihr einige Beispieldaten für günstige Flüge. Die Links führen euch direkt zur Buchung bei Air China.

Mailand-Auckland:

Mailand-Sydney:

Mailand – Melbourne:

Neben dem Abflug in Mailand könnt ihr identische oder ähnliche Preise übrigens auch mit Start in Rom erzielen.

Über unser Buchungsformular könnt ihr die günstigsten Flüge an euren Wunschdaten finden. Mit einem Klick ist dann die Weiterleitung zu Air China oder Kayak möglich. Verfügbarkeiten gibt es anscheinend nur für November 2024:

Hin- und Rückflug mit Air China von Mailand nach Auckland ab 593€ (inkl. Gepäck)

Auf den Strecken Richtung Neuseeland und Australien kommen in der Regel Flugzeuge der Typen Airbus A350 oder Boeing 787 zum Einsatz. Die Sitzplätze in der Economy Class sind dort jeweils in einer 3-3-3 Konfiguration angeordnet. Der durchschnittliche Sitzabstand beträgt – je nach eingesetztem Flugzeugtyp – zwischen 79 und 81 Zentimetern.

Suchen & Buchen

Leider verraten die Fare Rules nicht, wie lange diese günstigen Flüge buchbar sind. Einen Mindestaufenthalt scheint es nicht zu geben, maximal dürft ihr laut Tarifbestimmungen für 12 Monate am Zielort bleiben.

Passende Termine findet ihr in diesem Fall leider auch nicht mithilfe von Google Flights, da die entsprechenden Preise dort (noch) nicht korrekt angezeigt werden. Buchen könnt ihr anschließend am besten direkt bei Air China. Nutzt dazu am besten unsere Beispieldaten aus der Liste (siehe oben) oder die Suche nach flexiblen Reisedaten auf der Webseite von Air China.

Die Ersparnis über Drittanbieter bei Kayak, Skyscanner und Co ist marginal. Wir empfehlen daher die Buchung direkt bei der Airline.

Stopover in Peking

Stopover in Peking sind im Rahmen dieses Angebots möglich. Ein Visum wird nicht benötigt, sofern der Aufenthalt 15 Tage nicht übersteigt.

So könnt ihr beispielsweise auf dem Rückflug von Auckland einen dreitägigen Zwischenstopp in Peking einlegen, bevor es anschließend weiter nach Mailand geht. Diese Verbindungen sind ab 640€ ebenfalls direkt bei Air China über die Auswahl der Option „Mehrere Städte“ möglich. Hier könnt ihr die gewünschten Teilstrecken mit den jeweiligen Daten eingeben und anschließend eure Suche starten.

Meilen

Die Tickets werden in Buchungsklasse L ausgestellt. Für den oben verlinkten Beispielflug von Mailand über Peking nach Auckland könnt ihr voraussichtlich mit folgender Meilengutschrift rechnen:

  • 6.902 Meilen bei ANA Mileage Club
  • 5.754 Meilen bei Aegean Miles+Bonus
  • 5.754 Meilen bei Air Canada Aeroplan
  • 5.754 Meilen bei Avianca LifeMiles
  • 5.754 Meilen bei EVA Infinity MileageLands
  • 5.754 Meilen bei Copa ConnectMiles
  • 5.754 AsiaMiles bei Asia Miles
  • 5.754 Meilen bei Ethiopian ShebaMiles
  • 5.754 Prämienmeilen + 240 Points bei Miles&More
  • 5.754 Meilen bei Egyptair Plus
  • 5.754 Meilen bei Asiana Club
  • 5.754 Punkte bei SAS EuroBonus
  • 5.754 Meilen bei Thai Royal Orchid Plus
  • 5.754 Meilen bei Turkish Airlines Miles&Smiles
  • 5.754 Meilen bei TAP Miles&Go
  • 5.754 Prämienmeilen + 1.150 PQP bei United MileagePlus
Daten bereitgestellt von miles.travel-dealz.com. Ohne Garantie auf Richtigkeit.

Gutscheine auf Hotels

Bei der Suche nach Hotels solltet ihr euch nicht nur auf den günstigsten Preis im Preisvergleich verlassen. Es lohnt sich auch ein Blick auf Gutscheine und Aktionen. Hier eine Übersicht aktueller Hotel-Gutscheine:

Dir gefällt der Artikel? Hier gibt es täglich mehr davon:

100% kostenlos und jederzeit kündbar!

Titelbild: © Fyle - Fotolia.com

Schreibe einen Kommentar

Kommentare (6)

  1. Alex sagt:

    @ingo vielen Dank für deinen Kommentar. Das erleichtert meine Entscheidungsfindung enorm.

    Mein Traum wäre etwas im Februar ab Schweiz, Nord Italien oder Süd Deutschland mit 1-2 Stop Over irgendwo in der Wüste oder Asien. Mit 4 Personen wird der Preis schon recht wichtig.

  2. Alex sagt:

    Für Februar 2025 wäre es spannend. Hat jemand Erfahrung mit Air China?

    • marc sagt:

      Der Service bei den chin.Airline ist leider nicht besonders gut.:-(

      • René sagt:

        Ich fande Air China immer in Ordnung. Der Service ist nicht auf einem Level mit den Sandkasten Airlines, SQ, etc. aber mehr als du bei der Lufthansa bekommst…

    • Alfons Zitterbacke sagt:

      Gibt es denn da jetzt schon irgendwelche Angebote?

    • Ingo sagt:

      Air China ist OK, wenn ich das Ticket aus meiner Tasche zahlen muß, wenn ich im Auftrag fliege, vermeide ich diese.
      Der Service ist durchschnittlich und der Umgangston kann schon grenzwertig werden. Sehr oft gibt es den typisch chinesischen Schwarz-Weiß Blick. Bis zu meinem letzten Flug mit AC in 2019 durfte kein Mobiltelefon für Musik oder Film genutzt werden, selbst der Flugmodus war zu viel, Ansage: sofort ausschalten. Dazu sind auch immer 2-3 Geheimpolizisten an Bord die auch, zwischen den Zeilen, angekündigt werden.
      Wie gesagt, wenn es billig ist, nehme ich die angespannte Situation in Kauf, relaxed fliegen geht aber anders.

      Ich selbst würde den Flug gerne nutzen, nur laufe ich Gefahr, daß sich bei mir bei der Ausreise der Flugpreis verdoppeln könnte. Aktuell habe ich noch eine, aus meiner Sicht unberechtigte Forderung in Italien offen, sowas wird gerne an den Grenzen erpresserisch eingetrieben (siehe Amsterdam und Brüssel)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.


Suchen