Bangkok ab 424€ mit Qatar Airways inkl. Rail&Fly

Bangkok, Thailand

Das Oneworld-Mitglied Qatar Airways bietet derzeit günstige Flüge von Frankfurt und München nach Bangkok in Thailand an. Das Besondere: Die Tickets werden sogar günstiger, wenn ihr Rail&Fly dazu bucht.

Idealo MUC BKK Qatar Airways
Mit Qatar Airways inkl. Rail & Fly nach Bangkok

Die Flüge werden wie üblich mit einem Umstieg in Doha durchgeführt. Zwischen Deutschland und Doha kommen sowohl Airbus A350 und Boeing 777 zum Einsatz. Die Weiterflüge nach Thailand werden meist mit Boeing 777 durchgeführt.

Suchen & Buchen

Laut Fare Rules ist das Angebot bis zum 31. Januar 2020 buchbar. Reisetermine sind in diesen Zeiträumen gestattet:

  • 16. Januar bis 2. April
  • 18. April bis 30. Juni

Eine Vorausbuchungsfrist von 7 Tagen ist einzuhalten. Der Mindestaufenthalt beträgt 6 Tage oder eine Nacht von Samstag auf Sonntag. Bei der Terminsuche hilft euch Google Flights (Anleitung). Für die Buchung empfehlen wir euch Idealo. Dort könnt ihr den Abflughafen einfach durch „QYG“ ersetzten und euch werden Verbindungen inkl. Rail&Fly angeboten.

Hotels in Bangkok

In Bangkok kann man für verhältnismäßig wenig Geld in sehr guten Hotels übernachten. Selbst luxuriöse 5-Sterne-Tempel gibt es für unter 100€ pro Nacht. Hier könnt ihr die Preise checken:

Vor der Buchung solltet ihr auf jeden Fall diese Gutscheine ausprobieren:

Danke Obiwaannn

Titelbild: © pranodhm - fotolia.com

Schreibe einen Kommentar

Kommentare (11)

  1. Hallo, möchte gern einen Multistop Flug mit Qatar Airways buchen. Auf den gängigen Buchungsseiten kann man R&F ja nicht mit angeben (oder gibts da eine?). Auf der Qatar Airways Seite selbst schaffe ich es leider nicht, Rail & Fly hinzuzubuchen (auf verschiedenen PCs, Handy, ipad…) . Hier wird mir angezeigt, dass es keine verfügbaren Flüge in dem Zeitraum gibt. Diese gibt es aber, wenn man QYG nicht eingibt. Gibts nen Trick, R&F kostenlos mitzubuchen? Danke für Hinweise!

    Antwort

  2. Es kommt in der Tat vor, dass die Royal Thai Immigration wissen will, wie der Einreisende weiter- und ausreist. Diese Regelung gibt es, und sie wird zuweilen angewandt. Ebenso wie die Vorschrift, dass bei der Einreise 20 000 Baht oder eine entsprechende Summe in fremder Währung vorzuweisen und auf diese Weise zu belegen ist, dass man im Königreich für seinen Lebensunterhalt aufkommen kann. Die Kontrollen sind selten, aber sie kommen vor – am ehesten möglicherweise bei Backpackern. Ein Weiterreiseticket per Bus ins benachbarte Ausland reicht sicher aus. – Dieselbe Regelung mit dem obligatorischen Ausreiseticket gilt übrigens bei der visafreien Einreise nach Vietnam. Vorsicht: Kann man die Ausreise nicht belegen, gilt die Visafreiheit offiziell nicht!

    Antwort

  3. Leider finde Ich nirgends einen Flug von CDG nach BKK mit einer B787!!!
    Es wird immer nur eine B777 eingesetzt!

    Antwort

    • Hat Air France anscheinend wirklich umgestellt. Dafür ist jetzt teilweise ein A350 eingeplant

      Antwort

  4. Ich bin gerade in Bangkok. Hier hat mich noch nie jemand nach einem Rückreise Ticket gefragt. Die Einreise geht schnell und ohne viel Aufwand. Wenn du ja eh ein Ticket hast von Bali nach Zürich dann sollte auch die Airline mit der du nach BKK fliegst keine Schwierigkeiten machen. Du wirst dann eh von DMZ wieder abfliegen
    Von da fliegen die billig Airlines und die Tickets kauft man in Bangkok. Habe letzte woche für ein Ticket nach KUL und zurück 40 Euro bezahlt. Also würde ich mir keine Sorgen machen.

    Antwort

  5. Eine Frage zur Einreise nach Thailand:
    Ich habe demnächst einen Gabelflug Zürich-Thailand mit Rückflug Bali-Zürich (3,5 Monate später); die Reise dazwischen ist noch nicht durchgeplant und soll möglichst flexibel bleiben.
    Nun habe ich in einem Reiseführer gelesen, dass die Immigration in Thailand theoretisch ein Rückreise-/Weiterreise-Ticket sehen will (das aber praktisch nicht kontrolliert). Jedoch kann es angeblich deshalb sein, dass die AIRLINE einen ohne Ausreiseticket gar nicht erst mitnimmt, um nicht verantwortlich zu sein, falls man nicht reingelassen wird.
    Hat jemand hierzu Wissen/Erfahrung, ob das stimmt? Und falls ja: was kann man tun (reicht z.B. ein Busticket nach Malaysia)?
    Vielen Dank für jede Hilfe.

    Antwort

  6. Nein, man kann ohne Visum nicht innerhalb der VR China umsteigen. Das Transitvisum gilt nur, wenn man international ankommt und auch weiterfliegt. Die Reise wäre in diesem Falle schon in Wien beendet.

    Antwort

    • Es gibt zwei Arten von visumfreiem Transit:
      1) Maximal 144h Aufenthalt in z.B. Peking, Shanghai. dann ist nur 1 Stopp erlaubt und man darf die Region nicht verlassen
      2) Maximal 24h Umstieg. Dazu dürfen nicht mehr als 24h zwischen Ankunft an einem beliebigen Airport in China und dem Abflug ins Drittland liegen:

      Generally speaking, the 24-hour visa-free transit allows aliens to have multiple stops in China as long as they leave the country within 24 hours, therefore the route USA – Beijing – Shanghai – South Korea also counts as eligible.

      https://www.travelchinaguide.com/embassy/visa/free-transit-24hour.htm

      Hier liegen maximal 10 Stunden dazwischen.

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.