LOT Meilenschnäppchen: Business Class Warschau – Chicago für 55.000 Meilen + 180€ roundtrip

LOT Business Class Boeing 787 Dreamliner

Im Januar gibt es wieder ein sehr attraktives Miles&More Meilenschnäppchen mit dem Star-Alliance-Mitglied LOT. Mit Abflug von Warschau kommt ihr für nur 55.000 Meilen und unter 200€ an Zuschlägen in der Business Class nach Chicago.

Diese vergleichsweise niedrigen Steuern & Gebühren machen die Anreise nach Polen sehr lohnenswert. Zum Vergleich: Bei Flügen mit der Lufthansa Group sind mittlerweile Zuzahlungen in Höhe von 500€ (oder mehr) üblich.

Der Reisezeitraum geht diesmal vom 1. Februar bis 31. März 2022. Aktuell sind die Verfügbarkeiten noch recht gut. Also zögert mit der Buchung am besten nicht zu lange, wenn ihr Interesse habt.

Info

Für Meilenschnäppchen sind keine Stornierungen möglich. Seit Oktober lassen sie sich auch nicht mehr beliebig umbuchen. Umbuchungen sind zwar gegen eine Gebühr i.H.v. 25€ möglich, ihr seid dann aber weiterhin an den Aktions-Reisezeitraum gebunden.

Die Reisen müssen also tatsächlich zwischen 1. Februar und 30. März 2022 stattfinden – selbst wenn ihr umbucht. Ansonsten verfallen die Meilen!

Business Class von Warschau nach Chicago für 55.000 Meilen + 822 PLN (~181 €) roundtrip

LOT Business Class Meilenschnäppchen im Januar 2022

Buchbar sind die Meilenschnäppchen voraussichtlich bis 31. Januar 2022 17:59 für Reisen vom 1. Februar bis 31. März 2022. Wir empfehlen euch daher, mit der Buchung nicht zu lange zu warten, wenn ihr zuschlagen wollt.

Buchen lassen sich ausschließlich die Nonstop-Flüge ab Warschau. Ihr zahlt von Warschau nach Chicago insgesamt 55.000 Meilen und 822 PLN (~181 €) pro Person.

Die Business Class von LOT

Die polnische Airline LOT hat nur einen einzigen Langstreckenflugzeugtyp, und zwar die Boeing 787 (Dreamliner), insofern bekommt man auf jedem Flug das exakt gleiche Produkt. Alles ist auf leicht überdurchschnittlichem Niveau außer die Sitzkonfiguration, die mit 2-2-2 an den Fenstern keinen direkten Gangzugang bietet. Ein weiterer Nachteil bei LOT: Es gibt kein WLAN, auch nicht gegen Bezahlung. Wer also während des Flugs (mit Internetzugang) arbeiten möchte, sollte dann mit einer anderen Fluggesellschaft fliegen. Sehr großzügig ist allerdings die Freigepäckmenge (3 x 32 kg).

LOT Business Class Boeing 787 Dreamliner
Die LOT Business Class im Boeing 787 Dreamliner (© LOT Polish Airlines)

Umbuchung von Miles&More Meilenschnäppchen

Leider sind die Kulanzregeln zur Umbuchung von Prämienflügen bei Miles&More seit Oktober 2021 nicht mehr so kulant wie vorher. Theoretisch sind Umbuchungen bei Meilenschnäppchen weiterhin für eine reduzierte Umbuchungsgebühr in Höhe von 25€ möglich. Allerdings seid ihr jetzt an den ursprünglichen Reisezeitraum der Meilenschnäppchen gebunden:

Für die Umbuchung von Tickets, die ab dem 02.08.2021 gekauft werden, gilt die folgende Regelung:

Reduzierte Fly & Save Angebote (Meilenschnäppchen, Fly Smart Prämien, Early Bird Prämien) können gegen eine reduzierte Umbuchungsgebühr von 25€ (pro Ticket, pro Person) umgebucht werden. Bitte beachten Sie, dass der neue Flugtermin bei Umbuchungen innerhalb des für dieses Angebot festgelegten Reisezeitraums liegen muss.

[…]

Bei der Umbuchung werden Steuern, Gebühren und Airline- Zuschläge neu berechnet und ggf. nachbelastet bzw. die Differenz rückerstattet.

Miles&More-Website (Hervorherbung von uns)

Bucht ihr jetzt ein Meilenschnäppchen für Januar wäre es möglich, dies auf einen anderen Termin im Februar oder März umzubuchen. Änderungen auf Sommer oder Herbst 2022 sind allerdings nicht mehr möglich.

Wie komme ich günstig an die Meilen?

Um 55.000 Prämienmeilen zu erhalten, müsste man dank umsatzbasierter Rechnung normalerweise Lufthansa-Tickets für mindestens 9.167€ kaufen. Alternativ könntet ihr mit anderen Airlines zweimal um den Äquator fliegen – und das auch noch in einer ziemlich teuren Buchungsklasse, die 100% Meilen bringt.

Nachfolgend einige Möglichkeiten, wie ihr vergleichsweise günstig an Miles&More-Meilen kommen könnt. Die Gutschrift braucht zwar meist ein paar Tage, zumindest seid ihr dann aber für die Nächste Runde der Meilenschnäppchen gewappnet:

Weitere Meilenschnäppchen mit Lufthansa & Co

Weitere Informationen zu den Miles&More Meilenschnäppchen und den Konditionen findet ihr übrigens in folgendem Beitrag:

Titelbild: © LOT Polish Airlines

Schreibe einen Kommentar

Kommentare (18)

  1. Torsten sagt:

    Guten Abend, frohes neues (Reise-)Jahr und danke für Eure tollen Beiträge.

    Frage in die Runde: hat jemand verfügbare Daten im o.g. Zeitraum gefunden? Falls ja, welche?

    Danke & beste Grüße!

  2. Ker sagt:

    Zur Info, LOT hat alle Flüge von WAW nach DEL storniert. Könnte für die Reiseplanung nützlich sein…

  3. Roman Gambihler sagt:

    Hallo, eure Nachricht über Meilenschnäppchen bei LOT war sehr interessant, auch wenn Chicago und Delhi nicht erste Wahl sind. Könnt ihr mir sagen, wie ich überhaupt von den Meilenschnäppchen bei LOT erfahren kann? Wenn ihr diese Schnäppchen regelmäßig veröffentlicht, würde mir das natürlich genügen. Wenn genau das Passende kommt, wie kann ich das dann buchen? Ich habe mich mal auf der LOT-Seite umgesehen, habe aber nirgendwo etwas gesehen, wie man solche Prämienflüge dort bucht. Angesichts der Zuschläge bei der Lufthansa habe ich die Lust auf einen Prämienflug dort verloren. Vielen Dank für eure Antwort.

  4. Paul sagt:

    Ich versuche für mich und meine Familie zu buchen (2 Erwachsene+2 Kinder) …online scheinen 4 Pätze schier unmöglich zu sein.
    Die Miles & More Hotline sagt mir, dass sie Meilenschnäppchen nicht online buchen dürfen, auch nicht für Familien (meine Kinder sind leider schon >12J.)
    Habt Ihr ggf noch andere Tipps wie man als Familie am besten Meilenschnäppchen bucht?

    • Peer sagt:

      Als die Miles&More-Website (mal wieder) Probleme gemacht hatte, war es möglich, die auch online einzubuchen. Sonst tatsächlich nicht.

      Aber selbst wenn: Wenn online nicht genug Plätze verfügbar sind, wird die Hotline leider auch nichts machen können. Und vier Plätze in der Business zu bekommen, wird bei LOT Meilenschnäppchen tatsächlich ein Ding der Unmöglichkeit. Meist gibt es nur ein, zwei Plätze je Flug.

      Vielleicht ist Premium Eco eine Alternative? Da sieht es i.d.R. besser aus. Allerdings nur wenig günstiger.

  5. Matze1234 sagt:

    Ich finde keinen einzigen Flug im Dezember-Zeitraum nach Chicago. Wird hier erfahrungsgemäß später noch etwas freigeschalten?

    • Peer sagt:

      Ein paar Termine sind verfügbar, zum Beispiel:
      16. bis 31. Dezember
      24. bis 31. Dezember

      Ich denke schon, dass im Laufe des Novembers noch ein paar Plätze dazu kommen. Aber wann genau, das kann leider niemand sagen.

  6. F sagt:

    Vielen Dank für den Hinweis zur Umbuchung von Meilenschnäppchen! Ist beim. Umbuchung auch ein Vorverschieben möglich (bspw. ein Meilenschnäppchen ab 01.01.2022 buchen mit Lufthansa/Swiss und nach der Buchung den Flug in den Dezember vorverschieben)? Ich habe in den Bedingungen von M&M nichts gefunden, das dagegen spricht, aber vllt. weiss hier jemand mehr.
    Danke!

  7. Andreas sagt:

    Hallo Peer,
    wenn ich einen gebuchten Lot Prämienflug mit 55.000 Meilen zb auf August lege bzw. umbuche
    und dieser neue Flug mehr Meilen benötigt (ich sag jetzt einfach einmal 112.000 Meilen für Hin u. Rückflug) werden dann trotzdem nur die 55.000 Meilen, die Umbuchungsgebühr und evtl der Ausgleich berechnet?

    Du verstehst was ich meine 😉

    Vielleicht hast du bei Gelegenheit kurz Luft um zu antworten.

    Vielen Dank.
    Gruss
    Andreas

    • Peer sagt:

      Ja, das ist ja das schöne. Du zahlst keine Meilendifferenz, sondern nur 25€ + eine etwaige Differenz der Steuern & Gebühren.

      Letztere sollten aber im Sommer genau so niedrig sein wie zu allen anderen Zeitpunkten. Also nur 25€

      • Andi sagt:

        Wenn ich das richtig verstehe, ist eine Vorverlegung also möglich, oder? Obwohl oben (gilt ja wieder die neue Regelung) eigentlich hervorgehoben steht, dass nur der selbe Zeitraum gültig sein sollte.

        • Peer sagt:

          Der Kommentar auf den du dich beziehst, wurde noch vor der Anpassung der Kulanzregeln am 14. Oktober verfasst.

          Mittlerweile sollte eine Vorverlegung leider nicht mehr möglich sein.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.


Suchen