Seoul, Südkorea ab 417€ mit Saudia von Amsterdam (inkl. Gepäck)

Seoul, Südkorea

Die saudi-arabische SkyTeam-Airline Saudia hat zurzeit ein interessantes Angebot in petto: Mit Start von Amsterdam kommt ihr preiswert ab 417€ nach Seoul in Südkorea. Inklusive Gepäck. Reisen könnt ihr dabei von Januar bis Juni 2023. Zudem gibt es ein paar Gabelflugoptionen (s.u.).

Info

Die Einreise nach Südkorea ist mittlerweile wieder recht simpel möglich.

Die Tickets sind direkt bei Saudia gebucht, umbuchbar oder stornierbar, allerdings fällt dafür eine Gebühr von 95€ bzw. 235€ an. Wenn ihr über Drittanbieter bucht, fallen evtl. zusätzliche Gebühren an.

Optionen:

Über das nachstehende Formular könnt ihr euch direkt zur Buchung auf Saudia.com oder über die Traveldealz-Flugsuche weiterleiten lassen. Ihr müsst nur noch die Anzahl der Passagiere und die Reisedaten wählen.

au2g2
Mit Saudia für 417€ von Amsterdam nach Seoul (inkl. Gepäck)
Anreise nach Amsterdam

Der internationale Flughafen Amsterdam Schiphol ist eines der größten Drehkreuze Europas und Heimatbasis von KLM. Angeboten werden Direktverbindungen in jede Ecke Europas, aber auch unzählige Langstrecken nach Nord- und Südamerika, Afrika, in den Nahen Osten und nach Asien.

Amsterdam ist besonders von Westdeutschland aus recht gut mit dem Auto zu erreichen. Die Fahrt von Köln dauert beispielsweise um die 3 Stunden.

Auch mit der Deutschen Bahn seid ihr nicht viel länger unterwegs. Mit dem Sparpreis Niederlande könnt ihr ab 18,90€ nach Amsterdam reisen. Bucht das Ticket am besten direkt bis Schiphol (Airport), dann spart ihr euch eine separate Fahrkarte zum Flughafen. Alternativ kommt ihr auch mit dem Flixbus preiswert nach Amsterdam.

Falls euch die Anreise mit Bahn oder Auto zu lange dauert, könnt ihr natürlich auch einen Zubringerflug buchen. Alleine KLM fliegt zehn deutsche Flughäfen an, dazu kommen verschiedene Optionen mit z.B. Lufthansa, Swiss, Eurowings oder Easyjet. Eine Übersicht aller Flugverbindungen nach Amsterdam findet ihr in der englischsprachigen Wikipedia oder bei Flightradar24. Buchen könnt ihr die Flüge dann z.B. über die Travel-Dealz-Flugsuche.

→ Alle Dealz Abflug von Amsterdam

In der Regel fliegt ihr zunächst mit Saudia nach Jeddah und von dort nach Seoul, wobei in Riad ein Stopp eingelegt wird. Ihr bleibt vermutlich einfach im Flugzeug sitzen. Die Flüge werden durchgeführt mit einer Boeing 787 bei 81cm Beinfreiheit.

Suchen & Buchen

Wie lange die Preise gelten, sagen die Fare Rules nicht. Maximal dürft ihr 6 Monate bleiben und Stopover sind (gegen Aufpreis) möglich. Verfügbarkeiten bestehen Januar bis Juni 2023.

Google Flights zeigt leider keine Termine an. Günstige Termine könnt ihr daher am besten über die Saudia-Website suchen, wenn ihr die flexiblen Daten auswählt und die Flugtermine beachtet (s.o.). Buchen könnt ihr die Flüge dann über unsere Flugsuche oder direkt bei Saudia.

Meilen

Die Tickets werden in Buchungsklasse T ausgestellt. Damit ergibt sich folgende Meilengutschriften, wenn ihr mit Saudia über Jeddah fliegt:

  • 19.264 Meilen bei Aeromexico Club Premier
  • 12.842 Kilometers bei China Eastern Eastern Miles
  • 11.972 Meilen bei Czech Airlines OK Plus
  • 11.972 Meilen bei Garuda Indonesia GarudaMiles
  • 11.972 Meilen bei Korean Air Skypass
  • 11.972 Meilen bei MEA Cedar Miles
  • 11.972 Meilen bei Aeroflot Bonus
  • 11.972 Meilen bei Vietnam Golden Lotus Plus
  • 10.274 Kilometers bei China Southern Sky Pearl Club
  • 7.980 Prämienmeilen + 40 XP bei FlyingBlue
  • 7.980 Meilen bei Delta SkyMiles
  • 7.980 Meilen bei Aerolineas Argentinas Plus
  • 7.980 Meilen bei Xiamen Airlines Egret Club
  • 7.980 Meilen bei China Airlines Dynasty Flyer
  • 7.980 Meilen bei Air Europa Club
  • 7.980 Meilen bei Etihad Guest
  • 7.450 Meilen bei Saudia Alfursan
Daten bereitgestellt von wheretocredit.com. Ohne Garantie auf Richtigkeit.
Informationen & Tipps für Seoul

Seoul ist die Hauptstadt von Südkorea und mit 11,8 Millionen Einwohnern und einer Metropolregion von rund 25,6 Millionen auch die größte. Die Stadt ist ein bedeutendes kulturelles und wirtschaftliches Zentrum im asiatischen Raum.

Günstige Flüge von Deutschland nach Seoul

Flüge nach Korea sind zwar in der Regel leider nicht so günstig wie z.B. nach China oder Südostasien, allerdings gibt es auch – gerade wenn man flexibel ist – einige Schnäppchen die sich definitiv lohnen.

Für Flüge nach Seoul sollte man in der Regel bereit sein zwischen 400€ und 500€ für ein gutes Angebot zu bezahlen. Öfters gibt es auch Angebote in der Business Class, besonders von LOT.

Meiden sollte man allerdings die Schulferien, speziell die Sommerferien. In dem Zeitraum steigen die Flugpreise schnell auf über 700€ und erreichen zum Teil astronomische Höhen von bis zu 1.000€ für einen Economy-Direktflug. Mit guten Angeboten ist in diesem Zeitraum nicht zu rechnen.

Beste Reisezeit

Die beste Reisezeiten für Seoul sind von März bis Mai oder von September bis November. Dank vergleichsweise milden Temperaturen und viel Sonnenschein eignen sich diese Monate am besten für touristische Zwecke.

Vom Flughafen in die Stadt

Internationale Langstreckenflüge kommen in der Regel am Flughafen Seoul-Incheon an. Der Expresszug in die Innenstadt fährt alle 30 Minuten, braucht 40-45 Minuten und kostet ca. 6,50€. Für ein Taxi zahlt ihr zwischen 47€ und 70€.

→ Alle Dealz für Seoul

Gutscheine auf Hotels

Bei der Suche nach Hotels solltet ihr euch nicht nur auf den günstigsten Preis im Preisvergleich verlassen. Es lohnt sich auch ein Blick auf Gutscheine und Aktionen. Hier eine Übersicht aktueller Hotel-Gutscheine:

Dir gefällt der Artikel? Hier gibt es täglich mehr davon:

100% kostenlos und jederzeit kündbar!

Quelle: Flynous

Titelbild: © SeanPavonePhoto - Fotolia.com

Schreibe einen Kommentar

Kommentare (2)

  1. Pablo sagt:

    Hallo, wo kann man am besten parken und günstig am Airport Amsterdam? Wenn ihr Tipps oder einen Artikel auf der Seite habt wäre es super

  2. DO sagt:

    Cool that apprently they have a new destination in Asia.
    I would only recommend that you fly Saudia in Business Class and only when it has a sweet price. You don’t get any alcohol on board and it’s sort of a russian roulette on what kind of crew you have. I’ve had numerous times that I could not sleep because the staff were just having a too good time together in the galley.
    Also be prepared to having to take the the economy stairs up the plane because the pilot is on the BC stairs with his little carpet or BC filled with Saudia staff flying along and then you don’t get your meal of choice because their colleagues beat you to it. In other words: you rank below them in the food chain as a paying customer.

    Only flew once a segment in their EC and it was super-filthy. When complaining the cabin chief said „you mentioned 3 negative things now. Let’s discuss as friends and now mention something positive“. Told him I was not his friend but a paying customer and asked him to get out of my sight.

    Conclusion: beware of what you choose.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.


Suchen