LOT Meilenschnäppchen: Business Class Warschau – New York für 55.000 Meilen + 201€ roundtrip

LOT Business Class Boeing 787 Dreamliner

Auch im November 2022 gibt es bei Miles&More wieder Meilenschnäppchen für Flüge mit der Partner-Airline LOT. Diese punkten in erster Linie durch die niedrigen Steuern & Gebühren. Statt über 600€ für Business-Flüge mit der Lufthansa zahlt ihr hier nur rund 200€ dazu.

Diesmal ist als Langstrecke Warschau – New York mit von der Partie. In der Business Class werden für einen Roundtrip 55.000 Meilen + 201€ veranschlagt. Der Reisezeitraum beinhaltet Dezember 2022 und Januar 2023.

Theoretisch sollte auch Chicago zum gleichen Kurs dabei sein, allerdings konnten wir dort keine Verfügbarkeiten finden.

Info

Für Meilenschnäppchen sind keine Stornierungen möglich. Seit Ende April 2022 ist auch eine Umbuchung nicht mehr erlaubt! Wenn ihr nicht wie geplant reisen könnt, sind also die Meilen und ein Teil der Zuschläge futsch.

Zur Buchung könnt ihr das folgende Formular verwenden. Wir leiten euch dann zur Buchung direkt bei Miles&More weiter. Beachtet den Reisezeitraum, der nur 1. Dezember 2022 bis 31. Januar 2023 abdeckt:

Ihr habt die Wahl zwischen New York JFK (gute Verfügbarkeiten) und Newark EWR (eher mäßige Verfügbarkeiten) als Zielflughafen. Der Preis zu beiden Flughäfen ist identisch.

Suchen & Buchen

Buchbar sind die Meilenschnäppchen voraussichtlich bis 30. November 2022 für Reisen vom 1. Dezember 2022 bis 31. Januar 2023. Allerdings empfehlen wir euch, mit der Buchung nicht zu lange zu warten, wenn ihr zuschlagen wollt. Da es meist nur wenige Plätze zum günstigsten Preis gibt, können diese schnell ausgebucht sein.

Verfügbar sind ausschließlich die Nonstop-Flüge ab Warschau. Auch Zubringerflüge innerhalb Polens (z.B. von Stettin) sind leider nicht gestattet. Die Business Class kostet 55.000 Meilen roundtrip, die Premium Economy gibt es für 40.000.

Buchen könnt ihr die über die Flugsuche bei Miles&More. Alternativ könnt ihr auch das Formular oben verwenden, welches die Suche etwas einfacher macht.

Die Flugzeit beträgt ca. 9 bis 10 Stunden pro Richtung, geflogen wird mit Boeing 787 Dreamlinern. Die Premium Economy ist 2-3-2 angeordnet, die Business Class 2-2-2.

Wie komme ich günstig an die Meilen?

Nachfolgend einige Möglichkeiten, wie ihr vergleichsweise günstig an Miles&More-Meilen kommen könnt. Die Gutschrift braucht zwar meist ein paar Tage, zumindest seid ihr dann aber für die nächste Runde der Meilenschnäppchen gewappnet:

Weitere Meilenschnäppchen – Business Class mit Lufthansa & Co

Weitere Informationen zu den Miles&More Meilenschnäppchen im Oktober und den Konditionen findet ihr in folgendem Beitrag. Unter anderem ist auch Tokio in der Lufthansa Business Class dabei:

Titelbild: © LOT Polish Airlines

Schreibe einen Kommentar

Kommentare (26)

  1. Ralph sagt:

    Hi, das Bild zeigt doch die Business-Class, oder?

  2. Kai sagt:

    Wenn LOT Meilenschnäppchen Flüge gecancelt werden, welche Umbuchungsmöglichkeiten habe ich dann? Muss ich dann auf LOT Flüge umbuchen und muss es dann dort bestimmte Verfügbarkeiten geben oder kann ich auf jeden LOT Flug (gleiche Strecke) umbuchen oder auch jeden LH Group Flug?

    • Peer sagt:

      Es finden dann die europäischen Fluggastrechte Anwendung. LOT & M&M müssen dich also auch auf Verbindungen mit anderen Airlines umbuchen. Das könnten dann bspw. Lufthansa, Swiss, Singapore Airlines, … sein.

      Am besten mal bei Miles&More anrufen. Eine Umbuchung auf die LH Group sollte man dort mit wenigen Handgriffen hinbekommen.

      • Kai sagt:

        Leider stellt sich die Miles&More Hotline irgendwie ziemlich kompliziert an. Es müssen angeblich Prämienverfügbarkeiten vorliegen, wenn ich umbuchen will. Bei der Konstellation mit LOT ist es scheinbar auch nicht möglich auf LH Group oder Star Alliance umzubuchen.

        • Peer sagt:

          Ja, Miles&More behauptet das gerne. Ist aber nicht korrekt. Du hast Anrecht auf eine Umbuchung mit anderer Airline am gleichen Reisedatum.

          Allerdings ist dein Ansprechpartner gemäß Fluggastrechten die ausführende Airline, d.h. LOT. Und die werden ein M&M-Ticket kaum anrühren.

          Mein erster Schritt wäre noch ein Anruf bei Miles&More mit Verweis auf die Rechtslage. Ggf. einen Supervisor verlangen. Wenn die einknicken, würde es die Sache deutlich vereinfachen.

          Ansonsten: LOT mit Fristsetzung zur Umbuchung auffordern. Wenn die nicht reagieren, ggf. selber einen Ersatzflug buchen, den LOT dann zahlen muss. Letzteres würde ich aber mit einem Anwalt absprechen.

  3. Consti sagt:

    Die Gebührenerhöhung bei den Meilenschnäppchen kam jetzt leider ganz schön ungelegen 🤨
    Naja, besser als Deutschland ist es ja immer noch.

    • Peer sagt:

      Im April waren es auch schon 180€ in die USA, die Erhöhung beläuft sich also auf um die 10%. Nicht toll, aber könnte schlimmer sein.

      Glaube zuletzt wurden die Zuschläge für USA-Flüge mit LOT 2021 massiv erhöht.

  4. Torsten sagt:

    Guten Abend, frohes neues (Reise-)Jahr und danke für Eure tollen Beiträge.

    Frage in die Runde: hat jemand verfügbare Daten im o.g. Zeitraum gefunden? Falls ja, welche?

    Danke & beste Grüße!

  5. Ker sagt:

    Zur Info, LOT hat alle Flüge von WAW nach DEL storniert. Könnte für die Reiseplanung nützlich sein…

  6. Roman Gambihler sagt:

    Hallo, eure Nachricht über Meilenschnäppchen bei LOT war sehr interessant, auch wenn Chicago und Delhi nicht erste Wahl sind. Könnt ihr mir sagen, wie ich überhaupt von den Meilenschnäppchen bei LOT erfahren kann? Wenn ihr diese Schnäppchen regelmäßig veröffentlicht, würde mir das natürlich genügen. Wenn genau das Passende kommt, wie kann ich das dann buchen? Ich habe mich mal auf der LOT-Seite umgesehen, habe aber nirgendwo etwas gesehen, wie man solche Prämienflüge dort bucht. Angesichts der Zuschläge bei der Lufthansa habe ich die Lust auf einen Prämienflug dort verloren. Vielen Dank für eure Antwort.

  7. Paul sagt:

    Ich versuche für mich und meine Familie zu buchen (2 Erwachsene+2 Kinder) …online scheinen 4 Pätze schier unmöglich zu sein.
    Die Miles & More Hotline sagt mir, dass sie Meilenschnäppchen nicht online buchen dürfen, auch nicht für Familien (meine Kinder sind leider schon >12J.)
    Habt Ihr ggf noch andere Tipps wie man als Familie am besten Meilenschnäppchen bucht?

    • Peer sagt:

      Als die Miles&More-Website (mal wieder) Probleme gemacht hatte, war es möglich, die auch online einzubuchen. Sonst tatsächlich nicht.

      Aber selbst wenn: Wenn online nicht genug Plätze verfügbar sind, wird die Hotline leider auch nichts machen können. Und vier Plätze in der Business zu bekommen, wird bei LOT Meilenschnäppchen tatsächlich ein Ding der Unmöglichkeit. Meist gibt es nur ein, zwei Plätze je Flug.

      Vielleicht ist Premium Eco eine Alternative? Da sieht es i.d.R. besser aus. Allerdings nur wenig günstiger.

  8. Matze1234 sagt:

    Ich finde keinen einzigen Flug im Dezember-Zeitraum nach Chicago. Wird hier erfahrungsgemäß später noch etwas freigeschalten?

    • Peer sagt:

      Ein paar Termine sind verfügbar, zum Beispiel:
      16. bis 31. Dezember
      24. bis 31. Dezember

      Ich denke schon, dass im Laufe des Novembers noch ein paar Plätze dazu kommen. Aber wann genau, das kann leider niemand sagen.

  9. F sagt:

    Vielen Dank für den Hinweis zur Umbuchung von Meilenschnäppchen! Ist beim. Umbuchung auch ein Vorverschieben möglich (bspw. ein Meilenschnäppchen ab 01.01.2022 buchen mit Lufthansa/Swiss und nach der Buchung den Flug in den Dezember vorverschieben)? Ich habe in den Bedingungen von M&M nichts gefunden, das dagegen spricht, aber vllt. weiss hier jemand mehr.
    Danke!

  10. Andreas sagt:

    Hallo Peer,
    wenn ich einen gebuchten Lot Prämienflug mit 55.000 Meilen zb auf August lege bzw. umbuche
    und dieser neue Flug mehr Meilen benötigt (ich sag jetzt einfach einmal 112.000 Meilen für Hin u. Rückflug) werden dann trotzdem nur die 55.000 Meilen, die Umbuchungsgebühr und evtl der Ausgleich berechnet?

    Du verstehst was ich meine 😉

    Vielleicht hast du bei Gelegenheit kurz Luft um zu antworten.

    Vielen Dank.
    Gruss
    Andreas

    • Peer sagt:

      Ja, das ist ja das schöne. Du zahlst keine Meilendifferenz, sondern nur 25€ + eine etwaige Differenz der Steuern & Gebühren.

      Letztere sollten aber im Sommer genau so niedrig sein wie zu allen anderen Zeitpunkten. Also nur 25€

      • Andi sagt:

        Wenn ich das richtig verstehe, ist eine Vorverlegung also möglich, oder? Obwohl oben (gilt ja wieder die neue Regelung) eigentlich hervorgehoben steht, dass nur der selbe Zeitraum gültig sein sollte.

        • Peer sagt:

          Der Kommentar auf den du dich beziehst, wurde noch vor der Anpassung der Kulanzregeln am 14. Oktober verfasst.

          Mittlerweile sollte eine Vorverlegung leider nicht mehr möglich sein.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.


Suchen